Tomatenzöglinge 2023

DanielaK

Foren-Urgestein
Registriert
25. Apr. 2021
Beiträge
1.725
Ort
Schweizer Mittelland
Wirklich Tomaten ausgemacht habe ich noch nicht. Bloss die, welche selbst gewachsen sind und dann vom Regen sowas von matschig geworden wären. Die 'offiziellen' Tomaten neigen sich auch dem Ende zu. Habe am WE nochmal 2.5Kilo Fleischtomaten eingesammelt und heute knapp 700g Cherries. Was jetzt noch dran hängt ist Lotterie plus ein paar Cherries. Da die ganze Woche schönes Wetter angekündigt ist, lasse ich sie mal noch, so schlimm sehen sie noch nicht aus. Aber ob das bei Nachttempersturen von 5-12 Grad noch was wird muss sich erst zeigen. Es haben sich immerhin sicher 14Kilo ergeben, plus was ich vergessen habe zu wägen weil entweder entweder gleich genascht oder Einzelne sonst gleich verbraucht. Jedenfalls deutlich weniger als letztes Jahr, aber im Schnitt schaffe ich es vielleicht knapp auf 3 Kilo pro Pflanze. Könnte übler sein. Nächstes Jahr dürfte es mehr werden, da ich im Sinn habe, aus meinen Erfahrungen zu lernen und nächstes Jahr erst mal nicht weiter zu testen. Werde anderes zu tun haben...
 
  • Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    15.612
    Hier wurde das GWH heute einer ersten "Säuberung" unterzogen, einige Tomaten mit Braunfäule mussten raus. Ich hatte den Wildwuchs ja gezeigt. :grinsend:
    Dabei fielen auch noch ein paar Kilo Ernte ab.
    Ein paar halbwegs gesunde Tomaten stehen jetzt noch drinnen, damit noch paar Früchte fertig reifen- aber die kommen in den nächsten Tagen auch noch raus, und dann wird winterfest gemacht (Knoblauch und Zwiebeln gesteckt und Spinat gesät)

    GG und ich fanden es vorhin schon recht anstrengend mit den Unmengen an Tomatenpflanzen... nächstes Jahr wird es weniger geben. Werde noch bisschen zusammenstreichen... denke 40 Sorten müssen genügen.
    Man hat um diese Jahreszeit noch so viel anderes im Garten zu tun... irgendwie nervig wenn dann 100 Tomatenpflanzen entsorgt werden müssen... muss für uns nicht unbedingt sein, da waren wir uns beide einig. Das muss irgendwie auch anders gehen.
    Dieses Jahr waren auch einfach viel zu viele Sorten dabei, die zu wenig Ernte abwarfen - obwohl ich bei der Sortenwahl immer versuche, darauf zu achten, dass sie reichtetragend sind. Muss ich noch mehr drauf achten.
     

    elis

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Jan. 2017
    Beiträge
    3.561
    Ort
    Niederbayern,Nähe Landshut
    Meine gestrige Tomatenernte, es werden schon weniger, leider :oops:
     

    Anhänge

    • Sept.    0423.JPG
      Sept. 0423.JPG
      533,3 KB · Aufrufe: 46
  • Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    15.612
    Hier ist es dann jetzt langsam vorbei, aber ich bin sehr zufrieden. Trotz des "fantastischen" Saisonstarts mit der Botrytis Ernte bis Oktober - das passt. :)
    Irgendwie ist mir gerade auch mehr danach den Garten winterfest zu machen als bis Ende November zu ernten (schmeckt dann meistens eh nicht mehr), wer weiß wann der Wintereinbruch kommt.
    Und jetzt ist das Wetter gerade absolut traumhaft für Gartenarbeit. :)
     
  • Pyromella

    Foren-Urgestein
    Registriert
    19. Juni 2013
    Beiträge
    16.279
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Meine Tubis Streifenzipfel treibt neue Blüten. Nunja, wenn sie meint, dann probiere ich mal aus, ob ich draußen Weihnnachtstomaten ernten kann.

    Ich hatte eben Anmore Treasure "gegen" Streifenzipfel verkostet und habe festgestellt, dass die Anmore Treasure lecker ist, mir die Streifenzipfel aber noch ein winziges bißchen besser schmeckt.
     

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    15.612
    Freut mich, dass dir die Anmore Treasures schmeckt, @Pyromella und dass der Platz für sie keine Vergeudung war. :)
    Sie mit Tubis Wundersorte, die ihr laut eigener Aussage auch am besten schmeckt (?) zu vergleichen, ist vielleicht auch bisschen unfair :grinsend: ich bin mir nicht sicher ob Tatiana sie als Gourmetsorte gezüchtet/selektiert hatte, aber für die Vorzüge, die sie hat (normalerweise sehr früh, reich tragend, keine zu dicke Haut) ist sie wirklich sehr gut. :)
    Nicht die Liga der aller erlesensten Gourmettomaten vielleicht, aber doch deutlich leckerer als einige andere Sorten (zumindest unserem Geschmack nach. ;-))
    Ich schätze an ihr einfach sehr, dass sie früh und zuverlässig und gut ist.
    Ich weiß, früh war sie bei @Elkevogel jetzt leider nicht wirklich - und sogar noch nicht einmal hier ganz so früh wie ich es gewohnt bin. Wobei sie das bisher sonst wirklich immer war.
    Kann leider nicht zu 1000% ausschließen, dass da nicht minimal was verkreuzt war...
    Ich werde mir das nächstes Jahr nochmal näher ansehen.
     
  • Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    15.612
    Ach, überraschenderweise habe ich beim GWH-Ausräumen im Organza-Säckchen der Candy Sweet Icicle doch reife Früchte gefunden!

    Zwar gefällt uns die Sorte optisch nicht so, aber sie schmeckt sehr gut und platzt nicht so leicht wie die Taste. Ich werde also in den nächsten Tagen die Samen mal rauspuhlen und archivieren. :)
     

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    15.612
    Kann ich verstehen, geht mir auch so.
    Wobei es schade ist - wenn man jetzt sät könnte man zu Weihnachten frische Tomaten ernten... aber in Anbetracht des traumhaften Wetters draußen geht es mir gerade wirklich genau wie dir....
     

    panthera

    Foren-Urgestein
    Registriert
    10. Juni 2022
    Beiträge
    1.678
    Ach, überraschenderweise habe ich beim GWH-Ausräumen im Organza-Säckchen der Candy Sweet Icicle doch reife Früchte gefunden!

    Zwar gefällt uns die Sorte optisch nicht so, aber sie schmeckt sehr gut und platzt nicht so leicht wie die Taste. Ich werde also in den nächsten Tagen die Samen mal rauspuhlen und archivieren. :)

    Hier platzt die Taste immer noch Recht selten im Vergleich zu anderen Sorten. Da muss etwas instabiles sein. Überlege trotzdem davon welche ins Tauschpaket zu packen. Wenn man sie kurz vor vollreife erntet schmeckt sie und hübsch noch dazu.


    Als wintertomate habe ich einfach einen gesunden Steckling von der Anmore Treasures genommen. Scheint angewachsen zu sein.
     
  • Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.576
    Ort
    Mittelhessen
    Freut mich, dass dir die Anmore Treasures schmeckt, @Pyromella und dass der Platz für sie keine Vergeudung war. :)
    Sie mit Tubis Wundersorte, die ihr laut eigener Aussage auch am besten schmeckt (?)
    Ist ja immer Geschmacksache sowas.
    Aber der Wunderzipfel ist das nicht. 😀Streifenzipfel heißt die Sorte. :zwinkern:
    Den Wunderzipfel und die anderen drei Sorten werde ich noch meinem Lieblingsdealer schicken. Er möchte sie auch anbauen und nicht bis nächstes Jahr warten, bis ich ihm Früchte mitbringe.
    Bei mir war die Anmore Treasures früh. Aber ich mag sie nicht. Obwohl sie zarte Haut hat und platzfest ist. Aber mir schmeckt sie nicht. Bei mir ist sie raus.

    Neben meinen Zipfeln fand ich Ruthje sehr gut, und Prof. Klapproths Spitze.
    Donatellina ist auch essbar, aber etwas klein. Schön zum naschen, hält lange am Strauch.
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.576
    Ort
    Mittelhessen
    Meine Tubis Streifenzipfel treibt neue Blüten. Nunja, wenn sie meint, dann probiere ich mal aus, ob ich draußen Weihnnachtstomaten ernten kann.
    Das machen meine auch die ganze Zeit. Ich schneide nichts ab. Ich lasse sie, bis der Frost zuschlägt
    Sie schmecken ja auch nachgereift in manchen Jahren gut. Und wenn es nichts wird, dann habe ich mich an den Blüten erfreut. Mir fällt das Ende der Saison immer sehr schwer.
     

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    15.612
    Aber der Wunderzipfel ist das nicht. 😀Streifenzipfel heißt die Sorte. :zwinkern:
    Ich sagte ja Wundersorte/Wunderzüchtung, nicht Wunderzipfel! :zwinkern:
    Der Streifenzipfel scheint ja ganz besonders gut zu sein :) damit können sicher viele Sorten nicht konkurrieren.... vor Allem so ein Tumblertomätchen nicht.

    Was schmeckt dir an der Anmore Treasures nicht? Zu langweilig? Fehlt dir die Säure..?
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.576
    Ort
    Mittelhessen
    Ich sagte ja Wundersorte/Wunderzüchtung, nicht Wunderzipfel! :zwinkern:
    Der Streifenzipfel scheint ja ganz besonders gut zu sein :) damit können sicher viele Sorten nicht konkurrieren.... vor Allem so ein Tumblertomätchen nicht.
    Was ist den ein Tumlertomätchen?
    Was schmeckt dir an der Anmore Treasures nicht? Zu langweilig? Fehlt dir die Säure..?
    Sie haben mir zu wenig Tiefe. Zu langweilig. Ich mochte sie garnicht ernten.
     

    panthera

    Foren-Urgestein
    Registriert
    10. Juni 2022
    Beiträge
    1.678
    Sie sind dann schließlich bei mir eingegangen. Aber ich glaube sie sind sehr gut. Sie sind schon auf meiner (inneren) Liste für nächstes Jahr .
    Ach, ich habe sie falsch geschrieben ? Ohne h, dafür zwei tt.
    Meine Pflanze davon hat ja die Braunfäule dahin gerafft. Braunfäuleresistent ist sie leider nicht.
     

    schreberin

    Foren-Urgestein
    Registriert
    05. Jan. 2008
    Beiträge
    1.657
    Ort
    Berlin
    Mein Fazit für 2023 ist ganz zufriedenstellend, keine Massen wie letztes Jahr, aber ausreichend und ein paar leckere Neuentdeckungen.

    Wiederkommen werden auf jeden Fall die Cherrys Ormato, Barrys Crazy Cherry, Amber Keys und Lucky Tiger, bei den Fleischtomaten Staillone Baio (hat sensationell getragen), Gift to my wife und Heart of Gold.
    Ein paar Sorten haben sehr gemickert, meine Vermutung ist, dass sie den Waldmeister zu ihren Füßen nicht mochten, der sich ins Gewächshaus geschlichen hat und sich ziemlich ausbreitet. Ich dachte, das wäre eine gute Idee zur Bodenbedeckung, es war aber auffällig, das die beiden Tomaten dort in der Nähe wirklich murkeligen waren. Dann fliegt er raus nächstes Jahr.

    Ich hatte hier irgendwo gelesen,dass einige die DeBerao anbauen wollen- ich habe mich da schon durchs Sortiment gearbeitet. Es gibt sie ja in rot,gelb und schwarz, wobei schwarz die aromatischste davon ist, der Rest ist etwas fade finde ich. Sie tragen aber wirklich reichlich. Von den schwarzen müsste ich noch unverhütetes Saatgut haben, falls Interesse besteht. Und Obacht : sie werden seehr hoch.
     

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    15.612
    Nochmal 6 Kilo Tomaten aus dem Unterstand geerntet.
    Wir sind zufrieden.

    keine Massen wie letztes Jahr, aber ausreichend und ein paar leckere Neuentdeckungen.
    Das fasst es perfekt zusammen! 👍

    GG schwärmt jetzt gegen Ende der Saison sehr von der Crovarese. Da kam jetzt auch noch einiges runter.

    Was ist den ein Tumlertomätchen?
    "Tumbler", diese Hängetomaten/Ampeltomaten. Ich hatte da schon diverse Sorten, die meisten schmeckten uns nicht so...

    Hm, sehr komisch dass die Anmore Treasures dir so fad war - als fad hat sie hier noch keiner bezeichnet. Gibt sicher Sorten mit kräftigerem Aroma, aber wässrige, fade Tomaten ganz ohne Tiefe mögen wir hier auch gar nicht, und so war sie hier nie. Da hätte mich ein Vergleich der Reifen Früchte interessiert, wir bauen ja sicher mit unterschiedlicher Erde/Dünger an....
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.576
    Ort
    Mittelhessen
    , wir bauen ja sicher mit unterschiedlicher Erde/Dünger an....
    ich hatte zwei Pflanzen. Eine im Blumenkasten, eine in Erde. Unter gleichen Bedingungen waren andere Sorten für mich weitaus besser.
    Außer das sie früh sind und nicht platzen finde ich nichts Positives. Sie schmecken nicht schlecht aber auch nicht gut für mich. Note 3 -4 im Geschmack. Leider.
    Ja, schade das Pakete schicken nicht möglich war. Hätte mich interessiert, wie Deine schmecken.
     

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    15.612
    Ja mag denn keiner mehr Tomaten..? 😭

    Hier wurden heute nochmal paar Kilo geerntet und paar Kübel Soße eingekocht... 😅
     

    Sunfreak

    Professor der Tomatologie
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2007
    Beiträge
    19.564
    Ort
    Ostalbkreis
    Ich hab noch nie so wenig Tomaten gegessen wie in diesem Jahr. Das ist echt nicht gut für die Gesundheit... :verrueckt:
    Aber gut, es kommen auch wieder bessere Zeiten... :grinsend:
     

    1Henriette

    Mitglied
    Registriert
    20. Feb. 2023
    Beiträge
    661
    Ort
    Lippstadt
    @Tubi, ich hatte vorgestern grad noch so einen schönen bunten tomatensalat. Und es hängen noch einige grüne, die garantiert noch reifen. Ein paar unterm giebel im gwh 🤭
     

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    15.612
    Und wo ist das Bild?
    Gibt leider keins mehr 😅 alles nicht mehr sooo fotogen, um diese Jahreszeit. :grinsend:
    (Na ja gut, die Tomatenernte ansich schon, aber da passte das Licht irgendwie nicht mehr so richtig, und irgendwie war's dann auch nicht so wichtig...)

    Denke wir sind jetzt ein Stückchen über 100kg. Ja, es ist weniger als letztes Jahr, aber eingekocht haben wir jetzt über 100 Portionen (à 500-700g) Passata, damit sollte man gerade so bis in die nächste Saison kommen. Hoffentlich fängt die dann früh an. :grinsend:
     

    1Henriette

    Mitglied
    Registriert
    20. Feb. 2023
    Beiträge
    661
    Ort
    Lippstadt
    @Taxus Baccata , da hättest du dir all die 'jammerei und weltuntergangsstimmung' ersparen können :). aber hinterher ist man ja immer klüger :)
    ich wiege meine ernte nicht und führe kein buch darüber, da freut man sich, geniesst den geruch beim kochen und macht sich selbst keinen stress.
    ich bin ganz neugierig auf die vierländer platte im nächsten jahr.
     

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    15.612
    ich wiege meine ernte nicht und führe kein buch darüber, da freut man sich, geniesst den geruch beim kochen und macht sich selbst keinen stress.
    Das ist doch kein Stress, das ist Hobby. 😉
    Wenn es Stress wäre, würde ich es nicht machen. :)


    da hättest du dir all die 'jammerei und weltuntergangsstimmung' ersparen können
    Na ja, gut sah es anfangs mit der Botrytis wirklich nicht aus, und die Ernte blieb ja auch weit hinter den ursprünglichen Erwartungen zurück (wenn auch nicht hinter den Erwartungen nach Botrytis)
    Ich möchte denjenigen sehen der nicht jammert, wenn ihm das ganze GWH wegfault... ich hätte da bei jedem Verständnis für, der viel Zeit und Mühe investiert hatte.
    Hätten mein Mann und ich nicht so geschuftet wäre es auch ganz anders ausgegangen - ein oder zwei Tage länger im GWH und die Pflanzen wären futsch gewesen...
    Insofern, ja, war noch ein Erfolg, aber mit viel Glück und hart erkämpft.
    Und die Saison ist hier deutlich früher zu Ende als sonst... (sonst ernten wir bis zum ersten Frost, aber das wird dieses Jahr weit nicht so sein, die Pflanzen waren nach der Botrytis wohl einfach stark geschwächt, und man muss froh sein dass sie so lange durchgehalten haben wie sie es haben...)
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.576
    Ort
    Mittelhessen
    Als die ersten 50 Pflanzen bei mir unwiederbringlich geschädigt waren, habe ich auch gedacht: „das war’s“. Und ich wusste ja auch nicht, wie es sich weiter entwickelt. Es hätten auch fast alle hin sein können. In dem Moment war es einfach nur traurig. Und ich denke, jeder das das so erlebt hätte, dem wäre es emotional ähnlich gegangen.
    Im weiteren Verlauf kamen auch noch mehr Pflanzen dazu. Ich habe kaum Fotos davon gemacht. Warum auch? Mir hätte hier eh niemand helfen können.
    Es ist ein Unterschied ob einem drei oder 50 Pflanzen eingehen.
    Wenn man bedenkt, wieviel Zeit und Herzblut in Planung, Vorbereitung und Anzucht investiert werden.
    Ich für meinen Teil, dachte auch, das die Saison gelaufen war.
    Um so froher bin ich jetzt, wo ich auf das Ende der Saison blicke.
    Ich habe natürlich viele Verluste gehabt unf viele Sorten nicht richtig beurteilen können.
    Aber vieles wurde auch gut. Und insbesondere die meisten, mir am wichtigsten Sorten wuchsen gut bis sehr gut.
    Ich habe bisher 275 kg Tomaten geerntet, womit ich sehr zufrieden bin. Denn letztlich ging es mir nicht ausschließlich darum viele Tomaten zu ernten.
    Für die nächste Saison habe ich noch keine Pläne. Ich muss, aus verschiedenen Gründen deutlich reduzieren. Möchte aber auch vieles, was dieses Jahr nicht gelang, gerne noch einmal anbauen. Und ich möchte natürlich meine eigenen Sorten stabilisieren oder eine weitere Linie noch einmal anbauen. Ob das alles nächstes Jahr wird, werde ich sehen.

    Besonders viel Freude hat es mir gemacht, dass ich wieder in Brüssel sein durfte und dass meine eigenen Sorten dort sehr gut ankamen. Und ich freue mich wie Bolle, das meine Streifenzipfel von Tomatofifou beschrieben wurden und perspektivisch auch verkauft werden.
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.576
    Ort
    Mittelhessen
    ich wiege meine ernte nicht und führe kein buch darüber, da freut man sich, geniesst den geruch beim kochen und macht sich selbst keinen stress.
    ich bin ganz neugierig auf die vierländer platte im nächsten jahr.
    ich denke, wir machen das aus unterschiedlichen Gründen mit den Tomaten. Beobachtung und Dokumentation finde ich auch sehr wichtig. Daraus gibt es viel zu lernen.
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.576
    Ort
    Mittelhessen
    @Tubi, da bin ich sprachlos ... 👍👍👍
    Das sind natürlich die schönsten Pflanzen.
    In anderen Jahren sieht es besser aus.
    Die Sungold F1 und Wunderzipfel lasse ich inzwischen waagerecht wachsen. Weil so viele Pflanzen schon raus sind geht das. Dadurch sind sie schon deutlich länger als 3 m.
    Ansonsten habe ich eine Zucchini ins Tomatenhaus gesetzt, die schon vier tolle Früchte hatte , während die anderen früh angezogenen schon fertig sind. Das mache ich nächstes Jahr wieder so. 😀
    Noch eine schöne Pflanze ist Tomfall. Steht zwischen den „Gerippen“ und erfreut sich bester Gesundheit.
    IMG_8296.jpeg
     

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    15.612
    Oh, bei mir war die Tomfall letztes Jahr ein wenig niedriger. Aber Blätter und Früchte sahen gleich aus!
    Wie fandest du die Früchte?
    Ich wollte sie nächstes Jahr wieder anbauen.
    Hier war sie auch sehr robust und hielt sich bis zum Ende der Saison super, sogar ohne Dach.
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.576
    Ort
    Mittelhessen
    Oh, bei mir war die Tomfall letztes Jahr niedriger. Aber Blätter und Früchte sahen gleich aus!
    Wie fandest du die Früchte?
    Ich wollte sie nächstes Jahr wieder anbauen.
    Ich finde sie lecker. Ich habe die Tomfall das erste Mal. Vielleicht kann man sie auch hängend wachsen lassen. Ich glaube, sie ist eintriebig? Sie kam erst nicht aus dem Quark, dann wurde sie zugewuchert. Ich habe die ersten Früchte gar nicht registriert. So riesig ist sie nicht. Sie ist ja im Kasten. Kann morgen mal messen.
     

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    15.612
    Wir hatten auch einfach drei Pflanzen im Balkonkasten, wuchs wie die meisten Zwerge, so halb hängend. Warf gut was ab und schmeckte uns auch gut. :)
     

    panthera

    Foren-Urgestein
    Registriert
    10. Juni 2022
    Beiträge
    1.678
    Heute angefangen und bei schönstem Sommerwetter die ersten Seitentriebe abgeernten und runtergeschnitten.
    Tut mir ja schon ein bisschen Leid, sie wachsen und fruchten so schön aber diese lästigen weißen fliegen nehmen langsam Überhand 😡
     

    Sunfreak

    Professor der Tomatologie
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2007
    Beiträge
    19.564
    Ort
    Ostalbkreis
    Das nennt sich Sortenschutz (nicht zu verwechseln mit Sortenzulassung).

    Sortenschutz = schützt das geistige Eigentum einer Pflanzenzüchtung
    Sortenzulassung = Vorraussetzung für den gewerblichen Vertrieb des Saatguts

    Keine Ahnung was der Sortenschutz kostet und wie da die Hürden sind, aber vermute nicht ohne.

    Allerdings würde das unter Tomatengärtnern gar nicht gut ankommen, wenn Tubi ihre Sorte "patentieren" lassen würde. ;)
     

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    15.612
    Ja, warum nicht? :fragend:
    Dürften wir sie dann, selbst wenn wir Samen von ihr persönlich hätten, nur gegen Gebühr anbauen? :grinsend: (da gibt es, glaube ich, auch einen Spezialausdruck (?), aber der fällt mir gerade nicht ein...)
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.576
    Ort
    Mittelhessen
    Habe gerade nachgelesen. Biologisch (durch Kreuzung) entstandene Pflanzen können nicht patentiert werden. Nur gentechnisch erzeugte Pflanzen.
     

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    18.576
    Ort
    Mittelhessen
    Ja, warum nicht? :fragend:
    Dürften wir sie dann, selbst wenn wir Samen von ihr persönlich hätten, nur gegen Gebühr anbauen? :grinsend: (
    Ach das wäre cool. 😀 Dann würde ich mir ein Feld pachten und nur noch Zipfeltomaten züchten.🤔 Paar Mitarbeiter zum Ernten bräuchte ich aber noch. 🤔
    Aber ich fürchte, davon kann ich dann nichtmal den Tubalehrer bezahlen.
    da gibt es, glaube ich, auch einen Spezialausdruck (?), aber der fällt mir gerade nicht ein...)
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    Sunfreak 🍅 Tomatenzöglinge Winter 2023/2024 Tomaten 22
    Sunfreak 🍅 Tomatenzöglinge 2024 Tomaten 1081
    Sunfreak Tomatenzöglinge 2022 Tomaten 7775
    Marmande Tomatenzöglinge 2021 Tomaten 3399
    Marmande Tomatenzöglinge 2020 Tomaten 1586
    Marmande Tomatenzöglinge 2019 Tomaten 2080
    Sunfreak Tomatenzöglinge 2018 Tomaten 1051
    T Tomatenzöglinge 2017 Tomaten 2819
    Sunfreak Tomatenzöglinge 2016 Tomaten 1861
    Sunfreak Tomatenzöglinge 2015 Tomaten 2789
    Sunfreak Tomatenzöglinge 2014 Tomaten 2265
    Sunfreak Tomatenzöglinge 2013 Tomaten 3865
    M Tomatenzöglinge: jetzt schon stäben? Tomaten 4
    Sunfreak Tomatenzöglinge Winter 2011/2012 Tomaten 154
    Sunfreak Tomatenzöglinge 2012 Tomaten 4674
    Mariaschwarz Tomatenzöglinge 2011 Tomaten 4413
    R Zeigt her eure Tomatenzöglinge Tomaten 2568
    Knuffel Abstimmung Foto-Wettbewerb Dezember 2023 "Dezemberimpressionen" Wettbewerbe & Termine 24
    G Silvester 2023 – Neues Jahr 2024 Glückwünsche 33
    Marmande Weihnachtsbaum 2023 Zimmerpflanzen 89
    Orangina Fotowettbewerb Dezember 2023 "Dezemberimpressionen" Wettbewerbe & Termine 33
    G Advent & Weihnacht 2023 Small-Talk 94
    Knuffel Abstimmung Fotowettbewerb November 2023 "Pfützen und andere kleine Wasserflächen" Wettbewerbe & Termine 23
    Knuffel Fotowettbewerb November 2023 "Pfützen und andere kleine Wasserflächen " Wettbewerbe & Termine 21
    Supernovae Tauschadventskalener 2023 - Kommunikation Spaß & Spiele 240

    Similar threads

    Oben Unten