Hanfpalme wird gelb und vertrocknet

Resnu3001

Neuling
Registriert
09. Sep. 2023
Beiträge
2
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und brauch mal euren Expertenrat. Ich hoffe, ich habe die richtige Kategorie für den Post ausgewählt.

Vor etwa 3 Wochen hatte ich bei meiner Trachycarpus Fortunei mit Staunässe zu kämpfen, woraufhin ich sie ausgetopft und die verfaulten Wurzeln entfernt habe. Zu diesem Zeitpunkt waren aber auch noch einige intakte Wurzeln vorhanden. Ich habe dann wieder eine dicke Drainage-Schicht aus Blähton in den Topf getan und die Palme wieder eingepflanzt.

Daraufhin sind 4 Wedel vertrocknet, darunter auch innere Wedel. Wahrscheinlich durch die Umtopf-Aktion. 3 Wedel sind allerdings noch grün geblieben. Auch die zwei neuen Sprieße in der Mitte.

Aktuell fangen allerdings auch die inneren Sprieße an, gelb zu werden (s. Bilder).

Habt ihr Erfahrungen damit gemacht? Erholt sich die Palme wieder und was kann ich machen, damit es besser wird?

Ich gieße aktuell 2 mal die Woche.

Danke und VG Mario
 

Anhänge

  • 20230909_153838.jpg
    20230909_153838.jpg
    651 KB · Aufrufe: 103
  • 20230909_153848.jpg
    20230909_153848.jpg
    238,6 KB · Aufrufe: 54
  • 20230909_153902.jpg
    20230909_153902.jpg
    276,8 KB · Aufrufe: 48
  • 20230909_153913.jpg
    20230909_153913.jpg
    196,2 KB · Aufrufe: 60
  • Platero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Jan. 2021
    Beiträge
    3.130
    Ort
    Im Hessenland
    Hallo Resnu,
    meiner Erfahrung nach reagieren Palmen sehr angep * auf Staunässe und sind auch bei einem Wurzelschnitt oft sehr beleidigt.
    „Machen“ in dem Sinn kannst du jetzt nichts mehr. Nur abwarten. Wenn auch die Speere ganz strohig werden, ist sie leider definitiv hin. Bis dahin musst du leider abwarten, moderat gießen und auf keinen Fall düngen. Sorry to say….

    Hat der Topf denn unten Abflusslöcher? Sonst hilft auch eine Drainage nichts.
     

    Resnu3001

    Neuling
    Registriert
    09. Sep. 2023
    Beiträge
    2
    Hallo Platero,
    vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann muss ich wohl abwarten.
    Der Topf hat Abflusslöcher, jap.
     
  • Wachtlerhof

    Foren-Urgestein
    Registriert
    07. Feb. 2021
    Beiträge
    2.860
    Ort
    Mittelfranken
    Also, dass man eine Trachy ersäufen kann, hab ich noch nicht erlebt, schon gar nicht, wenn der Pott unten auch noch Abzugslöcher hat.

    Aber gut, die hast sie ja nach dem Wurzel-Putzen wieder neu getopft. Der Pott hat auch Abzugslöcher.

    Wie lange hast Du die Trachy schon? Wie lange in diesem Topf? Hattest Du sie schon mal gedüngt? Wenn ja, wie viel und wie oft?

    Wie oft und wie viel hast Du die Trachy seit dem neu Topfen gegossen?
     
  • Platero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Jan. 2021
    Beiträge
    3.130
    Ort
    Im Hessenland
    Stimmt, @Wachtlerhof, die Trachys sind tendenziell eher Säufer, WENN sie gesund sind….ich hatte mich bei meiner Einschätzung auf die ursprüngliche Schilderung von @Resnu gestützt, die ihr Problem als Staunässe und verfaulte Wurzeln beschrieben hatte.

    Genausogut denkbar ist „erst zu wenig gegossen“ (alle 2 Wochen) und dann bei beginnenden Symptomen von Vertrocknen ordentlich Wasser rein, was die Pflanze aber nicht mehr umsetzen konnte. Wer weiß das schon….
     

    Galileo

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Sep. 2020
    Beiträge
    3.564
    Ort
    Eppelwoi-Land
    Vor etwa 3 Wochen hatte ich bei meiner Trachycarpus Fortunei mit Staunässe zu kämpfen, woraufhin ich sie ausgetopft und die verfaulten Wurzeln entfernt habe.
    Das passt zum verregneten August.
    Möglich, dass der reichliche Regen die Kübelpflanze auf der Terrasse unbemerkt ersäuft hatte.
    Aber jetzt sei sie ja neu getopft – allerdings ist Blähton keine gute Drainage, wie im Forum schon öfter beschrieben wurde.
    Kies oder Grobsplitt ist da viel besser und ein gutes Gegengewicht für hohe, vor allem kopflastige Pflanzgefäße, wie auf dem Foto.
     
  • Wachtlerhof

    Foren-Urgestein
    Registriert
    07. Feb. 2021
    Beiträge
    2.860
    Ort
    Mittelfranken
    @Galileo für die "üblichen" Kübelpflanzen geb ich Dir recht. Aber nicht bei Trachy's. Die ersäuft so nicht. Meine Trachy's stehen schon immer alle im Untersetzer mit Wasser drin. Da achte ich sogar explizit drauf, dass da immer Wasser drin steht. Ansonsten schiebt sich die Trachy expressmäßig aus dem Topf.

    Der Pflanztopf von @Resnu3001 hat unten Abzugslöcher und hat keinen Untersetzer. So wirklich kann sich da gar keine Staunässe bilden, die einer Trachy gefährlich werden könnte.

    Es bleibt immer noch die Frage, welchen Zustand hatte die Pflanze bevor Resnu3001 angefangen hat, mit Wurzel-Putzen.

    Meine Vermutung ist daher, dass die Trachy da schon schwer vorgeschädigt war mit Trockenheitsproblemen, die ein Absterben von Wurzeln verursacht hat. Mit danach viel Wasser sind diese Trockenschäden dann matschig geworden. Und ich vermute, das die Trachy nach dem Wiedereintopfen sehr sparsam gegossen wurde, was die weiteren Schäden erklärt.
     

    Galileo

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Sep. 2020
    Beiträge
    3.564
    Ort
    Eppelwoi-Land
    Meine Einlassung zur "Blähton-Drainage" ist auch allgemein gedacht.
    Ich kenne auch diesen Kübel – wir wissen aber nicht
    • ob der neue auch der alte ist
    • evt. verstopft war
    • der TE im Urlaub usw.
    Solang @Resnu3001 nicht mehr Informationen mitteilt, sind das alles "Schüsse ins Blaue"

    Was bleibt – ein kopflastiges Pflanzgefäß mit kleiner Aufstandfläche würde ich unten immer mit Steinen befüllen.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    S Hanfpalme vertrocknet - wie retten? Tropische Pflanzen 5
    N Hanfpalme Tropische Pflanzen 21
    M Hanfpalme Gartenpflanzen 113
    S Hanfpalme, braune Wedel innerhalb kurzer Zeit 😭 Tropische Pflanzen 36
    edcon Hanfpalme mit kräftigem Seitentrieb teilbar oder einfach abschneiden? Gartenpflanzen 10
    D Hanfpalme aus Atrium in den Garten auspflanzen Tropische Pflanzen 20
    Y Was hat meine Hanfpalme? Tropische Pflanzen 17
    H Hanfpalme, Trachycarpus fortunei und Spinnmilben?! Tropische Pflanzen 4
    musa Hanfpalme, Trachycarpus fortunei Tropische Pflanzen 3
    M Wagners Hanfpalme Tropische Pflanzen 5
    F Braune Wedel bei Hanfpalme Tropische Pflanzen 1
    B Hanfpalme mit Schimmel nach dem Überwintern Tropische Pflanzen 18
    Garten-Bienchen Verkaufe Chinesische Hanfpalme Grüne Kleinanzeigen 0
    C Hanfpalme Wurzeln Tropische Pflanzen 3
    X Blüten von der Hanfpalme abschneiden? Gartenpflege 1
    christian-p Hanfpalme (Trachycarpus fortunei) jetzt umtopfen? Tropische Pflanzen 4
    Protea Wie lange bis die kleine Hanfpalme eine ganz große ist? Tropische Pflanzen 22
    M Kellerasseln im Herz der Hanfpalme Tropische Pflanzen 7
    Ilona910 und nochmal eine Hanfpalme Tropische Pflanzen 5
    Einsteiger Wie Palmen (Fächer, Königs-, Hanfpalme) aus Samen ziehen? Tropische Pflanzen 3
    Einsteiger Hanfpalme im Winter ? Tropische Pflanzen 41
    M Was hat meine Hanfpalme????? Tropische Pflanzen 6
    Muhriel Noch 'ne Hanfpalme... Tropische Pflanzen 16
    arne Chinesische Hanfpalme noch zu retten? Tropische Pflanzen 12
    P Gelbe Wedel an der Hanfpalme Tropische Pflanzen 2

    Similar threads

    Oben Unten