Fastenzeit 2023 und 2024 ...

  • Südheidin

    Mitglied
    Registriert
    23. Feb. 2023
    Beiträge
    369
    Denkst Du, das wird Dir schwer fallen?
    Und was wirst Du stattdessen tun?
    Ich hoffe nicht. Ich denke, das dumpfe „die Glotze laufen lassen“ abzustellen, wird ganz gut laufen. Und mehr verlange ich von mir nicht. Ich möchte gezielt fernsehen, z.B. schaue ich immer montagabends Inspector Barnaby.
    Wenn ich deutlich Reduzieren schaffe, reicht mir das schon.
    Alkohol, Fleisch und Zucker faste ich sowieso, und ich muss meinen Vorratskeller leer essen.

    Fastenzeit, ich verzichte auf schlechte Laune 😉
    Der Spruch kommt auch irgendwie jedes Jahr, ähnlich wie “Ich verzichte auf‘s Fasten“.
     

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Registriert
    11. März 2015
    Beiträge
    3.154
    Ort
    Tirol
    Ja, ich brauche es auch für Vielerlei. Aber muss auch Mal ohne/weniger gehen.
    So mein Fastenplan.
    Ich gebe hier keine Fastenziele vor, sondern berichte nur mein eigenes Vorhaben :freundlich:
    Kann ja jeder fasten was er / sie will. Oder eben auch nichts fasten.
    Ich habe im letzten Jahr fast keine Süßigkeiten (Schoko, Haribo etc.) und nur sehr, sehr wenig Kuchen oder sonstiges süßes Zeugs gegessen (Weihnachten mit den Keksen mal ausgenommen). Einzige "Sünde" war gelegentlich mal eine Semmel, Brioche, Croissant mit Marmelade zum Frühstück (im Schnitt wohl 1x/Woche). In der Fastenzeit will ich zu 100% auf Süßigkeiten, Kuchen und Marmeladenbrötchen verzichten.

    Sollte aber kein Problem sein, habe ich letztes Jahr auch schon gemacht.
     
  • Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.658
    Ort
    Mittelhessen
    Alkohol, Fleisch und Zucker faste ich sowieso,
    Steht eh nicht auf meinem Speiseplan. Alkohol sehr selten. Das würde gar nicht auffallen.
    und ich muss meinen Vorratskeller leer essen.
    Ohja. Da bin ich auch dran . Also ich verzichte Lebensmittel zu kaufen, so lange ich eine Alternative finde. Das habe ich aber schon im Januar angefangen,
    Ich fürchte aber, es werden lauter Gewürze übrigbleiben. Weiß gar nicht, was ich damit dann anfangen soll. Kuchen backen?
     
  • Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.658
    Ort
    Mittelhessen
    @Tubi
    Nein eigentlich nicht, ich habe sehr viel gute Laune 😅
    Dann ist das doch kein Fasten, Liebes. Da hast Du aber was falsch verstanden. :paar:
    Überleg doch mal. Gibt es nicht doch was, was Du mal anderes machen möchtest?
    Dafür ist die Fastenzeit super.
    Wenn nicht, dann bleibe wie Du bist. :freundlich:
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Kia ora

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Apr. 2009
    Beiträge
    12.143
    :paar:
    Überleg doch mal. Gibt es nicht doch was, was Du mal anderes machen möchtest?
    Dafür ist die Fastenzeit super.
    Wenn nicht, dann bleibe wie Du bist. :freundlich:
    ...das ist mal 'ne gute Aussage!!!
    Warum soll ich denn zu einer bestimmten Zeit fasten bzw. etwas anders machen wollen/sollen?
    Das kann ich doch, wenn ich es denn moechte, JEDERZEIT machen, oder???

    Tschuldigung, Jede(r) macht das, wie sie/er moechte...
    wollte auch nur mal einen Beitrag hier schreiben.... ;)

    Kia ora
     
  • Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Feb. 2011
    Beiträge
    5.926
    Ort
    Raum Heidelberg
    Dann ist das doch kein Fasten, Liebes. Da hast Du aber was falsch verstanden. :paar:
    Überleg doch mal. Gibt es nicht doch was, was Du mal anderes machen möchtest?
    Dafür ist die Fastenzeit super.
    Wenn nicht, dann bleibe wie Du bist. :freundlich:
    @Tubi
    Das war auch eher spaßig gemeint.😉
    Weißt du , ich bin schon froh das ich vor 9 Jahren mit dem rauchen aufgehört habe und das nicht mehr brauche.
    Ich bin so ganz zufrieden.
    Dann bleibe ich wie ich bin😅
    Ich erweitere dann mein Wildkräuter wissen noch etwas 🍀
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.658
    Ort
    Mittelhessen
    ...das ist mal 'ne gute Aussage!!!
    Warum soll ich denn zu einer bestimmten Zeit fasten bzw. etwas anders machen wollen/sollen?
    Das kann ich doch, wenn ich es denn moechte, JEDERZEIT machen, oder???

    Tschuldigung, Jede(r) macht das, wie sie/er moechte...
    wollte auch nur mal einen Beitrag hier schreiben.... ;)

    Kia ora
    Naja, es macht mehr Spaß, wenn man etwas zusammen macht und sich dann gegenseitig unterstützt. So der Grundgedanke. Alle anderen, die nichts machen wollen, brauchen das ja auch nicht.
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.658
    Ort
    Mittelhessen
    Ich bin in der Vorbereitungsphase. Bin dabei mein soziales Umfeld zu informieren. GG ist nicht begeistert. Meint, ich solle doch 7 Wochen auf das große Auto verzichten. :ROFLMAO:. Wir tauschen wöchentlich die Fahrzeuge, weil jeder von uns lieber mit dem Großen fährt.

    Nein, der Gedanke gefällt mir gut, auch wenn ich weiß, dass 100 % nicht geht. 80 % wäre auch schon eine Veränderung.
    Ich bin gespannt. Habe gerade die E-Dur-Tonleiter geübt. :freundlich: In sieben Wochen bin ich fit und kann alle im Schlaf. :)

    Gerade lade ich meinen Mini-Fotoapparat. :) Gute Vorbereitung ist Alles.


    In meinem Fasten-Wegweiser in diesem Jahr (Herausgeber: Anderezeiten.de) steht zur Einstimmung:
    Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise, mag lähmender Gewöhnung sich entraffen. Hermann Hesse


    Ich freue mich auf die Reise und bin gespannt, was ich erlebe.
     

    M19J55

    Mitglied
    Registriert
    17. Dez. 2009
    Beiträge
    395
    Ort
    Sachsen
    Hallo Tubi
    von Dir--------Ich bin gespannt. Habe gerade die E-Dur-Tonleiter geübt. In sieben Wochen bin ich fit und kann alle im Schlaf.--------
    Ich meckere über alles was mit mehr als 3 Kreuzen gespielt werden muss. Aber auch mit vielen Kreuzen muss ich ,aber zum Glück auch die anderen. spielen ,,ich freue mich über jedes b ,egal, wie viel,,, :)
     

    Südheidin

    Mitglied
    Registriert
    23. Feb. 2023
    Beiträge
    369
    Hallo Tubi
    von Dir--------Ich bin gespannt. Habe gerade die E-Dur-Tonleiter geübt. In sieben Wochen bin ich fit und kann alle im Schlaf.--------
    Ich meckere über alles was mit mehr als 3 Kreuzen gespielt werden muss. Aber auch mit vielen Kreuzen muss ich ,aber zum Glück auch die anderen. spielen ,,ich freue mich über jedes b ,egal, wie viel,,, :)
    Ich freu mich über jedes Kreuz und finde Bs anstrengend. ;) Ich staune allerdings, wie ihr Tubisten die vielen Halbtöne mit nur drei oder vier Ventilen spielen könnt.
     

    M19J55

    Mitglied
    Registriert
    17. Dez. 2009
    Beiträge
    395
    Ort
    Sachsen
    ch staune allerdings, wie ihr Tubisten die vielen Halbtöne mit nur drei oder vier Ventilen spielen könnt.
    Südheidin, das ist Können Ich spiele aber keine Tuba ,ich blase Basstrompete.
    Allerdings besitze ich eine- Soprantuba-, das ist ein Flügelhorn. Wusste ich bisher auch nicht aber Prof.Hofmeister aus Salzburg hat mich aufgeklärt-Und die ist so leicht zu tragen. ;) -:giggle:
     

    Südheidin

    Mitglied
    Registriert
    23. Feb. 2023
    Beiträge
    369
    Südheidin, das ist Können Ich spiele aber keine Tuba ,ich blase Basstrompete.
    Allerdings besitze ich eine- Soprantuba-, das ist ein Flügelhorn. Wusste ich bisher auch nicht aber Prof.Hofmeister aus Salzburg hat mich aufgeklärt-Und die ist so leicht zu tragen. ;) -:giggle:
    Ich bleib dann doch lieber bei meiner Oboe und d‘amore und Englischhorn. :cool: Da sind so viele schöne silberne Knöpfe dran.
     

    M19J55

    Mitglied
    Registriert
    17. Dez. 2009
    Beiträge
    395
    Ort
    Sachsen
    Südheidin, egal welches Instrument man spielt, ob groß oder auch klein ,wichtig ist die Liebe zur Musik.
    Wir können damit anderen eine große Freude bereiten. Wie schwer auch der Weg manchmal ist ,bis Harmonie entsteht.
    Aber das wissen wir ja alle selbst. Ohne regelmäßiges Üben kommt man nicht zum Ziel . Gruß
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.658
    Ort
    Mittelhessen
    Geht ja eigentlich noch nicht los. Aber ich hatte das Handy heute für maximal 1 Minute in der Hand um zu checken, welche Nachrichten eingegangen sind. GG hatte mir ein Foto vom Pachtgarten geschickt. Zwei Blumen haben sich den Weg durch die Pappe gebohrt. Hyazinthen?

    Ansonsten habe ich meine kleiner Kamera reaktiviert, geladen und ein paar Fotos im Pachtgarten gemacht. Aber die wirken irgendwie grottig. Ich weiß nicht. Die kleinen Paprikapflänzchen sind auch sehr unscharf. Ich glaube, ich muss mich nochmal näher mit dem Teil beschäftigen. Das muss doch besser gehen.

    Auch muss ich jetzt Mal sehen, wie ich die Fotos überhaupt auf den PC bekomme, sonst gibt es 7 Wochen keine Fotos. Das fände ich nicht so schön. Ist doch gerade das Frühjahr so spannend. Und die Anzucht ohne Fotos?
    Ja, es ist jedes Jahr dasselbe. Aber das Erleben doch immer wieder neu.:freundlich:
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.658
    Ort
    Mittelhessen
    Was ich jetzt schon merke. Es wird auch ein Hausgarten-Forums-Fasten. Es ist einfach zuviel alles zu lesen, wenn man nicht regelmäßig schaut und überwältigt mich. So lange möchte ich auch nicht am PC sitzen, dann schaue ich lieber nach meinen Paprikakeimlingen. :freundlich:
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.658
    Ort
    Mittelhessen
    Südheidin, das ist Können Ich spiele aber keine Tuba ,ich blase Basstrompete.
    Wie viele Ventile hast Du an der Basstrompete drei oder vier?
    Allerdings besitze ich eine- Soprantuba-, das ist ein Flügelhorn. Wusste ich bisher auch nicht aber Prof.Hofmeister aus Salzburg hat mich aufgeklärt-Und die ist so leicht zu tragen. ;) -:giggle:
    Ja, die Flügelhörner gehören zur Hornfamilie. Dennoch sind sie beim Tubaorchester nicht dabei., sie sind zu hoch.
    Im Tubaensemble wird die erste Stimme von den Waldhörner, Tenorhörnern und Baritonen gespielt.
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.658
    Ort
    Mittelhessen
    Wir haben vorhin alle unnötigen Apps vom Handy gelöscht und die Funktion der Meldungssendung gecancelt. Über Tag wurde schon wieder viel hier geschrieben. :freundlich: Wer weiß wieviel das dann in einer Woche sein wird.:unsure: Ich kann leider auch nicht so arg lange sitzen, da ich offensichtlich ein Venenproblem habe.
    Fotos habe ich auch keine gemacht.
    Das Handy nicht in die Hand zu nehmen, fällt eigentlich nicht schwer, zumindest am WE.
    Aber in der Woche sieht es anders aus. Natürlich werde ich die wichtigsten Funktionen nutzen wollen. So schaue ich z.B. vor Abfahrt zu Arbeit in der APP des Radiosendes ob/wo Stau auf meiner Strecke ist. Wäre ja blöd, sich dann auch dort reinzustellen.
    Telefonieren werde ich natürlich auch weiterhin. Terminkalender nutzen. Mal sehen. Das Handy misst ja die tägliche Nutzungszeit. Das war bei mir ja schon enorm, weil ich tatsächlich fast alles mit diesem Gerät gemacht habe. Sogar ein Metronom und Stimmgerät ist darauf.

    Soweit die Vorbereitungen hier. Will das überhaupt jemand wissen? Scheint ja mehr ein Tagebuch hier zu werden. Das könnte ich dann eigentlich auch handschriftlich in ein kleines Büchlein schreiben. :unsure:
     

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Registriert
    19. Juni 2013
    Beiträge
    16.291
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Soweit die Vorbereitungen hier. Will das überhaupt jemand wissen? Scheint ja mehr ein Tagebuch hier zu werden. Das könnte ich dann eigentlich auch handschriftlich in ein kleines Büchlein schreiben. :unsure:


    Wenn du dir die Arbeit machen magst, es hier zu notieren, dann lese ich gerne interessiert mit. Ich bin für dieses Jahr noch unentschlossen, was ich machen werde - aber die Fastenzeit irgendwie bewusst erleben werde ich.
     

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Jan. 2009
    Beiträge
    7.096
    Ort
    Nähe Frankfurt/Main
    Mich interessiert es , wie du das reduzieren kannst

    Mein neues Handy informiert mich leider auch, wie lange ich es nutze.:confused:
    Hätte nicht gedacht, dass ich es so oft in die Hand nehme. Winter/Regenzeit entsprechend? Im Sommer hab ich es deutlich weniger in der Hand. Fotos im Garten, logo. Mal eine Pflanze oder so googeln, auch im Bereich des Möglichen.
    Früher habe ich mich in unsere Lexika vertieft, da hab ich mir keine Gedanken gemacht, ob das zu lange ist.

    Und ich schwätze oder schreibe mit den Mädels in der Heimat per whatsapp. Wir sehen uns ja leider nur wenige Male im Jahr.
    Komplett ohne Handy oder PC daheim-für mich nicht mehr vorstellbar
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.658
    Ort
    Mittelhessen
    Mich interessiert es , wie du das reduzieren kannst

    Mein neues Handy informiert mich leider auch, wie lange ich es nutze.:confused:
    warum leider? Ich finde das schon informativ.
    Hätte nicht gedacht, dass ich es so oft in die Hand nehme. Winter/Regenzeit entsprechend? Im Sommer hab ich es deutlich weniger in der Hand. Fotos im Garten, logo. Mal eine Pflanze oder so googeln, auch im Bereich des Möglichen.
    Früher habe ich mich in unsere Lexika vertieft, da hab ich mir keine Gedanken gemacht, ob das zu lange ist.

    Und ich schwätze oder schreibe mit den Mädels in der Heimat per whatsapp. Wir sehen uns ja leider nur wenige Male im Jahr.
    Komplett ohne Handy oder PC daheim-für mich nicht mehr vorstellbar
    Den PC nutze ich ja noch. Das Handy werde ich für wesentliche Sachen auch nutzen. Aber halt nicht mehr beiläufig, sondern bewusster und nicht, mal eben so, so der Plan.

    Ich habe mir überlegt, dass ich nicht täglich berichte. Sondern auch diesen Part reduziere. :lachend:
    Vielleich einmal wöchentlich oder so. Für mich selbst werde ich handschriftliche Notizen machen.
     

    Atlanticus

    Mitglied
    Registriert
    24. Mai 2021
    Beiträge
    448
    Ort
    Südlich von Basel
    Dann muss halt mal jemand anderes die Quaseltante machen. :lachend:
    Na, das habe ich nicht damit gemeint :ROFLMAO: Habe dich (in meiner kurzen Zeit hier im Forum) nie als quasselig empfunden.

    Ich werde nicht fasten im engeren Sinne, aber ich möchte weniger kaufen (insbesondere Kleider) und meine "das kann man ja noch brauchen oder das hat nur ein kleines Loch, muss nur geflickt werden"-Kiste leer machen... Ist auch ein Projekt für sich.
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.658
    Ort
    Mittelhessen
    Ich werde nicht fasten im engeren Sinne, aber ich möchte weniger kaufen (insbesondere Kleider)
    Aber das ist doch auch damit gemeint. 7 Wochen etwas bewusst anders machen. Das muss sich ja nicht zwingend auf die Nahrung beziehen.
    und meine "das kann man ja noch brauchen oder das hat nur ein kleines Loch, muss nur geflickt werden"-Kiste leer machen... Ist auch ein Projekt für sich.
    Klasse! Ich kann leider nicht nähen. Aber vielleicht lerne ich es ja noch, wenn mir während des Handyfastens langweilig wird :unsure:
    Aber Handarbeiten haben mich schon immer frustriert.
    Ich werde halt Dinge in Haus und Garten machen, Tuba spielen, Pflanzen anziehen, umtopfen und lieben Leuten Briefe statt what's App und Emails schreiben (vielleicht wird meine Handschrift dann wieder besser...) . Klar ist das teurer. Aber ich weiß auch, wie sehr ich mich selbst über "richtige" Post freue.
    Ich habe bereits im Januar damit begonnen kaum noch Lebensmittel zu kaufen und das Vorhandene aufzubrauchen. Das werde ich natürlich weitermachen. Das macht mir sogar Spaß.
     

    Atlanticus

    Mitglied
    Registriert
    24. Mai 2021
    Beiträge
    448
    Ort
    Südlich von Basel
    Klasse! Ich kann leider nicht nähen. Aber vielleicht lerne ich es ja noch, wenn mir während des Handyfastens langweilig wird :unsure:
    Aber Handarbeiten haben mich schon immer frustriert.
    Und ich fand Handarbeiten und Basteln schon immer toll. Dafür musste man mich zum Instrument üben fast zwingen...
    Ich werde halt Dinge in Haus und Garten machen, Tuba spielen, Pflanzen anziehen, umtopfen und lieben Leuten Briefe statt what's App und Emails schreiben (vielleicht wird meine Handschrift dann wieder besser...) . Klar ist das teurer. Aber ich weiß auch, wie sehr ich mich selbst über "richtige" Post freue.
    Ich wurde so erzogen, dass ein richtiger Brief mehr wert ist als ein e-Mail, daher verstehe ich dass du dich freust. Vor 2 Jahren habe ich wieder angefangen mit Tinte und Füller zu schreiben, ist irgendwie auch toll. Vor allem für die schönen Weihnachts- und Geburtstagskarten.
     

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    15.718
    Und ich fand Handarbeiten und Basteln schon immer toll. Dafür musste man mich zum Instrument üben fast zwingen...
    Ich mag beides sehr gerne. :grinsend:

    Konsumfasten mache ich auch. Aber schon seit Jahresbeginn im Rahmen der Ausmiste-Challenge.
    Ich betrachte es aber weniger als Fasten, weswegen ich mir nicht sicher war ob ich hier mitschreiben kann/soll/darf (..?) sondern es sollte eigentlich Teil eines mentalen Transformationsprozesses sein... weniger kaufen, weniger verbrauchen, weniger anhäufen... ich merke schon wie gut es mir tut.
    Sicher kaufe ich noch Dinge, die gebraucht werden, und zu 100% kasteien möchte und werde ich mich auch nicht.
    Aber ich überlege seit Anfang des Jahres viel bewusster "braucht es das  wirklich..?" und habe auf diese Weise bereits ganz vieles nicht gekauft, was sich für mich gut anfühlt.
    Ich schaue jetzt auch lieber fünfmal nach ob ich etwas, das ich meine zu brauchen, wirklich brauche - oder ob ich da nicht unter den vorhandenen Dingen noch Ersatz finde... auch das fühlt sich gut an.
    Wie gesagt, ich will das nicht extrem betreiben, mir geht es wirklich in erster Linie um den Überfluss... und um einen bewussteren Umgang mit dem Thema Konsum etc., und zugleich auch um ein übersichtlicheres zu Hause.
    Auf jeden Fall finde ich das "Konsumfasten" richtig gut 👍 und möchte das schon auch gerne auf Dauer eher zum "neuen normal" machen... mal schauen. :freundlich:
     

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Registriert
    16. Juni 2017
    Beiträge
    5.685
    Was ich sehr gut kann (seit ich nicht mehr berufstätig bin): Bekleidungfasten; dafür muss ich nicht mal richtig fasten, pass immer noch in meine "alten" Klamotten.
    Handyfasten muss ich nicht, da ich das Ding nur für Notfälle habe (hasse es!)
     

    Galileo

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Sep. 2020
    Beiträge
    3.221
    Ort
    Eppelwoi-Land
    Was ich sehr gut kann (seit ich nicht mehr berufstätig bin): Bekleidungfasten; dafür muss ich nicht mal richtig fasten, pass immer noch in meine "alten" Klamotten.
    Hab auch noch ein 10 Jahre altes Kleidungsstück, welches immer noch prima passt – ich liebe diesen Schal :love:
     
    Zuletzt bearbeitet:

    1Henriette

    Mitglied
    Registriert
    20. Feb. 2023
    Beiträge
    672
    Ort
    Lippstadt
    Ach übrigens, aufpassen bei Würstchen. Da wird auch oft Zucker mit verarbeitet!!!
    Richtig. Ohnehin sehr interessant, wieviel versteckter zucker in fertigprodukten ist. Dazu zähle ich auch wurst, da verarbeitet. Selbst beim schinken pökeln kommt welcher hinein.
    Lass es dir schmecken @Tubi.

    Mein persönlicher zuckerverzicht (kein fasten) besteht im ganzjährigen auslassen jeglicher säfte, erfrischungsgetränke, kuchen und vorgefertigter produkte = fruchtjoghurt, salate, fertiggerichte, dressings etc. . Kein alkohol, keine zigaretten, kein süsskram und nichts zwischen den mahlzeiten. Mir reicht das :)
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.658
    Ort
    Mittelhessen
    Richtig. Ohnehin sehr interessant, wieviel versteckter zucker in fertigprodukten ist. Dazu zähle ich auch wurst, da verarbeitet. Selbst beim schinken pökeln kommt welcher hinein.
    Lass es dir schmecken @Tubi.
    Was soll ich mir denn schmecken lassen?
    Mein persönlicher zuckerverzicht (kein fasten) besteht im ganzjährigen auslassen jeglicher säfte, erfrischungsgetränke, kuchen und vorgefertigter produkte = fruchtjoghurt, salate, fertiggerichte, dressings etc. . Kein alkohol, keine zigaretten, kein süsskram und nichts zwischen den mahlzeiten. Mir reicht das :)
    Wíe wäre es Mal, was anders zu machen. Z.B. sieben Wochen kein Eis :freundlich:
     
    Zuletzt bearbeitet:

    Atlanticus

    Mitglied
    Registriert
    24. Mai 2021
    Beiträge
    448
    Ort
    Südlich von Basel
    Konsumfasten mache ich auch. Aber schon seit Jahresbeginn im Rahmen der Ausmiste-Challenge.
    Ich betrachte es aber weniger als Fasten, weswegen ich mir nicht sicher war ob ich hier mitschreiben kann/soll/darf (..?) sondern es sollte eigentlich Teil eines mentalen Transformationsprozesses sein... weniger kaufen, weniger verbrauchen, weniger anhäufen... ich merke schon wie gut es mir tut.
    Sicher kaufe ich noch Dinge, die gebraucht werden, und zu 100% kasteien möchte und werde ich mich auch nicht.
    Aber ich überlege seit Anfang des Jahres viel bewusster "braucht es das  wirklich..?" und habe auf diese Weise bereits ganz vieles nicht gekauft, was sich für mich gut anfühlt.
    Ich schaue jetzt auch lieber fünfmal nach ob ich etwas, das ich meine zu brauchen, wirklich brauche - oder ob ich da nicht unter den vorhandenen Dingen noch Ersatz finde... auch das fühlt sich gut an.
    Wie gesagt, ich will das nicht extrem betreiben, mir geht es wirklich in erster Linie um den Überfluss... und um einen bewussteren Umgang mit dem Thema Konsum etc., und zugleich auch um ein übersichtlicheres zu Hause.
    Das find ich eine gute Einstellung. Als ich das letzte Mal umgezogen bin, habe ich es mir zur Regel gemacht, dass ich etwas nur kaufe wenn ich es 3x vermisst habe (vor allem so Küchengadgets). Viel kann ich mir ja auch ausleihen oder so.
    Was mich aber oft erschreckt: Ein neues Produkt ist günstiger als die Reparatur, das trägt doch auch zum Abfallberg bei. Beispiel gerade eben erlebt: Neuer Axtstiel kostet 4.95 CHF, 6 Ringkeile 4.40 CHF. Eine neue Axt in vergleichbarer Grösse gibt es um die 15 CHF (Ob die Qualität gleich wie die alte Axt ist wage ich aber zu bezweifeln). Also ist die Arbeit mit Axtkopf aufbereiten, schleifen, neu einstielen etwa 5 CHF wert :oops:
    Kein Wunder dass viele Leute die alten Geräte, Kleider und so wegwerfen.
     

    1Henriette

    Mitglied
    Registriert
    20. Feb. 2023
    Beiträge
    672
    Ort
    Lippstadt
    Was soll ich mir denn schmecken lassen?

    Wíe wäre es Mal, was anders zu machen. Z.B. sieben Wochen kein Eis :freundlich:
    Schmecken lassen sollst du dir deine ungewöhnlichen kreationen und kombinationen. Das meinte ich nicht ironisch (falls du das glaubst), sondern vollkommen von herzen.

    Ich habe keinen anlass und sehe auch keine notwendigkeit darin, meinen häufigen eisgenuss aufzugeben. Es sind keine mengen, eben mein 'leckerli' :)
    Eine grosse, gravierende veränderung meiner lebensweise habe ich vor Jahren vorgenommen. das ist allerdings so privat, dass ich hier näheres dazu nicht erkläre.
    Dem aktuellen trend von bucket lists und ähnlichem merkwürdigkeiten schliesse ich mich auch nicht an. Kalendarisch begründete vorsätze brauche ich auch nicht.
    Ich lebe einfach mein restliches leben so wie ich es mag und kann. Geniesse mein self made eis, meine pasta und meine tomaten. (Leider ist es noch zu früh für die aussaat ;).)
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.658
    Ort
    Mittelhessen
    Schmecken lassen sollst du dir deine ungewöhnlichen kreationen und kombinationen. Das meinte ich nicht ironisch (falls du das glaubst), sondern vollkommen von herzen.

    Ach, ich dachte Du meinst die Wurst. :freundlich:
    Habe mich schon gewundert. Denn ich esse ja gar keine.
    Ich habe keinen anlass und sehe auch keine notwendigkeit darin, meinen häufigen eisgenuss aufzugeben. Es sind keine mengen, eben mein 'leckerli' :)
    Eine grosse, gravierende veränderung meiner lebensweise habe ich vor Jahren vorgenommen. das ist allerdings so privat, dass ich hier näheres dazu nicht erkläre.
    Dem aktuellen trend von bucket lists
    Was ist das denn nun wieder?
    und ähnlichem merkwürdigkeiten schliesse ich mich auch nicht an. Kalendarisch begründete vorsätze brauche ich auch nicht.
    Ich lebe einfach mein restliches leben so wie ich es mag und kann.
    Prima, dann ist ja alles perfekt.
    Ich stelle mich gerne Mal Herausforderungen, überdenke das, was ich tue, ob mir das so gut tut. Und mir macht es Spaß anderes auszuprobieren. So ist halt jeder anders .
    Geniesse mein self made eis, meine pasta und meine tomaten. (Leider ist es noch zu früh für die aussaat ;).)
     

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2012
    Beiträge
    4.878
    Ort
    Berlin
    Tubi, bucket list heißt auch Löffelliste (so von wegen "to kick the bucket" = sterben, abkratzen, den Löffel abgeben). Du notierst alle Dinge, die du unbedingt noch mal erlebt haben möchtest, sehen möchtest oder dergleichen, bevor du stirbst. Und bemühst dich dann, nach und nach alles davon zu erledigen.
     

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Registriert
    18. Juli 2016
    Beiträge
    6.982
    Ort
    NRW -zwischen Duisburg/Venlo
    Also, ich bin ja seid dem letzem Fasten fast auschlieslich Kuhmilchfrei-außer ich habe keine Mandelmlich mehr, oder bin irgendwo zu Besuch wo es keine Alternative gibt.

    Dieses Jahr möchte ich auch an meinem weiterem Konsumverhalten arbeiten, ich weiß aber noch nicht genau was...
    Ich glaube es werden entweder Fertiggeichte, oder den Zucker-der damit einhergeht sein.

    Ich will kein unnötiges Problem aufmachen, aber manchmal braucht auch Kochen einfach Zeit.
    Wie ich das bewerkstelligen möchte weiß ich noch nicht so wirklich....

    Habt ihr Ideen?
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.658
    Ort
    Mittelhessen
    Ich habe nur selbstgemachte Fertiggerichte. 😀
    Wer keine hat, empfehle ich größere Mengen zu Kochen/ Backen und einzufrieren.

    So, ich lade jetzt mein Handy auf. Das muss dann erstmal langen. Ab morgen geht’s richtig los. Bisher war ich aber gar nicht so schlecht. Muss nur aufpassen. dass ich die Zeit nicht auf den PC verlagere.
    Wenn ich hier nicht so oft bin, wird vielleicht auch meine Tomatenliste kürzer. 🤔
    Die ganzen „manipulativen Einflüsse“ die es hier gibt, wären so vielleicht wirkungsärmer.
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    N Fastenzeit Small-Talk 105
    Knuffel Abstimmung Foto-Wettbewerb Dezember 2023 "Dezemberimpressionen" Wettbewerbe & Termine 24
    G Silvester 2023 – Neues Jahr 2024 Glückwünsche 33
    Marmande Weihnachtsbaum 2023 Zimmerpflanzen 89
    Orangina Fotowettbewerb Dezember 2023 "Dezemberimpressionen" Wettbewerbe & Termine 33
    G Advent & Weihnacht 2023 Small-Talk 94
    Knuffel Abstimmung Fotowettbewerb November 2023 "Pfützen und andere kleine Wasserflächen" Wettbewerbe & Termine 23
    Knuffel Fotowettbewerb November 2023 "Pfützen und andere kleine Wasserflächen " Wettbewerbe & Termine 21
    Supernovae Tauschadventskalener 2023 - Kommunikation Spaß & Spiele 240
    Rosabelverde Die Gartensaison 2023 - vorläufiges Fazit? Gartenpflanzen 27
    Tubi Familienkonzert 15.10.2023 Wetzlar Small-Talk 8
    Knuffel Abstimmung Fotowettbewerb September 2023 "Der Herbst schleicht sich an" Wettbewerbe & Termine 19
    schwäble Samenwichteln Runde 2023/2024 Teilnehmer und Verlauf Wettbewerbe & Termine 8
    schwäble Samenwichteln Runde 2023/2024 Kommunikation Wettbewerbe & Termine 251
    Sunfreak 🍅 Tomatenzöglinge Winter 2023/2024 Tomaten 22
    elis Landesgartenschau 2023 in Bayern, in Freyung Bay.Wald Gartenpflege 13
    Knuffel Abstimmung Fotowettbewerb August 2023 "Wetterkapriolen" Archiv 19
    Knuffel Abstimmung Fotowettbewerb August 2023 "Wetterkapriolen" Archiv 7
    Tubi Tomatenzöglingsthread 2023 verschwunden? Support 6
    P Stechmücken 2023 Tiere im Garten 15
    Supernovae Fotowettbewerb August 2023 "Wetterkapriolen" Archiv 25
    Supernovae Abstimmung Fotowettbewerb Juli 2023 "Das Kornfeld" Archiv 24
    Tubi Die „dickste“ Tomate in 2023 gesucht Tomaten 90
    Tubi Tomatenfestival Brüssel 2023 Wettbewerbe & Termine 15
    01goeran Fotowettbewerb Juli 2023 "Das Kornfeld" Archiv 25

    Similar threads

    Oben Unten