Meine Maurelli sieht aus wie ein Eisbergsalat

Copacabana

Mitglied
Registriert
08. Okt. 2009
Beiträge
34
Hallo zusammen
Ich hoffe, es hat hier jemand Hilfe für mich parat.
Ich habe zwei Maurellis erfolgreich über den Winter gebracht und vor einiger Zeit ausgepflanzt. Die eine wächst gut und schnell. Die andere bereitet mir Kopfschmerzen. Die Blätter, die sie austreibt, sind so dermaßen knitterig und faltig, das man meinen könnte, es wären Salatblätter. Düngern und wässern tu ich beide gleichmäßig, der Standort ist auch so ziemlich identisch.
Als Starter nach dem auspflanzen, haben beide ne handvoll Blaukorn bekommen und jetzt bekommen sie nur noch Rinderdungpellets und Hornspäne.
Ich werde morgen mal Fotos davon machen und hier einstellen.
Wär toll, wenn hier jemand wüßte, was da los ist und was ich machen kann, damit sie wieder normales Wachstum bekommt.
 
  • Ole87

    Mitglied
    Registriert
    13. Juni 2010
    Beiträge
    148
    Ort
    Hamburg
    Hallo
    Also Bilder wären in dem Fall sehr hilfreich.
    Meine Maurelli hatte auch dieses Jahr leicht knittrige Blätter, dies hatte sich aber schnell erledigt.
    Es könnte sein, dass sie einen Blattstau hat, daher die extrem knittrigen Blätter. In so einem Fall hilft nur abschneiden.
    Ich kenne auch einen Fall wo eine Maurelli einen Blattstau hatte und sie durch abschneiden, wieder ordentlich wächst. Denn normal sagt man, das eine Maurelli ja nicht gekappt werden darf, wie andere Musas.
    Aber stell mal Bilder rein und vielleicht meldet sich noch jemand anderes dazu.
     

    Copacabana

    Mitglied
    Registriert
    08. Okt. 2009
    Beiträge
    34
    Moin moin
    Danke erstmal für den ersten Tip. Falls es ein Blattstau ist: Wieviel darf oder muß ich denn abschneiden, damit sie wieder normal wächst?
    Fotos habe ich bereits gemacht und werde sie in kürze einstellen.
     
  • Copacabana

    Mitglied
    Registriert
    08. Okt. 2009
    Beiträge
    34
    So, hier dann mal zwei Fotos.
     

    Anhänge

    • DSC02475.JPG
      DSC02475.JPG
      93,8 KB · Aufrufe: 171
    • DSC02476.JPG
      DSC02476.JPG
      111,4 KB · Aufrufe: 176
  • Kiwi74

    Mitglied
    Registriert
    26. Sep. 2008
    Beiträge
    957
    Ort
    FFB
    Hallo Copa,

    auf dem ersten Foto schaut es so aus, als wären sogar zwei Blätter zusammengewachsen, zumindest scheint es bei einem Blatt eine angedeutete zweite Mittelrippe zu geben.

    Wenn du beide Enseten gleich behandlt hast, dann war das, was die eine noch verkraftet hat, wohl für die andere zuviel. Ich würde tippen, die hat zu viel Dünger bekommen. Gib ihr davon erst mal nichts mehr, die Krüppelblätter sollten sich dann irgendwann rauswachsen und vielleicht auch die Maurelli-typische Rotfärbung annehmen. Momentan schaut sie eher aus wie eine E. ventricosum in Grün.
    Einen Blattstau hat sie nicht.

    LG,
    Kiwi
    Edit: Das ist definitiv keine Maurelii, hab die Fotos grad noch mal angesehen.
     
    Zuletzt bearbeitet:

    Copacabana

    Mitglied
    Registriert
    08. Okt. 2009
    Beiträge
    34
    Moin Kiwi
    Du hast recht. Die Blätter sind tatsächlich zusammengewachsen. Und wenn es keine Maurelii ist, weiß ich jetzt wenigstens, warum sie nicht Rot ist.
    Das mit dem Dünger kann tatsächlich sein. Ich habe beide in frische Komposterde gepflanzt und seeeehr großzügig gedüngt. War wohl etwas zuviel des guten.
    Nun habe ich aber glaube ich, den nächsten Fehler gemacht: Ich habe sie eben radikal zurück geschnitten. Kann sie das ab? Puuuuhh.......kleine Pflanzen, kleine Sorgen, große Pflanzen, große Sorgen, lach.
     
  • Ole87

    Mitglied
    Registriert
    13. Juni 2010
    Beiträge
    148
    Ort
    Hamburg
    Ich gebe Kiwi da Recht. Ein Blattstau schaut noch etwas anders aus.
    Aber das wird sich schon wieder geben. Noch ist ja Mai.
    Grüße
     

    Kiwi74

    Mitglied
    Registriert
    26. Sep. 2008
    Beiträge
    957
    Ort
    FFB
    Was heißt denn radikal geschnitten? Blätter ab? Das wäre ok. Kopf ab mögen Enseten aber nicht so gerne....

    Im Zweifelsfall nochmal ein Foto einstellen ;)
     

    Ole87

    Mitglied
    Registriert
    13. Juni 2010
    Beiträge
    148
    Ort
    Hamburg
    Das hab ich grad überlesen ui...
    Also ich hab schon Bilder gesehen wo eine Maurelli radikal abgeschnitten wurde und diese trieb dann auch wieder aus.
    Aber wenn du sie abgeschnitten hast kannst du ja mal den abgeschnittenen Teil auseinander nehmen und den Speer untersuchen. mach mal am besten ein Bild davon. Würde mich mal interessieren wie das Blatt mit den zwei Mittelrippen ausschaut.
     

    Copacabana

    Mitglied
    Registriert
    08. Okt. 2009
    Beiträge
    34
    Ich hab mir gerade die abgeschnittenen Teile genau angeschaut. Es sieht eher so aus, als ob das innere Blatt schneller gewachsen ist, als das äußere.
    Ich hoffe, ihr könnt auf den Fotos gut was erkennen. Sonst mach ich noch schnell ein paar.
     

    Anhänge

    • DSC02477.JPG
      DSC02477.JPG
      83,2 KB · Aufrufe: 160
    • DSC02478.JPG
      DSC02478.JPG
      99,4 KB · Aufrufe: 179
  • Ole87

    Mitglied
    Registriert
    13. Juni 2010
    Beiträge
    148
    Ort
    Hamburg
    Schaut so doch schon nach einem kleinen Blattstau aus. Aber radikal gekürzt ist sie nicht.
    Ich würde versuchen mal den äußeren Speer abzuschneiden um den Druck vom inneren zu nehmen.
    Also mit einem Messer ganz vorsichtig von außen Stück für Stück wegschneiden bis der Speer wieder als ein Speer zu erkennen ist.
    Ansonsten erstmal etwas schattiger stellen und weniger gießen und nicht düngen.
    Das sollt sich dann wohl wieder normalisieren.
    Grüße
     
  • Kiwi74

    Mitglied
    Registriert
    26. Sep. 2008
    Beiträge
    957
    Ort
    FFB
    Das sieht doch ok aus, ich dachte, da steht jetzt nur noch ein Stamm-Stummel ;)

    Mit dem Schnibbeln wäre ich jetzt vorsichtiger, ich glaub, ich würde sie so lassen, um sie nicht zu anfällig für Pilzsporen und Fäulnis zu machen, immerhin ist sie ausgepflanzt. Die Stummel abschneiden kannst du später immer noch und die Reste helfen, eventuelles Regenwasser zu verdunsten. Ausgraben und schattig stellen würde ich nicht, das ist zu viel Stress.

    Einen so extremen Fall von Überdüngung hatte ich selbst noch nicht, daher kann ich dir nur schreiben, was ich in deinem Fall machen würde - ohne Garantie. Meine Ensete musste schon 2 x dieses Frühjahr zurückgeschnitten werden, weil sie Frost abbekommen hatte und treibt jetzt super aus, daher denke ich, mach weniger als zu viel, die berappelt sich schon wieder ;)

    LG,
    Kiwi
     

    Copacabana

    Mitglied
    Registriert
    08. Okt. 2009
    Beiträge
    34
    Danke für die schnelle Hilfe. Ich laß sie jetzt erstmal so und warte etwas ab. Dünger bekommt sie die nächsten Wochen nicht. Da ist reichlich Hornspäne in der Erde. Sollte ich bemerken, das es dem Speer zu eng ist, kann ich ja immer noch etwas weg schnippeln.
    Ich mach dann direkt Fotos und hol mir nochmal Rat bei euch, falls mir da etwas auffällig vorkommt.

    Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und für morgen, einen guten Start in die Woche.
     

    Copacabana

    Mitglied
    Registriert
    08. Okt. 2009
    Beiträge
    34
    Hallo zusammen
    Ich will mal eben die neuesten Bilder vom "Patienten" einstellen. Das zurückschneiden ist ihr gut bekommen.:D
     

    Anhänge

    • DSC01926.JPG
      DSC01926.JPG
      119,5 KB · Aufrufe: 198
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    R Was hat meine Tomate? Tomaten 13
    Knuffel Fotowettbewerb Juni 2024 "Meine eigene für mich schönste Pflanze/Blüte" Wettbewerbe & Termine 23
    M Meine Buchs-Kugel fällt auseinander...was kann ich machen? Laubgehölze 1
    Golden Lotus Wer kappt mir meine Gemüsepflanzen? Schädlinge 17
    Junge blonde Gärtnerin Meine Zimmerpalme bringt mich zum Weinen Zimmerpflanzen 2
    N Meine Kletterrose ist stark mit Mehltau befallen Rosen 7
    Goldi 1 Kann ich meine Harlekinweide jetzt noch radikal schneiden? Laubgehölze 1
    P Was hat meine Efeutute? Zimmerpflanzen 5
    S Ist meine Monstera noch zu retten? Gartenfreunde 2
    J Ist meine Yucca noch zu retten? Tropische Pflanzen 4
    B Was hat meine Monstera? Zimmerpflanzen 3
    00Moni00 Meine Heimatspaziergänge ... Foto-Treff 58
    M Was hat meine Monstera? Zimmerpflanzen 10
    00Moni00 Was hat meine Magnolie "Genie"? Laubgehölze 2
    Timchi Wie findet Ihr meine Idee für die Nordseite? Gartengestaltung 20
    63baerbel Was hat meine Petersilie auf dem Balkon? Kräutergarten 2
    S Was haben meine Gurkenpflanzen? Obst und Gemüsegarten 5
    B Meine Busch und Cherrytomate Tomaten 11
    V Hilfe, meine Drachenbäume sehen traurig aus Zimmerpflanzen 6
    K Hat meine Jungpflanzen einen Nährstoffmangel? Tomaten 14
    M Was hat meine Azalee? Gartenpflanzen 9
    B Setze meine ersten Black Cherrys an, empfehlungen für gute Tomaten Erde? Tomaten 41
    sunnyboy Meine Tomaten kränkeln. Wer kann helfen? Gartenpflanzen 6
    Petra1258 Rettung für meine Monstera Zimmerpflanzen 7
    M Meine Monstera minima hat helle Flecken Zimmerpflanzen 5

    Similar threads

    Oben Unten