mein lesestoff

susi39

Mitglied
Registriert
08. März 2008
Beiträge
78
Vor Kurzem habe ich folgende Bücher gelesen:

Das Ziel / E. Goldratt und J. Cox / ISBN 3-593-36701-7
"Dem Manager A. Rogo wird von der Firmenleitung ein Ultimatum gestellt. Entweder gelingt es ihm, seine Fabrik innerhalb von drei Monaten deutlich profitabler zu machen, oder sie wird geschlossen. Gleichzeitig hat er private Probleme und muss um seine Ehe kämpfen. Es beginnt ein Wettlauf mit gegen die Zeit. Um nicht zu scheitern, muss er radikal umdenken ..."

Der Termin / Tom DeMarco / ISBN 3-446-19432-0
"Hier wird die Geschichte eines Projektmanagers Tomkins erzählt, der ins rückständige Land Morovien entführt wird. Dieses sucht um jeden Preis Anschluss an den Westen. Daher bekommt Tomkins einen nahezu unerschöpflichen Pool an exzellenten Mitarbeitern und auch sonst alle erdenklichen Ressourcen zur Verfügung gestellt. Einziger Haken: Der Termin. Innerhalb kürzester Zeit soll Konkurrenz zu bekannten, aufwendigen Software- produkten auf den Markt gebracht werden. Obwohl der gesetzte Termin aussichtslos erscheint, ergreift Tomkins die Chance und richtet sich gewissermaßen ein Labor ein, in dem er seine Projektmanagement-Theorien testen kann."

Dann zur Abwechslung eine etwas leichtere Lektüre: Die 10 Geheimnisse des Glücks von Adam Jackson. ISBN 3-426-66647-2. Bei amazon heißt es dazu :"Glück findet man nicht in Jahren, Monaten, Wochen oder Tagen - sondern in jedem Augenblick." Das ist eine treffende Beschreibung. Das Buch ist sehr unterhaltsam geschrieben und enthält sehr viel Wahres. Sicherlich werde ich die Seiten irgendwann ein zweites Mal lesen.

Als Gartenlektüre kann ich allen Gartenfreunden Gärtner Pötschkes "Großes Gartenbuch" ISBN 3-86047-735-8 empfehlen. Das Buch ist verständlich und sehr informativ geschrieben. Anfangs habe ich es Seite für Seite gelesen, aber es eignet sich mehr als Nachschlagewerk. Wirklich empfehlenswert!

LG Susi:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • S

    schweden-geli

    Guest
    @mondtänzerin

    sophies welt....ein grandioses buch....ich habs verschlungen

    dazu passt: die träume des jonathan jabbok, von ralf isau

    gruß geli
     

    äpfelchen

    Mitglied
    Registriert
    04. Dez. 2007
    Beiträge
    904
    Ort
    kurz vor der Nordsee
    Ist ja total lustig...Habe auch gerade den " Medicus" gelesen.
    Auch schon des öfteren.
    Nun habe ich gerade "Die Erben des Medicus"angefangen.
    Ist praktisch der dritte Band vom Medikus und handelt in der heutigen Zeit.
    Ist ganz gut,aber nicht zuvergleichen mit dem ersten Band.

    LG Elke
     
  • L

    lavendula

    Guest
    .......dieses buch fand ich schrecklich, hab nach 50 seiten aufgehört.

    schönes wochenende und viel spass beim lesen:)
     
  • StefanK

    Mitglied
    Registriert
    13. Mai 2008
    Beiträge
    257
    Ort
    Südschwarzwald
    Hmm,

    also ich fand "Die Erben des Medicus"auch irgendwie nicht den Hit - hab' auch recht schnell weggelegt, zum Medicus gehört für mich halt einfach das Mittelalter...

    lg, Stefan
     

    Marie

    Foren-Urgestein
    Registriert
    15. Mai 2006
    Beiträge
    1.502
    Hallo, ich habe einmal wieder Anne Morrow Lindbergh, "Muscheln in meiner Hand", herausgeholt. Alle paar Jahre nehme ich dieses kleine Büchlein, und entdecke immer wieder neues in den Worten. Grüße Mutt
    und letzte Woche habe ich in "die Leber wächst mit ihren Aufgaben" geschmökert.
     
  • susi39

    Mitglied
    Registriert
    08. März 2008
    Beiträge
    78
    Habe eben im Internet etwas gegooglt. Es gibt nur Positives zu dem Buch "Muscheln in meiner Hand" zu lesen. Ich werde es mir in der Buchhandlung bei nächster Gelegenheit bestellen.

    LG
    Susi
     

    Sirmeli

    Mitglied
    Registriert
    26. Jan. 2007
    Beiträge
    41
    Ort
    Espoo, Finnland
    Ich lese gerade "Springsteen point blank" von Christopher Sandford. Habe vor einem Monat das Konzert von Bruce Springsteen im Olympiastadion in Helsinki besucht - und wollte mehr wissen von dem Boss, dessen Musik mir sehr gut gefällt, seit eh und je.

    LG
    Sirmeli
     

    hemaru53

    Mitglied
    Registriert
    30. Apr. 2008
    Beiträge
    961
    Sofies Welt
    Chinesische Briefe in die Vergangenheit
    Die Frau des Zeitreisenden
    Mein Vater der Kater
    Der Schwarm
    Aktion Löwenbrücke
    Das Kartengeheimnis
    Der Taxitänzer
    Alles Zufall
    Die Glücksforme l und noch einige andere
    in den letzten 5 Monaten gelesen und für gut befunden ;-)))
     

    hemaru53

    Mitglied
    Registriert
    30. Apr. 2008
    Beiträge
    961
    Hallo zusammen,

    hab viel gelesen in letzter Zeit.
    Für gut befunden dabei:

    'Das Kind' von Sebastian Fitzek
    'Drachenläufer' von Khaled Hosseini
    'Das Rätsel' von John Katzenbach
    und
    'Vater unser' von Jiliane Hoffmann​

    Zur Zeit höre ich 'Ein Mann , ein Fjord' von Hape. Echt zu empfehlen!

    Hallo Maggimax,
    um was geht es denn in den Büchern "Das Kind" und "Das Rätsel" ?
     
  • Büchermammut

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Okt. 2007
    Beiträge
    1.868
    Ort
    NRW
    ich habe letzte woche

    chokolat

    und im anschluss

    himmlische wunder​

    von joanne harris

    gelesen

    beides "süsse" bücher , ein bissel hexerei, ein bissel liebe und viele leckeren pralinen und kakao rezepte. ist nur nicht sooo gut für die figur, weil man nachts keinen huinger auf pralinen bekommen sollte :). und ich lese überwiegend spät abends.
    wenn man ein wenig zwischen den zeilen liest, kann man auch etwas fürs leben mitnehmen.
     
  • Maggimax

    Mitglied
    Registriert
    10. Feb. 2008
    Beiträge
    528
    Ort
    Dortmund
    @ Helga:

    faul wie ich nunmal bin, kopiere ich die Klappentexte. So laufe ich auch nicht Gefahr zu viel zu verraten!

    Das Rätsel:
    Jeffrey Clayton, ein Psychologieprofessor, der auf das Profiling von Serienkillern spezialisiert ist, wird von der Polizei beauftragt, den grausamen Mord an einer jungen Frau aufzuklären. Dieser Mord ist ein Geheimnis - denn er hat sich ausgerechnet in einem von der »State Security« streng überwachten Territorium ereignet, das seinen wohlhabenden Bewohnern absolute Sicherheit verspricht. Das Verbrechen, das es eigentlich nicht geben darf, führt Clayton auf verschlungenen Pfaden zurück in seine eigene, dunkle Familiengeschichte. Der Mord ähnelt einer Tat aus Jeffreys Nachbarschaft, die 25 Jahre zurückliegt. Damals zählte sein eigener Vater zu den Verdächtigen - bis er kurz darauf auf mysteriöse Weise ums Leben kam ...

    Das Kind:
    Robert Stern wird in ein perfides Spiel hineingezogen: Zehn Jahre ist es her, dass sein Sohn an plötzlichem Kindstod starb. Jetzt erfährt er, dass er noch leben könnte, und gleichzeitig führt ihn ein mysteriöser Junge auf die Spur eines lange vergangenen Mordes...

    Ich kann beide Bücher empfehlen, wenn auch 'Das Kind' nicht an die Spannung des Buches 'Die Therapie' (ebenfalls von Fitzek) heranreichen kann.
     
    L

    lavendula

    Guest
    stefan, als fan historischer romane kennst sicher "die säulen der erde"?
    wenn nicht...lohnt sich auf jeden fall.
    was gibts da noch?
    die päbstin
    die wanderhure
    der schamane, natürlich....fast genauso gut wie der medicus...fast...
     

    Marie

    Foren-Urgestein
    Registriert
    15. Mai 2006
    Beiträge
    1.502
    Hallo susi 39, man findet sich selbst immer wieder in dem Buch. Gruß M
     

    Marie

    Foren-Urgestein
    Registriert
    15. Mai 2006
    Beiträge
    1.502
    Hallo, so jetzt gehts weiter, mußte noch schnell in die Stube flitzen, wußte nicht wie der Autor meines zuletzt gelesenen Buches heißt. Habe vorher nie von ihm gehört.
    Es ist David Safier und der Titel des Taschenbuches heißt: mieses Karma.
    Ich fand es ganz witzig, so rchtig zum schmökern und schmunzeln. Gruß M
     

    andruschka79

    Mitglied
    Registriert
    06. Apr. 2008
    Beiträge
    303
    Ort
    Bei Limburg an der Lahn
    Bin auch ein riesen Fan von historischen Romanen!!!

    - ich kenn sie alle - und die ich net kenn, die will ich noch kennenlernen!!! :D

    Ein Buch, welches etwas "moderner" ist, das kann ich Euch aber auch empfehlen:

    Das Nazareth-Gen

    Weiß den Autor grad net - Namen sind leider Schall und Rauch - und hab das Buch gerade verliehen!!!
    Ich hab es verschlungen und das mehrmals. :D

    Genau wie: Die Säulen der Erde, Der Medicus, Die Wanderhure, Die Legenden von Avalon (1,2 und 3), Die Pilgerin, Die Kastellanin, Die Frau des Zeitreisenden (net historisch, aber auch gut), Der Sänger, Die Markgräfin, Bint-Anat, Meine persische Braut, Wilde Schwäne, Der Name der Rose, Der Wanderchirurg, ... to be continued ;) - mag jetzt net aufstehn und ans Bücherregal gehen -

    LG, Andrea :eek:
     

    Büchermammut

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Okt. 2007
    Beiträge
    1.868
    Ort
    NRW
    ich lese im moment :

    Tanz im Mondlicht

    von

    Luanne Rice
    eine mutter - töchter beziehung , sehr einfühlsam ...........
     

    hemaru53

    Mitglied
    Registriert
    30. Apr. 2008
    Beiträge
    961
    Hallo Maggimax,
    vielen Dank für die Beschreibung. Beide klingen spannend.
     

    StefanK

    Mitglied
    Registriert
    13. Mai 2008
    Beiträge
    257
    Ort
    Südschwarzwald
    Hallo ihr beiden,

    stefan, als fan historischer romane kennst sicher "die säulen der erde"?
    wenn nicht...lohnt sich auf jeden fall.
    was gibts da noch?
    die päbstin
    die wanderhure
    der schamane, natürlich....fast genauso gut wie der medicus...fast...

    Bin auch ein riesen Fan von historischen Romanen!!!
    ...Die Säulen der Erde, Der Medicus, Die Wanderhure, Die Legenden von Avalon (1,2 und 3), Die Pilgerin, Die Kastellanin, ...

    Der Name der Rose - fand ich aber recht schwer zu lesen, Eco hat m.E. 'nen etwas 'zähen' Schreibstil (einer der wenigen Fälle, in denen ich den Film besser als das Buch finde... eigentlich bisher der einzige:rolleyes:)

    kenn' ich nur die Wanderhure nicht (von wem ist das?). Die anderen sind echt klasse (vor allem natürlich Ken Folett 'Die Säulen der Erde' - schon mehrmals gelesen)

    Was auch Klasse ist sind die 3 Bücher von Astrid Fritz:
    - Die Hexe von Freiburg
    - Die Tochter der Hexe
    - Die Gauklerin

    und sämtliche Bücher von Tanja Kinkel (hab' bis auf des letzte von ihr alle gelesen)

    lg, Stefan
     

    andruschka79

    Mitglied
    Registriert
    06. Apr. 2008
    Beiträge
    303
    Ort
    Bei Limburg an der Lahn
    Hi,
    also, Die Wanderhure ist von Iny Lorentz, genau wie Die Pilgerin und die Kastellanin.
    Die Bücher gehören alle irgendwie zusammen, wobei man die aber auch "einzeln" lesen kann.
    Die Wanderhure ist der erste Band.
    LG, Andrea
     

    StefanK

    Mitglied
    Registriert
    13. Mai 2008
    Beiträge
    257
    Ort
    Südschwarzwald
    Hi,
    also, Die Wanderhure ist von Iny Lorentz, genau wie Die Pilgerin und die Kastellanin.
    Die Bücher gehören alle irgendwie zusammen, wobei man die aber auch "einzeln" lesen kann.
    Die Wanderhure ist der erste Band.
    LG, Andrea

    Danke
    wave.gif


    Hmm, hab' grad' mal im Internet danach gegoogelt - hört sich nicht schlecht an - gibt mit 3 Bänden dann vor allem wieder 'ne Weile was zu lesen
    read.gif
    - und wohl bald wieder eine Erweiterung des Bücherregals...

    bin demnächst mit der Fantasie-Trilogie 'Die Schattengilde' von Lynn Flewellings fertig - diese Genre ist neben Historischen Romanen meine 2'te Richtung!

    lg, Stefan
     

    andruschka79

    Mitglied
    Registriert
    06. Apr. 2008
    Beiträge
    303
    Ort
    Bei Limburg an der Lahn
    Ich kämpfe mich gerade durch
    Das Dekameron - von Boccaccio!!! (Kennt das wer? - Ist mehr als historisch!)
    Puh - das ist schwere Kost - anstrengend und zäh zu lesen, aber mein Ehrgeiz hat mich gepackt!!! ;)
    Dagegen war der Name der Rose von Umberto Eco ja wie ein Comic! :D:D:D
    Und das hab ich mit knapp 14 Jahren zum 1.Mal gelesen!
     

    äpfelchen

    Mitglied
    Registriert
    04. Dez. 2007
    Beiträge
    904
    Ort
    kurz vor der Nordsee
    Hallo Andrea

    Nicht böse sein...aber ich muß mal eben ein bissel klugscheißern.
    Nicht die Wanderhure,die Pilgerin und die Kastelanin von Iny Lorenz gehören zusammen...sondern " Die Wanderhure" 1. Band
    " Das Vermächtnis der Wanderhure" 2. Band
    " Die Kastelanin" 3. Band
    Die Pilgerin ist ein einzelnes Buch...ebenso wie die Kastratin,die Tatarin usw.

    Ich lese historische Romane auch besonders gerne.
    Habe gerade " Die Hebamme" und " Das Geheimnis der Hebamme" von Sabine Ebert gelesen.
    Fand diese Bücher auch sehr gut.

    LG Elke
     

    andruschka79

    Mitglied
    Registriert
    06. Apr. 2008
    Beiträge
    303
    Ort
    Bei Limburg an der Lahn
    @ Äpfelchen
    Dankeschön für den Hinweis. Ist bei mir jetzt schon paar Monate her, daß ich die Bücher gelesen hab, sind alle von Iny Lorentz, deshalb der Irrtum meinerseits. Sorry. :)

    @Stefan
    Ja, es handelt sich um Novellen. Sie sind entstanden zwischen 1349 und 1353, erstmals erschienen in Venedig 1470.

    Umschlagstext:
    Auf einem Landgut bei Florenz erzählen sich zehn junge Adlige, sieben Frauen und drei Männer, die vor der Pest aus der Stadt geflohen sind, zum Zeitvertreib zehn Tage lang je eine Geschichte.
    Die 100 Novellen des berühmten "Decamerone" sind eines der größten Werke der Weltliteratur.....

    Naja, da dachte ich: "OK, Weltliteratur, da mußt Du durch! Bildung - und so!"
    Ist zwar echt anstrengend zu lesen, aber lohnt sich.
    Darin finden sich einige Novellen, die später durch andere große Autoren bekannt wurden, bzw. uns wieder zugänglich gemacht wurden, wie z.B. Die Ringparabel, welche in Nathan der Weise verwendet wurde.:)

    LG, Andrea :cool:
     

    Bia

    Mitglied
    Registriert
    23. Aug. 2007
    Beiträge
    188
    Ort
    Erfurt
    Mein letztes Buch war SUPERNOVAE - corporis voluptas von Inka Loreen Minden
     

    Muecke

    Foren-Urgestein
    Registriert
    05. März 2007
    Beiträge
    1.973
    ich lese gerade Himmelbau und Rabenschwarz...tolles Buch
     

    Büchermammut

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Okt. 2007
    Beiträge
    1.868
    Ort
    NRW
    habe mir heute aus der bücherei ausgeliehen:

    Die Kathedrale des Meeres

    von Ildefonso Falcones

    wer kennt es ? und wie ist es geschrieben ?
    fange erst in ein paar tagen an zu lesen.
     

    Castellane

    Foren-Urgestein
    Registriert
    28. Aug. 2007
    Beiträge
    1.459
    Ort
    Burgundisch Limburg
    Hallo Rita, lässt Du Dich auch mal wieder blicken, wie schön.

    Den Roman kenne ich nicht, sorry.
    Ich habe meinerseits den von mir lange erwarteten zweiten Teil von Ken Folletts "Säulen der Erde" (Tore der Welt) gelesen. Wieder ein über tausendseitiger Schinken...und ich bin total enttäuscht. Es geht nur noch ums Poppen...entsetzlich. Ich weiß auch nicht, ob Follett sich den weiblichen Historienschinkenschreibern angleichen möchte, er wäre auf das Publikum m.E. nicht angewiesen.
    Ok, er hat wieder sehr lehrreich und anschaulich das Leben des Mittelalters dargestellt aber er hat zu sehr den Zeigestock herausgeholt und kam mir etwas schulmeisterlich daher.
    Parallel gelesen und um Längen besser finde ich Bruce Chatwins "In Patagonien. Reise in ein fernes Land" OK, kann man eh nicht vergleichen...

    LG, Sabine
     

    StefanK

    Mitglied
    Registriert
    13. Mai 2008
    Beiträge
    257
    Ort
    Südschwarzwald
    ...zweiten Teil von Ken Folletts "Säulen der Erde" (Tore der Welt) gelesen. Wieder ein über tausendseitiger Schinken...und ich bin total enttäuscht...

    Hallo Sabine,

    bist jetzt schon die zweite, von der ich mehr oder weniger die gleiche Aussage darüber bekomme. Wollte das eigentlich als nächstes lesen, wenn ich mit 'Das Erbe des Puppenspielers' von Maren Winter fertig bin. Aber nach bereits zwei derartiger Urteile - und sonst bislang ohne weitere Meinungen - bin ich am schwanken, ob ich das tun soll oder nicht :confused::confused:

    lg, Stefan
     

    Castellane

    Foren-Urgestein
    Registriert
    28. Aug. 2007
    Beiträge
    1.459
    Ort
    Burgundisch Limburg
    Hallo Sabine,

    bist jetzt schon die zweite, von der ich mehr oder weniger die gleiche Aussage darüber bekomme. Wollte das eigentlich als nächstes lesen, wenn ich mit 'Das Erbe des Puppenspielers' von Maren Winter fertig bin. Aber nach bereits zwei derartiger Urteile - und sonst bislang ohne weitere Meinungen - bin ich am schwanken, ob ich das tun soll oder nicht :confused::confused:

    lg, Stefan

    also ich bin froh, dass ich das Geld nicht ausgegeben habe habe mir den Follett von Schwima geliehen ...wäre schade drumum die Moneten gewesen.
    Follett schafft es ja immer wieder sehr schön Handlungsstränge nach hunderten von Seiten zusammenzuführen, Bilanz zu ziehen und neue Intrigen zu spinnen. War insofern ganz nett. Aber die ständigen Spielchen zwischen Mann und Weib...und die daraus entstehenden Verwicklungen, neee, platt irgendwie.

    Noch so ein Fall von "Fortsetzung war echt mies": Simon Beckett "Kalte Asche" lohnt NICHT! Dahingegen "Chemie des Todes" von ihm echt lecker...locker Krimimahlzeit für ´nen Nachmittag.

    Sabine...liest bald wieder nur Fachbücher
     

    Castellane

    Foren-Urgestein
    Registriert
    28. Aug. 2007
    Beiträge
    1.459
    Ort
    Burgundisch Limburg
    oooch Semester fängt doch erst wieder an oder,

    ... auf deinem zukünftigen Schiffchen haste dann ja Zeit ;)

    lg, Stefan

    hey Stefan, Du hast ja wieder ein Blümchen in der Hand. Auch aufgegeben?:(


    Bislang ist es nur ein Phantasieschiff :D.
    Und ich streb schon mal ein bisschen vor (sagt GG) und lese ein paar vorgeschlagene Fachbücher. Das Semester geht offiziell am 01.10 wieder los, aber die Studienbriefe werden gerade versandt.

    Bis bald, Sabine
     

    Okolyt

    moderat or not moderat
    Teammitglied
    Registriert
    19. Okt. 2006
    Beiträge
    9.750
    Ort
    Iserlohn
    Ich fange jetzt mit "Die Insel" von Richard Laymon an.
    Das soll total spannend sein, also genau das richtige für trübe Herbsttage.... ;)

    Gruß
    Okolyt
     

    Büchermammut

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Okt. 2007
    Beiträge
    1.868
    Ort
    NRW
    lese jetzt im moment

    Die fünfte Frau

    von

    Henning Mankell


    ich mag zwar den kommisar wallander nicht so besonders, aber bei mankell steht der mörder wenigstens nicht schon nach der 10ten seite fest.
     

    atoemchen

    Neuling
    Registriert
    11. Okt. 2008
    Beiträge
    16
    Ort
    weit weit west...
    oh, Leseratten sind aber auch überall zu finden ;)

    ich lese gerade Feuerspiel von Suzanne Chazin.
    Ein Thriller, bei dem es um die Brandermittler der New Yorker Feuerwehr geht.
     

    Maggimax

    Mitglied
    Registriert
    10. Feb. 2008
    Beiträge
    528
    Ort
    Dortmund
    Hallo ihr,

    habe im Urlaub 'In Gottes Namen' von David Ellis gelesen. Sehr spannend, kann ich echt empfehlen. Jetzt habe ich 'Vergiss mein nicht' von Karen Slaughter angefangen. Auch das scheint sehr gut zu sein!
     
    S

    schweden-geli

    Guest
    @ büchermammut

    stimmt....bei mankell kennt man ja den mörder von der ersten seite an.:D:D:D
    und es ist nur ne frage dessen, wie lange unser kurt
    braucht, bis er's schnallt.

    rita...les doch mal ein anderes mankell buch...eines seiner "afrika" bücher
    oder aber...kennedys hirn.

    übrigens, ich finde dass rolf lassgård den kurt wallander klasse spielt.

    gruß geli....die alle gelesen hat, aber grad nicht so auf krimi steht
     

    Büchermammut

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Okt. 2007
    Beiträge
    1.868
    Ort
    NRW
    jetzt ist

    Die Kathedrale des Meeres

    von

    Ildefonso Falcones

    drann.

    zu empfehlen für leser die sich im 13 - 14 jahrhundert wohl fühlen. falcones verliert sich zwar oft im stadtplan von barcelona und ist dadurch etwas langatmig , aber trotzdem interessant. wer sich für geschichte und kirchenpolitik interessiert...........
     

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Registriert
    13. Juni 2007
    Beiträge
    7.230
    Ort
    Im wilden Süden
    Mir ist in den letzten Tagen ein kleines Buch in die Hand
    gefallen .... von Trude Egger..

    Er streichelt die Katze öfters als mich


    :D:D:D ist echt witzig und sehr ironisch geschrieben, über eine Ehe,
    über den Haushalt und alles was Frau eben so bewegt :D:D



    LG Feli
     

    StefanK

    Mitglied
    Registriert
    13. Mai 2008
    Beiträge
    257
    Ort
    Südschwarzwald
    So,

    lege jetzt mit Iny Lorentz los. Mein Kumpel, der in 'ner Buchhandlung arbeitet, hat mir da mal den ersten 'Stapel' mitgebracht:
    - Die Kastratin
    - Die Wanderhure
    - Die Kastelanin
    ... weitere folgen noch :)

    dürfte somit für 'ne weile versorgt sein :rolleyes:

    lg, Stefan
     
    I

    Ivonne1973

    Guest
    Habe da noch einen Tip.
    Von Sabine Ebert: "Das Geheimnis der Hebamme", "Die Spur der Hebamme", "Die Entscheidung der Hebamme". Sollen insgesamt 5 Bände werden. Herrlich mittelalterlich.

    LG, Ivonne
     

    Büchermammut

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Okt. 2007
    Beiträge
    1.868
    Ort
    NRW
    Mir ist in den letzten Tagen ein kleines Buch in die Hand
    gefallen .... von Trude Egger..

    Er streichelt die Katze öfters als mich


    :D:D:D ist echt witzig und sehr ironisch geschrieben, über eine Ehe,
    über den Haushalt und alles was Frau eben so bewegt :D:D



    LG Feli

    wär das ein buch zum verschenken an eine junge frau die auf dem weg zur ehe ist (meine tochter)
    ist es eher lustig oder böse geschrieben?
     

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Registriert
    13. Juni 2007
    Beiträge
    7.230
    Ort
    Im wilden Süden
    Hallo Büchermammut,


    das Buch ist lustig und böse geschrieben :D:D

    Ich denke das es eher für Frauen so um die 40 Jahre oder noch
    bissel älter ist.
    Klar kann es auch eine junge Frau lesen .. kommt drauf an
    wie humorvoll sie ist, nicht das sie sich das mit der Heirat
    nochmal überlegt ;):D

    Es erzählt die Geschichte einer Ehe ... ja so wie eine Ehe oft
    oder bei vielen nach 20 oder mehr Jahren ist .

    Zbs. schreibt sie : sie unterhält sich mit ihrer Freundin und fragt
    diese "ist es eigentlich strafbar SEINEN Schlafanzug über
    das Balkongeländer zu werfen"?

    Die Freundin meint darauf:
    Kommt drauf an , wenn ER noch drin steckt , dann ja".

    Sie wieder nach längerem Nachdenken:
    Es wird garnicht so leicht sein , 90 Kg sich steubendes
    Lebendgewicht übers Geländer zu bekommen ".



    Sie beschreibt eben das Leben einer Hausfrau und
    Teenagermutter.

    Sehr , sehr lustig , sodas ich wirklich ab und zu
    laut vor mich hingelacht habe.



    LG Feli .... die auch noch den 2. Teil liest ....

    Ich habs im Kreuz, mir fehlt die Liebe
     

    Büchermammut

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Okt. 2007
    Beiträge
    1.868
    Ort
    NRW
    na gut feli werd ichs erst mal selber lesen

    wie du sagst ........nachher überlegt sies sich noch mal und ich bin dran schuld.........

    ne ne will ich nicht sein.........;)
     

    hemaru53

    Mitglied
    Registriert
    30. Apr. 2008
    Beiträge
    961
    @ büchermammut

    stimmt....bei mankell kennt man ja den mörder von der ersten seite an.:D:D:D
    und es ist nur ne frage dessen, wie lange unser kurt
    braucht, bis er's schnallt.

    rita...les doch mal ein anderes mankell buch...eines seiner "afrika" bücher
    oder aber...kennedys hirn.

    übrigens, ich finde dass rolf lassgård den kurt wallander klasse spielt.

    gruß geli....die alle gelesen hat, aber grad nicht so auf krimi steht

    Tea-Bag, hab ich gelesen, war sehr interesssant.
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    zante Mein Lorbeer bekommt braune Blätter Laubgehölze 9
    M Was braucht mein Rasen Rasen 4
    G Mein Balkongarten – Gemüse und mehr... Gartenpflanzen 54
    R Hilfe, stirbt mein Bonsai? Bonsai 7
    DieLara Mein Winter-Schefflera-Projekt Zimmerpflanzen 1
    Taxus Baccata Mein Winterprojekt - Banane, Palme, Wintertomaten Zimmerpflanzen 31
    Rosabelverde Wo ist mein Thread bzgl. der Meldung Repair (C:) abgeblieben? Computerprobleme 14
    F Mein Rasen stirbt Rasen 19
    R Was hat mein Pfirsichbäumchen für eine Krankheit? Gartenpflanzen 8
    63baerbel Was hat mein Flieder für eine Krankheit? Stauden 14
    V Was hat mein Säulenapfelbaum Gartenpflanzen 3
    Tanisha Mein Apfelbaum hat so ähnlich wie Spinnennetz dran Obstgehölze 2
    Tanisha Mein Pfirsichbaum hat keine Blätter mehr Obstgehölze 6
    P Was hat mein Kaukasus-Vergissmeinnicht? Gartenpflanzen 5
    Z Junikäfer fressen mein Obst Obstgehölze 3
    O Mein Rasen Problemkind... Rasen 16
    B Mein erstes Kräuterhochbeet Gartenpflanzen 3
    Y Ist mein Salat in Ordnung? Obst und Gemüsegarten 8
    asta Das ist mein Garten Nr. 3 Mein Garten 14
    W Was hat mein Apfelbaum? (Würmer/Pilz?) Obstgehölze 3
    01goeran Klein und mein Gartenparadies Mein Garten 338
    F Was hat mein Bogenhanf? Komische Stellen auf den Blättern Zimmerpflanzen 14
    Charlottehaferflocke Stirbt mein Rosmarin? Pflanzen überwintern 34
    annikavm Macht das so Sinn? - mein erstes Mal Obst und Gemüsegarten 8
    L Hilfe mein Pampasgras stirbt!! Gartenpflanzen 5

    Similar threads

    Oben Unten