Garten im Wandel

Kapernstrauch

Foren-Urgestein
Registriert
07. Mai 2021
Beiträge
2.023
Ort
Klagenfurt
Da ist ja noch viel weitergegangen - schaut gut aus! Bin schon neugierig auf die Frühjahrsblüher (auch in meinem Garten :love: ).
 
  • Like
Reaktionen: vla
  • vla

    Mitglied
    Registriert
    05. Mai 2023
    Beiträge
    91
    Danke, @1Henriette! ☺️ Ja, allein dafür hat sich alles gelohnt, weil die Thujen die Aussicht vorher total versperrt haben…
    Schon witzig, erst, als es darum ging, dass die wegkommen, ist bei mir die Recherche losgegangen und das Gartenfieber ausgebrochen 😀
     
  • Knuffel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    05. Apr. 2017
    Beiträge
    2.780
    Ort
    Baden
    Da habt ihr ja wirklich einiges geschafft 💪🏻
    Ist sehr schön geworden.
    Ich bin auf das Frühjahr gespannt 😃
     
  • vla

    Mitglied
    Registriert
    05. Mai 2023
    Beiträge
    91
    Danke euch. Ja, es war ein sehr intensives Jahr…
    @Galileo: Das Material für Treppe, Palisaden und Weg ist Toskana Quarzit. Wird manchmal auch unter anderen Namen gehandelt, z.B. Sahara beige…
     

    Galileo

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Sep. 2020
    Beiträge
    3.388
    Ort
    Eppelwoi-Land
    Das Material für Treppe, Palisaden und Weg ist Toskana Quarzit.
    Das hatte ich vermutet – ein schönes Material, das ich auch schon als Wegplatten verlegt habe.
    Leider nahmen sie sehr schnell Moose und Verfärbung an, vor allem durch Laub.
    Sie ließen sich nur schwer reingigen – ich hätte sie vorher imprägnieren sollen.
     
  • vla

    Mitglied
    Registriert
    05. Mai 2023
    Beiträge
    91
    Ja uns gefällt das Material auch sehr gut. Oh okay! Wir haben sie leider auch nicht imprägnieren lassen. Laub habe ich aber gleich entfernt bzw. da blieb auch kaum etwas liegen, mal schauen…
     
  • londoncybercat7

    Foren-Urgestein
    Registriert
    10. Mai 2007
    Beiträge
    1.524
    Ort
    Heidelberg
    Hallo @vla,
    das sieht ja alles schon sehr gut aus!
    Allerdings ist mir (als langjährige Hanggärtnerin) bei dem Foto von eurer Natursteinmauer etwas aufgefallen: an vielen Stellen sitzen die Steine Fuge auf Fuge. Damit werdet ihr wahrscheinlich Probleme bekommen, das wird früher oder später instabil, daher solltet ihr vielleicht nochmal nachbesser, bevor alles eingewachsen ist. Über jeder Fuge sollte in der nächsten Reihe ein durchgehender Stein liegen.
     

    vla

    Mitglied
    Registriert
    05. Mai 2023
    Beiträge
    91
    Guten Morgen @londoncybercat7,
    Vielen Dank für deinen Hinweis. Allerdings ist hinter den beiden Natursteinmauern jeweils unter der Erde noch eine Reihe der alten Betonpflanzsteine als Stützmauer verbaut, ich denke, dadurch sollte das schon halten 😊
     

    lutzDD

    Mitglied
    Registriert
    02. Feb. 2021
    Beiträge
    374
    Das ist doch alles recht schön geworden, vor allem die Feuerstelle gefällt mir sehr gut!
    Habt ihr das allein geschafft oder, von einer Firma machen lassen?
    Was für Sitzmöbel habt ihr dafür geplant?
    Gruß Lutz
     

    vla

    Mitglied
    Registriert
    05. Mai 2023
    Beiträge
    91
    Danke @lutzDD. Nein, ehrlicherweise wurde es professionell angelegt, das hätten wir so nicht hinbekommen, weder von den Fähigkeiten noch von den zeitlichen Möglichkeiten her. Ich habe nur alles geplant, sämtliche Vorarbeiten gemacht und das Material organisiert. Trotzdem war es ganz schön aufregend 😊
    Die Feuerstelle soll eine „Multifunktionsfläche“ werden, im Sommer mit Liegestühlen oder einem Aufstellpool (falls es mal länger warm genug dafür ist - darauf freuen sich die Kinder am meisten) und für die Nutzung als Feuerstelle fände ich Baumstämme toll, aber ich habe noch nirgends welche gefunden… Ansonsten kann man sich auch auf die Mauer setzen…
     

    lutzDD

    Mitglied
    Registriert
    02. Feb. 2021
    Beiträge
    374
    Baumstämme toll, aber ich habe noch nirgends welche gefunden
    dann frag doch mal beim zuständigen Forstamt an. Die geben manchmal welche ab,
    die nicht gerade genug sind oder Fehler haben und für die Holzindustrie nicht zu gebrauchen
    sind, aber für deinen Zweck ausreichen. Genügen ja auch kürzere Stücke!
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.206
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Da hat sich ja eine Menge getan bei euch! Das wird sicher ein spannendes Jahr werden, all die Neuerungen erstmals in wirklicher Benutzung zu erleben. Ich stelle es mir zwar anstrengend vor, einen Garten neu zu gestalten, weil man so unendlich viele Entscheidungen treffen muss, aber auch sehr schön und schöpferisch. Manchmal sehne ich mich nach einer Planierraupe, die diesen alteingesessenen Garten hier platt macht, damit ich auch mal neu anfangen kann. ;)

    Wünsche euch vielfältige Gartenfreude im neuen Jahr!
     

    vla

    Mitglied
    Registriert
    05. Mai 2023
    Beiträge
    91
    Wow, auf die Idee wäre ich jetzt nicht gekommen mit dem Forstamt! Danke.

    @Rosabelverde: Danke. Ja, so hat alles sein für und wider… Du hast recht, es ist gleichzeitig anstrengend und spannend. Am tollsten war für mich der Moment, als wir dann die Beetkanten gelegt haben und ich die Struktur von meinem Plan „in echt“ gesehen habe. Ich finde, er ist gut aufgegangen und das weiß man ja vorher nicht so recht.
    Trotzdem hat ein eingewachsener Garten ja auch viele Vorteile. Bis hier alles mal richtig gewachsen ist, v.a. die Bäume und Gehölze, wird es noch lange dauern.
    Hast du auch eine Gartenvorstellung hier? Ich habe jetzt spontan nichts gefunden… Würde ich mir sonst auch sehr gerne mal anschauen 😊
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.206
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Hast du auch eine Gartenvorstellung hier?
    Entschuldige, bin etwas spät mit meiner Antwort, denn mein Kopf taucht erst nach 2 Sonnentagen wieder aus dem Winterschlaf auf. ;)

    Und nein, ich hab hier keinen Gartenthread, denn in diesem von meinen Eltern übernommenen Garten gibt es so vieles, zu dem ich keine innerliche Verbindung habe, das also mit mir nichts zu tun hat und mit dem ich mich nicht identifizieren kann. Es ist daher nicht wirklich mein Garten, bis auf ein paar Neuanlagen, die aber weniger als die Hälfte des Areals (das insgesamt knapp 1000 m² groß ist) ausmachen.

    Drum streue ich meine eigenen gärtnerischen Interventionen mal hier mal da im Forum ein und schau mir lieber an, was andere Menschen auf ihrer Scholle so hinbekommen. ;)

    Du machst das richtig, finde ich, und freu mich schon auf Frühlingsfotos von dir.
     

    vla

    Mitglied
    Registriert
    05. Mai 2023
    Beiträge
    91
    @Rosabelverde: kein Problem. Ich bin auch immer wieder erstaunt, was so ein paar Sonnenstrahlen ausmachen ☀️
    Das verstehe ich! Wahnsinn, da hast du ja total viel Platz! Da hast du bestimmt jede Menge zu tun und ist ja klar, dass dann immer nur punktuelle Veränderungen möglich sind.
    Ich wünsche dir viel Freude daran, auch wenn du vielleicht einiges grundsätzlich anders gemacht hättest… 😊
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.206
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Danke! Ja, mehr Platz, als ich regelmäßig bewältigen kann, und wenn das Wetter nicht passt und ich zu nichts komme, ergeben sich auch schon mal wilde Ecken. Zur Zeit ist die Heckenschere mein Lieblingsgerät, alles liegt voller Gras-, Strauch- und Staudenschnitt ... :rolleyes:
     

    vla

    Mitglied
    Registriert
    05. Mai 2023
    Beiträge
    91
    @Rosabelverde: das kann ich mir vorstellen! Das klingt mühsam…
    Im Frühling macht es dann hoffentlich wieder mehr Spaß, wenn man auch wieder mehr für die Gartenarbeit „belohnt“ wird 😊
     

    vla

    Mitglied
    Registriert
    05. Mai 2023
    Beiträge
    91
    Wir müssen auf jeden Fall Rasen nachsäen im Frühjahr, da sind sehr viele Lücken.
    Außerdem bin ich natürlich gespannt, wie die Pflanzen sich entwickeln und ob es alle über den Winter geschafft haben.
    Eigentlich muss der Bodenbelag vor dem Keller noch neu gemacht werden, die Fliesen sind leider alles andere als robust und sehr viele sind kaputt gegangen.
    Der Bereich hinter dem Bachlauf mit der neuen Mauer aus Palisaden braucht auch einen einheitlichen Boden, weil die neue Mauer ja vor die abgerissene gesetzt wurde.
    Und die übrige Erde müssen wir noch loswerden.
    Außerdem haben wir ja auch noch den Vorgarten. Der besteht im Prinzip aus zwei Hochbeeten, die Mauern sind leider auch aus Kalksandstein und werden immer unfassbar grün (trotz Spezialanstrich etc.). Außerdem möchte ich da auch nochmal ein paar neue Pflanzen reinbringen.
    Insofern gibt es schon noch viel zu tun, aber wir haben gerade ziemlich genug von der Baustelle und sind uns noch nicht im Klaren, ob wir das dieses Jahr angehen oder noch ein bisschen warten… 🤷🏻‍♀️
     

    vla

    Mitglied
    Registriert
    05. Mai 2023
    Beiträge
    91
    416350DF-2139-4444-A75C-36AF7A6A417F.jpeg
    Feuerstelle mit Forsythienblüte
    93CF32D7-5BA6-46F3-BA8D-678E61C8927B.jpeg
    Tulpe „Lady Jane“, geschlossen

    D16EFE63-0619-461C-BC1D-344EB5CBF6C4.jpeg
    Narzisse „Sailboat“
    B155B73B-3F5C-4FDC-8EBB-0286433B2E95.jpeg
    E3104096-8A65-4523-B086-6C5506AB848C.jpeg
    0BE099EB-2812-4B75-BDA6-039CDCA1405C.jpeg
    Verschiedene Tulpen

    7345965E-9C2A-4178-93CD-DC1C41979988.jpeg
    6862F7E3-213F-4608-8E42-FB9AED7A56B1.jpeg
    Tulpe „Lady Jane“ geöffnet bei Sonnenschein
    1EA6801F-58A3-49F5-82C3-3F8787E931C3.jpeg
    Neu gepflanzter Ahorn „Katsura“
    F371B262-955B-4E06-A3FF-CE1C1DF19484.jpeg
    EF8C8838-0891-4F85-B9BF-275AFD394DA0.jpeg
    Neu gepflanzte Säulen-Zierkirsche Amanogawa

    C517D624-36E0-40A4-92BC-F7A54D280335.jpeg
    Erste Blüten um die Feuerstelle
     

    vla

    Mitglied
    Registriert
    05. Mai 2023
    Beiträge
    91
    Hallo an alle!

    Oben ein paar Bilder mit den ersten Blüten/ Blättern aus unserem Garten…
    Leider hatte ich schon viel Schneckenfraß, die ganzen Blausternchen sind abgefressen und die Narzissen auch zu einem sehr großen Teil… Da wir dieses Jahr noch kaum Sonnentage hatten, sondern gefühlte 95% Regen, habe ich es zu spät gemerkt. Jetzt hoffe ich, es mit Schneckenkorn und Absammeln einigermaßen in Griff zu bekommen.
    Dazu noch Wühlmauslöcher - ich muss zugeben, das hatte ich mir anders vorgestellt 😉
    Immerhin den Tulpen scheint es gut zu gehen, ich freue mich darauf, sie zu sehen, wenn sie dann richtig in voller Blüte stehen.
    Im Herbst werde ich dann auch noch Schneeglöckchen etc. setzen, damit es nicht so spät losgeht.
    Viel Erfolg und Freude euch allen!
     

    vla

    Mitglied
    Registriert
    05. Mai 2023
    Beiträge
    91
    Nein, sicher bin ich mir nicht. Neulich hatte ich mehrere sehr große Löcher im Beet, jetzt habe ich nur zwei Löcher mit ca. 3 cm Durchmesser gesehen. Und bisher sind auch keine Schäden an den Zwiebelpflanzen bis auf die durch Schnecken…
     

    Knuffel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    05. Apr. 2017
    Beiträge
    2.780
    Ort
    Baden
    Dann drücke ich die Daumen, dass es einfach "normale" Mauselöcher sind.
     

    1Henriette

    Mitglied
    Registriert
    20. Feb. 2023
    Beiträge
    805
    Ort
    Lippstadt
    Sehr schön bei dir! Fürs frühe frühjahr ausser schneeglöckchen noch märzenbecher und viele krokusse und szilla, eventuell schachbrettblumen. Goldlack bringt um diese zeit viel farbe genauso schleifenblume. All das mögen schnecken nicht.
     

    vla

    Mitglied
    Registriert
    05. Mai 2023
    Beiträge
    91
    Vielen Dank @1Henriette!
    Einiges davon hatte ich auch vor! Goldlack und Schleifenblume sind auch noch schöne Ideen, danke.
    Nur Scilla scheinen die Biester eben doch zu mögen - zumindest die bei mir… 😩
     

    Knuffel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    05. Apr. 2017
    Beiträge
    2.780
    Ort
    Baden
    Für um die Feuerstelle macht sich sicher auch Polsterphlox in verschiedenen Farben gut.
    Der verzeiht es im Sommer dann auch, wenn er versehentlich mal betreten wird
     

    vla

    Mitglied
    Registriert
    05. Mai 2023
    Beiträge
    91
    Danke @Knuffel! Ich freu mich immer über Anregungen! Muss nur mal schauen, wie es platzmäßig noch geht, da ist schon Teppichthymian und ein paar kleine Sedum, dahinter dann Pennisetum Hameln und diverse Stauden. Aber wenn es noch hinpasst, kann ich mir das auch super gut vorstellen!
     

    Knuffel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    05. Apr. 2017
    Beiträge
    2.780
    Ort
    Baden
    Teppichthymian ist echt übel. Er bedeckt gut, breitet sich aber extrem aus 😍
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.206
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Die Feuerstelle gefällt mir sehr, ich mag solche Mauern. Es wächst auch schön üppig drum herum. Wie wär's, einige freie Stellen mit Bartiris zu füllen? Stell ich mir schön vor. Oder Taglilien.

    Jetzt hoffe ich, es mit Schneckenkorn und Absammeln einigermaßen in Griff zu bekommen.
    Falls du die kleinen Ackerschnecken hast, die derzeit auch bei mir ihr Unwesen treiben, so kannst du das Absammeln vergessen. Die sind so klein und glitschig, dass man sie nicht greifen kann. Da hilft nur Schneckenkorn. Wir hatten hier im Forum neulich irgendwo eine weitere von bisher gefühlt 200 Schneckendiskussionen, ich weiß nicht, ob du das mitbekommen hast, Ergebnis war jedenfalls: wenn schon Schneckenkorn, dann wenigstens Ferramol, weil das für andere Tiere ungiftig ist. Ich streu's zur Zeit auch an diversen Stellen aus. Von den dicken spanischen Nacktschnecken, die man tatsächlich absammeln kann, hab ich bisher erstaunlicherweise keine zu Gesicht bekommen.

    Gutes Gedeihen wünsch ich Ahorn und Zierkirsche!, die sehen beide gut und wuchsfreudig aus.
     

    vla

    Mitglied
    Registriert
    05. Mai 2023
    Beiträge
    91
    @Knuffel: Ja, das stimmt, am Bachlauf hab ich auch welchen, der ist schon ziemlich groß geworden. Ich mag ihn bis jetzt trotzdem ganz gerne und er ist eben auch trittfest. Am Weg zum Pavillon hatte ich auch welche, die sind leider zum Teil eingegangen. Vielleicht wäre das dann auch noch eine gute Stelle für Polsterphlox.

    @Rosabelverde: Danke! Bartiris und Taglilien mag ich irgendwie nicht so, sorry 🙈
    Ferramol habe ich. Und ich muss zugeben, dass ich die Schnecken nicht wirklich unterscheiden kann 😙 Ich weiß nur, dass die mit Häuschen und Tigerschnegel nicht abzusammeln sind…
    Mein Mann hat neulich eine neue Grillzange gekauft, da hab ich mir die alte dafür geschnappt und bisher hab ich noch alle damit gekriegt 😀 Ich finde es selbst so noch maximal eklig. Hoffentlich wird das besser, im Moment träume ich noch nachts davon 🤢
    Danke wegen Ahorn und Zierkirsche! Der Ahorn soll sehr langsam wachsen (5-7cm/ Jahr), die Zierkirsche werde ich irgendwann sicher schneiden müssen. Aber ich wollte gerne noch etwas höheres in Richtung Nachbarn pflanzen…
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.206
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Bartiris und Taglilien mag ich irgendwie nicht so, sorry 🙈
    Das braucht kein sorry, ich mag auch viele Pflanzen nicht. ;)

    Diese kleinen Ackerschnecken haben keine Häuser und wohnen im Boden, die erwischt man auch mit einer Grillzange in den seltensten Fällen, weil sie nur 1 bis 2 cm groß sind und sich optisch kaum vom Erdreich unterscheiden. Beim Pflanzenfressen erwischt hab ich sie bisher nur nachts mit Taschenlampe.
     

    vla

    Mitglied
    Registriert
    05. Mai 2023
    Beiträge
    91
    Danke 😉
    Ah okay! Dann habe ich die wohl nicht, sie sind schon etwas größer. Und sie halten sich wirklich nicht an die Angaben, die man überall liest. Fingerhut ist z.B. hoch im Kurs, Anemone, Kaukasus-Vergissmeinnicht… Vielleicht begünstigt auch die direkte Angrenzung an den Bach diese Massen…
    Naja, ich hoffe, dass es noch ein paar Narzissenblüten schaffen.
    Ist es bei dir auch so schlimm dieses Jahr?
     

    Knuffel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    05. Apr. 2017
    Beiträge
    2.780
    Ort
    Baden
    Von den kleinen Mistviechern habe ich Massen und weit und breit kein Gewässer. Daran kann es nicht liegen.
     
    • Like
    Reaktionen: vla

    vla

    Mitglied
    Registriert
    05. Mai 2023
    Beiträge
    91
    Jetzt blühen die Tulpen. Sie öffnen sich nur bei direktem Sonnenschein, ansonsten sind sie komplett geschlossen. Leider habe ich ganz offensichtlich eine andere Sorte bekommen! Ich bin überzeugt, dass es die Sorte Peppermint Stick ist.
    Rot statt pink und ohne das bisschen gelb am unteren Ende…
    Meine anderen Tulpen sind alle in pink-Tönen und das tränende Herz auch, sonst blüht bisher nicht viel, aber es passt überhaupt nicht in mein Farbkonzept und ich werde ja auch noch mehr Stauden pflanzen.
    Ich hatte die Tulpen aus Holland bestellt - 160 Stück.
    Bestimmt bin ich nicht die einzige, der das passiert, aber ich habe hier noch nichts dazu gelesen…
    Was würdet ihr jetzt machen?
     

    Anhänge

    • 75DDC764-B34D-4BC8-80D8-9C6CAA4DEDC2.jpeg
      75DDC764-B34D-4BC8-80D8-9C6CAA4DEDC2.jpeg
      1,1 MB · Aufrufe: 14

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Registriert
    19. Juni 2013
    Beiträge
    16.515
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Du könntest den Händler anschreiben und deine Fehllieferung - mit Foto - reklamieren. Vielleicht schickt er dir Ersatz?

    Ich finde deine Tulpen trotzdem hübsch, aber ich habe ja auch kein strenges Farbkonzept, zu dem alles passen muss. Wahrscheinlich werden sich doch im Laufe der Zeit noch einige Irrläufer einstellen. Hast du eine Ecke, die nicht voll im Blick ist, wo du alles sammeln kannst, was farblich "nicht so ganz passt"?
     

    vla

    Mitglied
    Registriert
    05. Mai 2023
    Beiträge
    91
    Danke dir!
    Ich finde sie auch trotzdem hübsch, aber ich mag die Kombination rot-pink einfach nicht.
    Das hab ich auch schon überlegt, allerdings ist mein Vorgarten (da wäre es farblich okay) halbschattig und mit Lehmboden und an der Böschung wäre es durch die Böschungsmatte sehr aufwändig zu pflanzen, außerdem brauche ich da wirklich Pflanzen, die durch ihre Wurzeln die Erde halten. Schwierig… Und unten beim Kellerausgang habe ich nicht genug Platz für so viele 😀
     

    vla

    Mitglied
    Registriert
    05. Mai 2023
    Beiträge
    91
    Ich bekomme die richtigen Tulpenzwiebeln noch zugeschickt! 😊👍🏻
    Wie mache ich das denn am besten, wenn ich die dann austausche? Nach dem Verblühen, bevor die Blätter ganz verwelkt sind, umsetzen und dann den Bereich irgendwie markieren bis zum Herbst? Ich habe sie ja mit Narzissen zusammen gesetzt, dadurch muss ich schon wissen, wohin 🙈 Hat jemand das schonmal gemacht?
    Und meint ihr, ich kann es mit dem Vorgarten versuchen oder überstehen sie das nicht bei den dortigen Bedingungen? Ansonsten muss ich sie wohl doch in die Böschung pflanzen?
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    jola Gelöst Garten - oder Zimmerpflanze ? Edellieschen Wie heißt diese Pflanze? 3
    R Pumpe für Tropfbewässerung und Garten gießen Bewässerung 5
    schreberin Garten-Tipps für die sächsische Schweiz? Gartenfreunde 4
    Taxus Baccata Gelöst Was habe ich da gepflanzt..?! - Garten-Anemone Wie heißt diese Pflanze? 20
    londoncybercat7 Pflanzenbörse Botanischer Garten Würzburg Wettbewerbe & Termine 2
    D Wie Garten bewässern / Neue Brunnen-Pumpe für Gartenbewässerung Rasen 24
    L Staudenpflanzen im neuen Garten - wie loslegen? Stauden 12
    Golden Lotus Wildkräuter-Garten Kräutergarten 55
    Mr.Ditschy Arbeitshandschuhe für Werkstatt, Renovieren/Haus, Garten, Kfz Gartengeräte & Werkzeug 11
    E Was ist das für ein Insekt in unserem Garten? Wie heißt dieses Tier? 14
    V Grünkohl aus dem Garten sieht komisch aus Obst und Gemüsegarten 1
    B Ziergehölze im Garten Gartengestaltung 11
    M Wer hat in meinen Garten gemacht? Wie heißt dieses Tier? 5
    Linserich Linserichs Garten Mein Garten 102
    G Bartmücken /Gnitzen im Garten aus Kübelpflanzen vertreiben Schädlinge 25
    Lavendula Gelöst Was ist das für eine Pflanze, die sich immer stärker im Garten vermehrt? - Einjähriges Berufkraut Wie heißt diese Pflanze? 8
    G Pilzbefall im heimischen Garten Schädlinge 11
    freedom1 Pflanzenmarkt Botanischer Garten MR Wettbewerbe & Termine 0
    Timchi Eure Vogelbeere/Eberesche/Sorbus im Garten Gartenpflanzen 1
    B Bewässerung für den Garten Bewässerung 100
    F Welches Tier verunreinigt meinen Garten? Wie heißt dieses Tier? 5
    P Garten Igelfreundlich gestalten Tiere im Garten 13
    J Japanischer Stein Garten Gartengestaltung 4
    B Nutria im Garten Obst und Gemüsegarten 7
    Linserich Besuch im Botanischen Garten - Sukkulenten Kakteen & Sukkulenten 8

    Similar threads

    Oben Unten