Wassermenge Rasen Tropfrohr unterirdisch

LeRasen

Neuling
Registriert
25. März 2021
Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich lese schon eine Weile im Forum mit und meine Pläne werden nun immer konkreter meine ca. 100 m² automatisch bewässern zu lassen. Ich bin inzwischen von Gardena zu Hunter und Rainbird sowie Netafim alles durch und habe verschiedene Lösungen für mein Garten geplant. Der aktuelle Plan sieht vor alles über ein unterirdisch verlegtes Tropfrohr von Gardena die Rasenfläche von unten zu bewässern.

- Ich finde es einfach optisch am coolsten, dass ich nichts mehr von der Bewässerung sehe
- Ich sehe den Vorteil dass die Wurzeln direkt bewässert werden
- Die Kosten halten sich in Rahmen
- Der Aufwand ist zwar leicht höher, aber das wäre es mir Wert.

Es gibt mit Sicherheit noch viele andere Lösungen. Zu meiner Frage: Ich habe einen Lehmhaltigen Boden und brauche damit an heißen Tagen ca. 15-20 l/m² pro Woche wenn ich von oben bewässere. Was meint ihr, insbesondere an die die auch eine Tropfrohrbewässerung habeb, brauche über das Tropfrohr pro Woche pro m². Gleich viel, weniger? Ich gehe aktuell von weniger aus, da sogut wie keine Verdunstung stattfindet beim bewässern.

Danek schon mal für die Hilfe.
 
  • T.Tomberg

    Mitglied
    Registriert
    12. März 2013
    Beiträge
    445
    Ort
    Moers
    Wenn Du mit der Wassermenge klar gekommen bist , sollten es weniger sein . Eigentlich ist aber 15-20 L/W zu wenig da die Menge für 20-25 Grad gilt . Aber Ok . Tropfrohr hat ja den wesentlichen Vorteil da so gut wie nichts verdunstet . Bei Oberflächenbewässerung geht 1/3 durch Verdunstung verloren.
     

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    4.465


    Du verbrauchst nicht so viel weniger.
     
  • LeRasen

    Neuling
    Registriert
    25. März 2021
    Beiträge
    2
    @T.Tomberg: Danke dir. Du hast völlig recht das gilt für 20-25. Ich hatte den Durchschnittswert genommen für die Sommertemperaturen.

    @SebDob: Dank. Den Artikel hatte ich schon gefunden. Allerdings hatte ich darin keine Angaben zur Wassermenge gefunden.

    Mit 1/3 weniger kann ich gut Arbeiten. Hat evtl. noch jemanden seine eigenen Verbrauchswerte?
     
  • T.Tomberg

    Mitglied
    Registriert
    12. März 2013
    Beiträge
    445
    Ort
    Moers
    @T.Tomberg: Danke dir. Du hast völlig recht das gilt für 20-25. Ich hatte den Durchschnittswert genommen für die Sommertemperaturen.

    @SebDob: Dank. Den Artikel hatte ich schon gefunden. Allerdings hatte ich darin keine Angaben zur Wassermenge gefunden.

    Mit 1/3 weniger kann ich gut Arbeiten. Hat evtl. noch jemanden seine eigenen Verbrauchswerte?
    Alles klar , daher heißt es ja immer pauschal 15L pro Woche und 15 cm tief muss es feucht sein ☺️
     

    ThomasV

    Mitglied
    Registriert
    03. Aug. 2020
    Beiträge
    21
    Hallo zusammen,

    ich lese schon eine Weile im Forum mit und meine Pläne werden nun immer konkreter meine ca. 100 m² automatisch bewässern zu lassen. Ich bin inzwischen von Gardena zu Hunter und Rainbird sowie Netafim alles durch und habe verschiedene Lösungen für mein Garten geplant. Der aktuelle Plan sieht vor alles über ein unterirdisch verlegtes Tropfrohr von Gardena die Rasenfläche von unten zu bewässern.

    - Ich finde es einfach optisch am coolsten, dass ich nichts mehr von der Bewässerung sehe
    - Ich sehe den Vorteil dass die Wurzeln direkt bewässert werden
    - Die Kosten halten sich in Rahmen
    - Der Aufwand ist zwar leicht höher, aber das wäre es mir Wert.

    Hi, ich wollte mal fragen, ob du deine Rasenbewässerung schon umgesetzt hast? Wenn ja, wie hast du das tropfrohr verlegt (Schlangenlienie, Kopf- und Fussleitung und dazwischen Tropfrohr, ...)? Auch die Abstände wären interessant, da wir ebenfalls lehmhaltigen Boden haben.

    VG Thomas
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    L Neuer Rollrasen (29.04.) - Betreuung für einen Neuling (Wassermenge, gelbe Halme?) Rasen 17
    M Tropfbewässerung Wassermenge für Obstbäume und Beerensträucher Bewässerung 19
    T Bewässerungsanlage bei geringer Wassermenge umsetzbar? Bewässerung 9
    J Separate Leitung&Hahn Garant für ausreichende Wassermenge? Bewässerung 3
    S Wassermenge Gartenpumpe Gardena 3000/4 Bewässerung 4
    K Thuja Martin 2 m hoch mit Micro-Drip von Gardena bewässern -> Wassermenge/h? Gartenpflege 9
    J Die Wassermenge: eine Definitionssache Gartenpflanzen 4
    A Wassermenge für Palme? Gartenpflanzen 16
    P Amaryllis Hippeastrum - Wassermenge etc. ? Gartenpflanzen 15
    P Wassermenge pro Quadratmeter; Kosten Teich & Wasser 27
    F Überall Ameisennester im Rasen Rasen 8
    G Was ist das im Rasen? Rasen 1
    R Un/Beikraut vermehrt sich stark im Rasen - bitte um Ratschläge Rasen 31
    J Rasen Gelb (Frost/Trockenschaden?) Rasen 6
    K Neuen Rasen anlegen (auf Naturboden) Rasen 19
    H Es klappt mit dem neuen Rasen einfach nicht Rasen 6
    S Rasen letztes Wochenende ausgesäht jetzt Temperaturen zwischen 0 und 14 Grad Rasen 29
    M Erstes Jahr Rasen ... welche Reihenfolge? Gartenpflege 10
    G Welche Frühjahrspflege für den Rasen Rasen 18
    D Alternative zu Rasen bei geringer Aufbauhöhe Rasen 25
    D Rasen mähen im Februar? Rasen 22
    D Düngeplan für Rasen - Horngrieß einplanen Rasen 4
    Charlottehaferflocke Rasen komplett verholzt und verfilzt Rasen 5
    wilde Gärtnerin "Spuren" im Rasen Rasen 21
    D Rasen zu feucht in Kombi mit Schnittgut Rasen 13

    Similar threads

    Oben Unten