Pflaumenbaum und Blattläuse?

Robertoho

Neuling
Registriert
17. Mai 2020
Beiträge
11
Mein Sorgenkind ist ein junger Pflaumenbaum (bei uns heissen die Zwetschgenbaum), den ich im Frühling 2019 gepflanzt habe. An dem Standort stand vorher kein Baum, es ist am Rand einer Wiese (Rasen kann man das nicht nennen), die meiner Meinung nach sehr gesund wächst. In unmittelbarer Nähe wächst seit Jahren als Spalier ein Apfelbaum ohne Probleme. Der Boden ist meiner Meinung nach weder besonders feucht, noch besonders trocken. Die Lage ist nach Süden, hat also reichlich Sonne.

Um genau zu sein ist es doch der zweite Baum. Den ersten hatte ich 4 Wochen vorher dort gepflanzt, der hat jedoch keine Anstalten getroffen, auszuschlagen (was doch etwas seltsam war - gestorben ist er nämlich auch nicht), so habe ich ihn in den Gartenmarkt zurückgebracht und einen neuen bekommen und ins selbe Loch gepflanzt. Dieser hat dann sofort ausgeschlagen und getrieben, er hatte einige wenige Blüten und hat dann im Sommer 4 -5 erste Früchte produziert, die nicht schlecht waren. Soweit so gut.

Im Folgejahr 2020 und nun auch in diesem Jahr 2021 war es dann aber so, dass das Bäumchen (inzwischen zwar noch immer dünn, aber gut 6m hoch gewachsen) zwar zuerst ganz normal ausgetrieben und einige Blüten gebildet hat (erstes Bild vom 11.4.21). Blattbildung normal, alles schön und gesund. Es folgte diese Kältewelle, die jedoch keinen Schaden anrichtet, sogar die Bienen machen ihren Job. Dann ging's recht schnell: Am 26.4.21 finde ich schon die ersten verkrüppelten Blätter (zweites Bild) und heute, nur einen Tag später stelle ich fest, dass fast alle neuen Blätter an den Zweigspitzen nur noch verkrüppelt wachsen (drittes Bild). Sie krausen sich zusammen. Wenn ich einige dieser Krüppelblätter aufrolle, finde ich manchmal einige Blattläuse darin, aber nur so 1 oder 2 - in anderen jedoch gar keine. Sogar bestehende Blätter, die zuerst gesund gewachsen sind, krausen sich nachträglich zusammen.

Im letzten Jahr ging das dann so weiter, dass irgendwann kein gesundes Blatt mehr am Baum war. Die Blüten hatten begonnen, Früchte auszubilden, die aber bald mal abfielen. Letztes Jahr ging ich dann doch von Blattläusen aus, obwohl ich nur wenige fand und habe gegen solche gespritzt - was aber absolut keine Wirkung hatte: Nach wie vor wuchs kein gesundes Blatt nach. Erst gegen Ende Sommer wuchsen dann doch plötzlich einige normale Blätte nach - was eigentlich wieder auf Blattläuse hingewiesen hätte, von denen ich aber die ganze Zeit über nur relativ wenige gefunden habe.

Im vergangenen Winter resp. im frühen Frühling habe ich dieses Bio-Ölprodukt gegen die überwinternden Blattläuse aufgesprüht, sogar 2x. Und dachte, dieses Jahr kommt's besser - aber wieder passiert offenbar genau dasselbe.

Ich kann mir einfach keinen Reim darauf machen. Was kann das Problem sein???
DSC_0318.JPG
DSC_0360.JPG
DSC_0372.JPG
 
  • Sandor 2

    Mitglied
    Registriert
    08. März 2009
    Beiträge
    769
    Ort
    Main Dreieck
    Auser diesem Link kann ich Dir nicht weiter helfen, aus eigener Erfahrung weiß ich aber dass nicht alle Sorten bevorzugt und befallen werden.
     
  • Robertoho

    Neuling
    Registriert
    17. Mai 2020
    Beiträge
    11
    Danke, der Link hilft sehr, jetzt bin ich mir wenigstens sicher, woran ich bin. Dass man die befallenen Triebe entfernen soll, wusste ich nicht, werd ich mal versuchen. Wenn's nur nächstes Jahr besser wird, ist schon gut.
     
  • Robertoho

    Neuling
    Registriert
    17. Mai 2020
    Beiträge
    11
    Nun sind es mehr und leichter zu finden... und sie sind auch auf dem benachbarten Mirabellenbaum.
    _20210514_224422.JPG
    _20210514_224710.JPG


    Aber es hat auch massenhaft Helferchen
    lyfdbo.jpg
     

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Registriert
    19. Juni 2013
    Beiträge
    16.720
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Wenn die Marienkäfer schon dabei sind, für Nachwuchs zu sorgen, dann solltest du ja bald ausreichend Hilfe bei der Lausbekämpfung haben.
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    C HILFE Pfirsich und Pflaumenbaum -schwarze Krankheitsflecken- Obstgehölze 6
    K Pflaumenbaum angebohrt und abgestorben Obst und Gemüsegarten 2
    bonifatius Frage zu Pfirsich, Aprikosen und Pflaumenbaum, Obstgehölze 11
    Steffi1109 Brauche Hilfe>Mirabellen und Pflaumenbaum pflanzen!? Obstgehölze 5
    U kirschbaum und pflaumenbaum Obst und Gemüsegarten 15
    M Kirschbaum und Pflaumenbaum als Säulenbäume Obst und Gemüsegarten 13
    pepe0611 Wassertriebe und Pflaumenbaum Frage Obst und Gemüsegarten 2
    R Pflaumenbaum und keine Früchte? Obst und Gemüsegarten 2
    chrie1969 Pflaumenbaum (Säulenobst) seltsame Blätter Obstgehölze 3
    malle72 Pflaumenbaum Schnitt Obst und Gemüsegarten 0
    freedom1 Alter Pflaumenbaum noch zu retten? Stammmschaden Obst und Gemüsegarten 5
    S Ist der Pflaumenbaum noch zu retten? Obst und Gemüsegarten 3
    M Vor Jahren gefällter Pflaumenbaum treibt immer mehr Wurzelschößlinge Obstgehölze 9
    E Pflaumenbaum kränkelt Obst und Gemüsegarten 13
    S Irgendwas hat mein Pflaumenbaum Obst und Gemüsegarten 3
    K Alter Pflaumenbaum trägt keine Früchte Obst und Gemüsegarten 10
    A neuer Pflaumenbaum harzt schon VOR dem Pflanzen Obst und Gemüsegarten 0
    R Was hat mein Pflaumenbaum? Obst und Gemüsegarten 5
    J Pflaumenbaum ruiniert!? Gartenpflanzen 11
    S Was hat mein Pflaumenbaum? Obstgehölze 0
    Alejo Pflaumenbaum wächst nicht in die Höhe Obstgehölze 3
    L Unser Pflaumenbaum sendet ein SOS!!! Gartenpflege 5
    G Neuen Pflaumenbaum heranziehen aus Wurzeltrieben? Obstgehölze 11
    S seltsames am Pflaumenbaum Obstgehölze 3
    B Pflaumenbaum noch zu retten? Obstgehölze 6

    Similar threads

    Oben Unten