Erstes eigenes Grundstück mit Hausneubau, komplett eigener Gartengestaltung 2.0

Lisa1993

Neuling
Registriert
20. Apr. 2020
Beiträge
2
Hallo ihr Lieben,
da wir dieses Jahr noch in unseren Neubau einziehen machen wir uns Gedanken um die Gartengestaltung.

Unser Grundstück und wie Haus, Grage + Durchgang darin stehen:
Name:  So stehen Gebude im Grundstck).JPG Hits: 96 Größe:  110,2 KB


Erklärung zum Grundstück:
• Wir haben ein Rechteckiges Grundstück, das zum hinteren Teil als lange Spitze zusammenläuft.
• Vor dem Haus läuft die Straße entlang, sie ist nicht so stark befahren. Links neben dem Haus ist unsere Garage, zwischen Haus und Garage ist ein 2,50m breiter überdachter Durchgang. Garage und Durchgang haben einen gemeinsamen Dachstuhl und Dach. Schließen direkt am Haus an.
• Vor der Garage wird eine gepflasterte Einfahrt, auch der Durchgang wird von Grundstücksanfang bis Durchgangsende (Richtung Garten) gepflastert. Gleiches Pflaster wie die Einfahrt.
• Zwischen Nachbar 2 und Garage müssen wir mit einem Traktor durchkommen, falls mal etwas im Garten gemacht werden kann, im Moment können wir auch noch von Nachbar 3 aus ins Grundstück fahren, aber ob dies immer möglich ist, ist fraglich, deshalb möchten wir uns das offen halten.
• Im Garten direkt ans Haus anschließend wird es eine Terrasse mit Jura-Steinen oder Betonterrassenplatten geben.
• Am rechten hinteren Eck der Garage zum Durchgang hin, ist im Garten unsere Zisterne, diese soll oben als Brunnen gestaltet werden.
• Um die einzelnen Bereiche möchten wir gern geschwungen Rasenkantensteine setzen (dann tut sich auch der Rasenmähroboter leichter und die freie Erde mit Rindenmulch verdecken.
• Wo würdet ihr die ganzen Must to have unterbringen, gern auch mit Zeichnungen, bitte im Hinblick auf den evlt später mal geplanten Pool, damit wir z.B. für den Pool nicht einen Baum fällen müssen.• Die Bereiche wo man sich länger aufhält, z.B. Feuerstelle, bitte nicht so nah an die Nachbarn ran. Wir mögen zwar unsere Nachbarn, sind aber auch gern für uns mit Freunden zusammen

Must to have / Das möchten wir unbedingt:
• Ums komplette Grundstück (außer an der Straßenseite) mit Erde einen Wall aufschütten, darauf dann den Zaun setzen.
• Doppelstabmatten-Zaun zu Nachbar 1,2,3,4/Wiese
• Zur Straße hin ein Aluzaun
642989
• Wege erst mal mit Kies oder Rindenmulch anlegen, später erst Platten drauf
• Über Zisterne Brunnen bauen
642990
(sowas in der Art nur das die Feuerstelle + Sitzplätze im Garten eingelassen sind. Oberkante Sitzplatz-Lehne schließt mit Rasen ab)
• Kräutergarten vorm Küchen Fenster, damit ich von drinnen was abschneiden kann.
• Beete für Gemüse und Obst, gerne als extra Bereich, falls unser Garten damit nicht zu klein ist
642992
• Bäume (Obst)
• Sträucher (Obst)
• Beete und Sträucher evlt als Naschecke (Obst)?
• Kinderbereich (Schaukel, Rutsche, Planschbecken, Sandkasten)

Nice to have / Das wollen wir uns irgendwann mal verwirklichen:
• Terrassenüberdachung evtl. machen wir die auch gleich, erst mal ist anderes wichtiger
• Pool ca. 6x4m?? (Größe noch nicht festgelegt), frühestens in 6-10 Jahren !!

Fragen:
• Wie groß würdet ihr die Terrasse machen, wenn dort ein 1,80m großer Tisch mit 6 Stühlen, Grill, Sonnenschirm und noch etwas Platz zum Laufen/Bewegen vorhanden sein soll. 5x4m??
• Würdet ihr das mit dem Wall machen, damit der Zaun niedriger gewählt werden kann?? Aber alles Höher ist, damit man keine ungebetenen Gäste/Tiere (Hunde) im Garten hat und die Kosten für den Zaun weniger werden, da niedriger.
• Würdet ihr dies machen um erst mal Kosten zu sparen: Wege erst mal mit Kies oder Rindenmulch anlegen, später erst Platten drauf.
• Aber eigentlich wollte ich die Kräuter von innen aus dem Küchenfenster holen, vorm Küchenfenster ist keine Küchenarbeitsplatte, wie würdet ihr dies lösen? Aber eig. möchte ich gern (von der Optik her) eine Kräuterschnecke.
• Würdet ihr einzelne Bereiche schaffen? Wie z.b. Gemüsebeet/garten, Naschecke.

Haben wir was wichtiges vergessen ??? Wie würdet ihr alles unterbringen?

Ihr seht wir sind Neulinge, sind wissbegierig und hoffen auf euer Erfahrungen.
Viele Grüße

Lisa & Udo
 

Anhänge

  • Feuerstelle.JPG
    Feuerstelle.JPG
    44,6 KB · Aufrufe: 1.673
  • GerdOtto

    Mitglied
    Registriert
    24. Apr. 2018
    Beiträge
    445
    Hallo Lisa + Udo, Ihr seid ja schon weit fortgeschritten in dem was Ihr euch so vorstellt. Phantasie ist bei einem solchen Projekt hilfreich.

    Ihr könntet es so machen:

    Bei der Planung würde ich von festen Punkten ausgehen. Feste Punkte sind Objekte, Vorstellungen, Gegebenheiten die sowieso da sind, die Ihr auf jedenfall wollt. Der Rest ergibt sich oft von allein.

    Da ist ja schon mal das Haus mit Garage, die Terrasse, die Zisterne und natürlich der Pool. Dann die Gemüsebeete.
    Wenn das festgelegt ist ergibt sich die Feuerstelle, Wege, Bepflanzung etc.

    Ich würde die Terrasse nicht zu klein machen, eher größer. Den Pool so integrieren das man die Hausterrasse später mit einer Erweiterung als Poolterrasse nutzen kann. Das macht Sinn das jetzt schon zu überlegen, da der Pool einfach zu dominant ist. Außerdem ist das Grundstück jetzt nicht so groß dass man eine seperate Poolterrasse baut.
    Und es ist super angenehm aus dem Haus direkt über die Terrasse in den Pool gehen zu können. Ich würde die Terrasse mit dem Pool eher großzügig gestalten, kann sein das dann eine seperate Feuerstelle überflüssig ist. Wenn man sich so einen schönen Platz draußen gestaltet, ist die Terrassen-Überdachung, gegen Regen und ein anderer Teil eventuell mit Beschattung wichtig. Genauso wie ein gut gewählter Platz zum Grillen. Ein Pool braucht auch einen gewissen Platz für die Technik. Vielleicht kann man das schon im Keller vorsehen, da muß man mit einem Fachman reden. Das kann aber viel Geld und Arbeit sparen wenn man da schon mal dran denkt.

    Normalerweise will man ja dann auch den Terrassenbereich, Pool vor Einblicken schützen. Das würde ich bei der Bepflanzung und Gestaltung der Grundstücksgrenze berücksichtigen.

    Warum einen Erdwall? Das wären ca.70mtr. ohne die Heckengrenze. Das ist schwer zu Pflegen. Er soll ja wenn überhaupt eine gewisse Höhe haben und fällt dann Steil ab. Da ist schwer was zu Pflanzen was hält.

    Aufgelockerten Sichtschutz, unterschiedlich hoch. Hochbeete mit Gemüse, Kräuter dazwischen ein Obstbaum oder villeicht auch ein Pool/Gartenhäuschen für Geräte, Polster etc. Das kann man alles nach und nach machen. Kräuterhochbeet vor dem Küchenfenster.....

    Wasseranschluss für Bewässerung Garten und Pool vielleicht in der Garage vorsehen....

    Und so weiter....Gute Nacht.
     

    Lisa1993

    Neuling
    Registriert
    20. Apr. 2020
    Beiträge
    2
    Hallo Lisa + Udo, Ihr seid ja schon weit fortgeschritten in dem was Ihr euch so vorstellt. Phantasie ist bei einem solchen Projekt hilfreich.

    Ihr könntet es so machen:

    Bei der Planung würde ich von festen Punkten ausgehen. Feste Punkte sind Objekte, Vorstellungen, Gegebenheiten die sowieso da sind, die Ihr auf jedenfall wollt. Der Rest ergibt sich oft von allein.

    Da ist ja schon mal das Haus mit Garage, die Terrasse, die Zisterne und natürlich der Pool. Dann die Gemüsebeete.
    Wenn das festgelegt ist ergibt sich die Feuerstelle, Wege, Bepflanzung etc.

    Ich würde die Terrasse nicht zu klein machen, eher größer. Den Pool so integrieren das man die Hausterrasse später mit einer Erweiterung als Poolterrasse nutzen kann. Das macht Sinn das jetzt schon zu überlegen, da der Pool einfach zu dominant ist. Außerdem ist das Grundstück jetzt nicht so groß dass man eine seperate Poolterrasse baut.
    Und es ist super angenehm aus dem Haus direkt über die Terrasse in den Pool gehen zu können. Ich würde die Terrasse mit dem Pool eher großzügig gestalten, kann sein das dann eine seperate Feuerstelle überflüssig ist. Wenn man sich so einen schönen Platz draußen gestaltet, ist die Terrassen-Überdachung, gegen Regen und ein anderer Teil eventuell mit Beschattung wichtig. Genauso wie ein gut gewählter Platz zum Grillen. Ein Pool braucht auch einen gewissen Platz für die Technik. Vielleicht kann man das schon im Keller vorsehen, da muß man mit einem Fachman reden. Das kann aber viel Geld und Arbeit sparen wenn man da schon mal dran denkt.

    Normalerweise will man ja dann auch den Terrassenbereich, Pool vor Einblicken schützen. Das würde ich bei der Bepflanzung und Gestaltung der Grundstücksgrenze berücksichtigen.

    Warum einen Erdwall? Das wären ca.70mtr. ohne die Heckengrenze. Das ist schwer zu Pflegen. Er soll ja wenn überhaupt eine gewisse Höhe haben und fällt dann Steil ab. Da ist schwer was zu Pflanzen was hält.

    Aufgelockerten Sichtschutz, unterschiedlich hoch. Hochbeete mit Gemüse, Kräuter dazwischen ein Obstbaum oder villeicht auch ein Pool/Gartenhäuschen für Geräte, Polster etc. Das kann man alles nach und nach machen. Kräuterhochbeet vor dem Küchenfenster.....

    Wasseranschluss für Bewässerung Garten und Pool vielleicht in der Garage vorsehen....

    Und so weiter....Gute Nacht.

    Hallo GerdOtto,

    Danke für deine Antworten.
    Wir haben uns schon einige Gedanken gemacht, ja aber so nen richtigen Plan haben wir noch nicht.

    Ja Terrasse haben wir uns überlegt 6*5m als Rechteck, mittig hinters Haus (von der Straße aus gesehen), sie liegt dann im Süden, erst hatten wir überlegt über Eck, aber da wir an dem Hauseck nur 3m bis zum Nachbar haben, find ich das nicht gut und verengt.

    Das mit dem Pool wollen wir erstmal nicht realisieren, auch wenn deine Begründungen sehr gut sind. Aber da der Pool frühestens in 6-10 Jahren kommt (wenn er denn kommt), dann sind die Anschlüsse ja auch schon alt und verschleiß wird auch schneller da sein. Es ist ja noch nicht sicher das der Pool kommt. ;)

    Wir wollten ja eh den Doppelstabmattenzaun und da können wir diese Streifen reinziehen, das haben wir uns als Sichtschutz überlegt.
    Den Erdwall haben wir jetzt wieder verworfen, dachten nur, da es für uns günstig wäre Erde zu bekommen und der Zaun dann niedriger wäre und somit günstig. Haben jetzt aber erfahren das es nicht erlaubt ist und wenn doch mit hohen Auflagen: von einem 'Wall' irgendein Niederschlagswasser in den Nachbargarten rinnen kann - man müßte also eine Entwässerung an der Grundgrenze errichten // Wälle aufschütten (dazu benötigt man eine Genehmigung, die man nicht bekommt). Die Errichtung/Stablilisierung ist aufwändig, die Pflege ebenfalls.

    Hier noch wie wir uns das ca. vorstellen, in 6-10 Jahren statt dem Kinderbereich evlt. da den Pool hin.
    Neuer Gartenplan.JPG


    Was meinst du/ihr dazu?
    Grüße
     
  • GerdOtto

    Mitglied
    Registriert
    24. Apr. 2018
    Beiträge
    445
    Ja, sieht doch gut aus. Ich würde trotzdem Anschlüsse für Bewässerung und Pool vorsehen. Und zwar so das sie mindestens 3/4 Zoll haben und von dem Platz aus gut im Boden nach draußen zu legen sind. Elektro Anschlüsse genauso. Das ist kein großer Aufwand. Mir war schon klar das der Pool später kommt.

    So ein Zaun ist natürlich praktisch. Ich bin aber kein Freund dieser Art von Zäune. Hier im Forum gibt es auch Bilder von selbstgemachten Sichtschutzelementen die sehen echt gut aus und sind viel schöner.
    Nur mal als Beispiel

    Palisade.JPG Gemüsegarten6.jpg
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    M Erstes Jahr Rasen ... welche Reihenfolge? Gartenpflege 10
    B Mein erstes Kräuterhochbeet Gartenpflanzen 3
    annikavm Macht das so Sinn? - mein erstes Mal Obst und Gemüsegarten 8
    F Mein erstes Mal Zucchini Obst und Gemüsegarten 8
    O Pfirsichsteckling richtig erziehen (und ein kleines erstes Problem) Tropische Pflanzen 1
    G Mein erstes Hochbeet Obst und Gemüsegarten 11
    V Erstes Jahr mit Gewächshaus Obst und Gemüsegarten 5
    J Neuer Rollrasen, erstes Mähen Rasen 3
    M Erstes Haus..Erste Hecke..Hilfe Gartenpflege 86
    S Erstes Rasenmähen - Anleitung für Noobs Rasen 13
    P Mein Erstes Mal (SS100, Harzfeuer, Hellfrucht) Tomaten 35
    Elkevogel Mein erstes Gewächshaus - Fragen und Austausch Gartenarbeit 65
    Mutterpflanze Erstes Winterjahr meiner Darjeelingbanane Tropische Pflanzen 4
    F Mein erstes RICHTIGES Balkonjahr! Gartenpflege 2
    M Meine erstes Zitronenbäumchen Zitruspflanzen 7
    Cathy Erstes Saatgut 2013 Obst und Gemüsegarten 5
    Knopf Mein erstes Gartenjahr - ein Rückblick und Ausblick? Gartenpflege 14
    eNdless2k Unser erstes Jahr als Hobbygärtner - in Bildern Tomaten 4
    P Mein erstes Zitronenbäumchen Zitruspflanzen 24
    K Mein erstes Jahr mit einem eigenen Gemüsebeet Obst und Gemüsegarten 2
    M Helft ihr mir, mein erstes Beet anzulegen? :-) Gartenpflanzen 5
    D Mein erstes "richtiges" Tomatenjahr - und die dazugehörigen Fragen Tomaten 11
    Kraeuterfreund Neuer (Roll-)Rasen: wann erstes Mal mähen? Rasen 2
    F Mein erstes Zitronenbäumchen :) ein paar Fragen an euch Experten. Zitruspflanzen 44
    maxosh Mein erstes Jahr mit Tomaten und nun Tomatenbeete erneuern Tomaten 5

    Similar threads

    Oben Unten