Wohin mit den Tulpen?

blümchenpflücker

Foren-Urgestein
Registriert
01. Juli 2011
Beiträge
1.335
Ort
Hamburg
Moin,
ich habe einige Töpfe mit Tulpen, Hyazinthen und Narzissen, die inzwischen abgeblüht sind. Die verblühten Blüten hab ich abgeschnitten und die Blätter sollen ja jetzt einziehen. Lasse ich die Zwiebeln im Topf (weiter gießen?) und pflanze sie im Herbst in den Garten oder sollten sie aus der Erde und trocken gelagert werden?
Sonnige Grüße vom
Blümchenpflücker :freundlich:
 
  • Linserich

    Schoggifreak
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2012
    Beiträge
    6.674
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Weiter giessen, etwas düngen und dann, wenn die Blätter welk sind raus nehmen und trocken lagern.

    Alternativ kannst du die auch im Garten einpflanzen.
     
  • wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Registriert
    16. Juni 2017
    Beiträge
    6.083
    Ich hol sie heraus, wenn die Blätter gelb werden und lagere sie - mitsamt den Blättern in einem größeren, flachen Korb. Wenn die Blätter dann endgültig abgestorben sind, werden die Zwiebeln dunkel, luftig und trocken bis zum Herbst aufbewahrt (in der Gartenhütte) - und vor Mäusen geschützt: ich häng sie in einem Netzt an die Decke.
     

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Nov. 2008
    Beiträge
    5.684
    Ort
    Österreich
    Moin,
    ich habe einige Töpfe mit Tulpen, Hyazinthen und Narzissen, die inzwischen abgeblüht sind. Die verblühten Blüten hab ich abgeschnitten und die Blätter sollen ja jetzt einziehen. Lasse ich die Zwiebeln im Topf (weiter gießen?) und pflanze sie im Herbst in den Garten oder sollten sie aus der Erde und trocken gelagert werden?
    Sonnige Grüße vom
    Blümchenpflücker :freundlich:
    Wie Wasserlins geschrieben hat, in den Töpfen lassen und weiter gießen und düngen und im Herbst im Garten einpflanzen.
     
  • Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Apr. 2007
    Beiträge
    7.936
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    Hallo @blümchenpflücker
    Aus meiner Erfahrung und Tulpenliebe:
    Narzissen sind i.d.R. völlig schmerzfrei auch jetzt schon an den neuen Platz umpflanzbar. Das grün dranlassen und am neuen Platz einziehen lassen bis es richtig welk ist.
    Achte nur drauf, dass sie tief genug gesetzt werden: doppelt so tief, wie die Zwiebeln dick sind.
    Heißt: wenn die Zwiebel ist 1 cm dick ist = 2 cm Erde drüber. Auch wenn aktuell weniger Erde über den Zwiebeln liegt!
    Tulpen: besser noch ein paar Wochen weiter pflegen und leicht düngen, bis das Grün weitestgehend eingezogen/verwelkt ist.
    Dann ausbuddeln, trocken, schattig und mäusesicher lagern (z.B. im Baumwollbeutel aufhängen)
    Im Sommer irgendwann die Zwiebeln sortieren: kleine weg, die dicken weiter mäusesicher einlagern und im Herbst neu stecken.
    Tulpen neigen dazu immer tiefer in den Boden abzutauchen und somit langsam aber sicher zu verschwinden :rolleyes:
    Das kann nur 1 Jahr dauern oder auch mal 4 oder 5 Jahre. Je nach Sorte.
    Ich grabe daher alle aus, die mir lieb, wichtig oder besonders schön sind.
    Ein paar mitten im Blumenbeet bleiben im Boden. Da lasse ich mich überraschen und ersetze sie zur Not irgendwann.
     

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Nov. 2008
    Beiträge
    5.684
    Ort
    Österreich
    Meine Tulpen bleiben immer in der Erde, abgesackt sind noch keine was ich an meinen Blüten jedes Jahr feststellen kann, es werden jedes Jahr größere Horste...
    IMG_20220330_102448.jpg IMG_20220426_084523.jpg IMG_20220405_174724.jpg IMG_20220422_123155.jpg
    Ich warte bis die Blätter gelb werden, dann werden die entfernt, das wars auch schon..
     

    mahatari

    Foren-Urgestein
    Registriert
    22. Juni 2008
    Beiträge
    1.837
    Ort
    Deutschland , Nähe Ostsee.../früher Südafrika
    Ich würde eigentlich denken, man kann die Blumen, die in Töpfern waren gleich einpflanzen, der Wurzelballen kann doch kompakt bleiben und abtrocknen...ob da nun der Topf drum herum ist, oder nicht...
    Das tiefer Wachsen ist extrem von der Sorte abhängig...meine gelben und roten haben immer eine runde neue Zwiebel so 6-8cm nach unten, die auch eher geblüht hat, als die, die direkt bei der Mutter waren..Viele bekomme ich gar nicht mehr raus...aber sie blühen immer noch herrlich.
    Besonders hübsche Züchtungen machen das wohl eher nicht so...aber die haben sich bei mir nie lange gehalten, auch ohne Mäuse waren sie dann irgendwann weg...
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    Eisenkraut Wohin mit den alten Kartoffel-Keimen,- auf den Kompost? Obst und Gemüsegarten 1
    Passy Wohin mit den samen beim rindenmulch? Stauden & Gehölze 5
    würzelchen Wohin mit den Gartenschuhen? Haus & Heim 108
    S Umbau im Winter - Wohin mit den Fischen Teich & Wasser 4
    A wohin mit den minifröschen? Teich & Wasser 2
    M Wohin mit den gelben/braunen Blätter des Kirschlorbeer? Gartenpflanzen 1
    Elkevogel Wohin mit Orchideen? Zimmerpflanzen 22
    B Wohin mit dem "Grünzeug" von Schneeglöckchen und Krokus Zwiebelpflanzen 4
    K Wohin mit dem Avocadobaum im Winter? Pflanzen überwintern 11
    H Wohin mit dem (einen) Regner? Bewässerung 18
    B Wohin mit Tete a Tete? Zwiebelpflanzen 12
    F Wohin mit der Ventilbox? Bewässerung 0
    K Wohin mit dem Baumschnitt Gartenpflege 3
    N Wohin mit meinen Jungpflänzchen? Obst und Gemüsegarten 9
    mein geheimer Garten wohin mit Restbeständen China-Böller....? Small-Talk 12
    E Wohin mit diesem Foto? Foto-Treff 2396
    bembelchen Wohin mit Rindenmulch? Gartenpflege 7
    gemüsehase Wohin mit Kräuterturm im Winter? Kräutergarten 18
    H Wohin mit der Palme? Gartenpflanzen 6
    sarkuma Wohin mit Johannisbeersträuchern und Stachelbeeren? Obstgehölze 9
    E Wohin mit dem Kabel? Teich & Wasser 2
    S Wohin mit Unkraut Gartenpflege 9
    Mama-von-Annina Wohin mit Steinpflanzen??? Gartenpflanzen 16
    tantemaral Wohin mit Erde vom letzten Jahr Gartenpflege 3
    Tala87 wohin mit der asche Gartenpflege 14

    Similar threads

    Oben Unten