Tipp für Lavamulch?

DASI90

Mitglied
Registriert
26. März 2023
Beiträge
56
Hallo zusammen,

wir wollen gerne unsere Beete mit Lavasteinen mulchen (8-16 mm). Ich habe keine Ahnung, ob es nennenswerte Unterschiede in der Qualität von Lavamulch gibt? Wenn ich es richtig gerechnet habe werden wir zwischen 2-2,5 t brauchen. Von daher wäre ich um Tipps von eurer Seite aus dankbar, wo man sich das Material am besten organisiert. Wenn ich zwei Big Bags bestelle will ich ungern böse Überraschungen erleben. Wendet man sich am besten an einen örtlichen Natursteinhändler? Beim Baumarkt habe ich auch ein Angebot gesehen. Hier steht aber des Öfteren auch in der Bewertung das nicht nur Lavasteine dabei sind, sondern auch normale "Steine". Deswegen würde ich mich hier nicht trauen die Big Bags zu bestellen.

Grüße
 
  • Hero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Feb. 2011
    Beiträge
    4.093
    Ort
    bei Heilbronn
    Wie ich gehört habe, zersetzt sich Lava mit der Zeit.
    Alternativ wäre auch Kies, 4 - 8 und 8 - 16 geeignet. Der billigste ist am Besten. Keine komischen Farben verwenden.
    Habe ich selbst und bin damit sehr zufrieden.
     
  • Hero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Feb. 2011
    Beiträge
    4.093
    Ort
    bei Heilbronn
    Zu deiner Frage: Ich habe Lava beim örtlichen Natursteinhändler mit dem Anhänger abgeholt. Natürlich liefert der auch im Big Pack. Das Material war immer einwandfrei.
     
  • Platero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Jan. 2021
    Beiträge
    2.586
    Ort
    Im Hessenland
    Hallo @Hero,
    Dein Kiesbeet habe ich schon im Narzissenthread bewundert. Darf ich dich fragen, ob und wie du da einen „Unterbau“ drunter gemacht hast? Oder einfach den Kies genügend dick aufs Beet gestreut?
    So was Ähnliches schwebt mir für unsere doppelstufige Steinmauer vor. Zwischen den „Stufen“ ist ein ca 80 cm breiter Streifen schlechter, steiniger Erde. Das war Absicht, da mir dort eine Bepflanzung mit mediterranen Gewächsen vorschwebt. Also alles eher Schwachzehrer. Optisch passend wäre eine Abdeckung mit Kies. Allerdings graust es mir davor, Unkraut aus Steinen popeln zu müssen……
     

    Hero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Feb. 2011
    Beiträge
    4.093
    Ort
    bei Heilbronn
    Das Kiesbeet war früher ein Teich. Unter dem Sprudelstein ist das Becken für die Pumpe. Direkt um das Becken haben wir alle Steine, die vorher am Rand des Teichs lagen, platziert.
    Die Beetflächen, die ich bepflanzt habe, wurden mit guter Erde aufgefüllt und nach dem Bepflanzen, ca. 5 cm hoch mit Kies 4/8 und 8/16 abgedeckt. Um den Sprudelstein wurde Schotter aufgebracht und darauf auch Kies.
    In den bepflanzten Bereichen ist im Sommer kein Kies mehr zu sehen, doch Unkraut bekommt kein Licht und ist dort selten zu finden. Im reinen Kiesbereich keimt ganz selten etwas Unkraut, aber auch Stauden. Alles lässt sich ganz leicht rausziehen.
    46489576zr.jpg

    Becken und Sprudelstein sind an Ort und Stelle
    46489577gg.jpg

    Pflasterweg und niedrige Trockenmauer sind fertig, Pflanzerde ist aufgefüllt
    46489578ec.jpg

    Die Beetflächen sind bepflanzt und der Kies auf der gesamten Fläche verteilt.
     
  • Platero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Jan. 2021
    Beiträge
    2.586
    Ort
    Im Hessenland
    Danke @Hero für die Erklärungen und die Fotos. Mit diesem kleinen Kies in natürlichen Farben sieht das auch sehr harmonisch aus. Gefällt mir gut!
    Ich bin noch unentschlossen, wie und ob ich das mache. Abgesehen von eingesetzten Stauden hatte ich auch die Idee auf sich selbst versamende Blumen zu setzen, wie z.B. kalifornischen Goldmohn, spanisches Gänseblümchen, etc. Das wäre mit Kies erschwert bis unmöglich. Work in progress, sozusagen.
     

    Hero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Feb. 2011
    Beiträge
    4.093
    Ort
    bei Heilbronn
    Die spanischen Gänseblümchen habe ich mit einer halben Handvoll Erde direkt in den reinen Kies gepflanzt. Neue Sämlinge kommen nur in den Wegfugen; im Kies kommt nur ganz wenig Unkraut und einzelne Sämlinge der Frühlingsplatterbse auf.
    Wenn du kalif. Goldmohn säen willst, müßte etwas Gartenerde mit Sand gemischt eingebracht werden. Vielleicht nur in Tuffs.
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    Y Tipp für Vorgarten Gartengestaltung 4
    Eisenkraut Tipp für denkleinen Gemüsegarten Obst und Gemüsegarten 0
    De Fan Tipp Freiland Orchidee für 6,99 Gartenpflanzen 0
    Yippieh Tipp für richtig guten Bodenstaubsauger Sanierung & Renovierung 29
    salvadora Tipp für schwierige Pflanzstellen Nadelgehölze 0
    Stupsi Ausaat Tipp für Gurken Obst und Gemüsegarten 5
    londoncybercat7 youtube-tipp für katzenfans Haustiere Forum 6
    N Tipp Bauholz für umsonst Gartengestaltung 1
    Bio-Kathrin Brauche Tipp für Yucca Gartenpflanzen 12
    A ich bräuchte einen Tipp für`n Rasentraktor Gartenpflege 6
    I Brauch nen Tipp für den Boden Gartenpflege 1
    X Tipp für Bewässerung Gartenpflege 9
    G Tipp für Kopfsalat und Radieschen Obst und Gemüsegarten 1
    S Fehler gemacht, Gestern gesät, Tipp zum Retten ? Rasen 18
    H Hornspäne gegen Junikäfer =Tipp Buch Jahrgang 1834 Tiere im Garten 2
    aurinko TV Tipp "Verbotenes Gemüse" Obst und Gemüsegarten 3
    tantemaral Recycling Tipp Gartenpflege 14
    M Reinigung von Pflastersteinen. Hochdruckreiniger Tipp ? Gartengestaltung 22
    O Hang verschönern / jeder Tipp willkommen Gartengestaltung 5
    Mariblume Unkomplizierte Balkonblumen - Tipp? Gartenpflanzen 11
    Nostalgie Kleiner Tipp: Batate als Balkonpflanze Zimmerpflanzen 20
    villadoluca hat jemnd einen tipp Wie heißt diese Pflanze? 7
    Shargal Interessanter Tipp vom Züchter Tomaten 32
    E Tipp: Dokumente / PDF im PC unterschreiben Computerprobleme 54
    E Hier ein Tipp bei Ärger mit Katzenhinterlassenschaften ! Gartenpflege 23

    Similar threads

    Oben Unten