Wohin mit Kräuterturm im Winter?

gemüsehase

Mitglied
Registriert
11. Apr. 2012
Beiträge
797
Ort
Südlich von München
Hallo zusammen,

beim herbstlichen Aufräumen des Gartens komm ich gerade ins Überlegen, was ich mit meinem Kräuterturm mache.

Kräuterturm fertig.jpg

Meint ihr ich kann die winterharten Kräuter einfach ins Gewächshaus stellen? Einen leichten Frost müssten die Tontöpfe da drin doch aushalten, oder?

In den Töpfen hab ich Currykraut, Oregano, Rosmarin und Thymian.

Vom Currykraut weiß ich, dass es winterfest ist.
Wisst ihr wie es mit den anderen ausschaut?
 
  • Pepino

    Foren-Urgestein
    Registriert
    19. März 2010
    Beiträge
    8.435
    Ort
    BW Weinbauklima
    Rosmarin und Thymian vertragen Frost.
    Der echte Oregano, soviel ich weiß ,nicht.
    Aber oft bekommt man ja auch nur Dost angedreht. Der wäre wieder winterhart.
     

    gemüsehase

    Mitglied
    Registriert
    11. Apr. 2012
    Beiträge
    797
    Ort
    Südlich von München
    Das ist gut - danke Pepino :grins:

    Dann kommen schonmal drei Töpfe ins Gewächshaus.

    Muss man die einfach nur komplett zurückschneiden, sofern sie nicht eh schon abgeerntet sind?

    Und was ist Dost? Hab ich noch nie gehört :d
     
  • gemüsehase

    Mitglied
    Registriert
    11. Apr. 2012
    Beiträge
    797
    Ort
    Südlich von München
    Danke für den tollen link.
    Ich wusste gar nicht, dass Oregano für sooo viel gut ist :grins:

    Ich muss meinen mal genauer anschauen, aber ich glaub, den hab schon ziemlich abgeerntet.
     

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Apr. 2007
    Beiträge
    7.927
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    Hallo Gemüsehase,

    würdest du mir verraten, wie du diesen Kräuterturm gebaut hast????

    Der Aufbau gefällt mir sehr gut und würde doch sicher auch für 1-jährige, Zöglinge vor der Entlassung ins Beet usw. taugen.
    Grade die letzeren brauchen viel Platz in ihren Töpfen, stehen im Weg...
    Da wäre der "Hochbau" eine super Lösung.

    Zur Winterhärte:
    Rosmarin überlebt den Winter vermutlich nur, wenn er trocken steht.
    Es gibt Sorten, die angeblich winterhart sind - aber viele Beiträge hier im Forum zeigen: auch bei denen klappt das nur, wenn er es trocken hat.
    Meiner, "Arp" wuchert seit 2009 an einem trockenen, geschützten Standort im Erdboden.

    Oregano ist lt. WWW winterhart.

    Thymian überlebt fast alles.

    Currykraut kenne ich dem Namen nach, habe es aber nicht.

    Aber - das alles gilt für's Freiland!
    Die kleinen Töpfe frieren schnell durch.
    Ich würde sie alle entweder im Gartenboden versenken oder doch lieber im kalten, frostfreien Gewächshaus überwintern.

    Viel Erfolg und liebe Grüße
    Elkevogel
     
  • gemüsehase

    Mitglied
    Registriert
    11. Apr. 2012
    Beiträge
    797
    Ort
    Südlich von München
    Hallo Elke,

    danke für deine Kräutertipps.
    Ich werde sie wahrscheinlich alle ins Gewächshaus stellen. Ist ja nicht viel Abreit.

    Der Kräuterturm geht übrigens ganz einfach.
    Schau mal in meinen Garten, da hab ich's erklärt.

    Hier ist der link und es ist der Beitrag #1980

    http://www.hausgarten.net/gartenforum/mein-garten/54625-gemuesehases-trauminsel-27.html

    Allerdings sollte der Stecken ziemlich gut und fest im Boden stecken, sonst wird die Sache ziemlich wackelig. Die Töpfe haben mit Erde gefüllt ein ganz ordentliches Gewicht.
     

    Katze 71

    Mitglied
    Registriert
    17. Apr. 2013
    Beiträge
    44
    Ort
    Obermichelbach
    Dein Kräuterturm ist echt schön, gefällt mir gut. Ich glaub den bau ich mir nächstes Jahr auch. Für dieses Jahr ists ja schon zu spät. Danke für den tollen Tip

    LG Katze 71
     

    Frau B aus C

    Foren-Urgestein
    Registriert
    15. Sep. 2013
    Beiträge
    1.545
    Ort
    Gebirge
    Hallo Gemüsehase,
    Rosmarin überlebt in der Nähe von München im Freien garantiert nicht.
    Versuche es im Gewächshaus.
     
  • gemüsehase

    Mitglied
    Registriert
    11. Apr. 2012
    Beiträge
    797
    Ort
    Südlich von München
    Freut mich, dass euch der Kräuterturm gefällt, allerdings war er nicht meine Idee. Den hab ich auch irgendwo hier im Forum gesehen.
    Aber ich finde ihn genial.
    Er ist dekorativ und platzsparend zugleich.

    Für deine Sukkulenten ist er bestimmt auch gut, Tina.

    Ich hab schon von Salat, Erdbeeren und Kapuzinerkresse gehört, die in solche Türme gepflanzt wurden.

    Danke Frau B aus C,
    ich fürchte die Tontöpfe würde es im Freien auch nicht überleben.
    Dafür haben wir zu viel Frost.
     
  • Dobifan

    Mitglied
    Registriert
    30. Jan. 2011
    Beiträge
    869
    Ort
    NRW-Sauerland
    Kleiner Tipp für den Kräuterturm... nehmt eine Metallstange, keine aus Holz. Ja ich weiß - ist eigentlich logisch... ich hab halt mal wieder "lernen durch Enttäuschung" gespielt. Der schöne dicke Stecken ist halt einfach am Ende des Jahres durchgebrochen... anhaltende Feuchtigkeit und Wind und Holzstecken = Scherben.:rolleyes:
     

    gemüsehase

    Mitglied
    Registriert
    11. Apr. 2012
    Beiträge
    797
    Ort
    Südlich von München
    Oh, das ist ja doof, Dobifan.

    Ich hatte so eine grün ummantelte Tomatenstange. Die hat ganz gut gehalten, aber vom Gefühl her, würde ich auch sagen, dass eine stabilere Metallstange wahrscheinlich besser ist.
     

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Apr. 2007
    Beiträge
    7.927
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    Hallo Gemüsehase,
    danke für den "Weg zur Bauanleitung" :D.
    Das ist ja wirklich einfach.

    Frau B aus C
    wir haben hier sicher ähnliches Klima wie "nahe München" und hier klappt es mit dem Rosmarin. Aber im Boden und - wie erwähnt - sehr trocken und geschützt.
    Die Tontöpfe sind sicher ein Problem, da sie nicht frostfest sind.

    Daher ist die Überwinterung im Gewächshaus wohl die sicherste Lösung.

    Liebe Grüße
    Elkevogel die gestern grad noch rechtzeitig vor dem ersten Frost alles in Sicherheit gebracht hat
     

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2008
    Beiträge
    12.378
    Ort
    NRW
    Hallo Trixie habs gerade erst gelesen,
    es gibt Tontöpfe die frostfest sind aber das sieht nach den "einfachen" aus.
    Einfach nicht pitschnass halten und bei starken Frösten ein bischen schützend aufstellen dann gehen sie nicht kaputt.

    Currykraut schafft nur so bis 5 Grad Minus, ist also nur bedingt winterhart.
    Drinnen überwintern ist schlecht da es eine hohe Luftfeuchtigkeit braucht.

    Rosmarin schafft meist so bis -10 Grad.
    Gibt da verschiedene Sorten.

    Thymian der echte also kein Zitronenthymian oder so schafft auch gut den Winter.

    Oregano absolut winterhart.

    Bitte gib ihnen auch im Winter ab und an ein Schluck Wasser, gerade im Topf vertrocknen sie eher als das sie erfrieren.

    Hoffe ich konnte noch helfen und es war noch nicht so arg kalt bei euch.
     

    gemüsehase

    Mitglied
    Registriert
    11. Apr. 2012
    Beiträge
    797
    Ort
    Südlich von München
    Danke Stupsi :grins:

    Ja ja, die Töpfe sind die ganz einfachen und billigen.
    Mensch du kennst dich mit Kräutern ja richtig gut aus! Hast du auch schon diverse in Töpfen auf'm Balkon überwintert?

    Ich hab sie ins Gewächshaus gestellt. Bei -10 Grad waren wir allerdings schon. Stimmt, ab und zu gießen wär nicht schlecht. Muss ich aufpassen, dass ich das nicht vergesse.

    Letzten Winter hab ich Currykraut im Beet stehen lassen und heruntergeschnitten. Ich dachte, das war's dann und hab neues gekauft. Aber es ist dann doch wieder gekommen.
     

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2008
    Beiträge
    12.378
    Ort
    NRW
    Im Beet ist das alles anders als in Töpfen, da kommt es auch stark drauf an wie und wo sie stehen.
    Im Garten überwintert vieles leichter da der Wurzelbereich nicht so schnell durchfriert wie im Topf.

    Ich hab doch schon ewig Kräuter und Wildkräuter auf dem Balkon deshalb auch schon einige Jahre Erfahrungen :)

    Ich schneíd ab September nichts mehr zurück dann klappt es besser mit dem überwintern.
     

    UnkrautKommt

    Neuling
    Registriert
    20. Jan. 2014
    Beiträge
    10
    Erst einmal: Super Kräuterturm...
    Suche schon seit Monaten eine günstige Alternative :D

    Ansonsten: Unsere Winter sind doch relativ milde. Oder wohnst du im Süden der Bananenrepublik? :D
     

    gemüsehase

    Mitglied
    Registriert
    11. Apr. 2012
    Beiträge
    797
    Ort
    Südlich von München
    Dankeschön :)

    Ich wohn südlich von München. Da ist der Winter normalerweise schon ganz schön frostig. Aber dieser Winter war bisher nicht wirklich kalt.

    Die Kräuter stehen im Gewächshaus und bis jetzt geht's ihnen ganz gut.
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    Elkevogel Wohin mit Orchideen? Zimmerpflanzen 22
    B Wohin mit den Tulpen? Zwiebelpflanzen 9
    B Wohin mit dem "Grünzeug" von Schneeglöckchen und Krokus Zwiebelpflanzen 4
    K Wohin mit dem Avocadobaum im Winter? Pflanzen überwintern 11
    H Wohin mit dem (einen) Regner? Bewässerung 18
    B Wohin mit Tete a Tete? Zwiebelpflanzen 12
    Eisenkraut Wohin mit den alten Kartoffel-Keimen,- auf den Kompost? Obst und Gemüsegarten 1
    F Wohin mit der Ventilbox? Bewässerung 0
    K Wohin mit dem Baumschnitt Gartenpflege 3
    N Wohin mit meinen Jungpflänzchen? Obst und Gemüsegarten 9
    mein geheimer Garten wohin mit Restbeständen China-Böller....? Small-Talk 12
    E Wohin mit diesem Foto? Foto-Treff 2396
    bembelchen Wohin mit Rindenmulch? Gartenpflege 7
    H Wohin mit der Palme? Gartenpflanzen 6
    sarkuma Wohin mit Johannisbeersträuchern und Stachelbeeren? Obstgehölze 9
    E Wohin mit dem Kabel? Teich & Wasser 2
    S Wohin mit Unkraut Gartenpflege 9
    Mama-von-Annina Wohin mit Steinpflanzen??? Gartenpflanzen 16
    tantemaral Wohin mit Erde vom letzten Jahr Gartenpflege 3
    Tala87 wohin mit der asche Gartenpflege 14
    R Wohin mit welchem Kraut in der Kräuterspirale? Kräutergarten 3
    Passy Wohin mit den samen beim rindenmulch? Stauden & Gehölze 5
    V Wohin mit der Zuckerhutfichte Gartenpflanzen 2
    L Wohin mit öden Betonplatten? Gartengestaltung 3
    mein geheimer Garten Winter ade: wohin mit Silberblatt, Erika und Co.? Gartenpflanzen 1

    Similar threads

    Oben Unten