Neuanlage Garten tieferlegen & Rollrasen

S

schussda

Guest
Hallo,

wir möchten unseren Garten tieferlegen. Am 29.8 kommt dazu der Bagger. Der Boden ist sehr lehmhaltig, ein Auszug aus dem Bodengutachten:
719824

719825


Mein Plan ist momentan den Boden abtragen zu lassen bis 5cm unter Zielniveau. Auf dem Lößlehm wollte ich dann eine Mischung aus Spielsand und Kompost (50/50?) verteilen und das ganze mind. 10cm tief mit der Bodenfräse vermischen.

Anschließend nochmal schauen ob alles gleichmäßig verteilt ist und dann mit einer Rasenwalze verdichten und anschließend den Rollrasen verlegen.

Kann man das so machen? Ich bin für Tipps dankbar!
 
  • Platero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Jan. 2021
    Beiträge
    2.601
    Ort
    Im Hessenland
    Nein, so kann man das nicht machen.
    5 cm Sand/Kompostgemisch auf Lehm, da wächst dir kein Rasen drauf.
    Warum gehst du mit dem Bodengutachten nicht zu der Firma, die den Rollrasen verlegen soll und fragst dort, wie die Bodenvorbereitung optimal ist?

    Nachtrag: Mutterboden gilt als endliche Ressource und du bist verpflichtet, diesen getrennt von darunterlegenden Schichten ab zu tragen und ggf.gesondert ab zu transportieren.
    Wenn ich das Gutachten richtig interpretiere, ist dein Mutterboden sandig. Optimal für Rasen.
    Das Verfahren wäre dann also: Mutterboden ab schieben, zwischen lagern, Untergrund ausbaggern, Mutterboden wieder drauf.
    Kompost ist als Rasentragschicht komplett ungeeignet. Auch nicht vermischt oder unter gezackert. Nicht trittstabil genug.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    S

    schussda

    Guest
    Danke für die Antwort.
    Ich habe jetzt schon mehrfach gelesen, dass das Aufwerten von Lehmboden mit Kompost (0-10mm von der Bodendeponie) zur Neuanlage einer Rasenfläche empfohlen wird, deshalb bin ich dadrauf gekommen. So haben es auch mehrere Nachbarn gemacht und da wächst der Rasen... Ich wollte aber Sand bei mischen, damit es nicht so schnell zu staunässe kommt.

    Das Verfahren mit dem wegschieben des Mutterbodens ist deutlich aufwendiger und dann muss ich den Lehmboden auf jeden Fall entsorgen. So werde ich den Mutterboden kostenlos los.
     
  • Platero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Jan. 2021
    Beiträge
    2.601
    Ort
    Im Hessenland
    Wenn du eh schon alles weißt, warum fragst du dann?
    Du bist auf jeden Fall verpflichtet, den Mutterboden getrennt abfahren zu lassen und nicht gemischt mit dem restlichen Aushub. Dass wissen auch die Firmen, die dir das Niveau tieferlegen!
     
  • S

    schussda

    Guest
    Wenn du eh schon alles weißt, warum fragst du dann?
    Du bist auf jeden Fall verpflichtet, den Mutterboden getrennt abfahren zu lassen und nicht gemischt mit dem restlichen Aushub. Dass wissen auch die Firmen, die dir das Niveau tieferlegen!
    Der Boden kommt in einen anderen Garten als oberste Schicht, das passt!!
     

    Schwarze Katze

    Mitglied
    Registriert
    06. Feb. 2020
    Beiträge
    324
    Ort
    San Adrián de Veiga / Ortigueira
    Mal eine ganz generelle Frage: Warum immer Rollrasen? Nur weil es schneller geht? Man bedenkt nicht, dass dieser "Rasenschulrasen" alle zwei Monate gedüngt werden muss, regelmässiges Mähen verlangt und nicht Hitze resistent ist, ausserdem eine Säufer ist. Rassensaat wäre doch viel ausgiebiger, auch wenn es etwas dauert, bis die Fläche schön grün ist.
     
  • Galileo

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Sep. 2020
    Beiträge
    3.223
    Ort
    Eppelwoi-Land
    Mal eine ganz generelle Frage: Warum immer Rollrasen?
    Dafür sprechen:
    • Sofort ein Wohlgefühl beim Betrachten der grünen Fläche
    • Sofort begehbar (nicht nutzbar)
    • Kann nach 4-6 Wochen von Kindern bespielt werden – Einsaaten erst ein Jahr später
    • Erhebliche Wildkrautunterdrückung.
    • Jeder Rasen muss regelmäßig gedüngt werden, ausser Wiesen
    • Eine Einsaat braucht zwar in den ersten 2 Wochen keine 20 Liter Wasser pro m2 alle 2 Tage, aber die Saat muss auch feucht gehalten werden und darf nicht austrocknen
     
    S

    schussda

    Guest
    Dafür sprechen:
    • Sofort ein Wohlgefühl beim Betrachten der grünen Fläche
    • Sofort begehbar (nicht nutzbar)
    • Kann nach 4-6 Wochen von Kindern bespielt werden – Einsaaten erst ein Jahr später
    • Erhebliche Wildkrautunterdrückung.
    • Jeder Rasen muss regelmäßig gedüngt werden, ausser Wiesen
    • Eine Einsaat braucht zwar in den ersten 2 Wochen keine 20 Liter Wasser pro m2 alle 2 Tage, aber die Saat muss auch feucht gehalten werden und darf nicht austrocknen
    Genau das. Danke
     
    S

    schussda

    Guest
    Ich werde jetzt 10cm mit sandigem Mutterboden auffüllen und dann den kompletten Boden 20cm fräsen um den Lehmboden darunter aufzulockern und mit dem Mutterboden zu vermischen. Das lasse ich dann bis zum Frühjahr sacken und verlege dann den Rollrasen.
     

    Galileo

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Sep. 2020
    Beiträge
    3.223
    Ort
    Eppelwoi-Land
    Ich werde jetzt 10cm mit sandigem Mutterboden auffüllen und dann den kompletten Boden 20cm fräsen um den Lehmboden darunter aufzulockern und mit dem Mutterboden zu vermischen. Das lasse ich dann bis zum Frühjahr sacken und verlege dann den Rollrasen.
    Sehr gut – Hier wird unter anderem erklärt, warum das Einfräsen so wichtig ist.

    Warum solang mit dem neuen Rasen warten – Anwachsen wird er auch im Herbst – Wurzelwachstum findet noch bis +1° Erdtemperatur statt – Ich hatte schon wiederholt Anfang Dezember verlegt...
     
  • S

    schussda

    Guest
    Sehr gut – wird unter anderem erklärt, warum das Einfräsen so wichtig ist.

    Warum solang mit dem neuen Rasen warten – Anwachsen wird er auch im Herbst – Wurzelwachstum findet noch bis +1° Erdtemperatur statt – Ich hatte schon wiederholt Anfang Dezember verlegt...
    Ich bin mir nicht sicher. Habe nur Angst dass der Boden im Nachgang noch nachsackt und ich wieder eine Buckelpiste habe. Drüber walzen klar aber ob das reicht? Hatte auch schon gelesen dass man mit einer Euro Palette die Unebenheiten ganz gut ausgleichen kann. Vorteil wenn man es in diesem Jahr macht wäre dass sich nicht wieder soviel Unkraut bildet.
     
  • Galileo

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Sep. 2020
    Beiträge
    3.223
    Ort
    Eppelwoi-Land
    Habe nur Angst dass der Boden im Nachgang noch nachsackt und ich wieder eine Buckelpiste habe. Drüber walzen klar aber ob das reicht?
    Beim Fräsen nimmt das Erdvolumen, je nach Bodenklasse, um 50-100% zu.
    Nur mit ausreichendem Niederschlag verdichtet das wieder nach und nach.

    Walzen ist erforderlich ! - Nach jedem Walzgang, mit dem Planum-Rechen aus Holz Holz-Rechen.jpegoder Aluminium Alu-Rechen.jpeg egalisieren oder/und eine beschwerte EuroPalette über die Fläche ziehen
    – Hat Deine Fräse Radantrieb, dann Fräswelle auschalten und eine "Kutschfahrt" über die Fläche –
    Die Palette hobelt Buckel weg, sie verdichtet nicht oder nur minimal.
    Die Fläche ist ausreichend verdichtet, wenn Du nur ca. 2 cm tiefe Laufspuren hinterlässt, vorausgesetzt Du wiegst nicht mehr als ca. 80 kg ;)
    Edit: Für die Richtungsänderung mit der Walze, hatte ich an den Wendepunkten eine Holzplatte untergelegt bzw. drauf gerollt, sonst türmt sich dort der Boden auf bzw. wird wellig.
    Mein Lesezeichen: Rasen-Planum herstellen
     
    Zuletzt bearbeitet:
    S

    schussda

    Guest
    Beim Fräsen nimmt das Erdvolumen, je nach Bodenklasse, um 50-100% zu.
    Nur mit ausreichendem Niederschlag verdichtet das wieder nach und nach.

    Walzen ist erforderlich ! - Nach jedem Walzgang, mit dem Planum-Rechen aus Holz Anhang anzeigen 720233oder Aluminium Anhang anzeigen 720232 egalisieren oder/und eine beschwerte EuroPalette über die Fläche ziehen
    – Hat Deine Fräse Radantrieb, dann Fräswelle auschalten und eine "Kutschfahrt" über die Fläche –
    Die Palette hobelt Buckel weg, sie verdichtet nicht oder nur minimal.
    Die Fläche ist ausreichend verdichtet, wenn Du nur ca. 2 cm tiefe Laufspuren hinterlässt, vorausgesetzt Du wiegst nicht mehr als ca. 80 kg ;)

    Mein Lesezeichen: Rasen-Planum herstellen
    Danke für die Tipps!!
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    M Welche Reihenfolge bei Neuanlage Garten und Installation Bewässerungsanlage? Bewässerung 4
    W Bewässerungsanlage für Garten-Neuanlage: Zisterne, Brunnen oder Trinkwasser? Bewässerung 16
    P Neuanlage Garten - ich will es richtig machen Rasen 4
    S Neuanlage Garten - hilfreiche Tipps bei schlechten Bode Gartengestaltung 3
    H Neuanlage von Beeten in Ingrid´s Garten Mein Garten 41
    B Garten Neuanlage trotz enormer Mengen Unkraut Gartengestaltung 8
    S Neuanlage total verwilderter Garten Rasen 10
    S Neuanlage Garten Rasen 2
    A Neuanlage Garten - Erste Schritte Gartenpflege 3
    O Neuanlage Garten: Rasen auf ehemals versiegelter Fläche/ Pfl Rasen 8
    M Helle/gelbe Stellen nach Neuanlage im Sommer (Trockenrasen / RSM 2.2.2) Rasen 2
    L Neuanlage des Rasens Rasen 5
    M Gartenbewässerung - Neuanlage - Anfänger Bewässerung 98
    F Rasen-Neuanlage mit viel Moos und Unkraut Rasen 36
    M Hilfe nach Neuanlage & erstem Winter - Ansaatjahr Rasen 15
    marwinho Rasen Neuanlage im Herbst - erster Schnitt Rasen 10
    C Mähen - schon eine Woche nach Neuanlage?! Rasen 11
    B Rasen Neuanlage - Tipps? Rasen 5
    M Neuanlage...kein Expert Rasen 10
    S Neuanlage nach Totalherbizid- wie vorgehen? Rasen 11
    poasupina8041 Neuanlage 28m2 - Klein aber fein Rasen 4
    S Planung Gartenbewässerung - Neuanlage Bewässerung 14
    D Neuanlage Rasenfläche Rasen 25
    B Welche Rasenmischung für die Neuanlage? Rasen 2
    P Aus Alt mach Neu - Rasen Neuanlage, aber wie? Rasen 4

    Similar threads

    Oben Unten