Wohin mit den alten Kartoffel-Keimen,- auf den Kompost?

Eisenkraut

Mitglied
Registriert
15. Jan. 2012
Beiträge
533
Ort
Unterthingau / Allgäu
Dieses Jahr habe ich ein Hügelbeet gebaut,- 12 m lang und 4 m breit. Alle alten Hölzer u. das ganze Gestrüpp landete im Hügelbeet. Glück muß man haben: Der Nachbar ließ von der Gemeinde einen langen Graben ausbaggern, damit das Regenwasser nicht mehr bei ihm in den Keller laufen kann. Der Aushub landete bei mir im Hügelbeet,- darauf kam noch Rindermist, Kompost u. Kaffee-Satz von einer befreundeten Bäckerei (in Massen!). Meine kleinen Kartoffel habe ich im letzten Herbst gleich aussortiert u. zu dreien in die Pflanzlöcher gesteckt. Natürlich auch Liebhaber-Sorten wie Bamberger Hörnchen, blaue Kartoffeln u. rotfleischige.3 x gab ich Jetzt fand ich in meiner Speisekamer noch ca 2 kg. alte Kartoffeln mit bis zu 20 cm langen Keimen. Die puren Kartoffeln werde ich abkochen, denn nur so keimen sie nicht mehr,- und die Keime beabsichtige ich auf den Kompost zu geben,denn diese sind ja sehr gehaltvoll,- natürlich unabgekocht. Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob diese nicht doch noch austreiben, denn ich will auf dem Kompost keine erneute Kartoffelzucht anfangen.
Wer kann mir raten? - Ich habe natürlich schon nachgeschaut, wie die Kartoffeln auf dem Hügelbeet gedeihen,- u. war über meinen Erolg hocherfreut. Kartoffelkäfer habe ich bis jetz nicht entdeckt,- dafür aber viele Schnecken,- die ich morgens u. abends absammele. Jetzt im Hochsommer sind die Pflanzen so kräftig, dass sie vermutlich gegen Schnecken Abwehrstoffe entwickelt haben, u. fast keine mehr zu finden sind.Über meine Ernte werde ich an dieser Stelle auch berichten , Eisenkraut
 
  • Pyromella

    Foren-Urgestein
    Registriert
    19. Juni 2013
    Beiträge
    16.659
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Hallo Eisenkraut,

    ich denke, dass deine Kartoffelkeime garantiert kein Eigenleben mehr entwickeln, wenn sie, abgetrennt von ihrer Kartoffel, noch ein bischen antrocknen dürfen.

    Da ich dich für eine erfahrene Gärtnerin halte, habe ich mal eine blöde Frage: Wieso steckst du deine Pflanzkartoffeln zu dreien in ein Pflanzloch? (Oder habe ich dich missverstanden?) Kommen sich die Kartoffelpflanzen, die sich draus entwickeln, nicht furchtbar in den Weg?

    Liebe Grüße, Pyromella
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    B Wohin mit den Tulpen? Zwiebelpflanzen 9
    Passy Wohin mit den samen beim rindenmulch? Stauden & Gehölze 5
    würzelchen Wohin mit den Gartenschuhen? Haus & Heim 108
    S Umbau im Winter - Wohin mit den Fischen Teich & Wasser 4
    A wohin mit den minifröschen? Teich & Wasser 2
    M Wohin mit den gelben/braunen Blätter des Kirschlorbeer? Gartenpflanzen 1
    Elkevogel Wohin mit Orchideen? Zimmerpflanzen 22
    B Wohin mit dem "Grünzeug" von Schneeglöckchen und Krokus Zwiebelpflanzen 4
    K Wohin mit dem Avocadobaum im Winter? Pflanzen überwintern 11
    H Wohin mit dem (einen) Regner? Bewässerung 18
    B Wohin mit Tete a Tete? Zwiebelpflanzen 12
    F Wohin mit der Ventilbox? Bewässerung 0
    K Wohin mit dem Baumschnitt Gartenpflege 3
    N Wohin mit meinen Jungpflänzchen? Obst und Gemüsegarten 9
    mein geheimer Garten wohin mit Restbeständen China-Böller....? Small-Talk 12
    E Wohin mit diesem Foto? Foto-Treff 2396
    bembelchen Wohin mit Rindenmulch? Gartenpflege 7
    gemüsehase Wohin mit Kräuterturm im Winter? Kräutergarten 18
    H Wohin mit der Palme? Gartenpflanzen 6
    sarkuma Wohin mit Johannisbeersträuchern und Stachelbeeren? Obstgehölze 9
    E Wohin mit dem Kabel? Teich & Wasser 2
    S Wohin mit Unkraut Gartenpflege 9
    Mama-von-Annina Wohin mit Steinpflanzen??? Gartenpflanzen 16
    tantemaral Wohin mit Erde vom letzten Jahr Gartenpflege 3
    Tala87 wohin mit der asche Gartenpflege 14

    Similar threads

    Oben Unten