Was gehört unbedingt in einen Kräutergarten?

Registriert
01. Feb. 2012
Beiträge
7
Hallo, ich bin neu hier und seit kurzem stolze Gartenbesitzerin. Nun möchte ich mir einen Kräutergarten bzw. eigentlich eher eine Kräuterschnecke anlegen und frage mich, welche Kräuter da unbedingt rein sollten? Was muss ich beachten? Und welche Kräuter gedeihen bei uns besonders gut? Wer kennt sich aus und kann mir weiterhelfen? Wie ihr schon merkt, bin ich als Großstadtkind absoluter Laie auf dem Gebiet....
 
  • K

    kaiserblick

    Guest
    Hallo Schneeflöckchen,

    wir haben obenauf Rosmarien, dann in der Spirale runter Majoran, Basilikum, Schnittlauch, Petersilie, Schnittsellerie, Bärlauch, Salbei und Zitronenmelisse. Es kommt darauf an, was Du so in Deiner Küche verwendest. Basilikum und Bärlauch (gibt es aber nur im Frühjahr bis zur Blüte) benötigen wir zur Pesto Herstellung.
    Google mal nach: "Kräuterspirale bepflanzen".
     
    Registriert
    01. Feb. 2012
    Beiträge
    7
    Hallo Kaiserblick,
    tausend Dank für den Tipp. Ich dachte, ich wende mich direkt an Experten oder jemanden, der Erfahrung mit Kräutern hat, daher meine Frage hier im Forum ;) Basilikum, Schnittlauch, Petersilie, Bärlauch, Salbei und Zitronenmelisse klingt gut, damit koche ich viel, ansonsten würde ich auch noch gern Minze anbauen. Nun habe ich doch mal gegoogelt und gelesen, dass die beste Zeit zum Kräuter pflanzen der September ist. Stimmt das? Wenn das so ist, dann wird es ja doch nichts mehr mit dem Kräutergarten und frischen Kräutern in diesem Jahr.... :(
     
  • K

    kaiserblick

    Guest
    Das wäre mir neu. Aussaat ist im zeitigen Frühjahr, denn es gibt viele Kräuter, die nur einjährig sind, also den Winter nicht überstehen.
    Für den Anfang würde ich mich mal in einem gut sortierten Gartencenter umsehen. Dort bekommst Du schon früh gut entwickelte Containerware. So hast Du schon recht früh eine Ernte. Später dann kannst Du Dich ans Aussähen wagen. Oder auch parallel dazu, denn es gibt immer mal Rückschläge das was nicht gelingt. Das wäre dann frustrierend gleich am Anfang. Einen Termin solltest Du Dir aber im Hinterkopf speichern: ca. 15. Mai. Um dieses Datum herum sind die Eisheiligen, da gibt es nochmal Nachtfröste die empfindlichen Pflanzen den Garaus machen können. Dagegen kann man sie aber durch Abdeckungen mit Folientunnel oder Pflanzenschutzhauben schützen.
    Minze geht auch gut, neigt aber zum Wuchern. Wenn Du sie in einen unten offenen Topf einpflanzt, haben die Rhizome keine Möglichkeit den Garten zu überziehen.
     
  • Highländer1

    Foren-Urgestein
    Registriert
    11. Jan. 2012
    Beiträge
    3.076
    Ort
    Datteln
    Hallo

    Beachte bitte das die Kräuter verschiedene Böden und Wasseransprüche haben. Das ist vor allem bei einer Kräuterspirale wichtig. Wenn gekaufte frische Kräuter mit der Zeit im Haus eingehen ist das Substrat oft der Grund.


    Gruß Gerd
     
    Registriert
    15. Apr. 2010
    Beiträge
    101
    Ort
    Hallo,
    ich stimme für Liebstöckel :) Rosmarin, Salbei, Dill, Petersilie, usw. Ich bemerke jedes Jahr, dass mir noch ein Kraut fehlt und so werden die Kräuter mehr und mehr...
     
  • Gecko

    Löschmann
    Teammitglied
    Registriert
    28. Apr. 2007
    Beiträge
    18.236
    Ort
    Franken
    Hallo auch,

    überlebenswichtig ist für mich Rosmarin, Thymian, Bohnenkraut,
    Majoran, Schnittlauch, Knoblauch und Chillies
    Pfeffer und Muskat wachsen hierzulande leider nicht so toll.:(
    Dill gedeiht bei mir überhaupt nicht, Petersilie auch nicht besonders...

    Grüßle
    Stefan
     

    Highländer1

    Foren-Urgestein
    Registriert
    11. Jan. 2012
    Beiträge
    3.076
    Ort
    Datteln
    Hallo Stefan

    Hatte auch jahrelang mit Petersilie zu kämpfen. Habe mir dann son Frühbeetkasten zugelegt in dem ich nun fast reinen Kompost gebe. Kaufe dann vorgezogene 12er Trails. Nun kann ich sogar genug einfrieren das ich keine Petersilie mehr kaufen muß.


    Gruß Gerd
     
    Zuletzt bearbeitet:

    Gecko

    Löschmann
    Teammitglied
    Registriert
    28. Apr. 2007
    Beiträge
    18.236
    Ort
    Franken
    Hallo Gerd,

    danke für den Tipp,
    das probier ich mal aus...

    Grüßle
    Stefan
     

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Registriert
    09. Aug. 2009
    Beiträge
    12.556
    Dill wird hier
    auch nicht, das kann man vergessen.
    Oregano, Thymian, Knobi, Currykraut und Melisse
    dürfen nicht fehlen. Petersilie ist auch etwas schwierig.
    Ananas, Mandarinen-und Zitronensalbei sind leider
    nicht winterhart, aber im Kübel super! Man kann ihn aber
    im Haus überwintern. Lavendel und Rosmarin sind
    auf jeden Fall dabei, Basilikum geht draußen kaputt, leider.
     
  • K

    kaiserblick

    Guest
    Moin,

    Dill arbeite ich im Herbst samt Kraut und Samenstand in das Beet, wo im nächsten Jahr die Einlegegurken hinkommen, mit ein. Im Frühjahr wächst dan alles schön durcheinander und ergänzt sich gegenseitig (gehört ja auch zusammen). Die Gurken ziehe ich im Gewächshaus in Töpfen vor und nach den Eisheiligen kommen sie dann ins Freiland. Das nur mal so nebenbei.
     
  • Highländer1

    Foren-Urgestein
    Registriert
    11. Jan. 2012
    Beiträge
    3.076
    Ort
    Datteln
    Hallo Gerd,

    danke für den Tipp,
    das probier ich mal aus...

    Grüßle
    Stefan

    Morgen

    Ja mach das. So früh hast du noch nie Petersilie gehabt im Jahr darauf.
    002.jpg

    Nen paar Tage + und du kannst Ernten. Schade das der dann in Blüte geht.

    Gruß Gerd
     
    Registriert
    01. Feb. 2012
    Beiträge
    7
    Wow, tausend Dank für die vielen hilfreichen Tipps, Leute! @Lavendula: Ich liebe Lavendel, das ist eine super Idee, den pflanze ich auch mit an!
     

    iceteddy

    Mitglied
    Registriert
    17. Sep. 2006
    Beiträge
    89
    Ort
    Oberbayern
    Als Exilhesse muss ich mir unbedingt Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Schnittlauch, Pimpinelle und Sauerampfer halten.
    für "Kräutertee" Minze, Thymian, Lavendel und Salbei
    Weiterhin gut für die Küche sind Rosmarin, Oregano, Estragon, Bergbohnenkraut und Liebstöckl (Maggikraut)
    Außerdem hab ich noch Anis, Waldmeister, Eberraute, Zitronenmelisse und Ysop im Garten stehen.
    Es kommt halt drauf an was du magst und was du damit machen willst. Ich finde die meisten Kräuter sind recht einfach zu halten und sie bringen recht gute Erträge.
     
    K

    Kapha

    Guest
    Als Exilhesse muss ich mir unbedingt Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Schnittlauch, Pimpinelle und Sauerampfer halten.

    :grins: Das waren auch die ersten wichtigsten Kräuter die ich haben musste. Denn als geborenen Hessin fehlte mir die "grüne Sauce" :grins:
     

    eengleit

    Neuling
    Registriert
    21. Feb. 2012
    Beiträge
    11
    Ort
    Kapellerfeld/Österreich (Nähe von Wien)
    Für mich gehören auch unbedingt Oregano, Zitronenmelisse, Thymian, Salbei und der wundervolle Lavendel in einen Kräutergarten. Minzesorten sind toll, aber mit Vorsicht anzubauen, da Minze sehr starke Ausläufer bildet und dazu tendiert, die anderen Pflanzen zu verdrängen.

    LG
    Edith
     

    iceteddy

    Mitglied
    Registriert
    17. Sep. 2006
    Beiträge
    89
    Ort
    Oberbayern
    Das ausgiebige ausbreiten gilt auch für Zitronenmelisse. Und meine Erfahrung mit Kräutern in Töpfen: Sie sollten mindestens 5 Liter haben sonst kümmern dir Kräuter nur vor sich hin.
     
    K

    Kapha

    Guest
    Also ich kann ja mal sagen was ich so habe.

    Würz- und Heilkräuter

    Arnika
    Anis (einjährig)
    Basilikum (einjährig)
    Borretsch
    BohnenkrautBaldrian
    Beinwell
    Brennessel
    Bärlauch
    Dill
    Eibisch
    Estragon
    Eisenkraut
    Fenchel
    Johanniskraut
    Katzenminzen
    Käslikraut
    Könrigskerze
    Kamille
    Kerbel
    Kümmel
    Koriander
    kressearten (einjährig)
    Liebstöckel
    Lorbeer
    Lavendel
    Löwenzahn
    Melisse weisse
    Majoran
    Minzearten
    Monarda
    Meerettich
    Nachtkerze
    Oregano
    Pimpinelle
    Petersilie
    Rosmarin
    Sauerampfer
    Schnittlauch
    Salbei
    Schafgarbe
    Sonnenhut
    Süssholz
    Süssdolde
    Spitzwegerich
    Stevia
    Thymian
    Verbena
    Wermut
    Waldmeister
    Ysop
    Zitronenmelisse

    Da ich in einem Beet verschiedenen Sorten Minze habe , ist jede Sorte begrenzt (wie oben schon erwähnt wurde ) . Das habe ich mit Blumentöpfen gemacht , bei welchen ich den Boden heraus schnitt und diese in die Erde einlies.
    Ausser die Sorten (auch melissen) welche unter den Bäumen wachsen , die dürfen sich ausbreiten. Halten Schädlinge von den Bäumen fern .

    Kleine Ableger von Minzen , Rosmarin etc....halte ich am Anfang in kleineren Töpfen . Später setze ich sie auch um in grössere (je nach Sorte ) :)
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    H Kf wert. Schonmal was davon gehört? Rasen 7
    G was gehört alles in (m)einen Kräutergarten? Kräutergarten 39
    Taxus Baccata Was bedeutet F1 und weiteres zu dem Thema Gartenpflanzen 30
    Schwabe12345 F1 Hybride - was passiert bei der Nachzucht Obst und Gemüsegarten 8
    S Lavendel - von was ist der befallen? Schädlinge 4
    S Kirschlorbeer im Winter umgepflanzt und gedüngt - Was passiert? Hecken 7
    B Was hat meine Monstera? Zimmerpflanzen 3
    Stefan_123 Braune Flecken am Kirschlorbeer => Schrotschusskrankheit? Was kann man tun? Laubgehölze 1
    Despina1302 Was stimmt mit meiner Monstera nicht? Zimmerpflanzen 28
    Celtis Gelöst Was bin "ich"? (Oxalis triangularis) Wie heißt diese Pflanze? 2
    C Schneebruch bei Magnolie - was können wir tun? Laubgehölze 3
    M Gelöst Was könnte das sein? (Zimmeresche) Wie heißt diese Pflanze? 4
    L Was fehlt meiner Monstera? Zimmerpflanzen 17
    E Was ist das für ein Insekt in unserem Garten? Wie heißt dieses Tier? 14
    Elkevogel Ast-Baumschnitt - ab wann kann man daraus was basteln? Small-Talk 24
    M Was ist mit meiner Monstera? Zimmerpflanzen 8
    M Yucca Palme - überdimensional groß - was tun? Tropische Pflanzen 7
    M Weiss jemand was das ist ? Tropische Pflanzen 1
    B Was für eine Maus ist das? Wie heißt dieses Tier? 5
    B Was muss ein Hund lernen Haustiere Forum 16
    A Ligusterhecke - was soll ich am besten tun... Laubgehölze 6
    S Was fehlt meiner Glückskastanie? Zimmerpflanzen 6
    W Gelöst Extrem stinkender Wurm, was ist das? (tote Hornissenlarve) Wie heißt dieses Tier? 13
    Lavendula Gelöst Was ist das für eine Pflanze, die sich immer stärker im Garten vermehrt? - Einjähriges Berufkraut Wie heißt diese Pflanze? 8
    E Flecken im Rasen - was kann ich noch versuchen? Rasen 23

    Similar threads

    Oben Unten