Suche Gewächshaus mit Glasscheiben

o0Julia0o

Mitglied
Registriert
08. Nov. 2012
Beiträge
88
Ort
NRW, nähe NL
hi, ich suche ein Gewächshaus - am besten ohne Lackierung. Den Boden möchte ich offen lassen. Die Scheiben sollen aus Glas sein, also nicht solche Plastikscheiben.

Wo kann ich mich danach gut umsehen? Gibt es Marken, die für gute Häuser bekannt sind?
 
  • Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.207
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Viele kenn ich nicht, aber schau mal hier:

    Gewächshäuser beim Spezialisten online kaufen - Beckmann KG

    Da kannst du auch einen kostenlosen Katalog bestellen und zuhause in Ruhe stöbern.

    Ob sie viele Glas-Häuser haben, kann ich jetzt nicht sagen. Aus eigener Erfahrung möchte ich auch von Glas eher abraten. Aber klar, hängt natürlich von deinen speziellen Gegebenheiten ab.
     
  • o0Julia0o

    Mitglied
    Registriert
    08. Nov. 2012
    Beiträge
    88
    Ort
    NRW, nähe NL
    Danke. Ich mag den Geruch von diesem Plastikzeugs überhaupt nicht. Glas fasst sich auch viel schöner an. Ist dafür teurer in der Wartung.
     
  • Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Apr. 2017
    Beiträge
    1.234
    Nicht nur teuer in der Wartung, auch in der Anschaffung. Das Glas sollte schon Sicherheitsglas sein.

    Wozu soll es den mal dienen?
     
  • schwäble

    Foren-Urgestein
    Registriert
    07. Mai 2012
    Beiträge
    2.148
    Ort
    im Osten Deutschlands
    Hallole,
    Bedenke bitte:
    Soltest Du nicht allzuviel Geld für ein Gewächshaus mit Glasscheiben ausgeben wollen werden diese in keinem Fall aus Sicherheitsglas sondern "Normalglas" bestehen.
    Wenn dann im Falle von "Normalglas" Unwetter kommen könnte es Dir durchaus passieren, dass Du neue Scheiben kaufen "darfst".
    Denn Sicherheitsglas hat seinen Preis.
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.207
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Wenn dann im Falle von "Normalglas" Unwetter kommen könnte es Dir durchaus passieren, dass Du neue Scheiben kaufen "darfst".

    Genau so war es hier. Vom ursprünglich voll verglasten GH (Normalglas) flog mal bei diesem, mal bei jenem Sturm eine Scheibe davon, bzw. wurde vom Wind ausgehebelt, so dass sukzessive Stegplatten eingesetzt wurden.
     

    o0Julia0o

    Mitglied
    Registriert
    08. Nov. 2012
    Beiträge
    88
    Ort
    NRW, nähe NL
    Woraus besteht denn Sicherheitsglas?

    Gibt es auch Gewächshäuse ohen Aluminium? Das hat doch bei Lebensmitteln nix verloren, aber ich sehe nur Alu-Gewächshäuser.
     
  • Supernovae

    Foren-Urgestein
    Registriert
    18. Juli 2016
    Beiträge
    7.114
    Ort
    NRW -zwischen Duisburg/Venlo
    Sicherheitsglas:
    sichwrheitsglas aufbau - Google-Suche:
    Gibt es auch Gewächshäuse ohen Aluminium? Das hat doch bei Lebensmitteln nix verloren
    Du meinst aber nicht wegen dem Zeug, was in Kosmmetika/Deo benutzt wird?!?
    Das ist Aluminiumoxid und was ganz anderes.

    Stahl? Kannst du dir, glaube ich schenken. Dass wird dann mal so richtig teuer. Das ist nicht mehr gängig.
     
  • S

    Swenny

    Guest
    ich denke dass alle anderen Materialien als Aluminium im kleineren Bereich nicht mehr üblich sind.

    Aus gutem Grund: Es läßt sich sehr einfach zusammenfalten.

    GewHaus-kl.jpg


    Wenn ihr es entsorgt, bringt es nicht auf den Wertstoffhof, sondern zum Recyclinghof, da bekommt ihr noch was für.

    Glas wird aber noch leichter zu heiß als Stegplatten, die außerdem das Licht viel besser streuen.

    Aber auch weniger Licht durchlassen. Relativ schnell veralgen, und bei jedem Putzen dann trüber werden. Und nur einseitig UV-beständig beschichtet sind, und wenn der Sturm sie rausdrückt baust Du sie falschrum ein, und dann werden sie durch UV-Licht brüchig. Und in den Stegen Kondenswasser sammeln, was dann in den Stegen Algen bildet. Und durch die deutlich höhere Wärmedehnung von Kunstoff gegenüber Alu verschieben sich die Platten, so dass sie immer - vorzugsweise unten - undicht sind. Man sie deswegen auch nicht einkleben kann, um sie am Rausfliegen zu hindern.

    Ich hab die Platten aus obigem Gewächshaus öfter aufsammeln müssen, und jedes Frühjahr rausgemacht und gewaschen (vorher die Innenseite markiert wegen der UV-Beschichtung), einschließlich der abgestorbenen Algen aus den Stegen. Ich kann mich nicht erinnern, dass meine Oma mit ihrem aus alten Holzfenstern mit Glasscheiben zusammengeschraubten Gewächshaus soviel Arbeit hatte.

    Und ich würde so ein Aludings nicht wiederhaben wollen. Nicht geschenkt!
     

    o0Julia0o

    Mitglied
    Registriert
    08. Nov. 2012
    Beiträge
    88
    Ort
    NRW, nähe NL
    Naja, Aluminium ist giftig. Durch Regen(Säure) gelangt es von der Konstruktion in den Boden. Und von dort aus in das Gemüse. Dann könnte man es eher Krebshaus als Gewächshaus nennen. Krebs soll aber auch gut wachsen ^^
    Wie schädlich ist Aluminium?

    Das von Hartman sieht doch super aus. Innen haben die auch einfach Erde gelassen, oder irre ich? Diese Fundamentsteine, sind die mit dabei?
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.207
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Aber auch weniger Licht durchlassen. Relativ schnell veralgen, und bei jedem Putzen dann trüber werden. Und nur einseitig UV-beständig beschichtet sind, und wenn der Sturm sie rausdrückt baust Du sie falschrum ein

    ... ich nicht. Die Seiten zu markieren dürfte keine unüberwindliche Aufgabe sein.

    Und in den Stegen Kondenswasser sammeln, was dann in den Stegen Algen bildet. Und durch die deutlich höhere Wärmedehnung von Kunstoff gegenüber Alu verschieben sich die Platten, so dass sie immer - vorzugsweise unten - undicht sind. Man sie deswegen auch nicht einkleben kann, um sie am Rausfliegen zu hindern.

    Stimmt im großen & ganzen.

    And so what?

    Licht kommt immer genug rein, wenn du keinen Wald drumrum pflanzt. Die paar Algen sind auch nicht das Riesenproblem, also wozu sollte man die wegputzen wollen? So viele, dass kein Licht mehr reinkommt, sind sie allenfalls nach 10 Jahren, und dann auch nur an manchen unteren Platten. Kann sein, dass man die dann sogar austauschen möchte. Und ab und zu das GH von außen und innen mit einer langgestielten Bürste am Schlauch abzuwaschen, ist weniger Arbeit als Glasplattenputzen. Ich hab das bisher übrigens erst bei meinem Nachbarn gesehen. Bei meinem GH war umfängliche Putzerei bisher nach 4 Jahren nicht nötig.

    Und wozu sollte man Platten einkleben? Die Platten sind mit Klammern befestigt, da ist das unterschiedliche Dehnungsverhalten kein Problem, und undicht ... also undicht ist mir noch nicht aufgefallen. Jedenfalls nicht so undicht, dass der Wind damit herumalbern könnte. Und Wind gibt's hier in der Gegend reichlich (wenn man mal vom vorigen Jahr absieht).

    Innen haben die auch einfach Erde gelassen, oder irre ich?

    Das ist eigentlich so üblich, also ich kenn's jedenfalls nicht anders. Man muss die Erde im Gewächshaus allerdings regelmäßig erneuern.

    Weißt du denn schon genau, was sich in deinem Gewächshaus abspielen soll, Julia?
     

    schwäble

    Foren-Urgestein
    Registriert
    07. Mai 2012
    Beiträge
    2.148
    Ort
    im Osten Deutschlands
    Holz ginge, aber dann müsste es witterungsfestes Holz sein. Aber da habe ich auch noch nichts entdeckt. Das ist also mein Favorit bis jetzt: Gartenshop-Hartmann - Vario, Stahl-Gewächshaus Junior, feuerverzinkt, Breite 249cm

    Tomaten, Chili, Gurke, Paprika. So etwas möchte ich dort hinein setzen.

    Was ist denn besser Nörperlglas oder Blankglas?


    Guten Abend,
    Warum um Himmels willen Chili und Paprika ins Gewächshaus.
    Diese Spezies freut sich doch über (und auf) das Wetter....
     

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Registriert
    18. Juli 2016
    Beiträge
    7.114
    Ort
    NRW -zwischen Duisburg/Venlo
    Viele Tomaten müssen auch nicht ins Gewächshaus...

    Naja, Aluminium ist giftig. Durch Regen(Säure) gelangt es von der Konstruktion in den Boden. Und von dort aus in das Gemüse. Dann könnte man es eher Krebshaus als Gewächshaus nennen. Krebs soll aber auch gut wachsen ^^
    Wie schädlich ist Aluminium?
    Öhm...saurer Regen? Echt jetzt?
    Ich will die Umweltverschmutzung ja nicht runter reden, andere können das besser:
    Weiterleitungshinweis
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.207
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Dein derzeitiger Favorit macht auf mich einen guten Eindruck, Julia. Die unterschiedlichen Preise für Nörpelglas und Blankglas haben glaube ich mit der Herstellung zu tun, Nörpelglas ist einfacher zu realisieren und enthält auch Unregelmäßigkeiten. Daher streut es aber auch das Licht besser, was für die Pflanzen von Vorteil sein dürfte.
     
    S

    Swenny

    Guest
    Regenwasser löst Aluminium & die Pflanzen nehmen es auf.

    Ich hab eine Aluminiumallergie und seit einer Tetanusimpfung vor 10 Jahren mit aluminiumhydroxidhaltigem Wirkverstärker auch eine - nicht als Impfschaden anerkannte, weil nicht sein kann was nicht sein darf -
    Makrophagische Myofasciitis. Ich bin an der Stelle also etwas sensibilisiert, aber:

    Sorry, das ist Quatsch. Aluminium bildet unter Umwelteinflüssen eine äußerst harte Al2O3 Oxidschicht. Die kann man mit konzentrierter Natronlauge angreifen, aber nicht mit Regenwasser. Dazu müsstest Du die Aluteile am Gewächshaus regelmäßig abschmiergeln, um die Oxidschicht zu entfernen, die sich aber sofort wieder bildet.

    Der Kritikpunkt an den Alugewächshäusern ist ein anderer: Die sind einfach auf Kante genäht, damit sie billig produziert werden können, und nach ein paar Jahren brechen dann die Bohrlöcher aus und die Versteifungen knicken weg. Und da machst Du dann nichts mehr, denn zurückbiegen geht nicht, bekommst Du nicht stabil, schweissen geht auch nicht, Du kannst das Teil nur noch entsorgen. Aber wenigstens läßt sich Aluminium gut recyceln.
     

    Fini

    Foren-Urgestein
    Registriert
    08. Okt. 2007
    Beiträge
    11.826
    Wir haben ein Holzhaus gebaut aus Lärche .. die stehen nicht in der Erde sondern mit so Stahlschuhen. Statt Glas, das wirklich bei jedem starken Wetter bricht haben wir das Plastik einer Poolüberdachung genommen (das sind so Platten, die kann man verschrauben und sind super in der Verarbeitung und es riecht nicht nach Plastik. DAS Haus hat 12 qm und wir haben es selbst gebaut. Es ist jetzt nicht dicht, also die kleine Fröste überwindet es schon, aber so richtige Fröste halt nicht ... jedoch wachsen die Tomaten da drin wie wild und auch der Salat, den ich aufgrund der Schneckenplage nicht draussen setzen kann.

    Momentan dient es als HÜhnerwellnessoase :) :) die Erde ist so staubtrocken und da es an das Hühnerhaus grenzt hba ich da eine Tür reingebaut ... und im Winter können sie dort baden und düngen gleichzeitig schon fürs Frühjahr :)
     

    Fini

    Foren-Urgestein
    Registriert
    08. Okt. 2007
    Beiträge
    11.826
    AJa, frag bei einem Glaser nach .. ob der Altglas hätte, der baut öfter mal alte Scheiben aus und so hättest du schon billiges Glas zum Verarbeiten ...
     

    poldstetten

    Mitglied
    Registriert
    19. Juli 2017
    Beiträge
    711
    Ort
    Niederbayern
    Der Regen, der das Alu herauswaschen soll, der perlt normalerweise nach aussen ab. Die Pflanzen im Inneren bleiben davon verschont.
     

    Fini

    Foren-Urgestein
    Registriert
    08. Okt. 2007
    Beiträge
    11.826
    Aber bedenke das kondenswasser das sich bilden könnte
     
    S

    Swenny

    Guest
    Aber bedenke das kondenswasser das sich bilden könnte

    Im Gewächshaus ist metallisches Aluminium verbaut, das ist nicht wasserlöslich. Die Al2O3 Oxidschicht ist nicht wasserlöslich. Al2O3 ist in kristalliner Form Saphir (mit Eisendotierung) oder Rubin (mit Chromdotierung), wird bei hochwertigen Armbanduhren als Saphirglas verwendet. Al2O3 als Keramik ist bioinert und wird für Prothesen verwendet.

    Was durch den sauren Regen gelöst wird sind Aluminiumionen aus Mineralien wie Bauxit, die mehr oder weniger weltweit verteilt vorkommen.
     

    o0Julia0o

    Mitglied
    Registriert
    08. Nov. 2012
    Beiträge
    88
    Ort
    NRW, nähe NL
    "Der Film ist in natürlichem Wasser mit einem pH-Wert im neutralen Bereich von 4,5 bis 8,5 stabil. Wasser mit einem niedrigeren pH-Wert (saurer) kann Aluminiumlegierungen angreifen und Wasser mit höherem pH-Wert (basischer) greift alle Aluminiumlegierungen an. Die Beständigkeit von Aluminium gegenüber Korrosion in natürlichem frischen Wasser und Leitungswasser hängt auch vom Gehalt an gelösten festen Bestandteilen, Gasen und Kolloid- oder Schwebstoffen ab. Sind beispielsweise Karbonat, Chlorid und Kupfer im Gebrauchswasser, kann dies zu stärkerer Korrosion führen."
    q: Schutz von Aluminium vor Korrosion durch Wasser
    Und Regen kann saurer sein - siehe Wiki-Link. Auch kann Kufper in der Nähe sein, etc. Also das ist schon ungesund das Aluminium. Und man fasst es auch Hand mit schwitzigen Händen. Und Bauxit ist in solcher Konzentration wie Alu in einem Gewächshaus wohl kaum vorhanden. Manchmal wirken Gifte nicht hormonell oder im Cocktail, sondern die Dosis ist entscheidend.

    Wir haben ein Holzhaus gebaut aus Lärche .. die stehen nicht in der Erde sondern mit so Stahlschuhen.
    Das stelle ich mir auch schön vor. Könnt ihr darin stehen? Wobei ich dennoch Glas vorziehen würde. Gerade bei Pflanzen, welche ich dann noch essen möchte.
     
    H

    Herr Hübner

    Guest
    Wenn es dir ein solches Anliegen ist, verzichte auf Aluminium.
    Ich sehe das Problem nicht.


    Viel mehr wäre ich beim Glas äußerst vorsichtig.
     
    S

    Swenny

    Guest
    Du kannst Dich ewig an dem Alu aufhängen. Kupfersulfat ist auch giftig, trotzdem nimmt man Kupfer für Wasserleitungen.

    Und wenn Du erst erfährst, dass das Zink mit dem das Stahlgerüst Deines Gewächshauses beschichtet ist ein böses Fischgift ist.

    Dann wären da noch die Weichmacher aus den Doppelstegplatten.

    Bleibt also nur Holz und Glasscheiben. Und das Holz streichst Du dann mit Altöl, weil der Nachbar meinte das haben sie schon vor 50 Jahren so gemacht und er hat noch nen Eimer da.

    Und am Ende packst Du da schön Pflanzerde von der Deponie rein, wo alles vom Plastesack bis zum imprägnierten Bauholz verkompostiert wurde.

    Sorry, ich schrieb ja, gerade bei Aluminium bin ich sensibilisiert, aber man kanns auch übertreiben.
     

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Apr. 2017
    Beiträge
    1.234
    Glasscheiben bruchsicher für umsonst: wir hatten das ganze auch mal geplant und auch umgesetzt. Dazu haben wir Kühlschränke beim ortsansässigen Schrotthändler geplündert und die Zwischenböden eingesackt. Damit ließ sich im Volgejahr ein stattliches Gewächshaus bauen. Kosten = fast umsonst. Lediglich die Rahmen mussten finanziert werden.

    Gruß
     

    o0Julia0o

    Mitglied
    Registriert
    08. Nov. 2012
    Beiträge
    88
    Ort
    NRW, nähe NL
    Also Holz würde ich ja nicht streichen. Sondern möglichst wetterfestes nehmen. Es gibt auch Öl, welche nicht giftig ist. Ja, viele Wasserleitungen sind schlecht - aber deswegen muss ich ja nicht auch noch mehr schlechtes in die Welt bringen. Eher vermeiden. Und es gibt auch gesündere Erde.

    Bruchsicheres Glas ist doch auch mit Folie beschichtet immer. Also von daher - so naja. Aber eine witzige Idee!
     

    Kappesbuur

    Mitglied
    Registriert
    17. Juni 2015
    Beiträge
    122
    Hi Julia!

    Wieso schaust du dich nicht nach etwas gebrauchtem um? Das ist zum einen nachhaltig und zum
    anderen viel günstiger als ein Neukauf. Und, du kannst individuell bauen.
    Ich glaube nämlich nicht dass es sowas überhaupt neu zu kaufen gibt, ein schadstofffreies,
    bezahlbares und haltbares Gewächshaus.

    Bei mir in der Gegend bekommt man recht oft alte Gewächshäuser angeboten, auch Gewächshausscheiben.
    Die würde ich mir als erstes besorgen. Schau einfach mal bei Ebay-KA oder hör dich bei Bekannten um.
    Am besten gleich ein paar Scheiben auf Reserve kaufen, wenn es die Scheiben am Dach mal zerhagelt.

    Man kann einen kleinen Sockel mauern, auf dem eine Holzkonstruktion ruht und die Glasscheiben trägt.
    Mörtel ohne chem. Zusätze müsste man verwenden, oder gleich trockenmauern, und am besten ein haltbares
    Holz wie Eiche, Lärche oder auch Kastanie. Das wäre sowohl "bio" als auch langlebig.

    Suche mal nach "englisches Gewächshaus", dann bekommst du eine Vorstellung davon.
     

    o0Julia0o

    Mitglied
    Registriert
    08. Nov. 2012
    Beiträge
    88
    Ort
    NRW, nähe NL
    Hört sich gut an. Aber meine handwerklichen Fähigkeiten halten sich in Grenzen - stark ;) Ich werde dieses Feuerverzinkte aus Metall nehmen. Selbst da, benötige ich ja noch einen Handwerker, welcher mir ein Fundament macht. Nimmt man da einfach so breitere Randsteine. Und stellt dann das Haus darauf? Dadurch, dass sie tief sind 30cm sowas, kippen sie nicht, wenn die Wurzeln die Erde im Gewächshaus auflockern. Oder wie läuft so etwas?

    Glas kann man wohl nicht einfach nachbestellen. Aber dafür gibt es ja glaser, die schneiden einem dann ein Glas zurecht. Klar nicht günstig. Aber anders wird es ja nicht gehen bei einem Fertiggewächshaus.
     
    S

    Swenny

    Guest
    Und stellt dann das Haus darauf? Dadurch, dass sie tief sind 30cm sowas, kippen sie nicht, wenn die Wurzeln die Erde im Gewächshaus auflockern.

    Nee, das kannste knicken. Die Steine rutschen mit der Zeit weg und dann steht Dein Haus schief - und wenn Du Glas drin hast, hast Du gute Chancen dass das springt.

    Da muss mindestens ein Streifenfundament drunter, auf das z.B. Betonsteine gesetzt werden.
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    G Suche gewächshaus Grüne Kleinanzeigen 0
    Utzel Brutzel Suche Pflanze Gewächshaus Gartenpflanzen 5
    GHOST.Rider Suche Minima/Maxima Thermometer für's Gewächshaus Gartengeräte & Werkzeug 4
    K Suche Gewächshaus Typ Plauen DDR Grüne Kleinanzeigen 0
    E Suche einen Einteilungsplan für mein Gewächshaus!! Obst und Gemüsegarten 3
    T Suche Gewächshaus Grüne Kleinanzeigen 1
    A Tomaten im Gewächshaus. Suche Hilfe und Rat Tomaten 13
    E Suche Dachfenster für Gewächshaus Gartengeräte & Werkzeug 6
    sasa Suche Gewächshaus Grüne Kleinanzeigen 2
    W Suche Empfehlungen für einen leistungsstarken Akku-Rasenmäher Gartengeräte & Werkzeug 9
    O Suche Inspiration für zwei Pflanzstellen - Rest an Terrassenhang und "zu steil zum Rasenmähen" Gartengestaltung 15
    Supernovae Suche kernechten Pfirsich Grüne Kleinanzeigen 2
    O Suche Empfehlungen für kleinen/mittleren (Obst)Baum Laubgehölze 14
    Tubi Suche Kiwibeeren (Früchte) Grüne Kleinanzeigen 18
    Tubi Hagebutten suche Tipps Selbstversorger 70
    Tanisha Suche dringend Grüne Kleinanzeigen 2
    Tanisha Suche Obst-Stecklinge tausche auch Grüne Kleinanzeigen 5
    Shantay Suche kleine Schwimmpflanze(n) für Miniteich Grüne Kleinanzeigen 5
    SuzieQ Schreibe am ersten Buch und suche nach Erfahrungen mit Verlag Small-Talk 16
    Conya Suche Kaktus... Grüne Kleinanzeigen 3
    G Suche nach flachwurzelnden Zimmerpflanzen Zimmerpflanzen 3
    Tubi Suche Rezepte für vegane Kuchen Essen Trinken 59
    inn4tler Chiligarten Suche spezielle Kohlsorten Grüne Kleinanzeigen 0
    G Suche nach einem guten Sichtschutz / Hecke Hecken 34
    Biggi13 Suche Etagenzwiebeln Grüne Kleinanzeigen 3

    Similar threads

    Oben Unten