Es wird Krieg geben! - Nur...gegen wen?

Shargal

Foren-Urgestein
Registriert
30. Mai 2010
Beiträge
1.051
Ort
Hamburg
Hallo zusammen,
gestern wollte ich eigentlich mitteilen, das ich meine erste rote Tomate habe an einer kleinen Buschtomate auf dem Komposthaufen.
Heute schau ich nach und muss feststellen, daß die halb abgefressen ist.
Mein Nachbar erzählt mir , das seine Erbsen komplett weg sind, der daneben sagt was von angefressenen Kartoffeln und Bohnen, die Mäuse hattens gut gehabt im Winter unter der dicken Schneedecke.
Ich bin ein wenig in Panik, wenn ich mir vorstelle, daß jetzt ab der nächsten Woche jede rot werdende Tomate von einer Maus vorgekostet wird! Ich hab hier im Forum noch nie was gelesen, das Tiere einem die Tomaten wegfressen!?
Was mich noch vom Gift spritzen und wild um mich ballern abhält sind folgende Zweifel:
Ich habe seit 3 Wochen ne vollbehängte Cherry (rot und reif) auf der Terasse stehen, da is nix gefressen worden. Die angefressene war ebenerdig, was vielleicht für einen Igel spricht.
Aber wenn ich Büsche sprenge flitzt manchmal so ne große rotbraune Maus, ich glaube Rötelmaus, davon...die hätte sich doch wohl auch längst die Cherrys geholt?
Oder wer hat da meine halbe Tomate gefressen? die War so groß wie ein 2€ Stück.
Schaut mal aufs Foto...So richtige Zahnspuren kann ich da nicht ausmachen, sollten vielleicht Schnecken solche Gourmets sein, die erst an die roten Früchte gehen?
Gruß
Mathias
 

Anhänge

  • 008.JPG
    008.JPG
    387,8 KB · Aufrufe: 855
  • samsarah

    Foren-Urgestein
    Registriert
    15. Mai 2007
    Beiträge
    1.638
    Ort
    Niedersachsen. Nähe Hannover
    Schnecken hinterlassen immer Scheimspuren. Schau mal ob du was findest.

    Mäusen und Igeln traue ich soetwas auch zu, aber der Schaden würde sich ja in Grenzen halten.

    Die nächste angeknabberte Frucht würde ich dran lassen. Vielleicht reicht dem "Übeltäter" das und er lässt die anderen Tomaten in Ruhe.

    Nur so ein spontaner Gedanke ... ! :d
     
    K

    katekit

    Guest
    schwer zu sagen, aber nachdem eine Blaumeise meinen Lavendel Kahl gefressen hat glaub ich alles.

    Da hilft nur auf die Lauer legen oder einzäunen ;)

    Lag die denn auf dem Boden?
     
  • Shargal

    Foren-Urgestein
    Registriert
    30. Mai 2010
    Beiträge
    1.051
    Ort
    Hamburg
    Hallo @ Katekit,
    die war ebenerdig, und die Cherrys, die seit 3 Wochen rot am Strauch hingen, die hab ich alle ernten können.
    Gruß
    Mathias
     
  • little butterfly

    Foren-Urgestein
    Registriert
    01. Okt. 2009
    Beiträge
    1.558
    Ort
    Sachsen
    Die nächste angeknabberte Frucht würde ich dran lassen. Vielleicht reicht dem "Übeltäter" das und er lässt die anderen Tomaten in Ruhe.
    Nur so ein spontaner Gedanke ... ! :d

    Das haben wir bei uns im Garten an den Zucchinis beobachtet.
    Die Mäuse haben die Zucchini angefressen. Im ersten Jahr, haben wir die angefressenen Zuchinis ab gemacht und sie frassen dann an mehreren Zucchinis. Jetzt lassen wir die erste angefressene Zucchini dran und die Mäuse fressen wirklich nur an dieser.

    LG little butterfly, die leider Shargal nicht helfen kann :(
     

    orni

    Foren-Urgestein
    Registriert
    30. Jan. 2009
    Beiträge
    3.178
    Ort
    Lkr. AÖ
    Mäuse, Igel, Schnecken, Marder... die mögen alle Obst. Und ja, sogar niedliche Vögelchen picken an Tomaten (selber beobachtet).

    Wenn es heiß ist, ist denen das Hemd näher als die Hose.

    Bei Schnecken gibt es definitiv Schleimspuren. Wir hatten gestern Gewitter und heute Regen - sie kamen wie aus dem Nichts in SCHAREN - waren ja auf Grund der Trockenheit irgendwo versteckt, hungernd wahrscheinlich. Heute morgen waren direkt Löcher im Kohlrabi. Die fressen auch Tomatenblätter und Tomaten wahrscheinlich auch.

    Die Tomate sieht angeschabt aus...

    Aber wenn es nur ein oder zwei Tomaten sind - gönn sie doch dem Übeltäter. Wenn sie höher hängen kommen Maus & Co. eh nicht mehr dran (Du hast doch eh bald genug für ne Fußballmannschaft). Ich ließe Gnade vor Recht ergehen...
     
  • Shargal

    Foren-Urgestein
    Registriert
    30. Mai 2010
    Beiträge
    1.051
    Ort
    Hamburg
    Hallo orni,
    das Mäuse irgendwo nicht rankommen, halte ich aber für ein Gerücht. Die laufen an einer glatt verputzten Wand hoch.
    Was mich auf Igel tippen lassen würde, ist der Umstand, das die Cherrys nicht angerührt wurden.
    Schnecken sind auf jeden Fall an den Blättern dran, aber gehen die erst auf die Tomaten, wenn sie rot sind.
    Meine Angst ist jedoch, das das jetzt bei jeder errötenden Tomate passieren könnte!?
    Gruß
    Mathias
     

    Orlaya

    Mitglied
    Registriert
    21. März 2010
    Beiträge
    587
    Ort
    Schwäbische Alb
    Hallo zusammen,

    na da will ich mich doch mal kurz zu Wort melden und den Igel in Schutz nehmen. Wir haben gerade einen verletzten Igel etwas aufgepäppelt und deshalb habe ich mich ganz aktuell in die Nahrungsbedürfnisse von Igeln eingelesen. Igel sind reine (Fleisch)Insektenfresser, die mögen kein Obst und Gemüse - genauer gesagt können die pflanzliche Kost gar nicht verwerten. Wenn man einen Igel unter einem Obstbaum vermeintlich am Fallobst schmatzen hört und sieht, dann frisst der Igel nicht das Obst, sondern die Würmer und Insekten, die auf dem Obst sitzen.

    Wer aber im konkreten Fall der Übeltäter ist, kann ich leider nicht sagen.

    Lieben Gruß
    Orlaya
     

    Shargal

    Foren-Urgestein
    Registriert
    30. Mai 2010
    Beiträge
    1.051
    Ort
    Hamburg
    Jo,
    man soll Igeln auch auf gar keinen Fall Milch geben, das bekommt denen nicht gut

    Gruß
    Mathias
     
    A

    Apisticus

    Guest
    Das ist sicher eine Fleischtomate und das ist der Gebissabdruck von deinem Hund.:grins:

    Gruß Apisticus
     
  • Shargal

    Foren-Urgestein
    Registriert
    30. Mai 2010
    Beiträge
    1.051
    Ort
    Hamburg
    Nene,
    dem hab ich die angebissene Hälfte angeboten, er hat Sie verschmäht.
    Gruß
    Mathias
     

    bolban

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Dez. 2005
    Beiträge
    4.995
    Ich glaube nicht, dass Mäuse schuld sind. Ich hab mein Gewächshaus direkt neben dem Kompost, in dem eine Mausfamilie wohnt und noch nie Fraßspuren gehabt. Vielleicht sind es Siebenschläfer?
     

    Shargal

    Foren-Urgestein
    Registriert
    30. Mai 2010
    Beiträge
    1.051
    Ort
    Hamburg
    Hallo Bolban,
    ich weiß garnicht, ob es sowas hier gibt, wie groß sollen die sein.
    Wenn es größere Bodenbewohner sind, kann ich das mit nem Karnickeldrahtkäfig unterbinden.
    Ich bin nur besorgt wegen der kommenden Tomaten an den höheren Pflanzen, wenns nur an der kleinen Buschtomate ist, dann kommt da was rum und gut ists.
    Gruß
    Mathias
     

    Sunfreak

    Moderator
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2007
    Beiträge
    19.773
    Ort
    Ostalbkreis
    Bei mir werden normalerweise nur Tomaten-Früchte durch Raupen (Gemüseeule) angefressen. Was anderes hab ich noch nicht erlebt. Ausnahmen sind stecklingsvermehrte Tomaten, die aufgrund ihrer Frühzeitigkeit auf dem Boden aufliegende Früchte produzieren, werden schon immer wieder einmal von Mäuse & Ratten angefressen. Genau so Gurken, die liegend auf dem Boden kultiviert werden. Seit ich sie allerdings in die Höhe ziehe, hab ich auch keine angefressenen Früchte mehr durch Nager.

    Aber vielleicht hab ich auch nur zuwenig Mäuse & Ratten... :D

    Grüßle, Michi :)
     

    Shargal

    Foren-Urgestein
    Registriert
    30. Mai 2010
    Beiträge
    1.051
    Ort
    Hamburg
    Dann will ich mal hoffen , daß die Tierchen nicht klettern können.
    Die Buschige kriegt dann erstmal nen engmaschigen Drahtverhau.
    Gruß
    Mathias
    PS: die Erbsen und Bohnen vom Nachbarn hingen jedoch nicht auf der Erde, das macht mir schon ein wenig Sorgen. Vielleicht doch ein paar Mausefallen?
     
    K

    katekit

    Guest
    also Mäuserfallen halte ich für sehr übertrieben, kleines Zäunchen ist denke ich ausreichend. Ich denke nicht, das es so schlimm ist.

    Schnecken haben bei meinem Vater wieder die Stengel der Tomaten knapp über dem Boden Abgefressen, die fressen alles an. Ich denke die haben ja auch durst und deine Tomaten sind sicher lecker saftig;)

    Gönn den Tierchen (außer den Schnecken) ruhig 2-3 Tomaten, sie helfen dir ja auch bei der Gartenarbeit.

    Ich würde die Knarre erstmal noch im Schrank lassen :grins:
     
    T

    Tomatenzüchter

    Guest
    Meine Tomaten wurden schon mal von Igeln angebissen, aber es waren nur wenige. Mir macht es nichts aus, habe ja genug, wenn nicht schon zu viele Tomaten. Da darf sich auch ein Igel bedienen.
     

    Shargal

    Foren-Urgestein
    Registriert
    30. Mai 2010
    Beiträge
    1.051
    Ort
    Hamburg
    Hallo,
    gestern waren an der Buschtomate weitere 5 große Früchte angefressen, ich bin noch nicht dazu gekommen einen Verhau zu zimmern.
    Meine Sorge ist dann nur, wenn ich den Zugang zur Kleinen verhindere, dass der Dieb dann an die großen Pflanzen geht
    Es ist sehr wahrscheinlich eine Rötelmaus, ein recht großes rotbraunes Tier, welches ich auch ab und zu aufscheuche, wenn ich in den Garten komme und welches mit teilweise Metersätzen verschwindet.
    Ich glaube nicht, das hoch hängende Früchte für so eine Rakete ein Problem darstellen.
    Gruß
    Mathias
     

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Registriert
    08. Apr. 2009
    Beiträge
    3.834
    Ort
    Eberswalde, Klimazone 7a
    Ich konnte heute morgen beobachten wie eine Amsel aus meinem Foliengewächshaus mit den Tomaten geflogen kam. Leider hatte ich nicht die Zeit nachzuschauen, wo sie "genascht" hat.
     

    orni

    Foren-Urgestein
    Registriert
    30. Jan. 2009
    Beiträge
    3.178
    Ort
    Lkr. AÖ
    Ich konnte heute morgen beobachten wie eine Amsel aus meinem Foliengewächshaus mit den Tomaten geflogen kam. Leider hatte ich nicht die Zeit nachzuschauen, wo sie "genascht" hat.

    Jo, das hatte ich auch schon, pick, pick, pick (richtige, kleine Löcher). Aber... ich bin ja nicht so - habe die Frucht abgemacht und sie haben sie aufgegessen...
     

    sunny2109

    Mitglied
    Registriert
    10. Juni 2010
    Beiträge
    99
    Also bei uns wurden früher die Tomaten von unserem Hund verspeißt , abe wenn ma eine Tomate anbot wurde iese immer verweigert: so nach dem Motto die mag ich nicht, aber al wir es aus dem Fester beobachten konnten wie genüßlich sie an den Strauch ging, war alles klar....der Hund...würd ich mal bobachten ansonsten stell doch zustzlich ne Falle auf für die Maus/ ratte...
     

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2008
    Beiträge
    12.378
    Ort
    NRW
    Ich hab Farbmäuse und die mögen keine Tomaten -anderes Obst schon- aber die Fraßstellen sehen dann anders aus, tippe auf ein Vögelchen die gehen bei mir im Moment da auch ran weil sie durch die Hitze wohl alles anknabbern momentan was irgendwie saftig ist.
     

    Gecko

    Löschmann
    Teammitglied
    Registriert
    28. Apr. 2007
    Beiträge
    18.373
    Ort
    Franken
    Mein Hirn hat gerade wieder ausgespuckt,
    daß Tomaten (Solanin) für Hunde giftig sein sollen.

    nur mal so erwähnende Grüße
    Stefan
     

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2008
    Beiträge
    12.378
    Ort
    NRW
    Welche Hunde fressen denn Tomaten :grins:
    Hab ich ja noch nie gehört, lach....
     

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2008
    Beiträge
    12.378
    Ort
    NRW
    Tatsächlich!!!!
    Nee das hab ich ja noch nie gehört/gelesen!
    Also meinem Hund konnte man mit sowas nicht kommen, vielleicht hatte der aber auch einen guten Instinkt wenn Du sagst das es für Hunde eh giftig ist.
     

    jonatan

    Mitglied
    Registriert
    20. Mai 2009
    Beiträge
    364
    Dann müßte unser Hund längst tot sein! Er frißt seit Jahren Tomaten (aber nicht von meinen Pflanzen, die sind abgesichert!!! Er bekommt halt immer eine von mir, weil er sie so liebt!
    Grüße
    jonatan
     
    B

    Blackbird

    Guest
    In reifen Tomaten ist ja auch kein Solanin -falls es (nur) das ist, was für Hunde giftig ist.

    stimmt so nicht ganz :pa:
    und zwar ist immer ein klitzekleiner Rest im Ansatz (also da wo der Stengel war). Den sollte man sowiso entfernen vor dem Verzehr...

    Also wenn ich an meine Hündin denke und es wagen würde ihr was "weiches" zu füttern, da bin ich mir sicher das es so aussehen würde als wenn sie auf Reißnägel kauen würde :d

    Aber ich hatte auch schonmal einen Mischlingsrüden der war ganz wild auf Mandarinen/Orangen :D
     

    samsarah

    Foren-Urgestein
    Registriert
    15. Mai 2007
    Beiträge
    1.638
    Ort
    Niedersachsen. Nähe Hannover
    stimmt so nicht ganz :pa:
    und zwar ist immer ein klitzekleiner Rest im Ansatz (also da wo der Stengel war). Den sollte man sowiso entfernen vor dem Verzehr...

    :D

    :D

    Na gut, wenn wir gerade so 100%ig sind ,dann sollten wir auch gleich noch erwähnen, dass es auch reife Tomaten -ohne Stengelansatz- gibt, die trotzdem Solanin enthalten, -nämlich die grünen Sorten. :pa:
    So viel ich weiß sind da immer geringe Mengen Solanin drin, auch reif.
    Welche Mengen nun genau für den Menschen giftig werden, steht bei Wikipedia.
    Aber vielleicht reagieren Hunde ja besonders empfindlich drauf und schon kleinste Mengen wirken giftig ? -Weiß ich nicht.
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    M Rasen wächst nicht gleichmäßig und wird teilweise gelb. Rasen 5
    S Basilikum wird von Maden/Raupen/Läusen zerfressen Kräutergarten 11
    R Kanadische Fichte - Spitze wird braun Nadelgehölze 0
    Rosabelverde Gelöst Wird das ein Baum? (Rotbuche) Wie heißt diese Pflanze? 13
    R Hanfpalme wird gelb und vertrocknet Tropische Pflanzen 7
    schwäble Rote Bete wird wie holzig Obst und Gemüsegarten 5
    Opa Park Wie groß wird Rosenkohl Obst und Gemüsegarten 1
    Fjäril wird es wirklich wärmer? Small-Talk 58
    H Petersilie im Kasten wird gelb Kräutergarten 1
    mai12 Petersilie wird gelb Kräutergarten 11
    E Thuja Hecke wird braun und Pflanzen sterben Gartenpflege 7
    B Fliederbaum wird von unten kahl Laubgehölze 8
    R Fichte im Topf wird braun Nadelgehölze 0
    S Serbische Fichte wird braun - Ursachen und Hilfe gesucht Nadelgehölze 12
    Hexe9 Warum wird diese Vogelmiere gelb? Gartenpflanzen 3
    M Kaktus wird blass/ Spitzen werden braun. Euphorbia mayuranathanii Zimmerpflanzen 6
    G Brennholz wird aufgefressen Holz wird zu Pulver-Bitte Hilfe Haus & Heim 29
    B Azalee, wird die wieder? Gartenpflanzen 5
    R Ligusterhecke wird aufgefressen Schädlinge 6
    F Eisbergsalat; wird das noch was? Obst und Gemüsegarten 42
    J Blutbuche wird von Raupen zerfressen, was tun? Obst und Gemüsegarten 4
    S Oleander wird welk Gartenpflanzen 12
    B Nach Tipulabefall - Rasen wird wieder bis auf einen Streifen Rasen 0
    S Rasen wird holzig trotz Bewässerung Rasen 8
    scheinfeld Gesucht wird... (Stauden, die im Sommer/Herbst blühen) Stauden & Gehölze 28

    Similar threads

    Oben Unten