Was mit Betonweg machen?

andi11

Neuling
Registriert
29. Mai 2014
Beiträge
13
Wir haben im Garten ein paar Betonwege.Der Rasen der auf dem Bild zu sehen ist soll nach Links verlängert werden.Jetzt ist die Frage was mit dem Weg unter dem Rosenbeet/Rankgitter machen)
Eine Möglichkeit wäre den Weg wegreissen und bis zum Beet/Rankgitter Rasen machen.Zweite Möglichkeit der Weg ist in zwei Schichten betoniert,die erste Wegmachen und das ganze mit Polygonalplatten zu belegen,Problem dabei der Weg ist schief und teilweise abgessackt und gerissen.Habt ihr noch Ideen?
Gruß Andreas
 

Anhänge

  • 20140618_195500[1].jpg
    20140618_195500[1].jpg
    389,5 KB · Aufrufe: 257
  • 20140618_195440[1].jpg
    20140618_195440[1].jpg
    641,1 KB · Aufrufe: 221
  • M

    Marsusmar

    Guest
    Beton halte ich für ziemlich massiv, wenns um solche Gartenwege geht. Insofern würde ich sie wegreissen, wenn ihr aber da oft langgeht, gibt das Laufstreifen im Rasen. Ich kann nicht viel ausweichen entweder geht es links oder rechts am Staudenbeet vorbei zur Werkstatt im Blockhaus. Was bei unserem nicht ganz perfekten aber deswegen sehr stabilen "Rasen" ganz gut funktioniert.

    Ansonsten gibt es unzählige Möglichkeiten. Massive Trittplatten aus Waschbeton oder flach geformten Natursteinen sehen wahrscheinlich noch am ansprechensten aus.

    Suse
     

    andi11

    Neuling
    Registriert
    29. Mai 2014
    Beiträge
    13
    Was ich nich vergessen habe det weg ist bestimmt 30-40cm tief betoniert. Als Abstützung fur das Rosenbeet würde ich eine kleine Mauer aus Sandsteinen mauern.
     
  • EvaKa

    Foren-Urgestein
    Registriert
    30. Dez. 2008
    Beiträge
    2.222
    Ort
    Lüneburger Heide
    moin Andreas,
    es gibt "Betonfarbe" zum Streichen, sicherlich auch in einer Farbe,
    die euch gefallen könnte? Z.B. "grasgrün" :)
     
  • andi11

    Neuling
    Registriert
    29. Mai 2014
    Beiträge
    13
    Nene streichen kommt nicht in frage.wenn ich genug Sandsteine fur ne Mauer zusammenbekomme werd ich den weg wegreissen
     

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Registriert
    10. Mai 2013
    Beiträge
    5.089
    Es geht um den linken Weg vom Foto aus, nicht der hintere wo die Rosenbögen stehen???

    Wenn du da 40cm tiefen Beton wegkloppen möchtest... der Schutt... sollte gut überlegt sein. Da sind auch noch Rabatten gesetzt.

    Wo läufst du dann und wo soll da nun noch eine Mauer hin? Kannst du dies im rechten Foto einzeichnen...
     
  • Buchsenzo

    Mitglied
    Registriert
    15. Juni 2012
    Beiträge
    587
    Ort
    Wien Umgebung
    Wenn Du die ober Schicht entfernst wir die untere auch leiden.. geht die untere Schicht bis oberhalb oder unterhalb der Grasnarbe. wie weit unter oder oberhalb ist die untere Schicht?
     

    andi11

    Neuling
    Registriert
    29. Mai 2014
    Beiträge
    13
    Ne es geht wie schon geschrieben um den oderen Weg vor den Rosenbögen.
    der Rasen soll mal bis zu dem linken Weg gehen.
    Der Beton geht bis unter die Grasnarbe,hab Heute mit dem wegklopfen angefangen,ich glaube da ist die eine oder andere extra Schippe Zement drinnen.
     

    bergaufsepp

    Mitglied
    Registriert
    03. Feb. 2010
    Beiträge
    235
    Ich würde vorne an dem Betonabsatz zum Rasen vorbei eine Kante aus Naturstein setzen, das so entstandene U mit grauem Schotter auffüllen - Schotterweg fertig.
    Den Beton rausreißen, mir wäre die Zeit dafür zu schade, aber jeder wie er mag.
     

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Apr. 2007
    Beiträge
    7.892
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    Hallo,

    wir haben auch so einen hässlichen Betonweg im gemieteten Garten - der aber unbestreitbar sehr praktisch ist und mit wenig Aufwand nicht mehr so arg wie ein Fremdkörper wirkt.

    Als erste Maßnahme würde ich die Kante zum Rasen hin angleichen/abschrägen (mit Meißel). Dann darf der Rasen ein bisschen auf den Weg wachsen und es sieht gleich etwas natürlicher (aber auch weniger aufgeräumt) aus.
    (Alternativ sieht auch eine schräge Pflasterung zur Angleichung sicher gut aus - wichtig fände ich einfach, dass der Übergang etwas natürlicher wird)
    2. ein sehr brutaler Einsatz eines Hochdruckreinigers und die anschließende Ausbringung von verdünntem Yogurt oder Buttermilch - möglichst in einer Schlechtwetterphase.
    Wenn die Oberfläche etwas aufgeraut ist entwickelt sich so eine Patina, die in einem sonnigen Garten nie glitschig oder so richtig ordentlich ist, aber entschieden besser aussieht, als eine quasi frisch gewaschene Betonfläche.
    3. ein paar Stauden oder Bodendecker an die andere Seite pflanzen, die auch auf den Weg hängen/wachsen dürfen und die Kante etwas verdecken.
    4. "Fugen" in den Beton machen/meißeln und mit flachen, trittfesten Steingartenpflanzen bestücken (z.B. Sandthymian, römische Kamille)

    Wir haben es so gemacht - (nur die Fugen waren schon da und es wächst immer wieder Wildkraut drin - grummel)
    Aber unser Garten ist eher eine wuchernde Wildnis auf dem Land und sieht lange nicht so aufgeräumt aus wie Deiner:grins:

    Andere Frage(n): das Gittergehege auf dem einen Bild - wie groß ist das? Und wo habt ihr das her?
    Wir suchen für unsere 2 Nins noch ein (nicht zu teures, möglichst mobiles) Tagesappartement, damit die beiden auch mal einen Besuch im Familiengarten machen und dort Rasen mähen können.

    Viele Grüße von
    Elkevogel
    (die den Weg definitiv nicht wegkloppen würde)
     
  • E

    Emtiar

    Guest
    Meine bescheidene Meinung - weg damit.
    Egal wie.


    Und die grässlichen Beetbegrenzungen gleich dazu.
    Wege sollten schon sein, logo.
    Aber doch nicht so.


    icon_sad.gif



    Natürlichere Materialien, keine rechten Winkel.
    Und unebene Flächen finde ich nu auch nicht sooo schlimm.


    Ist aber natürlich Geschmackssache.
    icon_cool.gif



    LG
    Emmi
    Hundertwasser-Fan
     
  • Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Registriert
    10. Mai 2013
    Beiträge
    5.089
    Würde dann die Hasengehege nach hinten setzen und den vorderen Rasen einfach auf die Betonebene auffüllen... und fertig.
     
    E

    Emtiar

    Guest
    Ui - schön Elke!
    Der ist ja richtig schön eingewachsen, ok, dann will ich mal nicht so sein...
    icon_smile.gif

    Der Blick ruht auf den schönen Stauden und Töpfen und nicht etwa auf dem Weg an sich.


    LG
    Emmi
     

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Registriert
    10. Mai 2013
    Beiträge
    5.089
    Ja, wenn dann noch am Rand entlang ab und an die Kanten abgeschlagen werden (so das dies etwas eine Wellenform bekommt), schaut es noch besser aus.
     

    andi11

    Neuling
    Registriert
    29. Mai 2014
    Beiträge
    13
    Der Abriss hat begonnen.
    @Elkevogel das obere Gehege ist glaube ich 115x250 cm groß.
    Gekauft übers Internet,wo genau kann ich dir gar nicht mehr sagen aber Googel mal findet sich ganz leicht.Gekostet hat es glaub ich 100 Euro.
     

    Anhänge

    • IMG-20140621-WA0001.jpg
      IMG-20140621-WA0001.jpg
      624,9 KB · Aufrufe: 182
    • 20140622_092947[1].jpg
      20140622_092947[1].jpg
      679,9 KB · Aufrufe: 200
    • 20140622_092908[1].jpg
      20140622_092908[1].jpg
      554,5 KB · Aufrufe: 138
    • 20140622_092652[1].jpg
      20140622_092652[1].jpg
      685 KB · Aufrufe: 179

    andi11

    Neuling
    Registriert
    29. Mai 2014
    Beiträge
    13
    es geht vorran :D
     

    Anhänge

    • 20140622_164709[1].jpg
      20140622_164709[1].jpg
      659,5 KB · Aufrufe: 175
    • 20140622_164656[1].jpg
      20140622_164656[1].jpg
      656,9 KB · Aufrufe: 122

    andi11

    Neuling
    Registriert
    29. Mai 2014
    Beiträge
    13
    Ich habe Fertig,neu gesähter Rasen ist auch schon aufgegeangen.


    Der Rasen soll mal bis an den Linken Betonweg gehen,habt ihr Ideen was man evtl an den Rand pflanzen kann was evtl auch ein wenig über die Rabatten wächst zum "Auflockern"?
    Vielleicht auch Gräser an den Rand Pflanzen und irgendwas dazu was ein wenig überhängt?
     

    Anhänge

    • 20140704_174834[1].jpg
      20140704_174834[1].jpg
      669,8 KB · Aufrufe: 160
    • 20140704_174823[1].jpg
      20140704_174823[1].jpg
      671,3 KB · Aufrufe: 132
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    E Pflanzenbeet mit Nadelgehölzen und japanischem Ahorn - Was kann noch dazu? Gartengestaltung 2
    Despina1302 Was stimmt mit meiner Monstera nicht? Zimmerpflanzen 28
    M Was ist mit meiner Monstera? Zimmerpflanzen 8
    L Was ist mit unserer Hecke los? Hecken 3
    C Was ist mit der Weinrebe los? Obst und Gemüsegarten 1
    F Was ist mit meinen Gewächshausgurken passiert? Obst und Gemüsegarten 8
    F Was muss ich machen mit dem Zitronenbaum? Zitruspflanzen 5
    H Was ist mit meiner Staude passiert? Stauden 5
    D Was mach ich mit dem Zitronenbaum? Zitruspflanzen 14
    heidi123 Was ist mit den Tulpen? Zwiebelpflanzen 3
    C Was ist mit meiner Heidelbeere passiert? Obst und Gemüsegarten 7
    Y Was ist mit meinem Schnittlauch los? Kräutergarten 14
    Taxus Baccata Was mache ich eigentlich mit........ ? Obst und Gemüsegarten 14
    M Was mache ich mit diesem Avocadobaum? Zimmerpflanzen 3
    D Was tun mit dem Pampasgras Pflanzen überwintern 5
    K Sukkulente mit bräunlichen Flecken - was fehlt? Zimmerpflanzen 5
    N Monstera fault - was mit brauen Blättern tun Zimmerpflanzen 4
    Bernd Ka. Was fängt man mit vietnamesischem Koriander an? Kräutergarten 21
    Ditti Was machen mit benutzter Tomatenerde Gartenarbeit 18
    J Falscher Mehltau an Kürbis, was ist mit dem Boden? Obst und Gemüsegarten 12
    F Was ist mit meinem Zitronenbaum und Mandarinenbaum los? Zitruspflanzen 18
    Gartentomate Was ist mit meiner Birne los? Obstgehölze 1
    J Was ist mit meiner Glückskastanie los? Zimmerpflanzen 10
    Z Was ist mit meiner Zucchini los? Obst und Gemüsegarten 4
    Junge blonde Gärtnerin Was ist los mit meiner Pappel? Gartenpflanzen 5

    Similar threads

    Oben Unten