mein lesestoff

pferdewirtschaft

Mitglied
Registriert
13. Mai 2007
Beiträge
128
Ort
Mecklenburg Vorpommern
Hallo,
hab gerade "Rostfrei" gelesen.
Ein köstliches Buch über eine 97 jährige, die nach 80 Jahren Ehe endlich beschließt ihren gewalttätigen Ehemann zu verlassen und sofort in merkwürdige Umstände verstrickt wird und einen ganzen Haufen irrer Leute kennen lernt.
Das Buch ist wirklich urkomisch. Ich musste ständig laut lachen während ich las. Nett für den Strand oder die morgendliche Bahnfahrt.
Ich brauchte knapp ne Woche dafür
Taschenbuch
Liebe grüße
pferdewirtschaft
 
  • M

    Meriposa

    Guest
    Anna Enquist "Letze Reise"

    Captain James Cook war einer der berühmtesten Entdeckungsreisenden des 18. Jahrhunderts, aber vom Leben seiner Frau Elizabeth, die zu Hause in England immer wieder auf ihn wartete, weiß man wenig. Anna Enquist erzählt in ihrem großen Roman von Elizabeths Leben als Frau und Mutter, als Geliebte und als Verlassene, und zugleich schildert sie farbenprächtig die vorviktorianische Zeit, Cooks Abenteuer und Ideen.

    Liebe Grüße
    Meriposa
     

    Fini

    Foren-Urgestein
    Registriert
    08. Okt. 2007
    Beiträge
    11.826
    Plötzlich Shakespeare ist der neueste Roman von David Safier ... hab Tränen gelacht ...

    weiß jemand ähnliche Bücher?

    nicht von diesem Autor ... die drei kenn ich bereits :)
     
  • londoncybercat7

    Foren-Urgestein
    Registriert
    10. Mai 2007
    Beiträge
    1.532
    Ort
    Heidelberg
    hallo fini,
    wenn dir der humor von safier gefällt, solltest du mal die bücher von tommy jaud probieren und "macho man" von moritz netenjakob.
    lg
    martina, die freundliche bibliotheksmitarbeiterin;)
     
  • hemaru53

    Mitglied
    Registriert
    30. Apr. 2008
    Beiträge
    961
    Plötzlich Shakespeare ist der neueste Roman von David Safier ... hab Tränen gelacht ...

    weiß jemand ähnliche Bücher?

    nicht von diesem Autor ... die drei kenn ich bereits :)


    Hi Fini,
    hab heut in einem Rutsch Shakespeare gelesen und wie Du herzlich Tränen gelacht ( genau wie bei "Jesus liebt mich" und "Mieses Karma"):grin:
    Könnt auch noch so ein oder zwei dieser Sorte vertragen.:grin:
     

    Fini

    Foren-Urgestein
    Registriert
    08. Okt. 2007
    Beiträge
    11.826
    die Leber wächst mit ihren Aufgaben ... von Dr. Hirschhausen ...

    voooolllee witzig ... also das ist Kabarett wie ich ihn mag
     
  • Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Juli 2009
    Beiträge
    3.317
    Ort
    München
    Vorhin habe ich den letzten Band der " Suche nach der verlorenen Zeit" von Marcel Proust zu Ende gelesen und muß sagen, noch nie habe ich so etwas Wunderbares gelesen. Proust macht glücklich.
     

    *Anja*

    Mitglied
    Registriert
    25. Feb. 2007
    Beiträge
    58
    Ort
    Bayern Nähe Kelheim
    David Safier - Mieses Karma

    Frank Schätzing - Nachrichten aus einem unbekannten Universum

    Es kommt immer drauf an, wie ich drauf bin...dem nach entscheidet es sich, was ich lese...teilweise sogar vier Bücher durcheinander *grins*
     

    Chiliblüte

    Mitglied
    Registriert
    25. Mai 2009
    Beiträge
    47
    Ort
    nähe Neuburg/Donau - Bayern
    Lese gerade was für den Nervenkitzel...

    Die Chirurgin von Tess Gerritsen

    Am liebsten sind mir solche spannenden Krimi-Thriller Bücher. Da möchte man am liebsten immer gleich das nächste Kapitel weiterlesen und nicht aufhören, weil es gerade spannend ist. ;)
     
  • Kia ora

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Apr. 2009
    Beiträge
    12.236
    Die Chirurgin habe ich vor einiger Zeit auch gelesen, hat mir sehr gut gefallen!!! Kia ora
     
  • Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Juli 2009
    Beiträge
    3.317
    Ort
    München
    "Jack Taylor fliegt raus", irischer hardboiled Krimi von Ken Bruen. Sehr toll, nicht zuletzt weil es der wunderbare Harry Rowohlt großartig übersetzt hat. Der 2. Band liegt schon bereit.
     

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Juli 2009
    Beiträge
    3.317
    Ort
    München
    Der 2. Band war genauso großartig wie der 1. Jetzt ist endlich das dritte Buch erschienen "Jack Taylor fährt zur Hölle". Es gilt: Hat Harry Rowohlt ein Buch übersetzt, kann man es unbesehen kaufen.

    Ebenfalls empfehlenswert:
    Richard Yates, "Ruhestörung"
    A.L. Kennedy, "Was wird"
    Jedediah Berry,"Handbuch für Detektive", sehr abgefahren, schön erzählt
    und natürlich das neue Buch von Heinrich Steinfest "Batmans Schönheit", brilliant, wie all seine Bücher.
     

    rrruebenkraut

    Mitglied
    Registriert
    14. Juli 2010
    Beiträge
    229
    Ort
    OWL
    Als großer Tommy Jaud Fan habe ich zuletzt "Hummeldumm" gelesen.
    Zur Zeit lese ich "Man tut was man kann" von Hans Rath.
    Gekauft, aber noch nicht angefangen, habe ich "Da muss man durch" von Hans Rath und "Endlich" von Ildikó von Kürthy.
    Seit einiger Zeit lese ich halt lieber leichte Lektüre mit viel Humor, Witz, Ironie und Sarkasmus.
     
    S

    schweden-geli

    Guest
    oh jaaaa....von tommy jaud hab ich "millionär" gelesen.

    vor kurzem hab ich dr. hirschhausen "das glück kommt selten allein"
    gelesen....ist noch ne spur besser als "die leber wächst mit ihren aufgaben"

    ebenfalls frisch ausgelesen: stieg larsson's trilogie
    "verblendung" , "verdammnis" und "vergebung"

    vor allem das erste buch schlägt einen total in seinen bann.

    momentan bin ich an thilo sarrazin's "deutschland schafft sich ab"
    sehr gutes buch, endlich sagt einer mal, was alle anderen an den küchentischen schon lange wissen
     

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Juli 2009
    Beiträge
    3.317
    Ort
    München
    Thomas Pynchon, Natürliche Mängel.
    Die Bücher von Pynchon sind normalerweise nicht ganz leicht zu lesen.
    Dieses hier schon. Ein ganz großer Spaß.
     

    Fasola

    Mitglied
    Registriert
    06. Juli 2010
    Beiträge
    46
    Ort
    Berlin
    Tania Kinkel- "Venuswurf"
    Habe gestern auf einem Flohmarkt gekauft und gleich angefangen zu lesen. Nicht sehr anspruchsvoll, aber richtig für einen verregneten Tag auf der Kuschelsofa...
    Fasola
     

    londoncybercat7

    Foren-Urgestein
    Registriert
    10. Mai 2007
    Beiträge
    1.532
    Ort
    Heidelberg
    gerade ausgelesen: "ehrenwort" von ingrid noll. sie lässt mal wieder ganz normale menschen so nebenbei morden...
    davor: "die tribute von panem", (2. band) von suzanne collins. eigentlich ein jugendbuch, sehr spannend und läßt in die abgründe der menschlichen seele blicken. ich wundere mich, wieso diese bücher von collins es noch nicht weiter hoch in die bestenliste geschafft haben.
    noch davor: "garou" von leonie swann, die langersehnte fortsetzung des schafskrimis "glennkill", ein ganz eigener stil und ein herrliches lesevergnügen.
    lg
    martina
     

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Registriert
    13. Juni 2007
    Beiträge
    7.230
    Ort
    Im wilden Süden
    Nach;
    Meine Frau will einen Garten

    lese ich jetzt gerade;
    Ich trinke Ouzo, was trinkst du so




    Beide Bücher sind leichte Kost, das richtige um abends im Bett noch eine
    Stunde zu lesen.


    LG Feli
     

    mein geheimer Garten

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Juli 2010
    Beiträge
    1.214
    Ort
    Georgsmarienhütte
    Nach der Empfehlung einer lieben Freundin hier aus dem Cyber-Net habe ich

    Dienstags bei Morrie von Mitch Albom

    verschlungen. Zurück bleibt ein großer Seufzer, ein starker Eindruck: Ja, das ist die Lehre eines Lebens! Toll, wirklich zu empfehlen!!

    Im Anschluß daran habe ich auch von M. Albom

    "Die fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen"

    gelesen. Albom prägt, auch längst nachdem man die Bücher ausgelesen hat....

    Suche jetzt noch was über mein Lieblingsthema "Reinkarnation"... Hat da jemand eine Empfehlung für mich???

    Liebe Grüsse aus
    :?meinem geheimen Garten:?
     

    Fasola

    Mitglied
    Registriert
    06. Juli 2010
    Beiträge
    46
    Ort
    Berlin
    Hallo Mein geheimer Garten,
    Hast du schon "Nur ein Tag noch" ( ODER "Ein Tag mit dir" - gleiches Buch) gelesen?
    LG
    Fasola
     

    smaugthegolden

    Mitglied
    Registriert
    08. Juni 2010
    Beiträge
    727
    Ort
    in der Nähe von Stuttgart
    Hallo mein geheimer Garten,
    ich kann dir die Bücher von Amy Tan empfehlen, aber wahrscheinlich kennst du die schon?! Die Töchter des Himmels ist ja sehr bekannt, aber sie hat auch andere tolle Romane geschrieben und immer wieder geht es um die Gegenüberstellung der westlichen rationalen Welt und die östliche, hier China, mit Mystik, oft Reinkarnation, aber auch Geschichte und Gesellschaft des Landes. Klasse Bücher mit starken Frauen!
    Mein allerliebstes Lieblingsbuch ist übrigens Tolkien: Lord of the Rings. Gibt es hier noch weiter Fans?
    Liebe Grüße
    Birgit
     

    s.alvarez

    Mitglied
    Registriert
    07. Juli 2009
    Beiträge
    102
    Ort
    Nürnberg
    Guten Morgen Birgit,

    wenn Du Tolkien magst hast Du doch sicher "Der Hobbit oder Hin und zurück" und "Das Silmarillion" gelesen.

    Ich finde die Bücher klasse.

    Grüße Steffi
     

    smaugthegolden

    Mitglied
    Registriert
    08. Juni 2010
    Beiträge
    727
    Ort
    in der Nähe von Stuttgart
    Na endlich, hab schon gedacht, dass ich da allein bin auf weiter Flur. Ich habe natürlich den Hobbit und das Silmarillion auch gelesen und mir auch mal eine Sekundärliteratur dazu gekauft: Shippey: Tolkien - Author of the Century. Der taucht bei den Filmen (wenn du die DVD's hast, auch in den Anhängen auf). Ich finde es total interessant, wo da die Einflüsse und Ideen herstammen und wie sich das dann im Laufe der Zeit fortgepflanzt hat. Der Vater aller Fantasy eben!
    Hast du die Bücher eventuell auch im Original gelesen? Will da nicht affektiert klingen, aber das macht schon einen ziemlichen Unterschied, vor allem, weil es auch extrem schlechte Übersetzungen auf dem Markt gibt.
    Liebe Grüße
    Birgit
     

    schmittner

    Neuling
    Registriert
    29. Sep. 2010
    Beiträge
    3
    bin gerade absoluter fan der twilight saga und kann diese bücher nur jedem weiterempfehlen. aber aufpassen:

    zuerst das buch lesen, dann die filme schauen ;)

    grüsse
     

    s.alvarez

    Mitglied
    Registriert
    07. Juli 2009
    Beiträge
    102
    Ort
    Nürnberg
    Nein Du bist nicht allein. :D Und ich somit auch nicht.

    Hatte die Filme gesehen und immer das Gefühl das da mehr ist als in den Filmen gezeigt werden konnte. Und wie recht ich hatte hab ich schon auf den ersten Seiten beim lesen gemerkt.
    Das Original habe ich noch nicht gelesen. Dazu braucht man Ruhe und die hast mit zwei Zwergen nicht. Das werde ich diesen Winter nachholen. Und mir dann auch die Sekundärliteratur zulegen die Du erwähnt hast. Schande auf mein Haupt das ich die noch nicht habe. Hatte das lesen etwas vernachlässigt da ich niemanden hatte mit dem ich mal darüber reden konnte was ich da gelesen habe. Mein GG hatte Lord of the Rings gelesen, ist aber schon ewig her und nicht mehr ganz im Gedächtnis.

    Bei der Übersetzung kann ich Dir nur recht geben.

    Zu Tolkien kann ich nur sagen -Der Mann war wirklich genial. Wie er alles beschreibt so real. Man kann alles vor sich sehen wenn man liest. Ja, wie Du schreibst, der Vater aller Fantasy und das unangefochten.

    Als ich am zum Ende des Buches gekommen bin war ich doch sehr überrascht. Der Mann hat einfach an alles gedacht. Keine Frage bleibt offen.
     

    londoncybercat7

    Foren-Urgestein
    Registriert
    10. Mai 2007
    Beiträge
    1.532
    Ort
    Heidelberg
    hallo smaug,
    dein name ist ja sozusagen tolkien-programm! ich kann dir nur zustimmen bei der originalversion von lord of the rings und dem hobbit.
    seit ich 15 bin (was jetzt auch schon eine weile her ist :rolleyes:), steht tolkien alle paar jahre auf der leseliste und seit einigen jahren nur noch in englisch, weil es einfach sooo schön zu lesen ist.
    vieles von tolkiens schöner sprache geht bei der übersetzung flöten und ich bin froh, dass mein englisch inzwischen gut genug ist, um die originalversionen genießen zu können.
    meine tolkien- und fantasy-abteilung im bücherschrank (inkl. sekundärliteratur) ist übrigens noch größer als meine garten- und pflanzenbuch-sammlung.
    ich kann übrigens allen herr-der-ringe-liebhabern wärmstens die 4 bände von tad williams über die geheimnisse der großen schwerter empfehlen, kommt bei mir gleich nach tolkien auf platz 2 meiner bisherigen all-time-lieblings-liste. (bd. 1 der drachenbeinthron, bd. 2 der abschiedsstein, bd. 3 die nornenkönigin, bd. 4 der engelsturm)
    ausserdem bei mir zur zeit auf der lese- bzw. eher stöberliste: "the hostapedia", ein amerikanisches mega-hosta-nachschlagewerk mit über 1000 seiten, da werde ich lange spass dran haben.
    lg
    martina
     

    gabi76

    Foren-Urgestein
    Registriert
    15. Juni 2007
    Beiträge
    1.784
    Ort
    NRW
    "Achtung Baby" von Michael Mittermeier habe ich gerade gelesen. Köstlich und ich habe viel lachen müssen.... ähm..... dürfen!:D

    "Generatiom G 8" von Birgitta v. Lehn habe ich auch noch auf meiner Liste. Lohnenswert? Schon jemand gelesen?

    LG
    Gabi
     

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Juli 2009
    Beiträge
    3.317
    Ort
    München
    Heldensterben von Christine Grän. Sehr abgefahrener wiener Kriminalroman und auch noch gut geschrieben. Gefällt mir.
     

    smaugthegolden

    Mitglied
    Registriert
    08. Juni 2010
    Beiträge
    727
    Ort
    in der Nähe von Stuttgart
    Hallo Gabi,
    Generation G8 tät mich auch interessieren, mal sehen, ob ich es in der Bücherei bekomme. Rezensionen bei amazon gibt es ja noch nicht so viele, und eine ist besonders polemisch, hat mich geärgert.

    Das Buch, das mich in letzter Zeit am meisten begeistert hat ist:
    Eskandar, von Siba Shakib.
    Es beschreibt die Lebenszeit eines Iraners, geb. 1908 und an seinem Leben auch die Geschichte des Landes mit allen wichtigen Eckpunkten. Aber Vorsicht: Das ist kein Roman im herkömmlichen Sinn, wenn er sich auch sehr gut lesen lässt, sondern eher ein politisches Buch.
    Ein Buch mit historischem Anspruch, in dem starke Frauen eine wesentliche Rolle spielen.
    Birgit
     

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Juli 2009
    Beiträge
    3.317
    Ort
    München
    Anna Katharina Hahn, Kürzere Tage

    "Was geschieht, wenn man das Leben, das man immer haben wollte, endlich führt? Wenn die Kompromisse in Zwang umschlagen und das Glück sich nicht einstellt?"

    Erst hab' ich mich gesträubt, weil ich diese Romane mit Lokalkolorit nicht mag, die Geschichte spielt in Stuttgart, aber schon nach der ersten Seite wusste ich, dieses Buch wird mir gefallen. Sehr toll!
     

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Juli 2009
    Beiträge
    3.317
    Ort
    München
    Das kurze wunderbare Leben des Oscar Wao,Junot Díaz

    "Magischer Realismus des dritten Jahrtausends, Gabriel García Márquez auf Speed." Die Zeit

    Sehr vergnüglich.
     

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Juli 2009
    Beiträge
    3.317
    Ort
    München
    Solar, Ian McEwan

    ...Denn „Solar“ ist der erste große Roman über den Klimawandel, ein Werk,
    dessen Autor keinerlei künstlerische Kompromisse gemacht hat, trotz seines hehren Anliegens: den Klimawandel aus Wissenschaft und Politik in die Mitte der Gesellschaft zu holen." FAZ

    Ich lese Ian McEwan gerne und das neue Buch gefällt mir. Böse und lustig.
     

    Vita

    Foren-Urgestein
    Registriert
    16. März 2007
    Beiträge
    1.911
    Von Rafik Schami, dem Damaszener Geschichtenerzähler:
    Die dunkle Seite der Liebe
    Heilende Lektüre für alte Karl-May-Fans und nach Weisheit im Leben Suchende.
    Die politische Vertiefung stört den weisen, burleksen Erzählfluß, insbesondere die vornehm zurückhaltend geschilderten Folteraufenthalte des hauptsächlichen Protagonisten. Schwierig, wirklich schwierig, politische Realität in Arabesken von Liebe, Leben, Leid, entgleister Macht und orientalischer Eigenart (berechtigter- und verständlicherweise) einzubauen.

    Trortzdem eine schöne Reise mit Lawrence of Arabia und einem Mathematiker über verschlungene Pfade von Tausend und einer Nacht nach Heidelberg.

    Rafik Schami


    Wunderbar (ich habe eine angeheiratete tunesische Tante, eine üppige, sinnliche, raffinierte Maghrebinerin), wunderbar ... Reisen zwischen den Wirklichkeiten. Geahnt und gefühlt und in den nervösen Bewegungen arabischer Hengste erlebt. Karl May für Fortgeschrittene.
     
    T

    Tono

    Guest
    Rafik Schami beherrscht die Kunst des Geschichten erzählens. Die dunkle Seite der Liebe mag epischen Umfang haben. Tatsächlich findet sich darin Vieles wieder, was man andernorts schon von ihm gelesen hatte, nur neu in einer anderen Gesamtumgebung verpackt. Ein tolles Buch.

    Übrigens, wer Gelegenheit hat, Rafik Schami in einer seiner Lesungen zu erleben, der wird einen geistreichen, humorvollen, über alles liebenswerten Menschen entdecken, der im bester Tradition seine Geschichten erzählt, nicht liest.

    faszinierende Grüße
    Tono
     

    Vita

    Foren-Urgestein
    Registriert
    16. März 2007
    Beiträge
    1.911
    Ja, ich würde ihn sehr gerne hören. Ein Anachronismus in Zeiten der Cholera, äh, nein, des körperlosen Internets.
    Charmanter Mann, so wie ich ihn beim Interview (im TV) mit Thea Dorn gesehen habe.

    Liebe Grüße
    Vita
     

    Vita

    Foren-Urgestein
    Registriert
    16. März 2007
    Beiträge
    1.911
    k040.gif


    Merci
     

    Büchermammut

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Okt. 2007
    Beiträge
    1.868
    Ort
    NRW
    heute bei uns in der zeitung vorgestellt worden

    ein über 1000 seiten schinken

    "1Q84" von Haruki Murakami

    kennt einer den autor oder sogar das buch ?

    ich wage ein experiment und kauf es mir , obwohl ich keinen blassen schimmer habe wie er und was er schreibt.
    die weihnachtsabende können verdammt lang werden...:)
     
    T

    Tono

    Guest
    Sofort kaufen!
    Der Autor gilt seit Jahren als Anwärter auf den Literatur-Nobelpreis.

    Wenn Du ihn nicht kennst, empfehle ich allerdings mit leichterer Kost zu beginnen. Z.B. eines seiner Kurzgeschichtenbände (z.B. "als ich eines Tages das 100 %ige Mädchensah") oder einem kürzeren Roman, z.B. "Gefährliche Geliebte" oder "Naokos lächeln".

    Die harte Droge für die echten Murakami-Fans ist "Mister Aufziehvogel". Ein geniales Werk.
    1Q84 reiht sich die besten Werke Murakamis ein und gilt ebenfalls als Meisterwerk.

    Aber: Man muss Murakamis surreale Art mögen.

    belesene Grüße
    Tono
     

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Registriert
    13. Juni 2007
    Beiträge
    7.230
    Ort
    Im wilden Süden
    "Gefährliche Geliebte" ist ein tolles Buch.
    Achwas, alle seine Bücher die ich bisher gelesen habe, gefallen mir sehr gut.

    Ich mag Murakamis Art zu erzählen.


    LG Feli
     

    Büchermammut

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Okt. 2007
    Beiträge
    1.868
    Ort
    NRW
    habe es gestern bei meinem buchhändler bestellt und konnte es heute mittag abholen. na mal sehen wann ich es lese. hatte zwar vor bis weihnachten zu warten, aber ich glaube nicht , dass ich das aushalte, wenn ihr soooo für ihn schwärmt :) da muss ich doch....
     
    T

    Tono

    Guest
    Wie gesagt, ich hätte mit einem anderen Buch angefangen... :roll:
    Aber jetzt wünsche ich dir viel Spaß!

    eingelesene Grüße
    Tono
     

    Fini

    Foren-Urgestein
    Registriert
    08. Okt. 2007
    Beiträge
    11.826
    bin endlich dazu gekommen "Schlafes Bruder" zu lesen ....

    absolut geil geschrieben, anders kann ich es nicht ausdrücken ....

    hatte noch niemals nicht beim Lesen eine Gänsehaut, aber bei dieser schönen Literatur ging mir Wort für Wort unter die Haut
     

    Büchermammut

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Okt. 2007
    Beiträge
    1.868
    Ort
    NRW
    heute bei uns in der zeitung vorgestellt worden

    ein über 1000 seiten schinken

    "1Q84" von Haruki Murakami

    kennt einer den autor oder sogar das buch ?

    ich wage ein experiment und kauf es mir , obwohl ich keinen blassen schimmer habe wie er und was er schreibt.
    die weihnachtsabende können verdammt lang werden...:)

    habe jetzt ungefähr das halbe buch durch und muss sagen : ich bin begeistert. er hat ja mal einen ganz anderen stil und die geschichte ist einfach toll, wenn ich auch noch nicht so ganz dahinter gekommen bin, was es mit den zwei monden auf sich hat. aber ich lese mich durch.
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    zante Mein Lorbeer bekommt braune Blätter Laubgehölze 9
    M Was braucht mein Rasen Rasen 4
    G Mein Balkongarten – Gemüse und mehr... Gartenpflanzen 54
    R Hilfe, stirbt mein Bonsai? Bonsai 7
    DieLara Mein Winter-Schefflera-Projekt Zimmerpflanzen 1
    Taxus Baccata Mein Winterprojekt - Banane, Palme, Wintertomaten Zimmerpflanzen 31
    Rosabelverde Wo ist mein Thread bzgl. der Meldung Repair (C:) abgeblieben? Computerprobleme 14
    F Mein Rasen stirbt Rasen 19
    R Was hat mein Pfirsichbäumchen für eine Krankheit? Gartenpflanzen 8
    63baerbel Was hat mein Flieder für eine Krankheit? Stauden 14
    V Was hat mein Säulenapfelbaum Gartenpflanzen 3
    Tanisha Mein Apfelbaum hat so ähnlich wie Spinnennetz dran Obstgehölze 2
    Tanisha Mein Pfirsichbaum hat keine Blätter mehr Obstgehölze 6
    P Was hat mein Kaukasus-Vergissmeinnicht? Gartenpflanzen 5
    Z Junikäfer fressen mein Obst Obstgehölze 3
    O Mein Rasen Problemkind... Rasen 16
    B Mein erstes Kräuterhochbeet Gartenpflanzen 3
    Y Ist mein Salat in Ordnung? Obst und Gemüsegarten 8
    asta Das ist mein Garten Nr. 3 Mein Garten 14
    W Was hat mein Apfelbaum? (Würmer/Pilz?) Obstgehölze 3
    01goeran Klein und mein Gartenparadies Mein Garten 340
    F Was hat mein Bogenhanf? Komische Stellen auf den Blättern Zimmerpflanzen 14
    Charlottehaferflocke Stirbt mein Rosmarin? Pflanzen überwintern 34
    annikavm Macht das so Sinn? - mein erstes Mal Obst und Gemüsegarten 8
    L Hilfe mein Pampasgras stirbt!! Gartenpflanzen 5

    Similar threads

    Oben Unten