Unser neuer Garten - gleich ein Mammutprojekt :)

Kappesbuur

Mitglied
Registriert
17. Juni 2015
Beiträge
122
Guten Tag ihr lieben Hausgärtner!

Seit diesem Frühling bestellen wir einen eigenen Garten.
Es kommen auch immer wieder Fragen auf, daher habe ich mich hier registriert. Bei meinen Suchanfragen im Netz landete ich oft auf dieser Seite, und die Antworten waren durchweg freundlich und kompetent! Wir hoffen Ihr helft uns ebenfalls auf die Sprünge falls es mal irgendwo hakt.

Nachdem wir schon einige Jahre im kleinen Hausgarten Tomaten, Paprika und ein paar Beeren angebaut hatten, haben wir seit diesem Jahr ein weitaus größeres Stück zum bewirtschaften. Der Garten ist privatbesitz, kein Verein oder ähnliches, und liegt in einem traditionellen Obst- und Spargelanbaugebiet.

Auf 30mx70m stehen unter anderem 2 Süßkirsch- 2 Sauerkirsch- 2 Pflaumen- 2 Zwetschgen- 1 Birn- 1 Apfel- und 1 Walnussbaum. Dazu eine ganze Reihe Johannisbeeren und Stachelbeeren. Die Bäume sind teilweise schon sehr alt, die Sauerkirschen wohl an die 80 Jahre, tragen aber immer noch Früchte. Die Bäume sehen allgemein gesund aus, soweit wir das beurteilen können. Die Bäume wurden aber die letzten Jahre nicht gepflegt oder geschnitten, und durch den langen Wildwuchs sind sie aus der Form geraten und teilweise auch sehr hoch geworden.
Da werden wir uns aber einen Fachmann holen, allein wegen des Umfangs der Arbeiten, und auch weil uns selbst das entsprechende Wissen fehlt.

Beim ersten Mähen des Rasens kam dann auch gleich der erste Schock,
die Obstwiese ist durchlöchert wie ein schweizer Käse, scheinbar sind überall Wühlmäuse. Da sind wir noch etwas ratlos, ob und wie man dagegen vorgehen muss.

Des weiteren gibt es eine große Brachfläche, Wiese möchte ich das nicht nennen.
Sehr viele Disteln wachsen da und anderes Kraut. Dort haben wir gleich im Januar angefangen zu mähen, und auf einem Teil der Fläche ein Beet vorzubereiten, circa 20x20m. Mehrmals umgegraben, teilweise Kompost eingebracht, und viel Unkraut gezupft. Der Boden war sehr schwer und auch etwas lehmig, kurzum betonhart - das war viel Arbeit. Mittlerweile wachsen dort schon Kartoffeln, Bohnen, Erbsen, einige Kohlsorten, Gurken, Erdbeeren, Tomaten und Zwiebeln.

Wie Ihr seht haben wir uns viel vorgenommen, waren aber auch schon sehr fleißig.
Allerdings sind die Tomaten und Kartoffeln noch recht klein, wir vermuten der Boden ist einfach zu mager oder eventuell auch nicht feinkrümelig genug.

Für Tipps oder Anregungen sind wir sehr dankbar, Fragen sind natürlich auch willkommen!

Gruß von der Familie Kappesbuur :)

Walnuss und Birne.
Walnuss02.jpg

Die biblische Sauerkirsche. Links am Rand eine Süßkirsche.
kirsche.jpg

Die Obstwiese in der Ansicht.
Obstwiese.jpg

Unser Acker. Im Bild Kartoffeln, Zucchini, Gurken, Kohlrabi, Bohnen und viel Unkraut. Weiter hinten ein paar Erdbeeren und Johannisbeeren.
Acker02.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Pflanzbert

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. März 2014
    Beiträge
    3.587
    Ein paar gedanken, die mir beim lesen so gekommen sind:

    Die Brachflächen werden schöner, wenn man sie regelmässig mäht. Zumindests der Bewuchs wird dann gleichmässiger. Gras nachsäen hilft auch.

    Mäuse in so einer wilden Wiese sind normal. Die werden weniger, wenn ich mäht, dann fehlt der Sichtschutz gegen die Greifvögel. Also erst mal zuwarten.

    80 Jahre ist ein stolzes Alter auch für Hochstämme. Eventuell solltet ihren einen Teil des Baumbestandes roden und durch junge Bäume ersetzen. Nicht alles auf einmal, die jungen Bäume brauchen ein paar Jahre bis sie gut tragen. Schnitt ist jedes Jahr notwendig, also entweder ihr freundet euch mit dem Gedanken an, jedes jahr einen Gärtner zu bezahlen, oder den Schnitt zu erlernen. Kurse gibt es häufig von Kleingartenvereinen.

    Der Boden im Beet wird mit der Zeit besser. Es dauert aber Jahre der Pflege bis er richtig gut ist. Also auch hier, Geduld :)

    30x70m sind ein gutes Maß für einen Garten. Wenn man nicht alleine ist, kann man das gut bewirtschaften.
     

    Kappesbuur

    Mitglied
    Registriert
    17. Juni 2015
    Beiträge
    122
    Danke für die Antwort Bernd!

    Dein Tipp mit den Kursen war sehr gut. Ich habe bereits jemanden gefunden der solche Kurse abhält, und nach einer kurzen Beschreibung der Bäume würde er den nächsten Kurs gerne bei uns abhalten, aufgrund des geeigneten Anschauungsmaterials :)

    Wir möchten keinen der alten Bäume entfernen, solange es nicht unvermeidbar ist durch Schaden oder Krankheit. Es wäre aber genug Platz um noch 2 bis 3 neue Obstbäume zu setzen, gerne Nachkommen der alten Kirschen. Lese mich bereits zum Thema veredeln/pfropfen ein.

    Des weiteren gibt es den ersten Schädlingsbefall, zum einen Kartoffelkäfer an den Kartoffeln und zum anderen Blattläuse an den Gurken. Die Kartoffelkäfer werden von uns sorgfältig abgesammelt, auch die Larven und Eier. Gegen die Blattläuse verwende ich ein Gemisch aus Wasser, Rapsöl und einer Spur Seife.

    Daneben ist mein Erdbeerfeld scheinbar mit etwas befallen. Wenn ich das Stroh bewege oder gieße, springen Dutzende kleiner Insekten auf, schmutzig weiß gefärbt und nur wenig Milimeter klein. Habt ihr Ideen was das sein könnte? In direkter Nachbarschaft, nur 1-2 Schritte entfernt, stehen auch noch Zwiebeln, dort zeigen sich diese Insekten kaum.
     
  • Kappesbuur

    Mitglied
    Registriert
    17. Juni 2015
    Beiträge
    122
    Hallo allerseits! Ich wünsche erst einmal allen ein frohes neues Jahr!
    Jetzt habe ich meinen Nutzgarten schon 2,5 Jahre, da wird es wohl Zeit für ein Lebenszeichen von mir. Unglaublich wie die Zeit vergeht wenn man alle Hände voll zu tun hat :)

    Der Garten entwickelt sich prächtig, auch wenn das Obstjahr 2017 ja eher zum Vergessen war. Ich habe ein paar nette Nachbarn die mich gärtnerisch unter Ihre
    Obhut genommen haben, und die mir mit Rat und Tat zu Seite stehen.

    Da der Obstbestand sehr alt ist und in absehbarer Zeit ersetzt werden muss,
    gibt es auch ein neues Projekt für 2018:
    Gleich neben dem ersten Flurstück habe ich noch 770m² dazugepachtet, dort ist bisher nur Wiese. So kann ich die alten Bäume auf dem ersten Stück noch etwas erhalten, und die Nachpflanzungen auf frisches Land setzen.

    Jetzt gibt es noch ein paar kleine Einblicke aus 2016-2017!
    Wie man sieht habe ich aufgerüstet, ein Einachser musste her für
    Transportfahrten und zur leichten Bodenbearbeitung, und zwei Gänse die halten den Rasen schön kurz.

    Gruß
     

    Anhänge

    • BILD2856.JPG
      BILD2856.JPG
      1,6 MB · Aufrufe: 422
    • BILD2999.JPG
      BILD2999.JPG
      1,4 MB · Aufrufe: 468
    • BILD3018.JPG
      BILD3018.JPG
      1,8 MB · Aufrufe: 73
    • BILD3020.JPG
      BILD3020.JPG
      1,6 MB · Aufrufe: 90
    • BILD3042.JPG
      BILD3042.JPG
      905,1 KB · Aufrufe: 70
    • 1.JPG
      1.JPG
      1,4 MB · Aufrufe: 384
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    6 unser neuer Garten... haben viele Fragen.... Mein Garten 3
    Marcel Unser neuer Moderator Support 66
    T Unser neuer Rasen will nicht so wie wir Rasen 6
    F unser neuer Rasenmäher Gartenpflanzen 2
    Elkevogel Darf ich vorstellen: unser neuer Mitbewohner:-) Haustiere Forum 18
    Uni unser neuer Hausbaum Gartengestaltung 4
    ChiVe Unser neuer Gartenbewohner Tiere im Garten 9
    susi39 Unser neuer Rasen Rasen 24
    Marcel Unser neuer Mod: Kylemore Small-Talk 75
    H Was hat unser Vampira Apfelbaum? Obstgehölze 10
    wilde Gärtnerin Unser Wunderbaum Laubgehölze 4
    mai12 Unser Cox Orange fault Obst und Gemüsegarten 15
    Rosabelverde Wo ist unser "Ich vermisse das Mitglied"-Thread? Spaß & Spiele 26
    O Was hat unser Apfelbaum? Obstgehölze 2
    P Unser erster Rasen (groben Durcheinander-Rasen verfeinern?) Rasen 2
    Gartenfreundin159 Ist unser Apfelbäumchen krank? Obstgehölze 5
    K Unser armer Ficus benjamina geht langsam ein... Gartenpflanzen 18
    I Unser Garten und meine Anfänge Mein Garten 567
    J Unser neues Spieleparadis Mein Garten 8
    Gerbrunnerin Pflanzen, auch für unser Klima? Wie heißt diese Pflanze? 2
    A Kompatible Lampen für unser Gartenholzhäuschen? Small-Talk 2
    M Unser Hang stirbt - was kann man tun? Stauden & Gehölze 1
    L Unser Pflaumenbaum sendet ein SOS!!! Gartenpflege 5
    Meriban Gartengestaltung für unser neues Haus - Obsthecke? Gartengestaltung 2
    LaraFee Hausbau im Zeitraffer - Unser Traumhaus entsteht Hausbau 3

    Similar threads

    Oben Unten