Un/Beikraut vermehrt sich stark im Rasen - bitte um Ratschläge

RoccoGD

Neuling
Registriert
12. Mai 2024
Beiträge
8
Wir haben seit 3 Jahren einen Rollrasen, die ersten 2 Jahre gings mit ausschliessliche bissl düngen ganz gut.
Heuer dann 3 Wochen im Urlaub im März und wieder zuhause war der Rasen extrem hoch.
Dann gleich gemäht und gesehen das ein Pilz wohl auch drinnen ist. - Silberschimmer oben

Der Pilz ist jetzt zwar zurück gegangen aber heute hab ich gesehen das fast die gesamte Rasenfläche durchzogen von einem Beikraut (Bitte Bilder anschauen.) ist.

Was ist das und was kann ich dagegen tun? - am liebsten biologisch.
Bin für Tipps sehr dankbar!!
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2024-05-12 at 12.33.58.jpeg
    WhatsApp Image 2024-05-12 at 12.33.58.jpeg
    1 MB · Aufrufe: 99
  • WhatsApp Image 2024-05-12 at 12.34.11.jpeg
    WhatsApp Image 2024-05-12 at 12.34.11.jpeg
    950 KB · Aufrufe: 59
  • WhatsApp Image 2024-05-12 at 12.34.23.jpeg
    WhatsApp Image 2024-05-12 at 12.34.23.jpeg
    148,6 KB · Aufrufe: 54
  • WhatsApp Image 2024-05-12 at 12.34.41.jpeg
    WhatsApp Image 2024-05-12 at 12.34.41.jpeg
    632 KB · Aufrufe: 74
  • Platero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Jan. 2021
    Beiträge
    3.156
    Ort
    Im Hessenland
    Das, was du da in der Hand hälst, ist ein blühendes Gras, kein Beikraut. Ob das nun Rasengräser sind, die zur Blüte gekommen sind, oder Fremdgräser, wage ich nicht zu sagen.
    Mit dem Rechen drüber gehen, damit die Halme sich besser aufrichten und drübermähen.
    Was anderes hilft nicht, es gibt außer manuell ausstechen, keine Methode, um Fremdgräser zu eliminieren. Falls es denn welche sind. Überhaupt würde ich öfter zum Mäher greifen.
     

    RoccoGD

    Neuling
    Registriert
    12. Mai 2024
    Beiträge
    8
    Ok Danke, das erklärt auch warum das überall zu sehen ist..... :p
    ist vielleicht tatsächlich die Nachwirkung von der Rasenexplosion im März.

    An sich fährt der Rasenroboter 2x täglich eine Stunde, es wird also viel gemäht, ich könnte ihn vielleicht noch etwas tiefer einstellen....
     

    Anhänge

    • WhatsApp Image 2024-05-12 at 12.33.49.jpeg
      WhatsApp Image 2024-05-12 at 12.33.49.jpeg
      1 MB · Aufrufe: 69
  • Platero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Jan. 2021
    Beiträge
    3.156
    Ort
    Im Hessenland
    Ah, O.K., in der Draufsicht sieht dein Rasen doch super aus. Mir fiel in der Detailaufnahme nur auf, dass du relativ viele Halme flach auf dem Boden hast, die recht lang sind 😉. Die fährt den Mäher wohl platt und erwischt dann nicht mehr. Auch hier hilft der Rechen….
    Tiefer mähen hilft da auch nicht wirklich, macht den Rasen nur anfälliger für Trockenschäden und schwächt ihn. Also „Nein“.
     
  • Pluto

    Mitglied
    Registriert
    07. Mai 2007
    Beiträge
    523
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Das werden sowohl Rasengräser aus auch Ungräser sein. Die ersten beiden Bilder sehen nach dem Ungras Einjährige Rispe aus, das dritte eher nach dem Rasengras Wiesenrispe. Ersteres hat sich schon Samen verstreut, die die nächsten Jahre noch keimen werden.

    Unterscheidung:
    Einjährige Rispe: Blüht das ganze Jahr weißlich (manchmal rot überlaufen), ist heller grün, hat ein relativ langes Blatthäutchen, das an der Blattscheide herunterläuft, wurzelt relativ schwach.

    Wiesenrispe: Blüht nur (etwa) im Mai, die Rispen sind grün/weiß, ist dunkler grün, das Blatthäutchen ist sehr kurz (außer an Blütenbildenden Halmen, bildet Rhizome.

    Und dann gibt es noch die Lägerrispe (Poa supina), die der Einjährigen Rispe sehr ähnelt. Müsste dann aber Teil der Rasenmischung gewesen sein und kommt als Fremdgras kaum vor.

    Einjährige Rispe möglichst frühzeitig mechanisch entfernen.
     

    RoccoGD

    Neuling
    Registriert
    12. Mai 2024
    Beiträge
    8
    Danke euch beiden, ja es sind so runde Inseln drinnen die heller grün sind, das sind die ersten 2 Fotos - das ist dann wahrscheinlich die einjährige Rispe und das kann man auch mechanisch entfernen. Werd ich machen. (y)
     
  • SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    4.680
    Du musst mit dem Mäher kurz mähen. Nicht mit dem Roboter. Der Fehler war, vor dem Urlaub nicht kurz genug gemäht zu haben und wahrscheinlich über die Abwesenheit auch kein Roboter.

    Also richtig kurz, alles mit der harke aufstellen, nochmal richtig kurz.

    Und dann Roboter 30-40mm Max.

    Das ist jetzt nur das Produkt deiner Pflege…
     

    RoccoGD

    Neuling
    Registriert
    12. Mai 2024
    Beiträge
    8
    Danke, werd ich machen, es war nicht damit zu rechnen, das es im März - Anfang April über 30 Grad hat und das Gras so extrem zu wachsen beginnt.....
     

    Kantenstecher

    Mitglied
    Registriert
    29. Aug. 2016
    Beiträge
    290
    Am besten ist es bei Poa annua befall erst gar nicht den Robi laufen zu lassen und den Rasenschnitt aufzufangen. Denn der Robi verteilt die Samen der Pa über den gesamten Rasen . Ich schätze aber das du auf den Einsatz des Robi nicht verzichten möchtest , dass heißt aber auch das du dann halt mit den Ungräsern leben musst.
     
  • SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    4.680
    Aber nur flache wurzeln, damit ist die Bewässerung wieder im Vordergrund…
     
  • SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    4.680
    Wenn du deine erste Frage nicht beantwortet hast, warum stellst du die zweite die darauf basieren müsste!?
     

    RoccoGD

    Neuling
    Registriert
    12. Mai 2024
    Beiträge
    8
    Am besten ist es bei Poa annua befall erst gar nicht den Robi laufen zu lassen und den Rasenschnitt aufzufangen. Denn der Robi verteilt die Samen der Pa über den gesamten Rasen . Ich schätze aber das du auf den Einsatz des Robi nicht verzichten möchtest , dass heißt aber auch das du dann halt mit den Ungräsern leben musst.
    Ja das macht Sinn und erklärt auch warum ich die schon überall finde. Hmmm wird schwer da wieder rauzukommen, könnte versuchen vielleicht 2 Wochen den Rasenroboter stillzulegen und jetzt und danach mit dem manuellen Mäher zu fahren?
    Für wie viel m² für quasi eine Stunde?
    Warum fährt der nicht von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang (nachts besser nicht wegen Igel und Co.!)?
    so 120 m², nein wir wollen den Rasenroboter nicht den ganzen Tag da rumfahren haben und das ist ja auch absolut nicht notwendig bei der kleinen Fläche
     

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    4.680
    Was meinst du damit? Wie sollte die Bewässerung denn aussehen?
    Poa anua hat nur kurze Wurzeln. Da es tiefen schnitt verträgt, kommst du dagegen nur mit Bewässerung sinnvoll an.
    heißt 15l pro qm 1x Woche. Bei großer Hitze 2x. Schatten etc natürlich weniger
     

    RoccoGD

    Neuling
    Registriert
    12. Mai 2024
    Beiträge
    8
    Also so wenig bewässern wie möglich.... das wird hart, ...

    Vielen Dank für euer Hilfe!! (y) :) Jetzt hab ich mal einen Plan was zu tun ist!!
     

    Platero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Jan. 2021
    Beiträge
    3.156
    Ort
    Im Hessenland
    Auch wenn der Anblick eines braunen, vertrockneten Rasens erst mal schockieren mag, es wird leichter, wenn man weiß, dass das Gras nicht tot ist, sondern nur in Dormanz geht. Es treibt also wieder aus, sobald die Bedingungen stimmen. Sprich, wieder mehr Wasser da ist. 🤓
     

    RoccoGD

    Neuling
    Registriert
    12. Mai 2024
    Beiträge
    8
    nein macht er nicht, aber es ist alles schön gemäht mit diesem zeitplan!! (y)
    siehe foto oben...
     

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    4.680
    Und macht dann auch dort weiter (mähen) wo er aufgehört hat nach der ersten Stunde (und mäht nicht erneut die Tour, die er bereits in der ersten Stunde gemäht hat)?

    Die meisten Mäher funktionieren nach dem „Chaos Prinzip“. Nachschlagen und staunen…
     

    Tobias92

    Neuling
    Registriert
    17. Mai 2024
    Beiträge
    2
    Hallo, habe vor drei Wochen meinen Rasen neu angelegt! Alte Erde vorher abgezogen neue drauf! Danach rasen angesät und täglich bewässert! Gestern hat sich dieses Bild ergeben und ich bin erschrocken!

    Was ist das und was kann ich tun?
     

    Anhänge

    • C617C2FF-F2BD-42F6-AAF9-F60AD6E3B87E.jpeg
      C617C2FF-F2BD-42F6-AAF9-F60AD6E3B87E.jpeg
      1,2 MB · Aufrufe: 50
    • 00AA8059-A158-450E-BE39-9655861CA779.jpeg
      00AA8059-A158-450E-BE39-9655861CA779.jpeg
      1,1 MB · Aufrufe: 40
    • D59EF020-39E3-491E-8FD0-923272FD7667.jpeg
      D59EF020-39E3-491E-8FD0-923272FD7667.jpeg
      1,2 MB · Aufrufe: 42
    • IMG_1180.jpeg
      IMG_1180.jpeg
      1,2 MB · Aufrufe: 40
    • 8C418478-6C73-416C-87F3-F1F7A3856673.jpeg
      8C418478-6C73-416C-87F3-F1F7A3856673.jpeg
      1,1 MB · Aufrufe: 50

    Linserich

    Schoggifreak
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2012
    Beiträge
    6.674
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Ich hätte - nachdem die neue Erde drauf gekommen ist - noch zwei Wochen abgewartet und die auflaufenden Beikräuter immer wieder gejätet.

    Auf Bild 2 die Pflanze mit den grossen Blättern ist eine Melde. Die versamt sich sehr stark, wenn man sie blühen lässt. Sofort auszupfen. Aber wenn der Rasen sich einmal etabliert hat, hat die Melde nichts mehr zu melden.

    Auf dem letzten Bild scheint der Boden sehr trocken zu sein. Das ist ungut, denn wenn Rasensamen nach Befeuchtung wieder trocken wird, keimt er nicht mehr. Dass es jetzt noch sehr lückenhaft ist, muss aber nicht unbedingt schlecht sein, nicht alle Rasensorten keimen gleichzeitig. Im schlimmsten Fall musst du eine Nachsaat machen, dann aber den Rasensamen immer feucht halten (kurzes häufiges Wassersprengen).
     

    Platero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Jan. 2021
    Beiträge
    3.156
    Ort
    Im Hessenland
    Nein, die Melde nicht jetzt auszupfen. Du solltest die Fläche im Moment nicht betreten.
    Die Melde versamt sich noch lange nicht, die braucht noch ein paar Wochen. Wenn du anfängst zu mähen hat sich das Problem eh erledigt.
    Sie ist einjährig, kommt also nächstes Jahr nicht wieder.
     

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    4.680
    Täglich gewässert ist ja gut! Der Boden ist komplett trocken. Für rasensamen sollte 5x täglich gewässert werden. Der Samen darf nach dem er feucht geworden ist, nicht mehr austrocknen.

    Schade um die Mühe bis jetzt…
     

    Linserich

    Schoggifreak
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2012
    Beiträge
    6.674
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Nein, die Melde nicht jetzt auszupfen.
    So wie @Tobias92 das Foto von der Melde gemacht hat, kann er scheinbar sehr nahe an sie heran kommen. Ausserdem gibt es in der Tat nicht mehr viel Gras zum niedertrampeln.

    Ich an seiner Stelle würde jetzt - sofern die Fläche nicht gerade riesig ist - händisch die meisten Beikräuter jäten und danach dann mit neuem Samen die Lücken schliessen und dieses Mal wie @SebDob schreibt kurz, aber umso häufiger wässern.
     
    Zuletzt bearbeitet:

    Tobias92

    Neuling
    Registriert
    17. Mai 2024
    Beiträge
    2
    Hallo, nachdem das erste Unkraut bekämpft ist habe ich das zweite! Kann mir jemand sagen was das hier ist?
     

    Anhänge

    • IMG_1605.jpeg
      IMG_1605.jpeg
      1,2 MB · Aufrufe: 15
    • IMG_1606.jpeg
      IMG_1606.jpeg
      1,2 MB · Aufrufe: 18

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    4.680
    Hirse?

    Warum ist das so lang? 2x wöchentlich mähen oder Roboter…

    Durch richtig wässern und richtig mähen wird entsprechend ungeliebtes beikraut verdrängt…

    Wenn zudem nur kleine Flächen, kann man das händisch entfernen.
    Einfach 1x Woche den rasen abgehen und mit Schraubendreher etc. das Zeug ausstechen.

    Nur zuschauen reicht nicht. Wer richtig vorzeigerasen will, hat einen Feierabend Nebenjob. Wiese geht einfach ✌️
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    Linserich Gelöst Wie heisst dieses Beikraut? - Lunaria annua / Silberblatt Wie heißt diese Pflanze? 7
    F Gelöst Giersch - Beikraut: Hartnäckiger als mir lieb ist, doch wie heisst es? Wie heißt diese Pflanze? 24
    C unerwünschtes beikraut Wie heißt diese Pflanze? 18
    T Welches Beikraut ist das? Wie heißt diese Pflanze? 3
    T Welches Beikraut ist das? Wie heißt diese Pflanze? 5
    T Welches Beikraut ist das? Wie heißt diese Pflanze? 4
    J Rotes Beikraut Gartenpflanzen 4
    Lavendula Gelöst Was ist das für eine Pflanze, die sich immer stärker im Garten vermehrt? - Einjähriges Berufkraut Wie heißt diese Pflanze? 8
    A Fargesia Blue lizard - labor vermehrt? Hecken 3
    A Unkraut vermehrt sich extrem in der Wiese! Was ist das? Wie bekämpfen? Rasen 8
    Hero Tulpen im Beet haben sich gut vermehrt Zwiebelpflanzen 25
    Cathy Wer vermehrt sich hier? Wie heißt diese Pflanze? 10
    P Welche Rasensorte vermehrt sich bei mir im Garten? Rasen 1
    V Unbekannte Pflanze, die sich immer weiter vermehrt Wie heißt diese Pflanze? 4
    L Sommer-Himbeere Malling Promise vermehrt sich - mag wer Ableger haben..? Obst und Gemüsegarten 6
    K Brombeerstrauch vermehrt sich nicht Obst und Gemüsegarten 8
    jeannett85 Wie vermehrt sich marrokanische Minze? Kräutergarten 11
    A Wie vermehrt Ihr Eure Hortensien? Gartenarbeit 16
    pepe0611 Wie und wann vermehrt man eigentlich Lavendel Gartenpflanzen 9
    F Wie vermehrt man eine Harlekinweide? Gartenpflanzen 5
    blitz Wie vermehrt man Hängeerdbeeren??? Obst und Gemüsegarten 16
    I Wie vermehrt man Hecken! Gartenpflege 10
    D Mohn, türkischer Mohn wie vermehrt man ihn Gartenpflanzen 3
    V Baumspinat - Kennt sich jemand aus? Obst und Gemüsegarten 8
    A Scheinzypresse verfärbt sich immer mehr braun Hecken 7

    Similar threads

    Oben Unten