Wie Garten bewässern / Neue Brunnen-Pumpe für Gartenbewässerung

dededennis

Mitglied
Registriert
10. Juli 2021
Beiträge
36
Hallo zusammen,

ich bin aktuell am überlegen, welche Pumpe ich für meinen neuen Brunnen kaufen soll.

Da sich die Pumpe nach dem Bedarf richtet, überlege ich nun wie ich die Bewässerung an heißen Tagen organsieren will.

Aufjedenfall müssen mehrere Rasensprenger her, dachte so an 6 bis 8 um alles abdecken zu können oder wenn nötig maximal einmal umstellen zu müssen.

Wenn man schon wässert, dann soll man es ja auch wirklich durchdringend machen, und damit will ich dann natürlich nicht den ganzen Tag beschäftigt sein :-D.

Würdet ihr alle Rasensprenger direkt in Pumpennähe an einen einzelnen Verteiler anschließen?

Oder eher 2 Stränge mit 1" Schlauch, ca. 25 - 30 Meter und von diesen dann die kleineren Schläuche abgehen lassen?

Was meint ihr wäre da klüger?

Freue mich auf eure Rückmeldungen :)


LG

Dennis
 
  • ruppi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2007
    Beiträge
    1.903
    Ort
    MA-Feudenheim
    Hallo,

    scheinbar hat sich bei Dir noch nicht herumgesprochen, dass es eine Klimaveränderung und teilweise Wasserknappheit gibt!
    Willst Du warten bis die Gemeinde eine Bewässerung im Garten verbietet?
    Der Grundwasserspiegel sinkt immer mehr!
    Man kann eine Planung machen ,mit Pflanzen, die auch einen heißen Sommer überstehen, und so den Garten gestalten.

    Ein Rasen ist biologisch völlig nutzlos!
     

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    3.988
    Hallo,

    scheinbar hat sich bei Dir noch nicht herumgesprochen, dass es eine Klimaveränderung und teilweise Wasserknappheit gibt!
    Willst Du warten bis die Gemeinde eine Bewässerung im Garten verbietet?
    Der Grundwasserspiegel sinkt immer mehr!
    Man kann eine Planung machen ,mit Pflanzen, die auch einen heißen Sommer überstehen, und so den Garten gestalten.

    Ein Rasen ist biologisch völlig nutzlos!
    Dein Kommentar ist weder biologisch noch sonst wie nützlich. Der ewig gleiche Text bedeutet wohl dass dir nichts mehr einfällt!?
     
  • SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    3.988
    Hallo zusammen,

    ich bin aktuell am überlegen, welche Pumpe ich für meinen neuen Brunnen kaufen soll.

    Da sich die Pumpe nach dem Bedarf richtet, überlege ich nun wie ich die Bewässerung an heißen Tagen organsieren will.

    Aufjedenfall müssen mehrere Rasensprenger her, dachte so an 6 bis 8 um alles abdecken zu können oder wenn nötig maximal einmal umstellen zu müssen.

    Wenn man schon wässert, dann soll man es ja auch wirklich durchdringend machen, und damit will ich dann natürlich nicht den ganzen Tag beschäftigt sein :-D.

    Würdet ihr alle Rasensprenger direkt in Pumpennähe an einen einzelnen Verteiler anschließen?

    Oder eher 2 Stränge mit 1" Schlauch, ca. 25 - 30 Meter und von diesen dann die kleineren Schläuche abgehen lassen?

    Was meint ihr wäre da klüger?

    Freue mich auf eure Rückmeldungen :)


    LG

    Dennis


    Mach doch mal ne Skizze vom Garten. Bzw Fotos. Was dir lieb ist.

    Von nützlich bis Luxus bekommen wir alles hin.

    Der Brunnen ist neu? Schon entwickelt? Leistung bekannt?
    Bauart? Bohrbrunnen 4“ und größer oder spül bzw Schlagbrunnen?
     
  • dededennis

    Mitglied
    Registriert
    10. Juli 2021
    Beiträge
    36
    Habe mal nen Foto mit angehängt.

    Der neue noch nicht in Betrieb genommene 4" Bohrbrunnen befindet sich im spitzen Winkel des Grundstücks.
    Will das im Frühjahr angehen, daher bin ich aktuell viel am planen.

    Irgendwann würde ich aucj gerne was festes installieren, aber wollte die nächsten 1, 2, 3, 4 Jahre erstmal mit mobilen Rasensprengern arbeiten.
    Denke das macht keinen Sinn überall feste Leitungen zu verlegen, wenn ich noch soviel umbauen will:

    Ich will noch ein Gartenhaus bauen, den Zaun vollenden, Schaukel / Rutsche / Spielturm, vllt. paar hohe Büsche als Sichtschutz usw.

    Aber solange ich mit den mobilen Rasensprengern bewässere, soll das halt gut und ohne viel Aufwand funktionieren.

    Hättest du da einen Vorschlag?
     

    Anhänge

    • dji_fly_20230718_190408_69_1689700456168_photo_optimized (1).jpg
      dji_fly_20230718_190408_69_1689700456168_photo_optimized (1).jpg
      612,7 KB · Aufrufe: 32

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    3.988
    Wenn du grundsätzlich eine Idee hast, wo das Gartenhaus hinkommen soll, ist das überschaubar. Da wo jetzt 1 Ecke ist, werden es später 3. Dein Garten scheint zudem auch klein zu sein. Das macht es auch wieder leicht.

    Links ist auch deins?

    Ich hätte einen Vorschlag für dich.

    Wir planen grob die Fläche mit Regnern. Soll keine Wissenschaft werden. Dann haben wir in etwa das Volumen was du benötigst. Das ergibt dann die Pumpengröße.

    Du könntest dann schonmal dicke PE Rohre verlegen und machst am ende einfach einen Wasserhahn wo du entweder billig mit Gardena Wasseruhren normale Rasensprenger speisen kannst.
    Später hast du in allen wichtigen Ecken schon die Rohre liegen und musst diese nur umbauen.
    Du hättest dann kein Schlauch etc oberirdisch liegen und hast alle Optionen offen.
     
  • SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    3.988
    Dennis2.jpg

    1m³ pro Kreis


    Dennis3.jpg


    1,5m³ pro Kreis.

    Das gefällt mir besser. Die Kreise sind auch gleichmässiger aufgeteilt.

    Ein Problem bleibt trotzdem. Du weisst nicht, ob dein Brunnen die Leistung hat. Dazu muss er "entwickelt" werden. Sprich die Leistung wird langsam gesteigert. 0,5m³ pro Stunde 4 Std. laufen lassen. 1m³... 1,5... 2m3... Wenn er das alles ohne Sandeintrag macht, dann könnte man eine Pumpe festlegen.
     

    dededennis

    Mitglied
    Registriert
    10. Juli 2021
    Beiträge
    36
    Wow danke!!

    Grundstück geht bis zur Einfahrt.

    Das Gartenhaus wird wahrscheinlich vorne an die Straße kommen, da wo die ganzen Mülltonnen stehen.

    Da nimmt es keinen Platz weg. Soll eins mit geringer Tiefe werden.

    Deine Idee ist wirklich gut, die Rohre gleich an die passenden Stellen zu legen! Ich glaube das werde ich so machen, hatte nur irgendwie Angst das gleich endgültig machen zu müssen / grobe Planungsfehler drin zu haben.

    Mein Brunnenbauer sagte nur, öfters mal laufen lassen die erste Zeit :-D.

    Aber sag mal, wenn ich doch langsam starten soll mit der Entwicklung, dann heißt das ja ich brauche schon eine Pumpe :-D.

    Ich denke ich würd daher auf gut Glück gleich die passende kaufen.

    Soo viel sind 1,5m3 doch auch nicht für einen Brunnen oder?
     
    Zuletzt bearbeitet:

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    3.988
    Mach doch mal Punkte wo und wie groß das Häuschen wird. Und wo jetzt der Brunnen sitzt.

    Ne, das ist schon ein unterschied. Für 10m förderhöhe brauchst du 1bar. 3,5 bar regner und Verlust. Wären unter Last also 4,5bar 1500l.

    Ohne Last hast du nur 1bar Verlust. 500-2000 Liter ohne sonst was macht jede 50€ Pumpe.

    Hat der Brunnenbauer schonmal angepumt und geschaut ob Sand kommt?

    Meine erste Pumpe hat 3qm bei 4 bar geschafft. Sollte alles ein Kreis werden. Aber viel Sand drin. Ich musste also aufteilen im 2x 1,5qm. Damit hält es sich in grenzen. Das weißt du erst beim benutzen.

    Nächster Punkt ist natürlich, dass die Pumpe schon arg belastet wird, wenn die nur 500l leisten darf. Das ist wie dein 500ps amg bei Vollgas mit der Handbremse auf 50 zu halten. Zum anpumpen reicht auch eine Saugpumpe.

    Wäre bei dir schade 4 normale rasensprenger zu kaufen und später alles ordentlich zu machen.

    Grobe planungsfehler gibt es nur, wenn der Brunnen nicht liefert. Der Rest ist alles mit genug Reserve.

    Im übrigen gibt es eine Grabenfräse auch zu mieten. Da bist du in einem halben Tag durch.

    1,5qm sind für einen 4“ Brunnen gar nichts. Kommt auf den Boden an.

    Schreib bitte noch den Aufbau. Bspw 1m Sumpfrohr, 2m Filter 0,3mm, 10m vollrohr…
     

    dededennis

    Mitglied
    Registriert
    10. Juli 2021
    Beiträge
    36
    Moin,

    anbei mal Bilder von der Gartenhaus-Positionierung, vom Brunnen und vom Schacht.

    Grundwasser ist bei 2 - 3 Metern, 0 5 - 1 Meter Geländehöhenunterschied kommt noch dazu.
    Für Filter, Ventile, Verbindungen habe ich 1,5 angesetzt. 0,2 für die Rohre. 3,3 für Regner. Komme dann auf 5,4 Bar, Wassermenge würde ich dann sicherheitshalber mit 1700 L rechnen.

    Dachte an 32er Rohre.

    Habe diese Pumpe rausgesucht:


    Meinst du das passt so?

    Wie genau der Ganze Prozess mit dem Abpumpen im Detail ablief habe ich nicht richtig mitbekommen, aber sie haben abgepumpt bis am Ende klares Wasser kam, also sandfrei würde ich sagen.

    Boden ist wohl nach den ersten Metern ausschließlich Schiefergestein. So sah der Schlamm auch aus.

    Denke mal schon dass der Brunnen liefern wird.

    Den exakten Aufbau kenne ich leider nicht im Detail.

    Könntest du noch einen Blick auf den Schacht werden? Habe 3 von den 80er Ringen genommen, meinst du da passen die Ventile + Filter rein??
     

    Anhänge

    • 20231006_171050.jpg
      20231006_171050.jpg
      535 KB · Aufrufe: 20
    • 20240202_135236.jpg
      20240202_135236.jpg
      811,7 KB · Aufrufe: 21
    • 20231017_183343.jpg
      20231017_183343.jpg
      685,2 KB · Aufrufe: 15
    • 20240202_142509.jpg
      20240202_142509.jpg
      807,7 KB · Aufrufe: 19
    Zuletzt bearbeitet:
  • SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    3.988
    Du brauchst den Aufbau! Besorg den bitte!

    Die Pumpe kommt nicht in den Filterbereich. Im Normalfall etwa 1m drüber. Notfalls drunter.

    Mp rotator läuft mit 2,8 bar. Die Alternative r van braucht 3,1bar.

    1,5bar Verlust haben die Ventile nicht. 0,5 bar reicht.

    Rohre ausrechnen. Bei pe 32 eher 0 ansetzen.

    In einen 4“ Brunnen eine 3“!? Vergleich bitte 3 und 4“ Pumpen hinsichtlich ihrer Drehzahl. Dann nimmst du 4“.

    Das Problem bei deinen Ringen ist einfach. Die Ventile etc sind gerade, deine Wand ist gebogen. Und du musst für jeden Kreis ein Rohr nach draußen legen.

    Mein Eigenbau Verteiler aus Messing ist über 1m lang. Wobei man filtert und druckminderer sicher getrennt anbringen kann.

    Man könnte den Verteiler hochkant anbauen. Zum Test setz dich in deine Ringe und stell dir vor du musst das montieren…
     
  • dededennis

    Mitglied
    Registriert
    10. Juli 2021
    Beiträge
    36
    Okay ich hau den mal an.

    Wegen dem Filterbereich, hat der mir das passende Höhenmaß auf das ich die Pumpe hängen soll aufgeschrieben.

    Ich hatte auch erst die 4 Zoll Pumpen im Blick, habe dann aber ein paar mal gelesen dass sich die Pumpe verhaken könnte oder man sie schlecht rausbekommt wenn das Rohr irgendwo eine ganz leichte Biegung hat.
    Stand z. B. auf der Internetseite Bewässerung selbst bauen.de, da habe ich mir einige Informationen hergeholt.

    Auf dem Bewässerungsplan hat das Programm bei dem einen MP2000H einen Druck von 3,2 angegeben und bei einem 3,3. Daher hatte ich hier das höchste angenommen.

    Ja bei den Ventilen / Verbindungen habe ich widersprüchliche Informationen gelesen:

    Einmal dass 0,7 pauschal für alles reicht.
    Einmal dass allein der Filter 0,6 Bar Verlust mit sich bringt.
    Und hatte dann im Hunter Katalog nachgeschaut, da stehen teilweise auch sehr hohe Verluste drin.

    Ja wird schon schwierig da eine Verteilung reinzubauen.
    Denke dann muss ich doch noch einen zusätzlichen Ventilkasten verwenden...
     

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    3.988
    Ich schau mal wenn ich wieder Zeit habe, dass ich das Haus woanders hinsetze. Dann schauen wir mal.

    Mit Betonringen könntest du wahrscheinlich auch eine Saugpumpe oberirdisch leise betreiben können. Wäre deine Entscheidung.

    Ich würde schon einen 4 Ventil Steuerung verbauen.
    Rasen 3 Kreise und ein Reserve. Oder halt 2 Reserve. Kommt immer was dazu.

    Prinzipiell sind viele Kreise durchaus zu empfehlen. Man kann so noch besser aufteilen und abgrenzen.

    Mit Pumpe und genug Wasser würde ich dir auch eher zu r van raten. Händisch einstellbar und flexibler.

    Wie gut mit du mit dem elektrokram. Shellys bekannt? Geht um die Steuerung. Musst du nicht einen fertigen Computer für viel Geld kaufen, geht auch mit Shelly und etwas basteln.

    Wo soll die Pumpe hängen? Trotzdem gehört das Schema notiert wie der Brunnen aufgebaut ist.


    Mit den Verlusten rechnen wir, wenn der Plan steht. Im Regelfall aber nicht so viel. Da du für alles immer noch Reserve planst, bleibt immer was übrig.
     

    dededennis

    Mitglied
    Registriert
    10. Juli 2021
    Beiträge
    36
    Mit den Elektro-Sachen kenne ich mich noch nicht so gut aus, Shellys musste ich gerade erstmal googlen.

    Hast du irgendwo eine Art Einkaufsliste oder weißt du wo ich sowas finden kann?

    Klar ist alles individuell, aber dann könnte ich mich daran entlanghangeln und würde vllt. weniger vergessen.

    Will mich kurzfristig auf eine Pumpe festlegen und dann erstmal alles besorgen um den Brunnen die kommenden Wochen in Betrieb nehmen zu können.

    Wenn das alles läuft und ich mit der ganzen Technik vertraut bin, gehts weiter und ich will einen Platz für die Ventilbox festlegen:

    Da ich die Box etwas verstecken will,
    werde ich erst einen Spielturm aufbauen und dann überlegen ob noch ein paar Büsche gepflanzt werden müssen um ein schönes verstecktes Plätzchen für die Ventilbox zu schaffen :D.

    Danach werde ich es wohl so machen wie von dir vorgeschlagen und zumindest mal ein dickes Rohr verlegen und das beim zukünftigen Gartenhaus enden lassen.

    Das neue Rohr + das Rohr im spitzen Winkel schließe ich dann an die Ventilbox an, setze Wasserhähne dran und dann wars das erstmal.

    Dann werde ich mich erstmal wieder um andere Dinge kümmern und wenn mal Zeit da ist nach und nach weiter an dem endgültigen Plan arbeiten und vorbereiten.
     

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    3.988
    Nachher viele Sachen ändern ist nicht gut. Der spielturm ändert auch vieles. Der soll ja nicht nass werden. Ebenso durch Bäume und Büsche kann man nicht durchregnen.

    Toll wäre es, wenn du in etwa die Position einzeichnen kannst. Wir finden da eine Möglichkeit.

    Shops kann ich dir natürlich nennen. Gut und günstig.

    Ebenso können wir auch was ausarbeiten was du schon nutzen und später erweitern kannst.
     

    dededennis

    Mitglied
    Registriert
    10. Juli 2021
    Beiträge
    36
    Ja gut. So wie ich es verstanden habe, geht es beim Wasserbedarf + Druck ja vorrangig um den "größten" Verteilerkreis.

    Durch die Änderungen im Beispiel könnte man doch bestimmt einen Kreis mehr einplanen und das dadurch abfangen?

    Der Turm soll einen kleinen "Abstellraum" haben und ich will ihn dann über den Schacht platzieren.

    Büsche will ich nur evtl. pflanzen wenn diese uns Sichtschutz-technisch weiterbringen.
    Das kann ich aber erst beurteilen wenn der Turm steht :D.

    Das alles im Vorfeld so detailliert festzulegen bekomme ich leider nicht so gut hin.
    Habe da zu wenig Zeit und Ruhe für.
    Dann dauert es wieder ewig bis es zur Ausführung kommt und die Welt sieht dann wieder anders aus, man hat wieder neue Ideen, andere wieder verworfen usw.

    Geht alles nur nach und nach.

    Deswegen, jetzt erstmal ne Pumpe und alles weitere kaufen und die Geschichte in Betrieb nehmen.
    Da muss die bisherige Planung ausreichen :D.

    Wenn wir uns wirklich ganz grob vertan haben, ...dann muss halt irgendwann einmal ne andere Pumpe her oder was anderes angepasst werden...

    Schick mal bitte die Shops die du empfehlen könntest.

    Meinst du die von mir ausgesuchte Pumpe passt soweit?
    Außer dass 4" leistungstechnisch natürlich besser wäre.
     
    Zuletzt bearbeitet:

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    3.988
    Beim Kreis geht es um den größten und kleinsten. Ausgelegt auf bspw 2qm, dann steigt der Druck deutlich wenn du nur 0,5 bar abnimmst. Worst case, Du willst mit ein bisschen Wasser das aus abspülen. Dann hast du statt 2,5 bar schnell 6 bar im System. Das belastet die Pumpe deutlich stärker.

    3“ oder 4“!? Du hast nicht gelesen! 3“ dreht 12.000u/min, 4“ nur 3.000u/min.

    Du willst schnell den Brunnen nutzen? Dann Kauf eine 50€ Pumpe aus dem Baumarkt. Ne simple Saugpumpe. Am besten inkl Druckschalter. Reicht für alles. Gartenschlauch etc. Und wenn alles fertig ist, holst du eine tbp.
     

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    3.988
    Gartenelexier

    PVC-welt

    Liqui pipe


    Da findest du alles. Aber trotzdem Vergleichen…
     

    dededennis

    Mitglied
    Registriert
    10. Juli 2021
    Beiträge
    36
    Hallo Seb,

    wenn ich das richtig verstanden habe, dann sollte man zu Anfang ja erstmal den Brunnen entwickeln und nach und nach mehr Wasser entnehmen.

    Zu Anfang ist es dann ja bestimmt auch noch wahrscheinlicher dass Sand mit hochkommt.
    Demnach wäre es doch bestimmt besser, wenn ich den Filter erst dann einbaue, wenn die Ventilbox / Regner irgendwann hinzukommen?
    Oder kann man die direkt schon einbauen?

    Meinst du die folgende Reihenfolge passt soweit?

    Tiefbrunnenpumpe,
    Brunnenkopf,
    Kugelhahn,
    Rückschlagventil,
    Druckluftventil,
    Wasserfilter,
    Manometer (ist das sinnvoll?)
    Pumpensteuerung
    Ventilbox
     

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    3.988
    Du brauchst kein Rückschlagventil. Das sollte in der tbp enthalten sein. Alternativ gleich nach der Pumpe.

    Nach dem Brunnenkopf kugelhahn. Druckluft, besser Gardena Anschlusssls Abzweig für Wasser im Winter. Steuerung. Filter, Manometer.

    Ich habe nach dem Brunnenkopf ein t Stück mit kugelhähne. Für Wasser im Winter. Manchmal muss man doch im Winter wässern. Gartenschlauch ran und fertig.

    Ich musste meine Fördermenge halbieren wegen Sand. Daher bin ich bei sowas vorsichtig. Und vor allem bei neuen Brunnen ohne Laufzeit.

    Kannst du dir keine billige Pumpe leihen oder eBay Kleinanzeigen etc?
     

    dededennis

    Mitglied
    Registriert
    10. Juli 2021
    Beiträge
    36
    Ok danke.

    Ja bin noch am überlegen wie ich das anstellen werde...

    Aber brauche ja so oder so einen Masterplan.

    Ich gehe auch erstmal nicht vom schlimmsten aus.

    Meinst du ich sollte den Filter vielleicht erst später irgendwann einbauen?
     
    Zuletzt bearbeitet:

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    3.988
    Einen 10“ Filter würde ich schon einbauen. 60-80mü Mesh Filter zum auswaschen.

    Den kannst du mit jeder Pumpe verwenden.
     

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    3.988
    Du veränderst das bitte auf dich:

    1m brunnensumpf (vollrohr)
    3m filterstrecke
    5m vollrohr
    Gok

    Von unten nach oben.

    Wasser steht 3m unter gok.


    ————

    Zur Problematik: die ansaugöffnung darf nicht in der filterstrecke liegen. Bei voller förderrate darf der Pegel nicht auf ansaugöffnung fallen.

    Sprich die Pumpe liegt oberhalb der filterstrecke. Min 1m drüber. Der Pegel muss immer drüber bleiben. Auch im Sommer, wenn es variiert.

    Hat der Brunnenbauer ein probepumpen gemacht und den Pegel gemessen?
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    H Garten bewässern: Aber wie am sinnvollsten? Bewässerung 37
    boesihexi Wie kann ich meinen Garten bewässern? Gartenbewässerung Bewässerung 7
    L Staudenpflanzen im neuen Garten - wie loslegen? Stauden 12
    J Hilfe, ich weiß nicht wie ich meinen Garten gestalten soll :( Gartengestaltung 4
    G Alles stumpf in Haus und Garten: Wie schleift ihr und womit? Gartengeräte & Werkzeug 20
    G Waschbären im Gartenteich und Garten --wie vertreiben? Tiere im Garten 34
    G Beleuchtung im Garten, wie preiswert selbst bauen? Gartengestaltung 16
    Löwenzahn70 Wie reinigt ihr euere Terrassen im Garten richtig? Gartenpflege 16
    Opitzel Frischer Sand für den Sandkasten - wie kann ich Spielsand im Garten nützen? Gartenarbeit 19
    K Warmwasser im Garten - wie realisieren? Heimwerken 4
    C Dachs im Garten gesichtet - wie damit umgehen? Tiere im Garten 11
    U Garten voller Unkraut: wie nachhaltig entfernen? Obst und Gemüsegarten 13
    Schwabe12345 Wie kann ich mich weiterbilden in Sachen Garten? Gartenpflanzen 5
    B Erdbeerpflanzen von Aldi, wie in den Garten setzen? Obst und Gemüsegarten 6
    E Neubau Bungalow - Wie gestalte ich bloß den Garten? Gartengestaltung 2
    M Wie heisst diese blühende Pflanze im Garten ! Wie heißt diese Pflanze? 2
    R Wie Einfahrt und Garten gestalten? Gartengestaltung 11
    D Wie viel Arbeitseinsatz für gepflegten Garten nötig? Gartenpflege 36
    R Vernüftigen Rasen für verwilderten Garten - wie? Rasen 3
    stoppelhopser Etwas größere Rose im Garten entdeckt, wie schneiden? Rosen 23
    R Garten umgestalten aber wie ??? Gartengestaltung 19
    M Wie Balkonkoniferen im Garten mit Blumentopf klein halten? Nadelgehölze 6
    Michael63 im Garten entdeckt - wie heißt das Tier? Wie heißt dieses Tier? 3
    A Perlhyazinthen (Muscari) wie Unkraut im Garten Zwiebelpflanzen 4
    B Dicke Baumstumpfe im Garten. Wie weg bekommen? Gartenpflege 22

    Similar threads

    Oben Unten