Gardena S80 vs Rainbild 1800- einfach vs kompliziert?

FRECH

Neuling
Registriert
25. Juni 2019
Beiträge
3
Hallo!

Ich plane gerade meine Bewässerung und habe gehört, dass Rainbird "qualitätiver" ist als Gardena.

Nun Frage ich mich warum man den S80 von 2,5-5m Wurfweite "einfach" einstellen kann und beim Rainbird unterschiedlichste Aufsätze benötigt.

Was ist der Vorteil der unterschiedlichen Aufsätze (Düsen)?

Kennt jemand den Aufbau der Regner um mir das zu erklären?

Denn meiner Meinung nach ist der größere unterschiedliche Bereich zum Einstellen ein Vorteil. Die Frage ist halt zu welchem Nachteil!?

beste Grüße
 
  • merls

    Foren-Urgestein
    Registriert
    04. Juli 2018
    Beiträge
    1.159
    Hallo FRECH,
    die Rainbirds haben verschiedene Düsen um entweder einen flachen Bogen (z.b. um unter einem Trampolin hindurchzubewässern, oder auf der windigen Plätzen um die verwehung des wasserstrahls zu mindern) oder einen hohen Bogen der eine etwas bessere Wasserverteilung über die gesamte Reichweite bietet.

    Die unterschiedlich großen Düsen dienen zum einstellen der Wassermenge/Stunde nicht der Reichweite.
    Die Reichweite stellst du mit der Störschraube ein. Je weiter diese eingedrecht ist in den Düsenauslass desto kürzer die Reichweite.

    Kleines Beispiel:
    ein Getrieberegner auf 90° eingestellt der 250l/Stunde Wasser verteilt.

    Würdest du diesen jetzt auf 180° einstellen, so würde er mit gleicher Düse auch nur 250l/Stunde verteilen,
    aber eine doppelt so große Fläche beregnen. Bedeutet jeder m² bekommt nur noch die Hälfte an Wasser in der gleichen Zeit.

    Hast du nun sogar noch einen 360° Regner mit gleicher Düse, so würde er nur noch 1/4 soviel Wasser pro m² verteilen wie der 90° Regner.

    Um nun eine gleichmäßige Wasserversorgung für alle Bereiche zu gewährleisten hast du verschieden große Düsen. für den 180° Regner nimmst du also eine Düse die doppelt soviel Wasser/Stunde verteilt wie die für den 90° Regner. und für den 360° Regner eine Düse die 4mal soviel Wasser verteilt wie der 90° Regner.

    Ansonsten kannst du die Winkel und Reichweite der Rainbird mit jedem kleinen Schlitzschraubenzieher problemlos einstellen.

    Lieben Gruß
    Torsten
     
    T

    top_gun_de

    Guest
    S80 und Rain Bird 1800 sind allerdings Sprühdüsen, keine Getrieberegner. Der Unterschied von der fixen Düse zur verstellbaren liegt dann in der Gleichmäßigkeit der Verteilung.

    Gardena fokussiert sich mit den Produkten sehr auf den Do-it-yourselfer, und bringt deshalb eher Produkte, die man in genügender Zahl im Laden kauft, und dann hinterher "hinfummelt". Was der Normalkunde nicht möchte, ist die Sachen wieder einpacken und zurücktragen, weil er lieber geschätzt als gemessen hat und es nicht hinkommt. Dafür ist es optimal wenn man wenige Produkte mit vielen Verstellmöglichkeiten in den Laden stellt.

    Für eine wassersparende Installation ist es besser, wenn man vorab genau misst, auf Millimeterpapier oder Designer-Software plant, und dann optimierte Produkte einsetzt die gleichmäßig sprühen. Egal ob Sprühregner oder Getrieberegner: Wenn man Flächen bewässert, muss man solange bewässern bis auch die schlechteste Stelle genug bekommen hat. Bei ungleichmäßiger Verteilung heißt das, dass andere Stellen überbewässert werden. Wasservergeudung, sicher Mehrkosten, evtl. auch mehr Risiko von Pilzerkrankungen.

    Die HE-VAN-Düsen von Rain Bird haben den Ruf, die beste Wasserverteilung zu haben. Wenn man die mit dem 1800-Gehäuse einsetzt, muss man vorab zeichnen und rechnen. Dafür wird es genau, und genau heißt bei Bewässerung: Geld sparen. Du weißt, wieviel Wasser pro Stunde auf den Quadratmeter kommt, und kannst genau ausrechnen wie lange Du beregnen musst. Bei Gardena finde ich immer sehr wenig Informationen zu Wassermengen und Beregnungsintensität. Das heißt: Aufbauen, mit Wassergläsern messen ob überall genug ankommt, und nach den Messwerten die Beregnungsdauer festlegen.
     
  • FRECH

    Neuling
    Registriert
    25. Juni 2019
    Beiträge
    3
    Bis auf 3 Regner (3500er) reichen mir Sprühdüsen.

    Die Planung mittels Software habe ich schon gemacht. Dh ich weiß genau welche Wurfweiten ich wo benötige.

    Ich finde bei Rainbird relativ wenig Planungsunterlagen. Also Techniker will ich natürlich selbst verstehen, wie es gehört ;)

    Wenn ich jetzt noch herausfinde wieviele Sprüher und Regner (3500er) ich an einen Strang haben darf, sollte ich es eh haben =)
     
  • T

    top_gun_de

    Guest
    Rain Bird beliefert Profis. Sie bieten komplette Schulungskurse (online) und bieten Daten zu den Regnern.

    Der Profi braucht nur noch diese Daten um mit seinen Kompetenzen die Regner in seiner Planung einzubeziehen. ;)

    Eine komplette Erklärung für Planung und Realisierung bekommst Du von Jess Stryker unter www.irrigationtutorials.com - Landschaftsarchitekt im Ruhestand mit jahrzehntelanger Erfahrung.
     

    merls

    Foren-Urgestein
    Registriert
    04. Juli 2018
    Beiträge
    1.159
    Bis auf 3 Regner (3500er) reichen mir Sprühdüsen.
    Ich finde bei Rainbird relativ wenig Planungsunterlagen. Also Techniker will ich natürlich selbst verstehen, wie es gehört ;)
    Für die Getrieberegner
    https://www.rainbird.de/produkte/regner/versenkregner-typenreihe-3500
    und dort auf Leistungsdatentabelle je nach benötigter Reichweite erstmal die kleinst möglich Düse nehmen und dem m³/hrs Wert notieren.

    Für die Sprühdüsen
    https://www.rainbird.de/produkte/he-van-1
    und dort auf Leistungsdatentabelle je nach benötigter Reichweite erstmal die kleinst möglich Düse nehmen und dem m³/hrs Wert notieren.

    Wenn ich jetzt noch herausfinde wieviele Sprüher und Regner (3500er) ich an einen Strang haben darf, sollte ich es eh haben =)
    Anhand des 10Liter Test (Wie lange brauch meine Wasserquelle um einen 10L Eimer zu befüllen)
    kannst du nun den verfügbaren Durchfluss pro Stunde errechnen,

    Dies ist deine Ausgangslage und nun kannst du deine regner und sprüher mit ihrem Wasserverbrauch zusammenrechnen und schauen ob sie innerhalb deiner verfügbaren Wassermenge liegen.
    Hast du noch luft nach oben schaust du ob überall gleich viel Wasser hin kommt und nimmst entsprechend größere Düsen.

    Wenn du für eine gleichmäßige Verteilung über deine verfügbare Menge kommst musst du die Stränge aufteilen.

    Grundsätzlich solltest du Bereiche die dauerhaft im Schatten liegen oder unter Bäumen an einen eigenen Strang hängen, da diese einen anderen Wasserberdarf haben als der Rest. Als ich nämlich 4mal am Tag bewässert habe bei der Nachsaat ist mir der Bereich unterm Baum fast weggeschwommen.
     
  • FRECH

    Neuling
    Registriert
    25. Juni 2019
    Beiträge
    3
    Danke für die nützlichen Infos.

    Werde Rainbird nehmen.

    Bei einem AD25 Schlauch würde mich interessieren auf wieviele l/h ihr auslegt?
     

    Rügen89

    Neuling
    Registriert
    31. März 2021
    Beiträge
    3
    Hallo zusammen. Ich bin sehr unerfahren, was Rasenbewässerung angeht. Deswegen bitte ich um Hilfe bei der Planung. Das wäre mein Grundstück und ein Bewässerungsplan von Gardena. Was hält ihr davon?
    IMG_20210331_211349.jpg
    IMG_20210331_211033.jpg
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    S (Gardena hacking) S80 Wurfweite weiter kürzen Bewässerung 3
    N Suche alternative Düse für Gardena S80/300 Bewässerung 7
    N Gardena S80/300 - schlechte Verteilung Bewässerung 2
    B Gardena-Frage (Ventilbox und S80) Rasen 6
    R Gardena-Bewässerung und zu wenig Druck Bewässerung 39
    D Tropfbewässerung - Alternative zu Gardena Bewässerung 0
    J Zu wenig Druck für Gardena Pipeline? Bewässerung 21
    K Gardena Bewässerungsventil 24 V schließt nicht richtig Bewässerung 4
    J Anfänger Fragen Gartenbewässerung Gardena Bewässerung 10
    M Neuling - Gartenneuanlage - Rainbird vs. Gardena Bewässerung 9
    J Gardena 24 V Ventil ist kaputt - Ersatz - nur welches Bewässerung 2
    T Stahlbürste für Rasentrimmer Gardena Comfort Cut 450? Gartengeräte & Werkzeug 7
    S Gardena Ventilbox - Wasser drückt durch Ablauf hoch Bewässerung 17
    M Zwei Fragen zur Bewässerungsplanung mit Gardena-Komponenten Bewässerung 1
    A Gardena T100 ersetzen (z.B. mit MP-Rotator MP1000) Bewässerung 12
    U Gardena-System: Zisterne und Hausanschluss im Wechselbetrieb Bewässerung 5
    J Günstigere Alternative zu Gardena Flex Schlauch 1/2" Gartengeräte & Werkzeug 6
    B Gardena 5000/5 gartenpumpe kein Ersatzfilter??? Bewässerung 4
    K Undichtes Gardena Verlegerohr Bewässerung 4
    N Planungshilfe Bewässerung Gardena Micro Drip Bewässerung 1
    K Gardena Master -Sprengung auch ohne Programm Bewässerung 0
    R Festanschluss Gardena Pipeline Bewässerung 2
    O Gardena 6000 undicht Teich & Wasser 6
    S Gardena 4040 mit Ventilbox - wer kennt sich aus ? Bewässerung 14
    J Bewässerung Gardena / zu wenig Durchlauf Gartenpflege 2

    Similar threads

    Oben Unten