Terrasse mit Natursteinen Fugen ausbessers und Steine behandeln

ogghi

Mitglied
Registriert
12. Apr. 2021
Beiträge
21
Ort
Landkreis Waldshut-Tiengen
Hallo Zusammen,

es geht im meine Terrasse die mit Kalkstein-Platten gemacht wurde 2016.
Da ich damals lange Zeit ausser Gefecht war aufgrund Krankheit es es damals liegen geblieben.

Die Fugen sind nicht eben mit den Platten, somit sammelt sicher viel Wasser und somit Moos darin. Auch die Platten werden jeweils mit der Zeit / über den Winter dunkel.
Es braucht relativ lange mit dem Hochdruckreiniger, und ausserdem war ja geplant das anders zu machen.

Die eigentliche Frage:
Kann ich die fehlenden 2-4mm einfach nach-fugen?
Oder wird das eher nicht halten weil zu dünn?
Das verfugen ist eh nicht einfach, da die Steinplatten ja nicht behandelt sind, und somit die Fugenmasse schnell aufnehmen.
Also doch lieber erst Steinplatten behandeln, dann nach-fugen?

Danke für Ideen
David
 

Anhänge

  • Untitled.jpg
    Untitled.jpg
    237,5 KB · Aufrufe: 43
  • Galileo

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Sep. 2020
    Beiträge
    3.567
    Ort
    Eppelwoi-Land
    Hi David

    Ja, da hast Du ein Problem. Deine Einschätzung übers Nachverfugen treffen zu.
    Die 2 - 4 mm sind nicht nur zu dünn, auch entsteht zwischen bereits abgebundenen Zementmischungen, wie Beton, Mörtel und Fugenmassen keine stabile Verbindung, schon gar nicht wasserdicht.
    Deshalb wird beim Auf- und Nachbetonieren immer die Oberfläche stark aufgeraut, damit der "Neu-Beton" sich festkrallen kann – ohne dass die Verbindung wasserdicht wird.

    Es gibt hochwertige Beschichtungen für Balkone- und Terrassenflächen auf Polyurethan-Basis,
    die auch tiefere Fugen, wie bei Dir, ausgleichen – UV-beständig und dauerhaft – siehe Anhang.
    Nachteil, das Zeug ist teuer und danach sieht es aus, als hättest Du einen Kunststoffbelag mit Natursteindeko auf der Fläche – also wenn, dann nicht glänzend, sondern seidenmatt wählen.

    Falls mir ein wöchentliches sauber spritzen und die jährliche Grundreinigung zu aufwendig wären oder noch andere Gründe für eine Fugenerneuerung sprechen, dann würde ich es so machen.
    Angefangen an der Hauswand, den Fugenmörtel mit Diamant-Werkzeugen usw. entfernen und Meter für Meter neu ausfugen.

    Die Platten vor der Verfugung zu imprägnieren hätte zwar den Vorteil, diese während des Verfugens leichter reinigen zu können, aber dort, wo die Imprägnierungsflüssigkeit über die Kanten gelaufen ist und die Plattenseiten benetzt hat – da haftet hinterher auch nicht die Fugenmasse.

    Also besser imprägnieren, wenn alles fertig und trocken ist.
     

    Anhänge

    • Bodenbeschichtung*DisboTHAN 446 1K-PU-Versiegelung.pdf
      342,3 KB · Aufrufe: 25
    Zuletzt bearbeitet:
  • ogghi

    Mitglied
    Registriert
    12. Apr. 2021
    Beiträge
    21
    Ort
    Landkreis Waldshut-Tiengen
    Hi David und willkommen im Forum.

    Ja, da hast Du ein Problem. Deine Einschätzung übers Nachverfugen treffen zu.
    Die 2 - 4 mm sind nicht nur zu dünn, auch entsteht zwischen bereits abgebundenen Zementmischungen, wie Beton, Mörtel und Fugenmassen keine feste Verbindung, schon gar nicht wasserdicht.
    Deshalb wird beim Auf- und Nachbetonieren immer die Oberfläche stark aufgeraut, damit der "Neu-Beton" sich festkrallen kann – ohne dass die Verbindung wasserdicht wird.

    Es gibt hochwertige Beschichtungen für Balkone- und Terrassenflächen auf Polyurethan-Basis,
    die auch tiefere Fugen ausgleichen, UV-beständig und dauerhaft – siehe Anhang
    Nachteil, das Zeug ist teuer und danach sieht es aus, als hättest Du einen Kunststoffbelag mit Natursteindeko auf der Fläche.

    Wenn mir ein wöchentliches sauber spritzen und die jährliche Grundreinigung zu aufwendig wären oder noch andere Gründe für eine Fugenerneuerung sprechen, dann würde ich es das machen.
    Angefangen an der Hauswand den Fugenmörtel mit Diamant-Werkzeugen usw. entfernen und Meter für Meter neu ausfugen.

    Die Platten vor der Verfugung zu imprägnieren hätte zwar den Vorteil, diese während des Verfugens leichter reinigen zu können, aber dort, wo die Imprägnierungsflüssigkeit über die Kanten gelaufen ist und die Plattenseiten benetzt hat – da haftet hinterher auch nicht die Fugenmasse.

    Also besser imprägnieren, wenn alles fertig und trocken ist.
    Vielen Dank für die Antwort :)

    Somit kann ich mal planen!

    Viele Grüße und hoffentlich besser Wetter als hier unten...
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    W Terrasse mit Fliesen sanieren Sanierung & Renovierung 9
    T Wasserbecken in Terrasse mit Stützmauer Teich & Wasser 13
    I pflegeleichte Umrandung der Terrasse mit Pflanzen Gartengestaltung 5
    E Terrasse mit WPC Dielen Heimwerken 2
    G Terrasse mit Kopfsteinen in Harzfugen erneuern Sanierung & Renovierung 4
    F Entwässerung einer runden Terrasse mit Böschung! HILFE! Heimwerken 8
    Nasie Erfahrung mit Frühbeet auf Terrasse? Obst und Gemüsegarten 5
    G Dekoration der Terrasse mit Teak-Laternen? Gartengestaltung 2
    B Kleine Terrasse schnell und mit wenig Arbeit anlegen. Gartengestaltung 3
    Ise Alternative zu Maurerbütt? Terrasse mit Wasserstelle Gartengestaltung 1
    D Terrasse verschönern mit einem Terrassenbrunnen? Gartengestaltung 6
    N Terrasse mit Stelzen abstützen Heimwerken 6
    M Terrasse/Ruheplatz mit Feuerstelle Gartengestaltung 1
    S Terrasse vergrößern mit WPC? Sanierung & Renovierung 2
    D Terrasse mit Polygonalplatten - Fragen über Fragen Gartengestaltung 8
    M Terrasse mit schraubloser Befestigung - Hat jemand Erfahrung? Hausbau 2
    S Terrasse mit Tropenfeeling Gartengestaltung 2
    K Terrasse mit Douglasiebrettern im Winter abdecken oder nicht? Sanierung & Renovierung 6
    K Terrasse mit Granitplatten Sanierung & Renovierung 6
    T 60 qm Terrasse auskoffern - mit Spaten oder Bagger? Sanierung & Renovierung 15
    A Terrasse erneuern - Abdichten mit Gussasphalt Sanierung & Renovierung 1
    I Terrasse überdachen mit Zeltplane / Tarp Sanierung & Renovierung 13
    MyNokia Terrasse mit Gefälle Sanierung & Renovierung 51
    G Terrasse mit Abhang - benötige einen Zaun!!! Gartenarbeit 2
    0 Alles geht ein auf meiner Terrasse Pflanzen überwintern 6

    Similar threads

    Oben Unten