Problem mit rosa Zwerg Banane

Ciflein

Neuling
Registriert
17. Juni 2009
Beiträge
3
Guten morgen,

Ich hab mir in diesem Jahr eine Rosa Zwerg Banane zugelegt.
Die ist inzwischen ca 20-25 cm hoch und bildet auch ständig neue Blätter.
Aber die Blätter werden an den Rändern und Spitzen braun.
Bei warmen Wetter steht die Pflanze den ganzen Tag in der prallen Sonne, wenn es stark regnet oder stürmt dann hol ich sie rein und stell sie an nen hellen platz.

Was kann ich machen damit die Blätter nicht mehr braun werden ? Welche Erde benötigt meine Banane ? Hab leider im Internet nix gefunden, daher hab ich sie in gewöhnliche Blumenerde gepflanzt.


Liebe Grüße
 
  • Zwiebelchen

    Mitglied
    Registriert
    21. Aug. 2008
    Beiträge
    755
    Ort
    Rheingau
    Ich hatte auch einige Zeit eine Banane. Das die Blätter am Rand und an den Spitzen braun werden ist ganz normal.
     
    K

    Koi

    Guest
    Gut düngen würd ich sie jetzt, das ältere Blätter braun werden ist relativ normal stell doch mal ein hier Bild ein.
     
  • F

    feuchte wiese

    Guest
    Hallo

    du machst ein RIESEN FEHLER mit der Pflanze stell sie nicht hin und her lass sie draußen und fertig die muss sich erst an die neue Umgebung gewöhnen dann sehen die Blätter auch besser aus.Die kann sich ja nicht anpassen wenn sie ständig woanders steht
     
  • Fallen Angel

    Mitglied
    Registriert
    07. Mai 2009
    Beiträge
    65
    Ort
    Berlin
    Hallöle...

    muß meinen Senf hier auch mal dazu geben...
    Hab da auch mal nach gegoogelt, weil meine junge Musa Velutina bereits nach 2 Wochen ihre
    5 Blätter braun werden, einrollte und hängen ließ.

    Hatte dann in einem anderen Thread was von einem Scheibenschnitt gelesen und diesen auch
    "mutiger weise" an meiner auch versucht. Und siehe da... 4 Tage und 2 Schnitte später
    blitzt nun ein kleine Blattspitze aus der Mitte heraus! Allerdings muß ich zugeben, das ich
    ein wenig verwirrt darüber bin, daß die obere Kante vom Schnitt und die neue Blattspitze auch
    wieder leicht bräunlich sind...
    Aber zurück zum Thema, ich hab hier für die Musa velutina - Schmuck-Bananen eine Pflegeanleitung
    gefunden. Vielleicht hilft dir diese ja ein wenig... Also ich hab sie mir gleich mal ausgedruckt
    und unter den Topf geschoben, falls ich mal irgendwas von der Anleitung vergesse:rolleyes:

    LG Yve :eek:
     

    Zwiebelchen

    Mitglied
    Registriert
    21. Aug. 2008
    Beiträge
    755
    Ort
    Rheingau
    Ein Bananenblatt wird immer braun, wenn eine kleine Verletzung enstanden ist. Daher wird auch de Schnitt braun. Wenn es etwas windiger ist und ein Blatt etwas einreißt wird es dort auch braun werden. Das ist völlig normal.
     
  • Fallen Angel

    Mitglied
    Registriert
    07. Mai 2009
    Beiträge
    65
    Ort
    Berlin
    puh... schwitz... ich dacht schon, hab mich zu früh gefreut.
    Na dann bin ich ja mal gespannt, wie sie sich dann nun macht, da sie wie alle meine Pflänzchen
    mit meiner Wohnung vorlieb nehmen müssen... In der Pflegeanleitung steht ja, das sie langsam an
    die Sonne gewöhnt werden soll - was heißt denn langsam, so ungefähr? Sie steht momentan auf
    der Südseite im Badezimmer am Fenster (kein klares Glas, also kein Durchgucken möglich), sollt ich
    sie lieber im Schlafzimmer stellen, wo zwar auch fast den ganzen Tag die Sonne drauf steht, aber
    da könnt ich die Musa so stellen, das sie nich gleich die pralle Sonne abbekommt?

    LG Yve :eek:
     

    Zwiebelchen

    Mitglied
    Registriert
    21. Aug. 2008
    Beiträge
    755
    Ort
    Rheingau
    Langsam bedeutet, dass man sie nicht gleich am ersten Tag komplett in die pralle Sonne stellt. Ich fange meist mit einer Stunde an, und dann jeden Tag etwas mehr. Das ganz so über eine Woche verteilt. Dait habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht.
     

    Fallen Angel

    Mitglied
    Registriert
    07. Mai 2009
    Beiträge
    65
    Ort
    Berlin
    na das is doch mal ne Aussage... dann kann ich sie doch auch eigentlich im WZ ans Fenster stellen...
    dort scheint nur am Abend für so ca. 2-3 Stunden die Sonneund das auch nich direkt aufs Fenster,
    sondern mehr auf die Wand daneben.

    LG Yve :eek:
     

    Fallen Angel

    Mitglied
    Registriert
    07. Mai 2009
    Beiträge
    65
    Ort
    Berlin
    So... wollt mal nen Zwischenbericht abgeben...

    nachdem nun alle Blätter eingerollt und braun wurden, und ich sie nun mutiger Weise mittels
    Scheibenschnitt entfernt hab, schob sich ja nun eine neues Blatt in der Mitte hervor. Dieses
    ist nun gut 1cm übern Schnitt groß und ich freu mich riesig...

    Nun, als sollte dies jetzt noch nich schon erschreckend genug gewesen sein, ein so junges
    Pflänzchen fast gekillt zu haben... tut sich nun das nächste Problem auf: Trauermücken :mad:

    Hab im Netz schon mehrfach gelesen, das man auf verschiedenste Weisen vorgehen kann
    und ich hab mich mal für die Variante mit dem Vogelsand entschieden. Da wir den eh im Hause
    haben durch unsere Bartagame (ja Bartagame), denn für die nehmen wir diesen auch.
    Nun, sieht nen bissel witzig aus, das da sone kleine Bananenpflanze ausm Vogelsand wächst,
    aber hat eben auch nich jeder, oder?
    Jetzt frag ich mich aber, wie ich das Pflänzchen gießen soll, da man ja den Sand nich nass
    machen soll... sollt ich jetzt gänzlich von unten wässern, also Wasser direkt in den Untersetzer?
    Und wielange kann/soll der Sand dort auf der Erde bleiben?

    LG Yve :eek:
     

    Anhänge

    • MusaVelutina.jpg
      MusaVelutina.jpg
      39,8 KB · Aufrufe: 333
  • F

    feuchte wiese

    Guest
    Gieße ganz normal weiter, aber warum steht die nicht draußen? dort wächst sie besser
     
  • Fallen Angel

    Mitglied
    Registriert
    07. Mai 2009
    Beiträge
    65
    Ort
    Berlin
    hab leider keinen Garten oder sonstiges von daher hab ich sie drinnen.

    Code:
    Gieße ganz normal weiter
    ja wie jetzt, auf den Sand? dann wird der doch aber nass...

    kommen die Trauermücken und ihre Larven dann nich wieder? (sorry, das ich so doof frag..)

    LG Yve :eek:
     
    F

    feuchte wiese

    Guest
    warum darf der Sand nicht nass werden? Trauermücken kannst auch mit dem Sand bekommen bei mir kamen die dann unten im Kübel rein
     

    Fallen Angel

    Mitglied
    Registriert
    07. Mai 2009
    Beiträge
    65
    Ort
    Berlin
    *üirgs* es heißt doch aber, das die Mückelarven durch den Sand sozusagen erstickt und die
    Fliegen auch durch diesen Sand nich mehr dazu kommen ihre Eier unter die Erde zu legen...

    Hab ich da jetzt was falsch verstanden?

    LG Yve :eek:
     
    F

    feuchte wiese

    Guest
    nee hast es schon richtig verstanden, aber ich habe es letzten Winter auch so gehabt da sind die Viecher von unten in die Töpfe rein
     

    Zwiebelchen

    Mitglied
    Registriert
    21. Aug. 2008
    Beiträge
    755
    Ort
    Rheingau
    Mit Trauermücken hatte ich bei meine Gemüseanzucht auch große Probleme, habe solche gelben Klebestecker in die Töpfe gesteckt. Nach kurzer Zeit waren die Dinger schön voll und ich war die Trauermücken los.
     

    Fallen Angel

    Mitglied
    Registriert
    07. Mai 2009
    Beiträge
    65
    Ort
    Berlin
    ok... wie dick sollte denn nun diese Sandschicht sein, ohne, das mir das Pflänzchen auch
    erstickt? Und wenn ich nun auf den Sand wässere, haben denn die Fliegen nich wieder nen Angriffspunkt?

    LG Yve :eek:
     
    R

    riesch

    Guest
    Hallo,

    bei Trauermücken habe ich leider die Erfahrung gemacht, dass weder Sand noch Gelbsticker alleine funktionieren.Hatte das gesamte letzte Jahr aufgrund "verseuchter" Erde diese fiesen Dinger in ALLEN Blumen (alle umgetopft...). Nachdem ich mehrere Tipps ausprobiert hatte und kapitulieren wollte, habe ich mir Nemathoden bestellt und Gelbsticker verteilt. So hats dann endlich funktioniert und ich habe jetzt seit einigen Wochen keine Mücken mehr gesehen.

    Allerdings habe ich keine Ahnung, ob man bei Bananen auch Nemathoden benutzen kann, die sollen ja nicht nur Gutes tun, habe ich gehört (je nach Pflanze).

    Ich hoffe es klappt bei Dir auch ohne, vielleicht lag es bei mir an der Menge, weil sie ja wirklich in jedem Topf waren. Aber hat man sie in einem Topf, sind sie schnell auch in allen anderen.

    Ich würde mir das wirklich überlegen, weil es so dauerhaft geht und teuer sind die ja auch nicht.

    Ich drück die Daumen für Deine Musa und wünsche noch einen schönen Abend,

    LG, riesch
     

    Fallen Angel

    Mitglied
    Registriert
    07. Mai 2009
    Beiträge
    65
    Ort
    Berlin
    na das is ja mal ne Idee... aber des müßt ich dann immer wieder schön rausnehmen, nach
    dem Wässern, oder? sonst geb ich den Biestern ja noch freien Eintritt in die gute Stube...

    LG Yve :eek:
     

    Fallen Angel

    Mitglied
    Registriert
    07. Mai 2009
    Beiträge
    65
    Ort
    Berlin
    na was meinstn, wie weit und wie tief neben der Pflanze sollte das Rohr dann in die Erde?
    Ist ja noch recht jung das Pflänzchen und will die Wurzeln nich verletzen...

    LG Yve :eek:
     
    F

    feuchte wiese

    Guest
    ich wurde gerufen? :rolleyes:

    du brauchst das Rohr doch nur durch die Sandschicht schieben und leicht an die richtige Erde drücken und gießen
     

    TaJoMa

    Neuling
    Registriert
    29. Aug. 2012
    Beiträge
    3
    hallo hab am montag meine rosa zwergbanane in einen großen Kübel gepflanzt mit sonnen schirm gewappnet am abend getränkt und am dienstag musste ich leider weg und hab den sonnenschirm vergessen aufzuspannen jetzt sind zwei der drei blätter total verbrannt kann ich sie noch retten oder ist sie jetzt hin soll ich die blätter dran lassen oder doch besser abzupfen? :?
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    E Problem mit japanischer Stechpalme Hecken 0
    D Problem mit Ziergehölz Nadelgehölze 5
    S Problem mit Wasserdruck-I 20 04 Hunter Getrieberegner Bewässerung 6
    H Problem mit Fliederbaum Stauden & Gehölze 5
    H Neuer Rasen mit mindestens einem Problem Rasen 6
    A Problem mit Lüftungsanlage und Pflanzen Haus & Heim 13
    M Problem mit Hunter Magnetventil Bewässerung 6
    P Problem Dracaena Pflanze mit gewellten Blättern Zimmerpflanzen 1
    J Planung Gartenbewässerung - Problem mit Druck (Grundfos JP5) Bewässerung 87
    H Tomatenpflanzen mit Problem Tomaten 15
    00Moni00 Hab ein Problem mit unserem Marillenbaum... Obst und Gemüsegarten 10
    I Problem mit Markise Haus & Heim 0
    C Bitte Hilfe mit Identifikation (und sind Blattläuse ein Problem?) Kakteen & Sukkulenten 6
    W Problem mit Zwergahorn Gartenpflanzen 41
    C Wintergartenbeschattung: Problem mit Vestamatic Quattro S50 Technik 6
    N Problem mit neuem Rollrasen Rasen 6
    S Problem mit Sedum ‚Herbstfreude‘ Stauden 4
    M Problem mit automatischer Bewässerung Bewässerung 5
    P Problem mit hunter x core bewässerungssteuerungsgerät Bewässerung 3
    H Reife der Tomaten mit Problem Tomaten 1
    W Ich brauche Hilfe was ist das Problem mit dem Wasser? Teich & Wasser 15
    T Problem mit Kirschlorbeerhecke Gartenpflanzen 1
    M Problem mit Rain Bird Sprinkler (siehe Foto) Bewässerung 6
    H Problem mit Vinca minor in Böschung Gartenpflanzen 14
    R Neu hier - mit Orangenkeimling-Problem Zitruspflanzen 2

    Similar threads

    Oben Unten