Hell, aber keine direkte Sonne. Erfahrung mit immergrünen Pflanzen?

Hans76

Neuling
Registriert
22. Juni 2023
Beiträge
4
Hallo,

ich habe eine überdachte Terrasse ca. 3x3 m mit sehr hellem Granitbelag, die von Norden, Osten und Westen durch Wände und oben durch die Decke begrenzt ist. Nach Süden ist die Terrasse offen. Im vorderen Bereich scheint Mittags im Sommer die Sonne direkt hin (mein Zitronenbasilikum liebt den Platz).

Jetzt möchte ich gerne im hinteren Bereich immergrüne 2-3 Kübelpflanzen hinstellen (sollten irgendwann so ca. 1,5 m hoch werden). Das hört sich jetzt superdunkel an, ist es aber durch Granitbelag, der wirklich viel Licht reflektiert nicht. Direkte Sonne kommt natürlich nie hin.

Hat jemand Erfahrung mit Kirschlorbeer, gemeiner Eibe oder Lebensbaum? Oder andere Ideen?

Vielen lieben Dank!
 
  • Galileo

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Sep. 2020
    Beiträge
    3.494
    Ort
    Eppelwoi-Land
    Hi Hans,

    die genannten Pflanzen habe ich schon öfter in Container / Kübel gepflanzt und über Jahre dort wachsen lassen.

    Lebensbaum, wie auch alle anderen Zypressenarten und Verwandte brauchen mehr oder wenig direkte Sonne.

    Mit hellen Schatten bzw, absonnig kommen klar:
    • Eibe,
    • Kirschlorbeer, aber den Prunus lusitanica 'Angustifolia' der reift keine Früchte aus, so gibt es auch keine dkl.-blauen Flecken im Herbst auf dem Granit
    • Aucube (verliert ab ca. -7° die Blätter),
    • Glanzmispel, Photinia fraseri 'Little Red Robin' ist kleinwüchsiger als die normale 'Red Robin'und besser für Kübel geeignet.
    • Rhododendren, aber keine 'Catawbiense Grandiflorum'-Sorten, die wachsen zu stark
    • Skimmia japonica 'Rubella'
    • usw.
    Egal für welche Pflanzen Du Dich entscheidest, Du musst sie mehr pflegen und überwachen, als wenn diese im Freiland stehen. Kübel neigen zum Austrocknen und zur Staunässe.
    Deshalb sollten die Behälter min 25 Liter besser 40 - 50 Liter haben, zumal die Kübel dann nicht so schnell durchfrieren.
    Letzteres erschwert das Wässern der wintergrünen Pflanzen erheblich – die natürlich enstprechend groß sein sollten,
    unter H 80 - 100 cm würde ich nicht anfangen.

    Beim Substrat solltest Du keinesfalls sparen. Billige Pflanzerden sind nicht formstabil, neigen zum Absacken und Einsumpfen.
    Hier werden einige gute Containersubstrate benannt:
    Aber Du kannst auch selbst anmischen – wichtig, ein hoher mineralischer Anteil.
    Seit 4 Jahren nehme ich nur noch das
    Lignostrat Dachgartensubstrat Profi Extensiv mit 50% Mineralische Anteilen von Hawita
    und bin sehr zufrieden.

    Mein Lesezeichen: Kübelpflanzen wintergrün
     
    Zuletzt bearbeitet:

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Nov. 2008
    Beiträge
    5.553
    Ort
    Österreich
    Hallo,

    ich habe eine überdachte Terrasse ca. 3x3 m mit sehr hellem Granitbelag, die von Norden, Osten und Westen durch Wände und oben durch die Decke begrenzt ist. Nach Süden ist die Terrasse offen. Im vorderen Bereich scheint Mittags im Sommer die Sonne direkt hin (mein Zitronenbasilikum liebt den Platz).

    Jetzt möchte ich gerne im hinteren Bereich immergrüne 2-3 Kübelpflanzen hinstellen (sollten irgendwann so ca. 1,5 m hoch werden). Das hört sich jetzt superdunkel an, ist es aber durch Granitbelag, der wirklich viel Licht reflektiert nicht. Direkte Sonne kommt natürlich nie hin.

    Hat jemand Erfahrung mit Kirschlorbeer, gemeiner Eibe oder Lebensbaum? Oder andere Ideen?

    Vielen lieben Dank!
    Bei deiner Kübelbepflanzung solltest du auch überlegen wie die Pflanzen den Winter überstehen können, sie sind ja nur bedingt Winterhart und kommt drauf an, wo du zu Hause bist.
    In milden Weingegenden klappt das ganz gut, aber auch nicht immer in Kübelhaltung wie du vor hast.
    Gießen im Winter um das vertrocknen zu vermeiden, eventuell einpacken im Winter, meist verlieren die Glanzmispel und Kirschlorbeer da die Blätter, haben da ja noch dunkler und sind anfällig für Krankheiten ect...

    Die Eibe würde mMn noch am besten dort zurechtkommen, aber auch da ist einiges zu beachten..
     
  • Hans76

    Neuling
    Registriert
    22. Juni 2023
    Beiträge
    4
    Hallo,

    @moni: vielen Dank für den Hinweis. Ich bin in Oberbayern zu Hause, wo es durchaus kalt werden kann. Aber ingesamt werden die Winter milder und direkt angrenzend ist das Wohnzimmer.

    @Galileo: super für den vielen Input. Da muss ich noch einiges recherchieren, weil ich mich zum Beispiel mit Rhododendren oder Skimmia japonica 'Rubella gar nicht auskenne. Klingt aber sehr interessant.

    Vielleicht habe ich auch den Mehraufwand von Kübelpflanzen unterschätzt...

    LG
     
  • Bug

    Mitglied
    Registriert
    26. Apr. 2023
    Beiträge
    236
    Vielleicht könnten ja auch Pflanzkübel mit Rankgittern und Einjährige Rankpfanzen eine Alternative sein.Da gibt es viele Möglichkeiten,du kannst Naturkübel und Rankgitter oder welche aus Kunststoff in verschiedenen Farben nehmen.Und bei Einjährigen hättest Du den Vorteil jedes Jahr deine Terrasse anders zu Gestalten je nach Lust und Laune.Bei Immergrünen bist Du immer fest gelegt es sieht immer gleich aus.Und du hättest noch einen Vorteil.Wenn Du Weihnachtsdekoration magst kannst Du dich richtig austoben,Lichterketten im Rankgitter,Figuren in den Kübeln.Dann hättest Du keinen Mehraufwand und einige Highlights auf deiner Terrasse.
     

    Hero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Feb. 2011
    Beiträge
    4.144
    Ort
    bei Heilbronn
    Auf jeden Fall ist das fehlende Licht die wichtigste Information.
    Eiben können gut in Form geschnitten werden, was Abwechslung bringt. Es gibt auch gelbnadlige Eiben.
    Efeu kann gut an Obelisken, in die Kübel gesteckt, hochgezogen werden. Da eignet sich auch weiß-grüner oder gelb-grüner Zimmerefeu..
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    Dino Hell aber keine Sonne? Gartenpflanzen 5
    J Blätter werden hell (weißlich) und sterben ab seit dem Raussetzen Tomaten 8
    K Kirschbaumholz in Mitte dunkel und außen hell - alles OK? Obstgehölze 2
    R Rasen: schlecht, ungleich wachsend, hell oder bräunlich Rasen 3
    pbrandt01 Blühe hell-lila + bin Heim für Hummeln + Schmetterliing Wie heißt diese Pflanze? 4
    S Tomatenblätter werden hell/weiß Tomaten 14
    Heide Holzpaneele hell überstreichen? Heimwerken 12
    Conya Farbe korrekt, hell, dunkel... Tomaten 17
    Schneckenflüsterer Junge Tomaten kalt und hell stellen... wie genau? Tomaten 27
    N Kirschlorbeer Hecke hell und krank? Hecken 3
    R Bambus Hell Hilfe! Gartenpflanzen 4
    F Womit Polygonalplatten an einer Wand im Garten hell verfugen? Heimwerken 5
    M Kann ''Kompost'' so hell sein, oder was ist das sonst? Gartenpflege 5
    B Wieso werden meine aufgezogene tomaten hell/Und wieso gehn meine Melonen Pflanzen ein Obst und Gemüsegarten 2
    E Rhododendron hat hell grüne Blätter Gartenpflanzen 10
    Nicki2203 Deutsche Reichshühner/groß/hell Tiere im Garten 5
    C pflänzchen nach keinem hell oder dunkel, kalt oder warm stellen? Gartenpflanzen 8
    S Anzucht - hell/warm .... dunkel/kühl? Gartenpflanzen 2
    rani67 bite flieder in hell lila Grüne Kleinanzeigen 1
    Smincy Biete Stockrosen-Samen (hell-bis dunkelrosa) Grüne Kleinanzeigen 3
    Ficus 8Blättrige Zimmerpflanze mit Spitzen Blättern (dunkelgrün + hell gespränkelt) Wie heißt diese Pflanze? 6
    katzenotter Ein einfacher Akku-Rasentrimmer soll her, aber welcher Gartengeräte & Werkzeug 9
    A Viele kleine Gurken aber kein Wachstum Obst und Gemüsegarten 8
    A Gelöst Ahorn - aber welcher? (Acer cappadocicum 'Aureum') Wie heißt diese Pflanze? 14
    W Palmlilie aber welche Sorte ist das? Tropische Pflanzen 42

    Similar threads

    Oben Unten