Was habt ihr heute gesät oder gepflanzt?

  • Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Feb. 2011
    Beiträge
    6.149
    Ort
    Raum Heidelberg
    Ich habe gestern in Saatschalen gesät:
    Knollenfenchel, roten Chicorée, Lattugasalat, Blattzichorie wo aber eher die Wurzel genommen wird.
    IMG_20230614_105335.jpg

    Dann Agretti , Salzkraut, gleich bischen Salz ins Substrat
    IMG_20230613_094913.jpgIMG_20230613_095523.jpg
    Und noch Räuchersalbei und Transsilvanischer Salbei
    IMG_20230613_100406.jpg
     
  • Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    19.863
    Ort
    Mittelhessen
    Bin so unmotiviert. Der ganze Garten ist voller Schnecken. Und die futtern einfach alles. :wunderlich:
    Hier sind sie nur vereinzelt. Aber erstmals sind so kleine weiße dabei. Die habe ich sonst noch nie gesehen.
    Mal sehen, ich habe viel zu viele Salate vorgezogen. In der Palette stecken noch viele. Irgendwas wird doch wohl werden.
     
  • Bernd Ka.

    Mitglied
    Registriert
    02. Sep. 2020
    Beiträge
    529
    Ort
    Regensburg
    Ich habe vier Jahre lang Schnecken geglaubt, also eingesammelt.
    Nun endlich dieses Jahr sind sie weg, keine mehr da,
    meine Ausdauer hat sich bezahlt gemacht.
    Mit einer Schaufel und Ziehhacke lassen sich die Schnecken
    sauber auf die Schaufel ziehen und sie können dann
    ihrer Apetit weiter auf den Komposthaufen stillen.
    Also, Schneckenkorn setze ich nur bei Studentenblumen ein...
     

    maticha

    Mitglied
    Registriert
    22. Feb. 2023
    Beiträge
    147
    am Freitag 40 Endivienpflänzchen. Nächste Woche noch mal ein bisschen davon aussäen, die kommen dann später ins Gewächshaus. Ende August werde ich noch Feldsalat aussäen und das wars dann für diese Jahr.
     

    mahatari

    Foren-Urgestein
    Registriert
    22. Juni 2008
    Beiträge
    1.778
    Ort
    Deutschland , Nähe Ostsee.../früher Südafrika
    Ich habe vier Jahre lang Schnecken geglaubt, also eingesammelt.
    Nun endlich dieses Jahr sind sie weg, keine mehr da,
    meine Ausdauer hat sich bezahlt gemacht.
    Mit einer Schaufel und Ziehhacke lassen sich die Schnecken
    sauber auf die Schaufel ziehen und sie können dann
    ihrer Apetit weiter auf den Komposthaufen stillen.
    Also, Schneckenkorn setze ich nur bei Studentenblumen ein...
    Sie fühlen sich auf dem Komposthaufen wohl und legen dort ihre Eier...Mit dem Kompost werden sie dann an die Futterplätze gebracht...so würde ich diese Maßnahme befürchten
     

    Bernd Ka.

    Mitglied
    Registriert
    02. Sep. 2020
    Beiträge
    529
    Ort
    Regensburg
    Ich dämpfe den Kompost bei 85Grad, da bleibt nix übrig :cool:
    Unser Kompost ist mit vier Jahren Liegezeit gut abgelagert,
    beinhaltet keine Würmer, und Schnecken finden sich auch keine
    mehr.
     

    Bernd Ka.

    Mitglied
    Registriert
    02. Sep. 2020
    Beiträge
    529
    Ort
    Regensburg
    Hier kommt das gute Stück, fasst 400ltr Kompost.
    Gefüllt mit dem Schubkarren, entleert mit der ElektroWinde.
    Der Dämpfer ist ein Mitbringsel aus meiner Lehrzeit
    zum Gärtner.
     

    Anhänge

    • dämpfer.jpg
      dämpfer.jpg
      969,2 KB · Aufrufe: 64

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.342
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Mannmannmann. Ich wollte meine 20 neuen Narzissenzwiebeln vergraben ... 5 Stück hab ich letztendlich in den Boden gebracht. Der Rest muss warten.

    Warum so wenig? Und warum nichtmal tief genug? Weil die Bodenvorbereitung mich zuviel Zeit, Kraft und Nerven gekostet hat. Muss ja erstmal ein Stück Land gewinnen, das gierschfrei ist. War aber überall filzig verwurzelt, das elende, widerwärtige, teuflische :poop::poop::poop:zeug. :mad:

    Hab die mangelnde Pflanztiefe durch eine satte Schicht Heckenschnitthäcksel ausgeglichen. Hoffentlich merken die Zwiebeln den Pfusch nicht.
     

    Fjäril

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Apr. 2010
    Beiträge
    1.565
    Ort
    ein kleiner Ort in NÖ
    Bin so unmotiviert. Der ganze Garten ist voller Schnecken. Und die futtern einfach alles. :wunderlich:
    Kann ich nachvollziehen. Gibt nur ganz wenig auf unserem Grundstück, das sie nicht fressen. Viel Wildnis auf und neben dem Grundstück garantiert unendlichen Schnecken-Nachschub. Zu blöd, dass sie nicht Moos fressen, davon gibt es reichlich.
     

    Fjäril

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Apr. 2010
    Beiträge
    1.565
    Ort
    ein kleiner Ort in NÖ
    Hab die mangelnde Pflanztiefe durch eine satte Schicht Heckenschnitthäcksel ausgeglichen. Hoffentlich merken die Zwiebeln den Pfusch nicht.
    Geht doch nur um die Temperatur. Deswegen kann man diverse Zwiebelpflanzen im Topf kaufen, da liegen die Zwiebeln überhaupt frei. Klar merken sie es, sie treiben dann eben keinen so langen Trieb um ans Tageslicht zu kommen. Kann passieren, dass sie sich dann von selbst in die Tiefe ziehen für den nächsten Winter, aber Du musst sie ja nicht wieder ausgraben.
     

    maticha

    Mitglied
    Registriert
    22. Feb. 2023
    Beiträge
    147
    ein Schneckenproblem habe ich GsD nicht, dafür fressen die Rehe bei mir alles was sich nicht wehrt. Am liebsten natürlich Rosen aber Blütenknospen jeder Art sind auch willkommen. Sogar die Kartoffelblüte war nicht sicher. Und nicht nur, dass sie alles fressen, sie trampeln den Rest natürlich kaputt.
    Im Frühling haben sie die Tulpen so schnell gefressen, wie sie aus der Erde gekommen sind. Ich muss dieses Jahr über das Beet, wo ich so viele habe direkt im Herbst schon einen Hasendraht drüber legen.
     

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Registriert
    19. Juni 2013
    Beiträge
    16.636
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Heute morgen, gerade eben, gesät:
    Dahlien (kleinwüchsige, 12 Stück) und Stockrosen (6 Stück).
    Mir war danach.
    Ich liebe diese Ü-Eier und bin schon gespannt auf die Farben! 🤩

    Ziehst du die Stockrosen auch drinnen vor?
    Ich überlege, ob ich eine Außenstation einrichten muss, ich will Stockrosen, Muskatellersalbei und Patagonisches Eisenkraut vorziehen - oder ziehe ich die alle besser erst drinnen vor und härte sie dann für draußen ab?

    Ja, sie haben ja auch noch geblüht. Ich habe sie ja im September gekauft als ich sie gesehen habe und gleich eingepflanzt. Es hiess bis Anfang Oktober sei es noch möglich…

    So habe ich auch schon mehrfach Safrankrokus in den väterlichen Garten gesetzt. Bei mir sind sie nie zur Blüte gekommen - und ich fürchte, bis zum nächsten Jahr wurden sie dann von "den unterirdischen Mitarbeitern", wie ein Bekannter die Mäuse und Co so schön nennt, aufgefressen.
     

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Registriert
    19. Juni 2013
    Beiträge
    16.636
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Danke.

    Ich habe mit meinen vorgezogenen Pflänzchen schon häufig Probleme gehabt, wenn ich sie dann in die harte Wirklichkeit des väterlichen Gartens ausgesetzt habe. Bis zu meinem nächsten Besuch waren sie dann spurlos verschwunden - was die Ursache war, war dann selten zu ergründen.
     

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    16.820
    @Pyromella da würde ich (falls Trockenheit keine Ursache gewesen sein könnte) stark auf hungrige Gartenbewohner tippen, gerade wenn sie spurlos verschwunden sind. Stockrosen sind so zäh, selbst wenn sie eingegangen wären (auch kleine Pflanzen) müsstest du sonst eigentlich noch Überreste finden.
     

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Registriert
    19. Juni 2013
    Beiträge
    16.636
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Trockenheit kann immer eine Ursache sein. Schnecken, Mäuse, Rehe - alle fressen mit.

    Stockrosen, die sich selbst aussäen, überleben auch häufig. Aber ich habe hier Saatgut von ganz tief dunklen liegen, die will ich haben.

    Und es muss doch mal möglich sein, wieder Muskatellersalbei anzusiedeln, der länger als drei Tage steht. Auch das Patagonische Eisenkraut, um das ich so kämpfe, wurde mir mit "überlege dir, wo du es hinsetzt, das wuchert" gegeben - und ich bin für jedes Stengelchen, das lebt, dankbar.
     

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    16.820
    Kannst du nicht etwas Kaninchendraht um ein paar deiner Lieblinge ziehen..?
    Es ist ja okay, dass die wilden Gartenbewohner mitfuttern (tun sie hier auch), aber wenn man ein paar gehegte Pflänzchen durchbringen will, ist schon enttäuschend, wenn dann wirklich alle verschwinden...
     

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Registriert
    19. Juni 2013
    Beiträge
    16.636
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Wenn ich an letztes Jahr denke, hätte ich mit Kaninchendraht nicht viel ausgerichtet. Es ist einfach die Kombination der "Mitesser". Denn Schnecken kommen durch den Draht ja durch. Meine Hoffnung ist einfach, die Pflanzen soweit vorzuziehen, dass sie nicht in einem Haps gleich weg sind, sondern schon etwas größer sind - dann sind auch manche Blätter nicht mehr ganz so weich und lecker.
     

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    16.820
    Bei Schnecken funktioniert das mit den größeren Pflanzen ganz gut. Zumindest solange es nicht viel zu viele Schnecken sind.
    Vor ein paar Jahren hatten wir hier absolut keine Chance, inzwischen geht es zum Glück einigermaßen. :)
     

    JGosub

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Aug. 2009
    Beiträge
    2.092
    Ort
    Bremen-Nord
    Ich habe das erste Mal Dahliensamen geerntet und sie erstmal auf Küchentücher in einen Zippbeutel vorkeimen lassen nun sind fast alle von mehr als 50 Samen gekeimt. Und ich habe nur die Hälfte gesät. Nun sind sie in Erde gewandert mal schauen was sich da so ergibt.
    Ich bin auch bei Bamus bei,hat das schon mal jemand erfolgreich gemacht?
     

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    16.820
    @JGosub ich bin so gespannt auf deine Dahlien! Bitte zeig doch zu gegebener Zeit Fotos, was dabei rausgekommen ist, Formen und Farben. Ich finde das sind wunderbare "Überraschungseier" 😍
    Mit der Anzucht von Bambus kenne ich mich leider nicht aus...
     

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    16.820
    Meine Dahlien keimen schon. 🤩
    Ein Hoch auf das gute polnische Saatgut! Dass schwäble hier vor zwei Jahren den polnischen Shop empfohlen hat, war eine Offenbarung - so frisches Saatgut, so günstig. 🤩
    Habe mich ja in den letzten zwei Jahren gut eingedeckt und bin so zufrieden! :giggle:
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    Taxus Baccata Was habt ihr heute gekauft..? (Pflanzen, Bäume, Sträucher Samen, etc.) Gartenpflanzen 1436
    elis Was habt ihr für Gartenzeitschriften? Bücher & Co. 30
    coronella Was hilft bei Erkältung? Mit welchen Hausmitteln und Heilpflanzen habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Gartenfreunde 74
    G Habt ihr eine Idee, was das für eine Raupe sein könnte? Wie heißt dieses Tier? 7
    Grashüpfer28 Was habt ihr so in euren Pflanzsteinen? Gartenpflanzen 5
    T Was habt ihr nur so mit den Zuchinis??? Obst und Gemüsegarten 49
    londoncybercat7 Pilze suchen - was habt ihr gefunden? Gartenfreunde 38
    Tosca Was für Sprühgeräte habt Ihr? Obstgehölze 6
    sabine_neu Indoor-Gemüse-Aussaaten 2012 - Was habt Ihr schon ausgesät? Obst und Gemüsegarten 1
    S Habt Ihr eure Rosenhochstämme schon winterfest gemacht? Was ratet Ihr mir? Rosen 1
    W Was habt ihr rund um den Rasen gepflanzt? Gartenfreunde 3
    N Habt Ihr schon was im Garten etc gemacht? Gartenpflanzen 6
    P Was habt ihr schon alles eingemacht , angesetzt etc.... Obst und Gemüsegarten 3
    michisternchen Maschendrahtzaun - was habt ihr drunter? Mauer? Gartengestaltung 7
    S Was für Haustiere habt Ihr? Haustiere Forum 76
    R Was habt ihr an Deko im Garten? Gartengestaltung 51
    Nadine7479 Was habt ihr für Lilien im Garten? Gartenpflanzen 4
    äpfelchen was habt ihr bis jetzt alles im Gewächshaus? Gartenpflanzen 10
    blitz Was habt Ihr für selbst gebaute "Kunstwerke" in den Gärten? Gartengestaltung 275
    S Malneugierigbin...was habt ihr im Obst-/Gemüsegarten? Obst und Gemüsegarten 7
    Flopati Was habt ihr heute geerntet? Obst und Gemüsegarten 9533
    julia1501 Was habt ihr rund ums Haus?! Gartenpflege 10
    V Was habt ihr für Erfahrungen mit eurer Regentonne? Gartengeräte & Werkzeug 51
    Murmelchen Was habt Ihr für Kartoffelsorten? Obst und Gemüsegarten 21
    Samashy Lilien - Was habt Ihr für welche? Gartenpflanzen 357

    Similar threads

    Oben Unten