Catwalk -Fotoshooting

  • Kia ora

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Apr. 2009
    Beiträge
    12.194
    ...stimmt...,

    Ich schleiche mal lieber draussen rum...

    Mia

    IMG_4871 v (2).JPG
     
  • Kia ora

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Apr. 2009
    Beiträge
    12.194
    Hallo zurueck, Lissie!

    Ich habe auch mehrere von diesen Dingern und liege oder sitze sehr gerne drunter...
    Leider findet Dosi nicht noch mehr Bilder im Moment. (sie ist so unordentlich, d.h. sie hat viiiiel zu viele Bilder und kennt sich da nicht mehr aus...!!!)

    Hier aber zwei fuer Dich,

    Mia

    IMG_1912 - Copy.JPG


    IMG_1230 v (2).JPG



    Kann sich noch Jemand erinnern, WO ich hier sitze????

    IMG_4516 v (2).JPG
     
    Zuletzt bearbeitet:

    Bug

    Mitglied
    Registriert
    26. Apr. 2023
    Beiträge
    211
    Nicht nur neugierig sondern einfach süß.Egal was eine kleine Katze anstellt der Dosenöffner macht alles wieder schön sauber und fragt sich was seine Kleine wohl als nächstes veranstaltet und ob es sich lohnt den Staubsauger schon wegzuräumen.
     
  • Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.203
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Haben alle Katzen auf der Welt so kleine Dächer? Es macht dir hoffentlich nichts aus, Mia, dass ich meines dann behalten möchte. Wer weiß, wozu es gut ist, und außerdem hast du ja schon eins.

    Ich kann jetzt richtig hoch springen! Vor 3 Tagen hab ich das Gläserfach im Küchenregal geschafft.


    2024lissie45.JPG
    Bisschen eng ist es ja, aber ich passe überall hin.

    2024lissie46.JPG
    Ich weiß nicht, warum Dosi sich so anstellt, dass ich hier bin. Sie schreit, ich soll nichts kaputtmachen. Ich mache doch nie was kaputt! Oder nur ganz ganz manchmal!

    2024lissie47.JPG
    Ganz blöd, ich komme hier nicht mehr weg. Zum Runterspringen ist es zu hoch. Ich muss jetzt warten, dass Dosi mir runterhilft, so peinlich!
     

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Apr. 2009
    Beiträge
    12.194
    Haben alle Katzen auf der Welt so kleine Dächer? Es macht dir hoffentlich nichts aus, Mia, dass ich meines dann behalten möchte. Wer weiß, wozu es gut ist, und außerdem hast du ja schon eins.
    Lissie, diese kleinen Daecher, das sind Schirme, sie schuetzen vor Regen oder zu viel Sonne!
    Und sie sind gut, sich darunter zu verstecken...
    Mia

    Jetzt bin ich - PIPPI - mal wieder dran,
    Toll. Lissie, dass Du so gut klettern kannst!
    Ich hatte ja mit meinen Geschwistern draussen die Baeume zum klettern, das war auch richtig schoen!

    Dass Deine Dosi sich so anstellt, ist ganz natuerlich, die Menschen haben immer Angst, dass wir was kaputt machen!
    Dabei sind wir doch sooo vorsichtig!
    (Naja, manchmal passiert eben doch was...!)

    Kannst mal hier gucken, wie wir klettern konnten....

    Pippi

    IMG_5753 v (2).JPG


    IMG_5982 v (2).JPG


    IMG_6068 v (2).JPG
     
    Zuletzt bearbeitet:

    Bug

    Mitglied
    Registriert
    26. Apr. 2023
    Beiträge
    211
    Draußen ist der beste Spielplatz der Welt.Schön wer seiner Mietze so was bieten kann.
     

    Bug

    Mitglied
    Registriert
    26. Apr. 2023
    Beiträge
    211
    Ich drück die Daumen.👍Wirst schon sehen in ein paar Tagen ist alles vergessen und sie springt wieder rum und hat nur Unsinn im Kopf.
     

    Bug

    Mitglied
    Registriert
    26. Apr. 2023
    Beiträge
    211
    Wenn Sie so wie meine ist will sie nur ihre Ruhe haben und sich schwankend auf ihren lieblingsplatz zurückziehen und erstmal schlafen.Morgen wird sie dich mit Missachtung Strafen und du musst abbiete leisten in Form ihrer Lieblingsleckerchen.
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.203
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Ich hoffe sehr, es ist ein gutes Zeichen, dass wir hier nichts hören.
    Du hoffst richtig! :) Alles gutgegangen!
    Danke für eure guten Wünsche, ihr Lieben, sie haben geholfen! :paar:

    Kurz nach 17 h wurde Lissie nach Hause gebracht, sah schon mit wachen Augen aus ihrer Transportbox und stiefelte gleich zu ihrem Futterplatz, setzte sich neben die leeren Schüsselchen und sah mich bloß an: ich springe sofort beflissen zum Schrank, um ihr eine Mahlzeit zu servieren. Sie langte mächtig zu und forderte Nachschlag ... Dann unter heftigem Geschnupper eine Runde durch die Räume und alle Ecken, um sich zu vergewissern, dass sie wirklich wieder zuhause war. Sie ging, anstatt wie sonst zu hüpfen und zu springen, gab keinen Ton von sich und schnurrte nicht. Wie im Stummfilm. Befremdlich, aber nicht besorgniserregend.

    Es folgte ein ungewöhnlich langer Pelzputz, bis ihr die Augen zufielen. Sie schaffte es noch so gerade auf ihren Sessel. Nachmittags war sie noch vorsichtig und brach einen geplanten Sprung auf den Tisch ab, aber so um Mitternacht klappte das bereits wieder, zu meiner Verwunderung. Da ließ sie auch wieder das erste Schnurren hören und reagierte wieder auf Gequatsche und Streichelei meinerseits, und als im Fernsehen nachts um 1 eine Tierdoku lief, war sie so weit, wieder neugierig mitzuschauen und zu versuchen, die Bildschirmtiere mit den Pfoten zu erreichen. Wir kuschelten und schnurrten uns durch den Film ... hach, war ich erleichtert!, das ist ja schon fast wieder meine alte Lissie!, sogar Sprünge auf den Tisch gelingen wieder. Jetzt müssen nur die blauen Ohren wieder ihre Normalfarbe annehmen und der Bauchpelz nachwachsen ...

    Sie ist jetzt auch gegen Tollwut und Katzenseuche geimpft, gechipt, bei Tasso registriert, jetzt kann das Outdoorleben beginnen. Aber vorerst gehen wir jetzt gleich zusammen schlafen! :giggle:
     

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Apr. 2009
    Beiträge
    12.194
    Plumps>>>>>
    ....das war der Stein, der runter fiel, Du weisst schon, wovon, @Rosabelverde
    Soo schoen, zu lesen, dass alles so gut verlaufen ist!

    Wir hatten mit all unseren Katzen auch dieses Glueck, keine hatte Beschwerden!
    Na, dann liegt ja wirklich ein tolles "Outdoorleben" vor euch!

    Weiterhin gute Wuensche,

    Kia ora mit Pippi und Mia...
     

    Knuffel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    05. Apr. 2017
    Beiträge
    2.779
    Ort
    Baden
    Auch wenn sie eine junge Katze ist, so merkt sie doch instinktiv, dass sie etwas langsamer machen sollte wegen der Naht. Das ist doch auch gut so.
    Und wenn sie die nächsten Tage etwas mehr schläft ist das doch auch okay. Dann schläft sie sich gesund ;)

    Hat sie immer noch blaue Ohren?
    Das macht mich nämlich doch etwas stutzig.
    Unsere Jungs hatten ja schon einige OPs, aber mit blauen Ohren zurück bekommen haben wir noch keinen.
    Wie wurde die Narkose denn gemacht? Spritze in den Popo und gut? Oder Inhalationsnarkose mit Vitalparameter-Überwachung?
     

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Registriert
    16. Juni 2017
    Beiträge
    5.870
    Wie schön zu lesen, dass es es Lissie gut geht und sie schon wieder kleine Sprünge sich zutraut.
    Nun warten die weite Welt des Gartens auf sie und sie und du, Rosabel. habt nun weitere Abenteuer zu bestehen:).

    Ist Lissie trotz des Chips auch noch tätowiert worden (wegen der blauen Ohren)?
    Machen manche Tierärzte - unsere schwarze Teufelin ist auch doppelt abgesichert.

    LG
     

    Bug

    Mitglied
    Registriert
    26. Apr. 2023
    Beiträge
    211
    Alles Gute weiter für Lissie.Wegen der blauen Ohren mache ich mir etwas Sorgen.Beim Tätowieren na ja ist es o.k. aber ansonsten könnte es mit Sauerstoffmangel zutun haben.Aber keine Sorge sonst hätte doch euer Tierarzt etwas gesagt.
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.203
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Wünsche ihr gute und schnelle Genesung.
    Danke, liebe Elis, und du hast recht: sie hat die OP gut weggesteckt.

    Und wenn sie die nächsten Tage etwas mehr schläft ist das doch auch okay
    Das tut sie nichtmal. Beim Spielen tobt sie etwas weniger, aber das ist auch alles. Und esslustig ist sie, was ich als gutes Zeichen nehme.

    Ist Lissie trotz des Chips auch noch tätowiert worden (wegen der blauen Ohren)?
    Du hast es getroffen, Mary. Ist bei dieser Tierärztin Standard.

    Also keine Sorge, ihr Lieben, Sauerstoffmangel ist es nicht, das Blau ist auch nur innen vorhanden. Eigentlich ganz apart, könnte so bleiben. :giggle: Auf dem Foto sieht die Farbe etwas türkiser aus, mag am Blitz liegen.

    2024Lissie48.jpg

    Gestern und heute hat sie sich ungewöhnlich ausdauernd geputzt. Scheint so, als käme ihr ihr eigener Geruch fremd vor, was aber an dem Zeug liegen dürfte, das sie jetzt auf der OP-Wunde hat.

    @Knuffel , wie die Narkose gemacht wurde, weiß ich gar nicht, hab nicht gefragt. Das werde ich aber nachholen, wenn wir in 4 Wochen wieder zum Impfen erscheinen müssen.
     

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    16.510
    Das klingt doch alles wunderbar, @Rosbelverde! :giggle:
    Bestimmt wird sie sehr schnell wieder ganz sie selbst sein.
    Und ihr Bedürfnis nach Putzen kann ich nachvollziehen, wenn ich im KH war möchte ich danach auch nur duschen, um den Geruch aus der Nase zu bekommen. 😉

    Ich habe jetzt übrigens ein altes Foto von unserer Sara gefunden. Ist über 25 Jahre alt... ich musste es abfotografieren. Und es hatte sie jemand auf dem Arm.
    Und sie war auf dem Foto nicht mehr in Lissies jugendlichem Alter. Ich glaube sie war auf dem Foto vier oder fünf.

    20240222_023409.jpg

    Ich muss bei meiner Mutter mal Fotoalben durchwühlen. Da muss es noch tonnenweise Fotos geben wo sie ganz jung war. Sie war ein wunderschönes Tigerchen... dreifarbig... mit weißem Bauch...und so eine Seele von einer Katze. ❤️
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.203
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Die Sara hatte es sicher gut, man sieht sofort, dass sie von sehr liebevollen Händen gehalten wird. :)

    Es hat sich übrigens herausgestellt, dass Lissie außer den beiden Geschwistern, mit denen sie aufgefunden wurde, noch 3 weitere Geschwister hat, mit denen ihre Mutter in einem Versteck gelebt hat. Zwei davon sind ebenfalls Tiger, sehen aber ganz anders aus als Lissie. Die 3 neuen Geschwister sind bereits 2 Tage früher als Lissie kastriert worden. Die Katzenmama kommt auch noch an die Reihe, wenn sie sich finden lässt. Ob sie mit 6 Kindern überfordert war?
     

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    16.510
    Die Sara hatte es sicher gut, man sieht sofort, dass sie von sehr liebevollen Händen gehalten wird. :)
    Sie war das beste Tigerchen und wurde von allen heiß und innig geliebt. 🥲
    Obwohl ich natürlich auch eine in menschlicher Gestalt hatte ;-) betrachtete ich sie immer als meine beste Freundin. ❤️

    Die Geschichte von Lissies Geschwistern verstehe ich noch nicht so ganz (habe ich irgendwo den Anfang verpasst..?) - war Lissie ein Findelkind? Oder ihre Geschwister? Aber jetzt sind Mutter & Herkunft bekannt? (Da du jetzt weißt, dass es 6 Kätzchen waren..?)
    War die Katzenmama mit den jungen davongelaufen..? Weil du schreibst "falls sie sich finden lässt"..?

    Sara war ja auch ein Findelkind, zusammen mit ihrem rot-weißen Bruder. Wir zogen sie auch mit dem Fläschchen auf. Die beiden wurden aber von Menschen ausgesetzt :cry: Und ich durfte nie darüber nachdenken, dass sie (höchstwahrscheinlich) nicht die beiden einzigen waren. Selbst heute darf ich nicht näher darüber nachdenken... die zwei Winzlinge im Dornengestrüpp... auf dem Weg zum Meer. Es waren damals leider nur die beiden zu finden, aber ich bin so dankbar, dass sie das beste Leben hatten...
     

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Apr. 2009
    Beiträge
    12.194
    Die Geschichte von Lissies Geschwistern verstehe ich noch nicht so ganz (habe ich irgendwo den Anfang verpasst..?) - war Lissie ein Findelkind? Oder ihre Geschwister? Aber jetzt sind Mutter & Herkunft bekannt? (Da du jetzt weißt, dass es 6 Kätzchen waren..?)
    War die Katzenmama mit den jungen davongelaufen..? Weil du schreibst "falls sie sich finden lässt"..?
    Muss mich Taxus Baccata anschliessen habe auch nicht mitbekommen, dass/ob Lissie ein Findelkind ist!?
    Irgendwo ist da bei mir eine Luecke...

    Kia ora
     

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Apr. 2009
    Beiträge
    12.194
    Sind denn alle unsere Katzen Findelkinder"?
    Pippi war ja auch eines, mit 5 Geschwistern, nur Pippi hat es ueberlebt und wir lieben sie und Mia, die auch ein Findelkind aus dem Heim war, seeeehr!!!!!!!!!!
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.203
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    betrachtete ich sie immer als meine beste Freundin. ❤️
    Das verstehe ich unmittelbar haargenau, denn genauso ging es mir mit BesteKatzeDerWelt! :love:

    war Lissie ein Findelkind? Oder ihre Geschwister? Aber jetzt sind Mutter & Herkunft bekannt? (Da du jetzt weißt, dass es 6 Kätzchen waren..?)
    Ja, Lissie ist ein Findelkind, zusammen mit 2 weiteren Kitten, von denen nur eines schon die Augen geöffnet hatte, als die Kleinen entdeckt wurden. Die 3 waren von der Mama im Stich gelassen worden, und die Katzenfinderin dachte, sie sei vielleicht überfahren worden oder sonstwie zu Schaden gekommen, weil die 3 Kleinen schon ganz schwach waren und eines sich schon nicht mehr bewegte.

    Die Mamakatze (eine Streunerin) tauchte aber neulich nach 5 Monaten, in denen keiner sie gesehen hatte, überraschend wieder auf, zusammen mit 3 weiteren Kindern. Mehr weiß ich im Moment auch nicht.
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.203
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Lissie kam ohne Halskragen nachhause; sie hat eine elastische Schicht aus ichweißnichtwas auf dem Bauch, die sie nicht als störend zu empfinden scheint. Der schwarze Faden im Bauchnabel in der Mitte dieser Beschichtung löst sich auf bzw. fällt von selbst ab, sagte die TÄ, also kein Fädenziehen notwendig.
     
    Zuletzt bearbeitet:

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    16.510
    Oh, was für eine Geschichte, @Rosabelverde! 🫣
    Ich bin gespannt ob du noch mehr erfahren wirst. Was für ein Glück, dass Lissie zu dir gekommen ist. ❤️
    Und was für ein Glück, dass auch ihre Geschwister noch leben!
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    Hostafee Catwalk im Gartenteich Teich & Wasser 37

    Similar threads

    Oben Unten