Rasen verbessern // sandiger boden

MR87

Neuling
Registriert
16. Apr. 2020
Beiträge
16
Hallo,

Wir möchten unseren Rasen verbessern. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, sieht unser Grün nicht sonderlich toll aus. Wir haben sehr viele kahle Stellen und nur vereinzelt wächst was. Da wir mit dem Umbau des Hauses jetzt fertig sind, haben wir auch noch ein paar Stellen an denen nichts wächst (Lagerplätze) . Wir haben bei uns sehr sandigen Boden. Soviel zu den aktuellen Gegebenheiten.

Mein Vorhaben ist natürlich ein besseren Rasen zu erhalten. Ich möchte, wo es geht, die Grasfläche mit Humus (zum Teil bis 5cm) auffüllen und alles neu ansähen sowie gleich düngen. Ist das wohl eine gute Idee das Gras mit Humus aufzufüllen? Welchen Samen nehme ich da wohl? Gibt es für solchen Boden einen extra Samen? Und welcher Dünger ist zu empfehlen?

Schonmal danke für eure hilfe

Gruß
Markus
 

Anhänge

  • IMG_20200416_192628.jpg
    IMG_20200416_192628.jpg
    1 MB · Aufrufe: 116
  • IMG_20200416_192612.jpg
    IMG_20200416_192612.jpg
    620,9 KB · Aufrufe: 111
  • IMG_20200416_192606.jpg
    IMG_20200416_192606.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 95
  • IMG_20200416_192554.jpg
    IMG_20200416_192554.jpg
    886,6 KB · Aufrufe: 117
  • Linserich

    Moderator
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2012
    Beiträge
    5.341
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Hallo und willkommen!

    ja, in deinem Fall ist das sicher sehr willkommen für den Boden, wenn du Humus zuführst. Je mehr, desto besser. Beachte dabei, dass das ganz schön grosse Mengen werden können!

    Hier würde ich zuerst mal den „Rasen“ gründlich vertikutieren, Humus oder Kompost drauf und dann mal zwei, drei Wochen nichts tun. Dann laufen die Samen, die noch in der Erde (vorallem im Kompost) sind, auf und du kannst sie, bevor sie blühen und sich versamen, wieder untergraben oder auszupfen. Dann kannst du, wenn es auch nachts nicht mehr unter 8 ° C geht, Rasensamen ausbringen. Bei den heute zunehmenden Trockenheiten würde ich auf einen trockenverträglichen Rasen achten, bei deinem Boden sowieso. Der Rasensamen muss immer feucht gehalten werden, das heisst, am allerbesten vor einer Schlechtwetter-Phase aussäen. Ansonsten halt mit dem Schlauch täglich nachhelfen.

    Welche Samensorten, das können andere besser sagen, ich kenne mich da nicht so aus. Ich habe bisher einfach eine Rasensorte genommen und war zufrieden damit. 😁
     

    MR87

    Neuling
    Registriert
    16. Apr. 2020
    Beiträge
    16
    Wir haben jetzt den ersten Teil des Rasen mit ca 10 Kubik Humus aufgefüllt und neu angenäht... Bin mal gespannt ob wie eine Verbesserung erreichen
     

    Anhänge

    • IMG_20200418_151713.jpg
      IMG_20200418_151713.jpg
      849,5 KB · Aufrufe: 115
  • Linserich

    Moderator
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2012
    Beiträge
    5.341
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Sieht gut aus, ich wünsche viel Erfolg! Jetzt einfach den Samen immer feucht halten, mehrmals täglich kurz wässern. Leider hilft dir das Wetter momentan überhaupt nicht...
     
  • MR87

    Neuling
    Registriert
    16. Apr. 2020
    Beiträge
    16
    Wie oben schon geschrieben, haben wir vor gut 2 Wochen under Rasen mit neuem humus aufgefüllt... Danach haben wir den Rasen neu angesät (rsm2.3) und gedüngt (Entec20)... Nach über 2 Wochen geht leider nicht viel auf. Wir haben in den 2 Wochen auf den ca 180qm 6000 Liter Wasser gegossen. Woran kann das liegen? Was haben wir falsch gemacht? Bzw wie können wir das Ergebnis verbessern sodass der Rasen ankeimt und auf geht?

    Das meist grün das zu sehen ist, ist der Rasen der durch den neuen Humus durchgewachsen ist.
     

    Anhänge

    • IMG_20200506_085328_1.jpg
      IMG_20200506_085328_1.jpg
      603,6 KB · Aufrufe: 104
    • IMG_20200506_085317.jpg
      IMG_20200506_085317.jpg
      1 MB · Aufrufe: 98
    Registriert
    09. Apr. 2020
    Beiträge
    106
    Ort
    Bayern
    Nun ein Detailfoto wäre sicherlich hilfreicher gewesen, so lässt sich nicht viel erkennen. Kannst du gar keine "frische" Halme erkennen, oder nur stellenweise nicht?
    Hier vielleicht zum Vergleich meiner Fläche, die ich vor drei Wochen gesät habe:
    15887531265888636278527321283613.jpg
    Wie du siehst, ist es noch weit weg von einer dichten Fläche, aber ich mache mir überhaupt keine Sorgen, denn:
    Die Temperaturen sind noch nicht ideal, als dass der Rasen schnell keimen könnte + es gibt Rasensorten, die selbst unter guten Bedingungen 3-4 Wochen benötigen.
    Also schau, ob du junge Halme erkennen kannst. Wenn ja-》 einfach Geduld haben und fleißig weitergiessen.
     
  • MR87

    Neuling
    Registriert
    16. Apr. 2020
    Beiträge
    16
    Im deteil sieht es so aus das wir ein paar Stellen haben an denen man meinen könnte es keimt was an. An den meisten Stellen sieht man aber nur die Samen Körner liegen. Die Samen wurden beim säen aber in den Boden leicht ei gerecht.
     

    Anhänge

    • IMG_20200506_140251.jpg
      IMG_20200506_140251.jpg
      678,5 KB · Aufrufe: 91
    • IMG_20200506_140241.jpg
      IMG_20200506_140241.jpg
      1,2 MB · Aufrufe: 95

    Kantenstecher

    Mitglied
    Registriert
    29. Aug. 2016
    Beiträge
    268
    Über 6000 Liter zu wässern erscheint mir doch etwas zu viel des guten.Man sollte die Saat ständig feucht halten, am besten drei-vier mal täglich leicht befeuchten.Bei zuviel wässern können die Samen natürlich weggeschwemmt werden bzw. werden unregelmässig verteilt.
     
    Registriert
    09. Apr. 2020
    Beiträge
    106
    Ort
    Bayern
    Hm, da sieht man tatsächlich noch nicht so viel.
    Ich nehme an die Saatmischung war neu gekauft und nicht ein Überbleibsel aus den vergangen Jahren?
    Habt ihr die Mischung vorher nochmal durchmischt? Und welche Sorten sind bei euch zu welchem Anteil enthalten?


    befeuchten.Bei zuviel wässern können die Samen natürlich weggeschwemmt werden
    Da hast du Recht. Wobei nach weggeschwemmt sieht es zumindest laut Bildern nicht aus. Ob die Angabe 6000 Liter exakt bestimmt wurde oder "über den Daumen gepeilt, kann nur der MR sagen ;)
     

    MR87

    Neuling
    Registriert
    16. Apr. 2020
    Beiträge
    16
    Naja 6000 Liter weiß ich weil unsere Zisterne hat 5400 und einmal hat es geregnet... Das Wasser der Zisterne hat genau 2 Wochen gereicht... Wie alt der Samen war weiß ich nicht den Sack habe ich beim Gärtner gekauft... Konnte aber kein Datum darauf finden... Die Mischung ist wie auf dem Foto... Kann es am Dünger liegen? Ich habe jetzt nochmal alles nachgesäht in der Hoffnung das jetzt was auf geht... Habt ihr vielleicht noch andere Tips für mich? Wir sind echt am verzweifeln...
     

    Anhänge

    • 15887790579678759095898393278329.jpg
      15887790579678759095898393278329.jpg
      359,9 KB · Aufrufe: 106
  • Registriert
    09. Apr. 2020
    Beiträge
    106
    Ort
    Bayern
    Mit dem nachsäen warst du jetzt etwas voreilig (die Grashalme brauche auch ihren Platz).
    Nun denn, laut deiner Mischung hast du 70% Anteil Grassorten, die meist gar nicht erst in den ersten zwei Wochen keimen (unter guten Bedingungen).
    Wenn ihr die Mischung vorher nicht nochmal durchmischt habt, kann es durchaus sein, dass auf einer Stelle mehr schnell keimendes Lolium perenne durchkommt.
    Fazit: Geduld. Die Natur arbeitet nun mal langsamer ;).
     
  • MR87

    Neuling
    Registriert
    16. Apr. 2020
    Beiträge
    16
    OK... Was meinst du wie lange es dauern wird bis man wirklich was sieht mit der Mischung? Ich kenn mich damit viel zu wenig aus? Gesät haben wir am 24.05
     

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Registriert
    28. Nov. 2008
    Beiträge
    7.796
    Ort
    Nordlicht
    Bei diesen Nachttemperaturen war es ggf. ein wenig zu früh... einfach abwarten und feucht halten...
     
    Registriert
    09. Apr. 2020
    Beiträge
    106
    Ort
    Bayern
    Was meinst du wie lange es dauern wird bis man wirklich was sieht mit der Mischung?
    Also 2Wochen würde ich dem Rasen noch Zeit geben. Wenn dann noch nichts in Sicht ist, kann man genauer nach der Ursache "forschen".
    Mal eine Frage: Habt ihr das Unkraut vorher nicht entfernt, oder täuschen die Bilder?
    Drück euch die Daumen, dass der Rasen sich schnell blicken lässt.
     

    MR87

    Neuling
    Registriert
    16. Apr. 2020
    Beiträge
    16
    Wir haben das meiste Unkraut das wir erwischt haben entfernt... Das, das jetzt zu sehen ist, ist durch den neuen Humus durch gewachsen... Wo das her kommt weiß ich leider auch nicht... Meint ihr das hat was mit der Temperatur zu tun? Gehen die Samen durch zu niedrige Temperaturen kaputt?
     

    Kantenstecher

    Mitglied
    Registriert
    29. Aug. 2016
    Beiträge
    268
    Kaputt gehen die Samen nicht,es dauert nur länger bis zur Keimung. Wenn sie in der Keimphase austrocknen gehen sie aber ein.
     
    Registriert
    09. Apr. 2020
    Beiträge
    106
    Ort
    Bayern
    Zu niedrig= Frost kann sich nachteilig auswirken...aber dies war (zumindestens bei uns) in den letzten zwei Wochen nicht der Fall.
    Aber nochmal: du kannst aktuell meiner Meinung nur abwarten.
    ...und feucht halten.
     

    MR87

    Neuling
    Registriert
    16. Apr. 2020
    Beiträge
    16
    Hallo,
    Nachdem nach der Aussat mehrere Wochen vergangen sind, möchten ich mal ein Update geben und um Rat fragen. Wir hatten ja den Rasen mit frischen Humus aufgefüllt und neu angesät. Inzwischen sind an ein paar wenigen Stellen Samen aufgegangen. An den meisten Stellen aber nicht viel. Was können wir jetzt machen? Sollen wir wohl nachsähen? Welchen Samen könnt ihr uns empfehlen?

    Da wir inzwischen sehr verzweifelt sind, haben wir uns jetzt mal einen ph test für den Boden bestellt.

    Für jeden Tipp wären wir sehr dankbar.
     

    Anhänge

    • IMG_20200517_201033.jpg
      IMG_20200517_201033.jpg
      1,1 MB · Aufrufe: 82
    • IMG_20200517_201029.jpg
      IMG_20200517_201029.jpg
      684,7 KB · Aufrufe: 82
    • IMG_20200517_201016.jpg
      IMG_20200517_201016.jpg
      1 MB · Aufrufe: 93

    Linserich

    Moderator
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2012
    Beiträge
    5.341
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Mal eine Frage: hast du den Boden aufgelockert und umgegraben? Er sieht mir sehr verdichtet aus.

    Ich bin fast versucht zu sagen, nochmals neu zu beginnen. Auf jedenFall würde ich die Unmengen von Unkraut (ist glaub Wiesenampfer) auszupfen. Dann dort, wo immer noch nichts wächst, den Boden nochmals auflockern, eventuell nochmals etwas Humus hinzufügen und dann mit dem gleichen Rasensamen, wie das bereits gewachsene säen.
     

    MR87

    Neuling
    Registriert
    16. Apr. 2020
    Beiträge
    16
    Neu umgegraben haben wir es nicht... Wir haben nur Humus aufgefüllt an manchen Stellen bis zu 5 cm... Umgraben möchten wir eigentlich vermeiden... Der Boden ist an der Oberfläche sehr weich...
     

    Kantenstecher

    Mitglied
    Registriert
    29. Aug. 2016
    Beiträge
    268
    Das sieht ja wirklich nicht gut aus.Ich erkenne viel Unkraut und Ungräser wie Quecke und oder Hirse.Ich würde erstmal die Ungräser bzw Unkräuter entfernen und dann tief mähen.Dann würde ich Nachsäen und das besser mit einer Rasenmischung mit einen höheren Anteil von Lolium Perenne wie zb. den Kiepenkerl Robo Rasen Profi Line Comfort oder den GW Mähroboterrasen.
     

    MR87

    Neuling
    Registriert
    16. Apr. 2020
    Beiträge
    16
    OK kannst du mir zu den rasensamen vielleicht einen link schicken sodass ich auch den richtigen bestelle?

    Soll ich den bestehenden Rasen, also so wie er jetzt ist, düngen bevor ich den neuen Samen verteile?
     

    MR87

    Neuling
    Registriert
    16. Apr. 2020
    Beiträge
    16
    Die Mischung die ich eingesetzt habe, hatte einen Anteil von 30% Lolium Perenne... Es standen 2 mal 15% drauf..
     

    Kantenstecher

    Mitglied
    Registriert
    29. Aug. 2016
    Beiträge
    268
    Ich würde auf der ganzen Fläche eine dünne Schicht Rasenerde zb. von Compo oder Neudorff aufbringen bzw. dünn über die neue Saat verteilen.Da die Rasenerde schon aufgedüngt ist sparrt man sich die kosten für den Starterdünger.
     

    Kantenstecher

    Mitglied
    Registriert
    29. Aug. 2016
    Beiträge
    268

    MR87

    Neuling
    Registriert
    16. Apr. 2020
    Beiträge
    16
    OK super danke :) welchen Dünger zum start sollte ich für die Mischungen verwenden? Hast du dazu auch noch einen link?
     

    MR87

    Neuling
    Registriert
    16. Apr. 2020
    Beiträge
    16
    Hallo,

    Ich bins mal wieder. Inzwischen ist unser Garten grün. Wir können aber leider nicht von Rasen sprechen. Fast unsere ganze Fläche sieht so aus, mal besser meistens aber schlechter. In dem Humus mit dem wir aufgefüllt haben, muss jede Menge Samen eines unkraut gewesen sein. Was können wir jetzt machen um das unkraut zu beseitigen? Gibt es dafür ein Gift oder einen Dünger? Im Internet findet man ja sehr viele verschieden Sachen. Meint ihr es hilft etwas bei der Menge?

    Danke

    Gruß
    Markus
     

    Anhänge

    • IMG_20200616_180707.jpg
      IMG_20200616_180707.jpg
      1,1 MB · Aufrufe: 67
    • IMG_20200616_180704.jpg
      IMG_20200616_180704.jpg
      1,1 MB · Aufrufe: 59
    • IMG_20200616_180700.jpg
      IMG_20200616_180700.jpg
      1,1 MB · Aufrufe: 56

    Linserich

    Moderator
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2012
    Beiträge
    5.341
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Ohje, du hast Unmengen von Breitwegerich...

    Dagegen hilft, den Rasen belüften, aufkalken und stickstoffbetont düngen, so dass die Gräser gestärkt werden. Breitwegerich liebt stark verdichteten Boden. Er bildet leider eine sehr tiefe Pfahlwurzel.
     

    MR87

    Neuling
    Registriert
    16. Apr. 2020
    Beiträge
    16
    Hilft bei sowas wol vertikutieren? Händisch ist das unmöglich raus zu bekommen... Wir haben heute mal angefangen... Nach 30 Minuten war die biotonne voll und man hat keine Verbesserung gesehen...

    Was soll ich wohl für Material nehmen um das zu beheben? Hast dazu vielleicht ein paar Bezeichnungen?
     

    Linserich

    Moderator
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2012
    Beiträge
    5.341
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Ausnahmsweise würde vertikutieren bei Breitwegerich etwas helfen, aber leider würde dadurch dein frisch angelegter Rasen praktisch Komplett kaputt gehen.

    Ich empfehle erstmal wie bereits vorher empfohlen belüften, aufkalken und stickstoffbetont düngen.

    Ich habe keine Materialempfehlung. Da musst du im Gartengeschäft fragen. Oder es meldet sich noch jemand mit Erfahrung in solchen Sachen.
     

    MR87

    Neuling
    Registriert
    16. Apr. 2020
    Beiträge
    16
    Meinst du es würde Sinn machen das alles nochmal umzufräsen und neu anzulegen? Wäre das unkraut dann weg oder würde sich das wieder durchsetzen?
     

    Linserich

    Moderator
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2012
    Beiträge
    5.341
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Jetzt ist es langsam etwas spät für eine Neuanlage. Das würde ich - wenn es denn notwendig ist - Mitte August in Angriff nehmen. Bis dahin kannst du aber versuchen, den jetzigen Rasen zu retten. Vielleicht wirkt es ja und du bekommst doch noch einen ansehnlichen Rasen.

    Wenn du aber eine Neuanlage machst, dann grabe wirklich gründlich und tief um und siebe möglichst alle Wurzeln aus. Lass dann den Boden zwei, drei Wochen ruhen und zupfe immer wieder aufkommendes Unkraut aus. So bekommst du langsam einen unkrautfreien Boden. Falls du dann nochmals neue Erde aufbringen willst, mach das gleich am Anfang, damit auch die dortigen Samen alle auflaufen.

    Kurz: es wäre tatsächlich zwar einfacher und gründlicher, den ganzen Rasen umzugraben, aber eben, lieber erst im August nach der grossen Hitze und hoffentlich nicht kommenden Trockenheit.
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    E unebener Rasen mit Klee verbessern Rasen 5
    A Rasen verbessern Rasen 21
    Mannigfalter Rasen mit wenig Aufwand verbessern Rasen 1
    B Meinung zum Rasen gefragt. Wie verbessern Rasen 3
    G Rasen verbessern und trockenlegen...Hiiiiiilfe Gartenpflege 4
    H Bewässerung Rasen - erste Planung Bewässerung 6
    marwinho Rasen Neuanlage im Herbst - erster Schnitt Rasen 10
    S Pilze im Rasen Rasen 16
    T Magnesium für den rasen Rasen 2
    M Regner Anordnung Rasen/Baum Bewässerung 20
    B Rasen Probleme - geht immer mehr kaputt Rasen 7
    B Rasen Neuanlage - Tipps? Rasen 5
    mareje Was wächst in meinem Rasen? Und wie werde ich es los? Rasen 1
    S Rasen schwer geschädigt? Noch zu retten? Rasen 27
    K „Baumartige“ Gewächse auf Rasen Rasen 19
    Shantay Kommt der Rasen wieder? Rasen 7
    G Rasen eben machen Rasen 11
    M Pilze im Rasen Rasen 8
    C Welches Unkraut im Rasen Rasen 29
    C Rasen gelüftet, jetzt ... Katastrophe Rasen 42
    F Richtiger Bodenaufbau für guten Rasen Rasen 5
    J Sprinklersystem für Rasen, aber nur am Beetrand Regner anbringen Teich & Wasser 14
    P Der "Rasen" meiner Dachterrasse Rasen 6
    R Kann man billigen Rasen nach und nach ersetzen? Rasen 8
    J Rasen geht es nicht gut - hellbraune Stellen Rasen 1

    Similar threads

    Oben Unten