Safran Krokus

Stupsi

Foren-Urgestein
Registriert
21. Okt. 2008
Beiträge
12.378
Ort
NRW
Habe im Herbst den Krokus angebaut der Safran liefert für Eigenbedarf in der Küche.
Hat jemand Erfahrungen damit ?

Wie ich gelesen habe pflücken alle die Blüte und entfernen dann die Fäden, kann man die Blüte nicht auch stehen lassen und nur die Fäden entfernen, wäre schade drum bei den paar Krokusen.

LG Stupsi
 
  • L

    Leobibi

    Guest
    Hallo Stupsi

    Du bist echt goldig. Du versuchst wohl alles auf Deinem kleinen Balkon.

    Nur um zu zeigen auf was Du Dich da eingelassen hast.

    Für 1 Gramm Safran benötigst Du zwischen 80 - 150 Blüten, da bleibt nicht mehr viel Platz auf Deinem Balkon.

    Grüßle
    Leobibi

    Pawpaw ist unterwegs.
     

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2008
    Beiträge
    12.378
    Ort
    NRW
    Ich habe 8 Stück gepflanzt und ich will doch nur mal testen ob mir das am Essen überhaupt schmeckt, für ein oder zwei Mahlzeiten wird das schon reichen:D

    Letztes Jahr wurde doch mein Balkon renoviert und wegen falscher Angaben zur Dauer sind mir fast alle Pflanzen eingegangen, jetzt muß ich doch nächstes Jahr alles neu anlegen und OK ein bischen gehts mit mir durch:D
    aber das ist bei mir normal.:D

    Was nicht mehr passt kommt in den Gemeinschaftsgarten oder meine lieben Nachbarn werden beschenkt die mir ja auch so ab und zu mal nen Kürbis oder Äpfel schenken.:D

    LG Stupsi
     
  • billymoppel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    05. Juni 2007
    Beiträge
    5.454
    hallo stupsi,

    ich hoffe, du berichtest im herbst ml von deinem experiment und ob die staubgefäße zur ausreifung gekommen sind. find ich spannend. im kleinklima eines balkones ja vielleicht möglich. auf jeden fall braucht er die geschützteste und wärmste ecke.
    ich denke, es spricht nix dagegen, nur die staubgefäße zu ziehen, vermute aber, dass die pflanze danach ehe den löffel abgibt.
    übrigens: safran stets erst am ende des kochvorganges azugeben - sonst wirds bitter und das aroma verflüchtigt sich.

    bettina, die besonders risotto alla milanese mag...
     

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2008
    Beiträge
    12.378
    Ort
    NRW
    Ich habe einen Balkonkasten der halb unter einem Dachvorsprung steht und da ist es auch sehr warm und sehr trocken, leider ist da nie was anderes gewachsen außer Hauswurz.
    Hab dann gelesen das sich Safran genau an so einem Standort wohlfühlen soll und da dachte ich probiers mal aus.

    Habe Anfang September die Krokusse noch eingepflanzt und zur Zeit sieht man schon ein bischen Grün aus der Erde schauen, wie das bei Krokussen halt so aussieht, wie viele kleine Grashalme.
    Ich glaube die fühlen sich da sehr wohl.
    Bin jetzt nur mal gespannt ob da im Frühjahr schon was kommt, denn wie ich gelesen habe steht der Safran Krokus ja wohl im Herbst in Blüte nicht im Frühjahr.

    Bettina:Also Safran am Ende zugeben, danke für den ersten Tipp.
    Aber wieso gibt sie den Löffel ab wenn ich ernte? Sie ist doch mehrjährig oder nicht und ich geh doch nur an die Blüte und reiß nicht den ganzen Krokus raus?

    Barisana: Danke für den Link aber gelesen habe ich schon einiges darüber wollte mal wissen wer hier Safran schonmal angebaut hat und geerntet, quasi Erfahrungsberichte.

    LG Stupsi
     
  • billymoppel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    05. Juni 2007
    Beiträge
    5.454
    ich meinte natürlich, dass die blüte dann wohl abwelken wird :D
    leider weiß ich nicht, ob man die fäden auch frisch verwenden kann - normal ist er er ja immer getrocknet.
     

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2008
    Beiträge
    12.378
    Ort
    NRW
    Ach so ;)

    Nee ich will die Fäden schon trocknen bevor ich sie zum Essen gebe, wollte nur einen Weg finden die Blüte zu retten wäre so schade drum bei den paar Krokussen.

    Sonst hat den niemand im Garten?


    LG Stupsi
     

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2008
    Beiträge
    12.378
    Ort
    NRW
    Mein Safran Krokuss hat wohl auch überlebt hat schon ganz viel grün.
    Was mich nur wundert ist das Safran-K. doch erst im Herbst blühen soll und nicht im Frühjahr, hat man mich dann mit der Lieferung besch.... wenn der jetzt im Frühjahr plötzlich blüht?

    LG Stupsi
     
    P

    Petrasui

    Guest
    Hatte auch Safran Krokuse im Garten , aber es ist nix mehr da.

    Weiss der Hirsch was da passiert ist :(

    Werde mir wohl dieses Jahr neue kaufen müssen.

    Ja also eigentlich sollte der erst im Herbst blühen. Das unterscheidet ihn auch von den Herbstzeitlosen (krokusen)
    Pass bloss auf das du nicht die flaschen Krokuse hast.
     
  • Stupsi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2008
    Beiträge
    12.378
    Ort
    NRW
    Also bis jetzt schaut nur grün aus der Erde wie bei den anderen Frühjahrsblühern auch.
    Na da bin ich ja mal gespannt, will mich nicht vergiften.

    Obwohl dann häng ich dem Versandhaus eine Klage an, vielleicht bekomm ich ja soviel das ich mir dann einen Schrebergarten leisten kann :D

    LG Stupsi
     
  • P

    Petrasui

    Guest
    Mach das , wenn du dann noch klagen kannst :D

    *Böse petrasui......böse*

    Nee ehrlich , ist immer so eine sache , obwohl man sie glaub schon von den Blättern her unterscheiden kann
     

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2008
    Beiträge
    12.378
    Ort
    NRW
    Ich hab nicht so die Ahnung von Krokussen, na mal abwarten was da kommt.

    LG Stupsi
     

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2008
    Beiträge
    12.378
    Ort
    NRW
    Möchte das Thema nochmal aufgreifen, meine Safrankrokusse sind komplett verschwunden , war im Herbst nichts mehr von zu sehen.

    Würd mich jetzt mal interessieren ob einer von Euch mehr Glück damit hatte?

    LG Stupsi
     
    P

    Petrasui

    Guest
    Willkommen im Club Stupsi , meine sind auch wieder komplett weg und nix zu sehen.:(
     

    Milchkaffee

    Mitglied
    Registriert
    12. Okt. 2010
    Beiträge
    118
    Ort
    Bei Köln
    Hallo, zusammen! Hatte vor 2 Jahren im Herbst 18 Safran Krokus an einem Weinstamm eingepflanzt. Im Frühling kamen die "Blätter", die später verwelkten. Im Herbst blühten alle Zwiebelchen üppig, schon 2 Mal. Ich habe die Fäden aber nicht abgezupft. Mein Ziel waren die Blüten im Spätherbst und die schöne Farbe. An dem stückhen Erde mache ich gar nichts, nur Mulch drüber, wegen Unkraut. So mache ich es auch mit den Herbstzeitlosen - in Ruhe lassen. Suche bald ein Foto aus. :cool:Habe dieFotos nichtgefunden, kommen noch!:p
     

    Milchkaffee

    Mitglied
    Registriert
    12. Okt. 2010
    Beiträge
    118
    Ort
    Bei Köln
    Habe das Foto gefunden und den Text, den ich heute geschrieben hatte, verloren.:confused: Hatte vor 2 Jahre beim "Dingers" ca 20 Zwiebelchen gekauft und unter einer Weinrebe eingepflanzt. Die blühten schon 2 mal schön. Das Foto ist vom ersten Jahr. Mache gar nichts da dran, nur etw. Mulch. Ich habe aber die Safranfäden NICHT abgezupft, war zu schade. Oder wardasein Witz?:cool:
     

    Anhänge

    • Safrankrokus.jpg
      Safrankrokus.jpg
      112,7 KB · Aufrufe: 222
    Zuletzt bearbeitet:

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2008
    Beiträge
    12.378
    Ort
    NRW
    Das ist ja schön zu sehen das es bei Dir klappt!
    Denke es liegt zum einen an der Qualität der Zwiebeln und zum anderen an einem guten Standort wo sie sich wohlfühlen.

    Warum Scherz?
    Die Fäden des echten Safran-Krokusses kannst du doch in der Küche verwenden sind gesund und kosten im Handel ein Vermögen!

    Würd glaube ich nur nicht die ganzen Köpfe dafür abrechen wenn es erst ein paar sind aber vielleicht kannst du die Fäden auch mit einer Pinzette vorsichtig abnehmen.

    Sollten es mal mehr werden bettel ich Dich um ein paar Zwiebelchen an OK?:grins:

    P.SHerbstzeitlose sind hochgiftig verwechsel die bloß nicht!!!!
     

    smaugthegolden

    Mitglied
    Registriert
    08. Juni 2010
    Beiträge
    727
    Ort
    in der Nähe von Stuttgart
    Hallo,
    ich kenne mich leider nicht mit den Krokussen aus, nur mit Safran. Mein Mann ist Perser und dort wird viel Safran angebaut und in der Küche verwendet. Er bringt mir immer was mit, wenn er nach Hause geht und hier gibt es auch einen persischen Laden, wo man gute Qualität bekommen kann. Ich denke, dass die Blumen doch eher in südlichen Gefilden zu Hause sind, in Mittelmeerländern werden sie auch angebaut. Wichtig ist, dass man die Fäden trocknet, so bekommt man sie ja auch im Geschäft, und vor dem Kochen mit ein wenig Kristallzucker im Mörser zermahlt. Das Pulver dann mit ganz wenig heißem Wasser aufgießen, dann kann man z.B. einen Teil von gekochtem Reis damit schön gelb färben, danach mit restlichem Reis mischen und schon hat man zweifarbigen Reis mit einem ganz zarten Aroma.
    Birgit
     

    Milchkaffee

    Mitglied
    Registriert
    12. Okt. 2010
    Beiträge
    118
    Ort
    Bei Köln
    Aber wenn ich die Fäden rausziehe, kann doch die Blüte nicht richtig bestäubt werden und die Zwiebel geht ein, denn sie erneuert sich doch jedes Jahr, oder? Man kann nicht alles haben. Habe heute nachgeschaut, die grüne Schnäbelchen kommen langsam und im Herbst werden sie dann wieder blühen... Und ich werde die herrliche Blüten geniessen, im düsteren Herbst. Safran gehe ich im Laden kaufen.:cool:
     

    Carex

    Mitglied
    Registriert
    03. Juni 2010
    Beiträge
    794
    Ort
    Meppen
    Aber wenn ich die Fäden rausziehe, kann doch die Blüte nicht richtig bestäubt werden und die Zwiebel geht ein, denn sie erneuert sich doch jedes Jahr, oder?

    Hi,

    ich glaube nicht, dass die Zwiebel eingeht, wenn man ein paar fertile Blütenorgane entfernt. Ganz im Gegenteil, die Pflanze braucht ihre Energie nicht in die Entwicklung von Samen zu investieren.

    Übrigens, für alle die es nicht wissen, beim Safran erntet man die Griffel, die sich oben in 3 Äste verzweigen, und nicht die Staubblätter, was immer wieder gerne verwechselt wird ;)
     
    Zuletzt bearbeitet:

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2008
    Beiträge
    12.378
    Ort
    NRW
    Ich denke auch nicht das die Zwiebel abstirbt.

    Hab einen Bericht gesehen wo man eine ganze Wiese mit dem Safran-Krokus bebaut hat (das war in Österreich) und da werden jedes Jahr zur Erntezeit die ganzen Blütenköpfe abgemacht um dann in mühevoller Heimarbeit den Safran zu ernten.

    Die Krokusse kommen ja auch jedes Jahr wieder, vermehren sich sogar!

    Die haben gesagt Safran wächst überall nur die Erde darf keine Staunässe bilden dann verfault die Wurzel ganz schnell.
     

    Punica

    Foren-Urgestein
    Registriert
    30. Sep. 2010
    Beiträge
    1.963
    Ort
    Wien
    Hallo !

    Der Safran ist unfruchtbar und kann sich nur durch Nebenzwiebeln vermehren.

    Die Blüte dranlassen geht aber schon und hilft den Insekten die weiter Nektar saugen können.


    Servus !

    Kurt
     

    Milchkaffee

    Mitglied
    Registriert
    12. Okt. 2010
    Beiträge
    118
    Ort
    Bei Köln
    Habe leider die genaue Adresse in Österreich im Bericht nicht gefunden. Ich würde mir das Feld zur Blühtezeit gerne mal ansehen.:cool:
     

    Milchkaffee

    Mitglied
    Registriert
    12. Okt. 2010
    Beiträge
    118
    Ort
    Bei Köln
    Liebe Gartenfreunde! Brauche Int. Hilfe. Habe als neues Thema Erfahrungen über Epimedium (Elfenblume) angelegt und kann es nirgendwo finden!:confused: Diesen Hilferuf kann man später löschen. Ich habe ganz viel Topinambur, zum einpflanzen, braucht jemand?:cool:
     

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Registriert
    11. Mai 2009
    Beiträge
    15.568
    Du brauchst, wenn Du Deine eigenen Beiträge einsehen möchtest, nur auf 'Mein Profil' gehen, auf der linken Seite steht 'Beiträge' anzeigen.


    Beste Grüße
    Doro
     

    smaugthegolden

    Mitglied
    Registriert
    08. Juni 2010
    Beiträge
    727
    Ort
    in der Nähe von Stuttgart
    Hallo Milchkaffee,
    wie mir Marcel mal erklärte, als ich das gleiche Problem hatte, ist die Seite Neue Beiträge für jeden anders, also das was ich gerade gelesen habe, finde ich dann erstmal nicht, denn das System geht ja davon aus, dass ich es gerade gelesen habe und dann nicht mehr brauche.
    War das verständlich? (Ich hoffe auch richtig!)
    Topinambur ist klasse, in Iran wird es auch sehr viel sauer eingelegt und dann wie Mixed Pickles zum Essen gereicht. Leider habe ich keine Einpflanzmöglichkeit, sonst würde ich was nehmen.
    Tschüssi
    Birgit
     
  • Similar threads

    Oben Unten