Rose blüht nicht mehr weiter - alte Blüten abschneiden?

G

Gelöschtes Mitglied 79998

Guest
Hallo,
unsere Rose bringt keine neuen Blüten.
Zuerst hat sie im Frühhjahr min. 50 neue Blüten gehabt;
aber jetzt kommt gerade mal eine nach.
Muß ich die alten Blüten abschneiden?
Oder muß ich düngen oder wässern?
Letztes Jahr hatte sie bis November neue Blüten.

Freue mich auf Tipps und Hilfe
Grüße Uwe
 
  • C

    Chrisel

    Guest
    Man sollte verblühtes immer abschneiden.
    Mach mal ein Bild von der Rose.
    Stelle es aber bitte als Miniatur Ansicht ein.
     
  • Feli871

    Foren-Urgestein
    Registriert
    13. Juni 2007
    Beiträge
    7.230
    Ort
    Im wilden Süden
    Die verblühten schneide ich immer gleich ab, aber nicht zu knapp sondern schon
    kräftig zurück schneiden.
    Dann treiben sie wieder gut aus und bilden meist viele neue Knospen.

    Woher sollen auch die Blüten kommen, wenn du sie nicht zurück schneidest, sie blühen ja
    immer nur an neuen Trieben.
     
  • M19J55

    Mitglied
    Registriert
    17. Dez. 2009
    Beiträge
    447
    Ort
    Sachsen
    Mahlzeit, wenn Rosen verblüht sind dann soll man bis zu einem 5-Blättrigen Zweig zurück schneiden.
    Manchmal können das schon mal 30-40cm Stengel sein.
    Danach kommt eine 2.wunderschöne Nachblüte.;) Gruß
     

    Shantay

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Apr. 2011
    Beiträge
    1.923
    Ort
    Oberbayern
    Ich mache es wie M19J55. Wenn die Rose an Büscheln blüht, dann erst mal nur die einzelne verwelkte Blüte weg und anschließend Rückschnitt bis zum ersten oder zweiten voll ausgebildeten Blatt mit 5 Blättchen dran. Dort bildet sich nach ein paar Tagen zuverlässig neuer Austrieb.

    LG Shantay
     
  • G

    Gelöschtes Mitglied 79998

    Guest
    Hallo,
    ich konnte das Bild noch nicht einstellen.
    Habe nur am Wochenende Zeit für den Garten.
    Danke für die vielen Tipps.
    Ich werde nun ordentlich zurückschneiden.
    Ja, als Neuling wusste ich das nicht.
    Dankeschön für eure Hilfe.
    Grüße Uwe
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.325
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Du hast auch nach Düngen & Wässern gefragt: ja, sollte man auch nach dem Rückschnitt, ist zwar fast schon ein bisschen spät im Jahr dafür, aber damit die Zweitblüte was wird, braucht die Rose nach dem Rückschnitt ein bisschen neues Futter.

    Aber schau dir die Dosierungsangaben auf deiner Düngerpackung an. Zuviel hilft nämlich nicht viel, sondern lässt Stengel wachsen, die vor dem Winter nicht mehr genügend verholzen und somit frostgefährdet sind.
     

    Shantay

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Apr. 2011
    Beiträge
    1.923
    Ort
    Oberbayern
    stimmt, düngen ist genauso wichtig. Bei Langzeitdüngern für Rosen dosiere ich etwas vorsichtiger, denn die erste Düngung ist eigentlich für 6 Monate ausgelegt, also 1 x pro Jahr. Aber das steht genau auf der Packung. Ich persönlich verwende Rosendünger, der von Haus aus 2 x pro Jahr gegeben wird und den nehme ich auch für die anderen Starkzehrer wie Rittersporn, Lupine und auch nach Remontierschnitt für Geranium oder Astrantia.

    Nach dem Düngen gut wässern. Und im Frühjahr (so ca. wenn die Forsythie blüht) gilt: Kräftiger Rückschnitt fördert kräftigen Neuaustrieb. Aber da richtet sich der Schnitt nach der Art der Rose, also ob es eine Beet-, Strauch-, oder Kletterrose ist.

    Der jetzige Rückschnitt wie oben erwähnt "bis zum Blatt", erfolgt übrigens ca. 0,5 bis 1 cm ÜBER dem Blatt mit einem schrägen Schnitt mit einer Rosenschere (Bypass-Schere). Bitte nichts anderes, da der Stengel sonst gequetscht wird und das mögen Rosen so gar nicht.

    LG Shantay
     
  • G

    Gelöschtes Mitglied 79998

    Guest
    Ich mache das mal lieber langsam per Hand.
    Wenn es nicht geholfenhat melde ich mich in ca. 3 Monaten wieder.
    Ich bin dann erstmal hier weg
    und hoffe eure Tipps helfen.
    Danke und
    Grüße Uwe
     
    G

    Gelöschtes Mitglied 79998

    Guest
    :):):)
    Juhu, der Tipp mit Abschneiden und wässern war perfekt.
    Ich habe mal alles trockene weggeschnitten und Wasser gegeben
    und jetzt sind mengenweise neue Triebe und Blätter und wunderschöne Blüten dran.
    Danke für eure Hilfe.
    Grüße Uwe
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.325
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Das freut mich für dich und deine Rosen, Uwe, und nett von dir, dass du uns noch eine Erfolgsmeldung bescherst.
    Wünsche weiterhin fröhliches Gedeihen! :grinsend:
     

    Mandler

    Mitglied
    Registriert
    28. Aug. 2019
    Beiträge
    48
    Prima, dass es geklappt hat. Wollte auch noch den Tipp hinterlassen mit dem Schneiden, aber sehe jetzt erst, dass es schon eine Weile her ist. Hast du ein aktuelles Foto?
     
    G

    Gelöschtes Mitglied 79998

    Guest
    Jetzt ist ja wieder Gartenzeit und ich bin wieder hier.
    Ich stelle mal das Foto nach dem Zuschnitt rein.
    Jetzt habe ich die Rose nochmal zurückgeschnitten. 20190906_190309.jpg
    Mal sehen, obs nochmal klappt.
     
    G

    Gelöschtes Mitglied 79998

    Guest
    Ach ja, ich habe die nicht nach der 5 Blatt Regel zurückgeschnitten, sondern immer ca. 1 cm über so einem Dingsda im Ast. In dem Artikel wurde das "Auge" genannt.
    das hat perfekt funktioniert.
     

    Shantay

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Apr. 2011
    Beiträge
    1.923
    Ort
    Oberbayern
    Die "Blatt-Regel" deshalb, weil die Rose direkt am Blatt wieder einen neuen Austrieb bekommt. Im Frühjahr scheide ich auch bis zu einem Auge, weil ja noch keine Blätter vorhanden sind, aber nach der ersten Blüte oder ein leichter Rückschnitt im Herbst immer 1 cm über dem Blatt, weil es einfach auch leichter zu finden ist ;-)

    LG Shantay
     
    G

    Gelöschtes Mitglied 79998

    Guest
    Prima, ich lerne dazu.
    Wenn also noch Blätter dran sind, dann bis zum 5 Blatt.
    Wenn keine Blätter da sind oder Rückschnitt gemacht wird über das "Auge".
    Danke für deinen Tipp.
    Gruß Uwe
     

    Shantay

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Apr. 2011
    Beiträge
    1.923
    Ort
    Oberbayern
    Prima, ich lerne dazu.
    Wenn also noch Blätter dran sind, dann bis zum 5 Blatt.
    Wenn keine Blätter da sind oder Rückschnitt gemacht wird über das "Auge".
    Danke für deinen Tipp.
    Gruß Uwe

    Nein, nicht bis zum 5. Blatt, sondern bis zum nächsten oder übernächsten Blatt mit 5 voll ausgebildeten kleinen Blättern ;-)
     
  • Similar threads

    Oben Unten