Heimische Pflanzen und Gräser für Naturgarten/Blühwiese gesucht

Registriert
24. Feb. 2024
Beiträge
2
Hallo zusammen.

Ich habe einen Garten in dem ich eine ca. 10x10m große Fläche gestalten möchte.
Weil ich selbst nicht übermäßig viel Zeit für Gartenpflege habe und weil ich es auch schön finde,
möchte ich das gern im Stil Naturgarten/Blühwiese gestalten.
Die ersten drei Jahre hatte ich Saatmischungen für Blühwiesen benutzt. Das funktionierte prinzipiell
auch ganz gut, jedoch ist es doch nicht so pflegearm wie gedacht. Allein dass ich dann doch jedes Frühjahr den
gesamten Boden vorbereiten musste, d.h. die mittlerweile vorhandene Grasnarbe umgraben und zur Aussaat vorbereiten,
hat dann jedes mal viel Zeit gekostet. Und auch die Saat vorm Aufpicken durch Vögel zu schützen hieß jedes mal ein Netzt spannen für circa einen Monat...
Dazu kam, dass in der letzten Mischung anteilig viel Raps dabei war. Die Mischung ist zwar für Norddeutschland und weil ich in
Cuxhaven wohne passt das also sehr gut, jedoch wuchert der Raps doch ordentlich.
Von daher ist mein Resümee nach drei Jahren also: die optische Richtung stimmt schon grob, aber so ganz wie ich das möchte ist es noch nicht.
Dann hab ich letztes Jahr am Bahnhof Altona etwas gesehen, dass ich schön fand. Ich füge Bilder davon an.
Was mir nun vorschwebt ist eine Mischung aus den Pflanzen dort , unterbrochen durch kleinere Flächen auf denen ich dann weiterhin Blühwiese haben möchte. Vielleicht irgendwo noch einen kleinen Haufen Altholz für Insekten, sowas eben.
Nun endlich meine Fragen:
1.) Was für Pflanzen nehme ich am besten für die größeren Gräser? Diese sollen schließlich dauerhaft da sein, also nicht einjährig.
Außerdem frage ich mich, wie ich die pflanzen kann, dass zwischen denen nicht haufenweise Unkraut durchwuchert. Also müssten sie entsprechend dicht stehen, oder so wenig Licht an den Boden lassen, dass da wenig wächst. Ist meine Vermutung da richtig?
2.) Hat jemand Inspiration für mich? Bilder oder Links zu etwas ähnlichem? Hab zwar schon eine grobe Gestaltung im Kopf,
aber etwas mehr Vorlage kann ja nicht schaden.

Zu den Bildern: die ersten fünf sind die Inspiration vom Bahnhof Altona, die letzten zwei ist der Teil bei mir im Garten um den es geht. In der Mitte steht noch eine junge Platane.


Grüße
Enrico
 

Anhänge

  • IMG20230621180356.jpg
    IMG20230621180356.jpg
    912,7 KB · Aufrufe: 584
  • IMG20230621180428.jpg
    IMG20230621180428.jpg
    798,7 KB · Aufrufe: 30
  • IMG20230621180400.jpg
    IMG20230621180400.jpg
    819,7 KB · Aufrufe: 27
  • IMG20230621180304.jpg
    IMG20230621180304.jpg
    968,2 KB · Aufrufe: 31
  • IMG20230621180147.jpg
    IMG20230621180147.jpg
    792,1 KB · Aufrufe: 27
  • IMG20220531135956.jpg
    IMG20220531135956.jpg
    638,9 KB · Aufrufe: 26
  • IMG20220606155541.jpg
    IMG20220606155541.jpg
    800,3 KB · Aufrufe: 29
  • bolban2

    Mitglied
    Registriert
    23. Okt. 2022
    Beiträge
    264
    Ort
    Nürnberg
    Hallo, also mit niedrigen Gräsern, wie auf den BAhnhofsbildern, wirst Du glaube ich weniger glücklich. Ich schlage Calamagrostis ac."Karl Förster" , Panicum virgatum (gibts auch in höher) vor. Die Spornblume von Bild5 mag es gerne etwas mineralischer, samt sich aber dann durch den ganzen Garten. Ich liebe Spornblumen. Vielleicht noch ein paar kleinere Blühgehölze (Zwergblutpflaume, Zwergflieder),höhere Astern und Mohn. Ansonsten sieht es doch schon ganz ok & schön wildblumig aus bei Dir.
     

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Registriert
    16. Juni 2017
    Beiträge
    5.870
    Ich kann dir ein wunderbares Buch dazu empfehlen, immer wieder eine lohnende Lektüre für mich und meine wilde Wiese.

     
  • londoncybercat7

    Foren-Urgestein
    Registriert
    10. Mai 2007
    Beiträge
    1.524
    Ort
    Heidelberg
    @BraunerDaumen_81
    Hallo,
    wie man auf deinen Fotos erkennen kann, sind das Kiesbeete, nicht zu verwechseln mit den fürchterlichen Schotterbeeten ohne Bepflanzung.
    Solche Kiesbeete sind sehr pflegeleicht, wenn sie erst einmal eingewachsen sind. Auch im Hermannshof, den @ruppi erwähnt mulchen sie viele Ihrer Beete mit Kies.
    In der Regel werden solche Beete mit einer mindestens 5 cm dicken Kiesschicht gemulcht, ich habe bei meinem Kies-/Steingarten auch das darunterliegende Substrat mit Kies gemischt um es noch etwas abzumagern.
    Es gibt sehr viele schöne (auch einheimische) Pflanzen, die unter diesen Bedingungen gut wachsen, bei mir u.A. Wieseniris, Stipa (Federgräser), Akelei, fast alle Zwiebelpflanzen, Küchenschelle, Jungfer im Grünen, Glockenblumen u.v.m.
    Unkraut lasst sich im Kies relativ gut rausziehen, wenn man ab und zu einen Pflegedurchgang macht.
     
  • Registriert
    24. Feb. 2024
    Beiträge
    2
    Ansonsten sieht es doch schon ganz ok & schön wildblumig aus bei Dir.
    Das tat es, stimmt. Und die Richtung stimmt eben auch schon.
    Nur ist es übers Jahr gesehen nur 3-4 Monate so und die Rest liegt es brach, bzw. braucht halt viel Aufwand um so zu blühen.
    Eure Tipps sind super und ich habe mir direkt das eine Buch bestellt. Meine Idee ist jetzt am Rand ein paar Staudenpflänzer, Gräser usw. zu haben und die Fläche in der Mitte dann weiterhin blühende Wildpflanzen.
    Nochmal vielen Dank für eure Ratschläge.
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    K Ideen für naturnahe Bepflanzung / heimische Pflanzen, auch für Vögel und Igel Laubgehölze 3
    schnurrs garten Verzweifelt gesucht: Ungiftige, heimische, schöne ; ) Büsche (und andere Pflanzen) Haustiere Forum 25
    S heimische Pflanzen oder Exoten im Garten? Gartenpflanzen 6
    B einfache heimische Pflanzen gesucht Gartenpflanzen 5
    B Buchempfehlung "Heimische Pflanzen bestimmen" Bücher & Co. 5
    G heimische pflanzen im winter bzw. künstliche umgebung Gartenpflanzen 1
    G Heimische nicht giftige Hecke? Hecken 6
    H Heimische Bäume für die Terrasse Gartenpflanzen 6
    3 Hilfe beim Bauantrag, was sind heimische Gehölze? Gartenpflanzen 22
    G Heimische Orchidee?! Wie heißt diese Pflanze? 4
    V Die heimische Waldheidelbeere & potentia hydrogenii Obst und Gemüsegarten 7
    G Heimische Obstsorten gesucht Obst und Gemüsegarten 4
    T Keimblätter von Mini-Pflanzen sterben ab Tomaten 20
    S Tomaten Pflanzen wachsen nicht mehr Tomaten 36
    00Moni00 Gelöst Pflanzen bestimmen, bitte! (Erdrauch und Mariendistel) Wie heißt diese Pflanze? 7
    G Kiwis pflanzen und kultivieren Obst und Gemüsegarten 7
    Tubi Beleuchtung Abstand bei LED-Röhren zu den Pflanzen? Obst und Gemüsegarten 28
    Mokka Allium im Februar pflanzen Zwiebelpflanzen 33
    Kusselin Welche Hecke soll ich pflanzen? Gartengestaltung 14
    londoncybercat7 Wie schnell muss ich wurzelnackte Rosen pflanzen? Rosen 18
    M2.0 Wand mit Pflanzen verdecken Gartengestaltung 4
    P Ökologisch wertvolle Pflanzen Grüne Kleinanzeigen 4
    K Hecke aus Kirschlorbeer - Welche Pflanzen alternativ bei trockenem Boden und unter Baum? Hecken 17
    H Weinrebe mehrere Fragen - jetzt pflanzen, wo bei mir das Gerüst hin? (mit Foto) Obstgehölze 5
    Elkevogel Knoblauch pflanzen? Obst und Gemüsegarten 100

    Similar threads

    Oben Unten