Was hat es mit den alten Rosenstämmen auf sich ? Wachsen die nochmal ?

enibas5

Mitglied
Registriert
15. Aug. 2007
Beiträge
143
Was hat es mit den alten Rosenstämmen auf sich ? Wachsen die nochmal ?

Hallo,

auch wenn diese Frage vielleicht etwas merkwürdig oder gar dumm anmutet... ich kappier nicht, was es mit den Basisstämmen der Rose auf sich hat.

Habe hier doch das ein oder andere Exemplar, dass offensichtlich schon Ewigkeiten im Garten steht. Da sind richtig dicke Hauptstämme (siehe Foto) zu bewundern. Nur... was ist mit diesen gekappten Stämmen, aus denen wiederum starke Triebe wachsen ? Warum wachsen diese Hauptstämme nicht mehr ? Weil sie irgendjemand mal gekappt hat ? Oder würden sie wieder wachsen, wenn man sie bis ins gesunde Holz runterschneidet ? Oder bilden sie dann bestenfalls neue Seitentriebe aus den Schlafenden Augen ?

Ich möchte gerne wissen, ob es Sinn macht, mich an diesen dicken Hauptstämmen zu vergreifen, um einige Rosen, die total verkahlt sind neu aufzubauen. Oder sollte man von denen besser die Finger bzw. die Schere lassen ? Ich kappier es einfach nicht. Überall habe ich hier Rosen mit diesen "halben" Hauptstämmen stehen. Darum habe ich mich bisher auch nicht getraut, andere Rosen, deren Hauptstämme bereits z.B. 1m erreichet haben und eben nie gekappt wurden zu schneiden. Habe bedenken, dass diese dann auch nicht mehr nachwachsen und ich weitere so 30-40cm hohe fette Stummeln hier stehen habe.

Kann mir das nicht einmal kurz Jemand erklären ? Habe weder in meinen Pflanzenbüchern noch sonst im Netz dazu irgendetwas gefunden. Wäre wirklich dankbar für eine Antwort.

LG

Eni
 

Anhänge

  • IMG_3066.JPG
    IMG_3066.JPG
    249,4 KB · Aufrufe: 165
  • ruppi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2007
    Beiträge
    1.912
    Ort
    MA-Feudenheim
    AW: Was hat es mit den alten Rosenstämmen auf sich ? Wachsen die nochmal ?

    Hallo, ich hatte hier auch ein paar alte Rosen mit diesen alten Stämmen.
    (älter als ca.20 Jahre) Im Herbst habe ich sie ca. 40 cm über den Boden gekürzt. Im Frühjahr gut gedüngt und jetzt sind sie 1,5 m hoch und blühen. Greif zur Schere und mach Dir nicht so viele unnütze Gedanken.
     

    simone71

    Mitglied
    Registriert
    02. Mai 2008
    Beiträge
    330
    AW: Was hat es mit den alten Rosenstämmen auf sich ? Wachsen die nochmal ?

    Ich meine auch irgendwo mal gelesen zu haben, dass man die Schnittstelle dann mit Wundverschluss schliessen soll, damit keine Krankheiten dort eindringen. Vielleicht kann das jemand mit Erfahrung verifizieren/falsifizieren?

    Gruß
    Simone
     
  • enibas5

    Mitglied
    Registriert
    15. Aug. 2007
    Beiträge
    143
    AW: Was hat es mit den alten Rosenstämmen auf sich ? Wachsen die nochmal ?

    Hallo, ich hatte hier auch ein paar alte Rosen mit diesen alten Stämmen.
    (älter als ca.20 Jahre) Im Herbst habe ich sie ca. 40 cm über den Boden gekürzt. Im Frühjahr gut gedüngt und jetzt sind sie 1,5 m hoch und blühen. Greif zur Schere und mach Dir nicht so viele unnütze Gedanken.

    Ah, interessant. Aber ist tatsächlich der dicke Stamm weitergewachwsen - oder hat er an der Schnittstelle dann einen dicken Seitentrieb entwickelt, der weiterwächst ? Ich habe vor ein paar Wochen schon einige weniger dicke Haupttriebe, die weder Seitentriebe hatten noch weiterwuchsen zurückgeschnitten. Die sind jetzt nur noch 20cm hoch und ich habe bis zuletzt in totes Holz geschnitten. Was macht man denn mit solchen Exemplaren ? HOffen, dass da noch schlafende Augen sind oder tatsächlich bis auf den Boden schneiden und hoffen, dass die Rose nochmal neue Triebe aus der Wurzel schiebt ?

    Ich habe jetzt nochmal mit roten Pfeilen markiert, welche Stellen ich meine. Besteht da eine Chance, dass diese dicken Stämme (nicht nur der Hauptstamm) nochmal weiterwachsen ?

    Gruß,

    Eni
     

    Anhänge

    • IMG_3066-1.jpg
      IMG_3066-1.jpg
      90,9 KB · Aufrufe: 98
  • jomoal

    Foren-Urgestein
    Registriert
    14. Dez. 2007
    Beiträge
    1.292
    Ort
    Chiemgau
    AW: Was hat es mit den alten Rosenstämmen auf sich ? Wachsen die nochmal ?

    Hallo enibas5,
    der Hauptstamm, der eingekürzt wurde, wächst so nicht mehr weiter, dafür kommen aber an den gezeichneten Stellen entsprechend Seitentriebe.

    jomoal
     

    enibas5

    Mitglied
    Registriert
    15. Aug. 2007
    Beiträge
    143
    AW: Was hat es mit den alten Rosenstämmen auf sich ? Wachsen die nochmal ?

    Hallo enibas5,
    der Hauptstamm, der eingekürzt wurde, wächst so nicht mehr weiter, dafür kommen aber an den gezeichneten Stellen entsprechend Seitentriebe.

    jomoal

    Danke - dachte ich es mir doch. Man muss sich also doch sehr genau überlegen, ob man bei einem hohen Stamm aus der Basis einen Schnitt durchführt, falls der Stamm in die gewünschte Richtung wächst. Dann wurden die Stummelexemplare wohl bereits schonmal irgendwann geschnitten, um eine Verzweigung anzuregen oder weil sie die falsche Richtung einschlugen. Nach der Blüte werde ich dann mal versuchen, ein paar Rosen hier neu aufzubauen und im Frühjahr dann nochmal radikal kürzen.

    LG

    Eni
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    F Anfängerin mit großem Garten - was hat Priorität? Gartenpflege 12
    E Was hat meine 1jährige kirsche und birne????? jetzt mit fotos!!!! Obstgehölze 9
    tina1 Hat das noch was mit Sport zu tun? Small-Talk 4
    S Was der Friedensnobelpreis mit den Pickeln meines Nachbarjungen zu tun hat Small-Talk 32
    R Was hat meine Tomate? Tomaten 14
    P Was hat meine Efeutute? Zimmerpflanzen 5
    B Was hat meine Monstera? Zimmerpflanzen 3
    M Was hat der Oleander? Gartenpflege 7
    M Was hat meine Monstera? Zimmerpflanzen 10
    00Moni00 Was hat meine Magnolie "Genie"? Laubgehölze 2
    H Was hat unser Vampira Apfelbaum? Obstgehölze 10
    63baerbel Was hat meine Petersilie auf dem Balkon? Kräutergarten 2
    londoncybercat7 Gelöst Was hat sich hier ausgesät? - Patagonisches Eisenkraut Wie heißt diese Pflanze? 9
    R Was hat mein Pfirsichbäumchen für eine Krankheit? Gartenpflanzen 8
    63baerbel Was hat mein Flieder für eine Krankheit? Stauden 14
    V Was hat mein Säulenapfelbaum Gartenpflanzen 3
    Rosabelverde Gelöst Was hat sich da im Kräuterhochbeet eingeschlichen? (Datura / Stechapfel) Wie heißt diese Pflanze? 26
    P Was hat mein Kaukasus-Vergissmeinnicht? Gartenpflanzen 5
    heidi123 Was hat die Forsythie? Stauden & Gehölze 19
    M Was hat meine Azalee? Gartenpflanzen 9
    W Was hat mein Apfelbaum? (Würmer/Pilz?) Obstgehölze 3
    K Gelöst Was hat oder nistet aktuell in meinem Vogelhaus? (Töpferwespe oder Mauerwespe ?) Wie heißt dieses Tier? 8
    F Was hat mein Bogenhanf? Komische Stellen auf den Blättern Zimmerpflanzen 14
    S Was hat meine Süßkirsche? Obst und Gemüsegarten 3
    H Was hat die Hecke? Hecken 1

    Similar threads

    Oben Unten