Kräuterspirale - Tipps zum anlegen

giersch 62

Mitglied
Registriert
23. Feb. 2010
Beiträge
67
Ort
Mittelhessen
Ich möchte eine Kräuterspirale anlegen. Bauanleitung habe ich. Mörtelkübel und Unkrautvlies habe ich schon gekauft. Mir fehlen nur noch genügend Steine. Muß ich unbedingt einen Teich (Mörtelkübel) dazu bauen? Ich befürchte, daß mein Rottie den Teich jeden Tag austrinkt. Er liebt Regenwasser! Lach.
 
  • chefkoch78

    Neuling
    Registriert
    09. Juli 2013
    Beiträge
    17
    Hallo Giersch,

    grundsätzlich ist das kein Muss, einen Teich mit einzubauen. Für die feuchtigkeitsliebenden Kräuter (z.B. brunnenkresse) wird dann entsprechend öfter gegossen werden müssen. Meine Kräuterspirale besteht beispielsweise fast ausschließlich aus mediterranen Kräutern, bei denen die meisten eher Trockenheit lieben. Einen Miniteich habe ich demnach auch nicht verbaut.
     

    Gitti5

    Mitglied
    Registriert
    12. Dez. 2012
    Beiträge
    655
    Ort
    SH - das schönste Bundesland der Welt
    Meine Kräuterschnecke besteht aus Pflanzsteinen und da habe ich auch keinen Teich. Muss aber die Kräuter täglich gießen, selbst die trockenliebenden brauchen das, da unsere Erde so extreme trocken ist.

    Meinen kleinen Teich habe ich woanders und das Wasser ist bei meinen Katern sehr begehrt :d
     
  • giersch 62

    Mitglied
    Registriert
    23. Feb. 2010
    Beiträge
    67
    Ort
    Mittelhessen
    Hallo,

    deine Antwort habe ich erst jetzt gelesen. Habe noch nicht mit dem Bauen angefangen, da ich erst jetzt (hoffentlich) genug Steine gesammelt habe. Möchte keinen Beton mit einbauen. Funktioniert das, oder stürzt es ein, wie man mir prophezeihte? Als Unterlage habe ich Unkrautvlies angedacht.

    Gruß
    Monika
     
  • ruppi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2007
    Beiträge
    1.871
    Ort
    MA-Feudenheim
    Hallo,
    warum immer "Kräuterspirale"???
    Wegen der Optik?
    Schau Dir einmal, nach ein paar Jahren, die Kräuterspiralen an. Oft ein Chaos!
    Wenn Du keine Steine hast, pflanz doch die Kräuter ins Beet etc. an den Standort wo sie hingehören!
    Wie schon geschrieben, Brunnenkresse hat ganz andere Ansprüche als Lavendel!
     

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Apr. 2007
    Beiträge
    7.503
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    Hallo,
    warum immer "Kräuterspirale"???
    Wegen der Optik?
    Schau Dir einmal, nach ein paar Jahren, die Kräuterspiralen an. Oft ein Chaos!
    Wenn Du keine Steine hast, pflanz doch die Kräuter ins Beet etc. an den Standort wo sie hingehören!
    Wie schon geschrieben, Brunnenkresse hat ganz andere Ansprüche als Lavendel!

    Mal rein rhetorisch:
    Warum Hochbeet, wenn fast 100 qm Gemüsebeet zur Verfügung stehen?
    (weil der Boden schei... ist)
    Warum Blumenbeet, wenn auch Kübel reichten?
    (mehr Platz z.B.)
    Warum Süßkartoffeln, wenn es auch einheimische Sommerblumen täten?
    (weil die hübsch und lecker sind)

    Jeder hat einen Wunsch, einen Traum, vielleicht auch einen Spleen... und wenn es bei Monika eben die Kräuterspirale sein soll: bitteschön :pa::pa::pa:

    Vielleicht taugt ihr Boden nichts, vielleicht hat sie keinen Gemüsegarten, vielleicht passen die Kräuter nicht in die Fruchtfolge und stehen "ewig im Weg" (so wie bei mir - daher habe ich ein Hochbeet (mittelfristig) ausschließlich für Kräuter geplant)
    Und ob die Spirale in 5 Jahren noch gut aussieht oder nicht ist doch nicht unser Problem!
    Monika möchte hier und jetzt Tipps zur Anlage und keine unsachgemäßen Aussagen bzw. vorgegriffene Kritik.

    Monika, ich habe das auch noch nicht gemacht.
    Aber wenn die Steine groß genug sind und der Aufbau strategisch (die Steine müssen gut in-/aneinander passen, wie beim puzzeln) und statisch (Schräge zur Mitte hin) durchdacht erfolgt, sollte da nichts einstürzen. Wie denn auch? Das ist doch nicht viel anders als eine Trockenmauer in klein und die habe ich bei einer Freundin auch ohne Beton mit gebaut.
    Sicherheitshalber würde ich aber vor dem Aufbau einen Sack Schnellbeton besorgen - dann ist er bei Bedarf zur Hand (wenn es gar nicht anders halten will und der Frust einen zur Weißglut bringen könnte)

    Mutmachende und liebe Grüße vom
    Elkevogel
    (zeig uns doch bitte Bilder vom Aufbau und Ergebnis)
     
  • giersch 62

    Mitglied
    Registriert
    23. Feb. 2010
    Beiträge
    67
    Ort
    Mittelhessen
    HA HA HA
    da habe ich ja einen Stein losgetreten.
    Ja, ich habe auch ein großes Gemüsebeet und eins mit Pflanzen und Kräuter und alles durcheinander...
    Zwecks Bandscheibenvorfalls (in echt!) möchte ich explizit eine Kräuterspirale bauen. Gerade habe ich jetzt schon wieder einen Krater von 2m Durchmesser auf dem Naturrasen ausgehoben. Das letzte mal vor zwei Jahren. Das wächst alle so schnell wieder zu. Jetzt werde ich noch groben Schotter kaufen zum Verdichten und damit's besser abläuft und darauf die Unkrautfolie. Ich versuche mit Lehm die Mauer von innen haltbarer zu machen.
    Eine Frage stellt sich mir noch. Sollte ich auf dem Boden ein kleines Feuerchen machen, damit das Unkraut fernbleibt?

    Es grüßt Euch Monika
     

    ruppi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2007
    Beiträge
    1.871
    Ort
    MA-Feudenheim
    Mal rein rhetorisch:
    Warum Hochbeet, wenn fast 100 qm Gemüsebeet zur Verfügung stehen?
    (weil der Boden schei... ist)
    Warum Blumenbeet, wenn auch Kübel reichten?
    (mehr Platz z.B.)
    Warum Süßkartoffeln, wenn es auch einheimische Sommerblumen täten?
    (weil die hübsch und lecker sind)

    Jeder hat einen Wunsch, einen Traum, vielleicht auch einen Spleen... und wenn es bei Monika eben die Kräuterspirale sein soll: bitteschön :pa::pa::pa:

    Vielleicht taugt ihr Boden nichts, vielleicht hat sie keinen Gemüsegarten, vielleicht passen die Kräuter nicht in die Fruchtfolge und stehen "ewig im Weg" (so wie bei mir - daher habe ich ein Hochbeet (mittelfristig) ausschließlich für Kräuter geplant)
    Und ob die Spirale in 5 Jahren noch gut aussieht oder nicht ist doch nicht unser Problem!
    Monika möchte hier und jetzt Tipps zur Anlage und keine unsachgemäßen Aussagen bzw. vorgegriffene Kritik.
    Ja, ja Elkevogel. Nimms gelassen.
    Aber wenn "Rücken" dann ist ja ein Hochbeet die bessere Lösung!
    Ich bin so frei und stelle ein Vorschlag von Fachleuten rein.
    Download: Kraeuterspirale.pdf (37 KB)
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    D Untergrund Kräuterspirale Gartenpflege 1
    ~Iris~ Kräuterspirale - kaufen oder selber bauen? Gartengestaltung 13
    M Wie mach ich den Echsen die Kräuterspirale schmackhaft??? Tiere im Garten 6
    R Wohin mit welchem Kraut in der Kräuterspirale? Kräutergarten 3
    J Kräuterspirale aus Pflanzsteinen Gartengestaltung 1
    S Alternative zur Kräuterspirale Grüne Kleinanzeigen 3
    M Kräuterstecker für Kräuterspirale Kräutergarten 5
    M Mini Teich für Kräuterspirale - unbeantwortete Fragen! Teich & Wasser 4
    S Ist dieser Platz für eine Kräuterspirale geeignet? Kräutergarten 2
    E Kräuterschnecke / Kräuterspirale Gartengestaltung 1
    Jazz Brazil Kräuterspirale - Unterstützung gesucht! Kräutergarten 19
    tantemaral Welchen Platz für Kräuterspirale Kräutergarten 11
    r.pschorr Richard´s Kräuterspirale Mein Garten 5
    B kräuterspirale und gewächshaus Obst und Gemüsegarten 4
    S Kräuterspirale - endlich fertig!!!!Bitte um eure Meinung! Kräutergarten 15
    M Kräuterspirale-Einordnung der Pflanzen Kräutergarten 1
    S Befüllen von kräuterspirale Kräutergarten 9
    Divina Fruchtfolge und Kräuterspirale Kräutergarten 8
    Merkur Kräuterspirale im Winter Kräutergarten 9
    B Gabione als Kräuterspirale Gartengestaltung 6
    BergGeist Kräuterspirale anlegen -> Ideen gefragt Kräutergarten 18
    Merkur Knoblauch in Kräuterspirale pflanzen Obst und Gemüsegarten 13
    S kräuterspirale Gartenpflanzen 16
    Weinbergschnecke "Kräuterspirale" als Blütenspirale gestalten Gartengestaltung 15
    Datura Teich für eine Kräuterspirale ? Kräutergarten 6

    Similar threads

    Oben Unten