Kann es kaum erwarten........

gurke85

Mitglied
Registriert
04. Nov. 2011
Beiträge
93
Ort
Vogtland
Hallöchen Ihr Lieben:eek:

da ich ein ziemlicher Gemüsegarten- Neuling bin:smile:,
wollte ich mal wissen, wie ihr euch die Zeit vertreibt bis zum nächsten Gartenjahr?
Habe vorgestern den neuen Gärtner Pötschke Katalog bekommen und ihn bestimmt schon 3 x komplett durch....kanns kaum erwarten, bis es wieder los geht!

Lg Gurke85;)
 
  • Sunfreak

    Professor der Tomatologie
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2007
    Beiträge
    18.988
    Ort
    Ostalbkreis
    Kataloge durchwälzen ist schon einmal eine gute Idee. Genau so wie Online-Shops. Aber das hat auch einen entscheidenten Nachteil: Es kurbelt die Ungeduld nur noch weiter an!!!

    Viele von uns kultivieren auch im Winter Tomaten und anderes Gemüse. Das ist die ultimative Lösung für alle Ungeduldigen. Vielleicht auch für Dich? Wenn Dir Tomaten schmecken kannst du Dir ja beim Pötschke 'ne Tüte Minibel mitbestellen. Diese Sorte kannst du auch im Winter ansäen, denn die Pflanzen bleiben sehr klein. Ideal daher für die winterliche Fensterbank.

    Ansonsten bin ich froh, dass die Natur nun ruht. Nun habe ich wieder mehr Zeit für andere Dinge. Das ist auch was Wert.

    Grüßle, Michi
     
    H

    harzfeuer

    Guest
    Naja,
    es ist schon ne Menge zu tun.
    Eigentlich müssen die Sträucher mal wieder geschnitten werden.
    Eigentlich muß ich die Obstbäume mal wieder in Form bringen.
    Eigentlich müssen die Gemüsebeete noch abgeräumt werden, aber die Kapuzinerkresse räkelt sich noch da herum.
    Das Dach vom Gartenhaus hat ein Loch,
    die Geräte müssen auch mal gepflegt werden...
    so gesehn ist der Winter zu kurz!:grins:
     
  • Lieschen M

    Foren-Urgestein
    Registriert
    05. Mai 2009
    Beiträge
    10.873
    Ort
    Land Brandenburg z.Z. La Marina
    Ich hab heute Wintergarten geputzt. Unglaublich, was sich da so alles ansammelt!

    Michi, weißt du evtl. noch einen anderen Händler, nicht online, bei dem man die Samen bekommt. Wenn ich schon nicht im Sommer Tomaten zieh, vielleicht dann im Winter. Wäre ja mal eine Überlegung.

    Kann man diese Tomaten denn immer aussäen?
     
  • Sunfreak

    Professor der Tomatologie
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2007
    Beiträge
    18.988
    Ort
    Ostalbkreis
    Hallöle Lieschen,

    Mir fällt spontan das Samenarchiv von Manfred Hahm-Hartmann ein:

    http://tomaten.bplaced.net/tomatenhahm.html

    Bestellung via Post oder eMail. Verlangt nur Unkostenbetrag von 50 ct die Tüte.

    Hahm hat viele Topftomaten:
    • Minibel
    • MikroTom (Rot + Gelb)
    • Red Robin
    • Hahm's gelbe Topftomate
    • Sub Arctic Cherry
    • Amber Colored
    Im Supermarkt und in Garten-Centern kannst du auch Zwergtomaten über den Weg stolpern. Zum Beispiel Vilma, Balconi Red oder Yellow.

    Solche Zwergtomaten kann man sich ganzjährig anziehen. Denn sie bleiben in allen Ansprüchen bescheiden. Ihnen reicht die Fensterbank. Sie wollen nur 30 cm in die Höhe wachsen. Und ein kleiner 2 Liter Topf (16-18 cm Durchmesser) reicht ihnen völlig.

    Mit normalen Tomaten funktioniert das ja so nicht, die erreichen ganz andere Wuchshöhen und brauchen auch einen viel, viel größeren Topf oder einen Gartenboden. Sie lassen sich halt eben nicht gerne in einem kleinen Topf und an eine kleine Fensterbank einsperren. Da orientiert man sich mit der Aussaat an die letzte zu erwartete Frostgefahr (z.B. Eisheilige Mitte Mai: Aussaat 8 Wochen vor => Mitte März).

    Bei den Zwergtomaten ist das wiegesagt egal, sie lassen sich einsperren, sind bescheiden. Daher ganzjährige Aussaat möglich. Gibt aber auch Zeitpunkte an dem das besonders effektiv erscheint. Das ist wie mit Barbarazweigen oder Weihnachtsnarzissen. Will ich an Weihnachten ernten muss ich mir überlegen, wann muss ich die aussäen, damit an Weihnachten rote Kugeln dran hängen. Also: Weihnachten ist bekanntlich am 25. Dez. Ich geh jetzt mal davon aus zwischen Blüte und reifer Frucht vergehen 8 Wochen, dann sind wir jetzt etwa beim 25. Oktober. Und zwischen Aussaat und erster Blüte vergehen noch einmal 8 Wochen. Dann wären wir etwa beim 25. August. Also: Willst du an Weihnachten Tomaten ernten musst du 4 Monate vorher anfangen mit der Aussaat, also etwa um den 25. August herum. Aber das sind jetzt nur mal so grobe Richtwerte.

    Nicht nur etwa dass man an Weihnachten Tomaten ernten kann ist ein Vorteil. Es hat noch einen weiteren Vorteil: Ende August ist die Sonne noch kräftiger als Anfang Dezember. Bis Dezember haben die Pflanzen ordentlich Blattmasse zugelegt, was sie leichter durch den Winter kommen lässt, als Keimlinge, die nur ihre beiden Keimblätter tragen. Die Aussaat ist zurzeit schwieriger, weil weniger Licht zur Verfügung steht. Und oft die Räume überheizt sind. Es ist möglich aber schwieriger, die Gefahr von Geilwuchs ist höher. Klappen kann das nur unter der Vorraussetzung, dass man sich bewusst macht, dass Tomaten Sommergewächse sind und keine Zimmerpflanzen. Nur wenn man sich dessen bewusst ist und sich das vor Augen führt und ein Gefühl dafür entwickelt ist die Tomatenernte im Winter von Erfolg gekrönt.

    Ich glaube ich habe wieder mehr erzählt, als gefragt wurde. Ich will Dich nicht aufhalten, ran an die Aussaaterde!

    Grüßle, Michi :D
     

    Maria-Christine

    Mitglied
    Registriert
    22. Juni 2011
    Beiträge
    943
    Ort
    im Vest/Kölsche Enklave
    Tomaten habe ich nicht überwintern wollen,
    aber sicher erinnert sich einer an die Habanero und Paprika Aussaht im Sommer

    so sahen die damals aus

    Habanero 100_0626 (Medium).JPG Juli 2011 Zöglinge 0582 (Medium).JPG

    und jetzt im Erkerzimmer

    ErkerHabaPapPep100_0800 (Medium).JPG ErkerHabaPapPep100_0801 (Medium).JPG

    ach ja, die Gelbe hat es auch ins Erkerzimmer geschafft
    in einer Woche hat sie die grüne Frucht nach gelb verwandelt (also heute ist sie gelb) :)

    ErkerHabaPapPep100_0798 (Medium).JPG
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Glashausfee

    Mitglied
    Registriert
    22. Mai 2008
    Beiträge
    320
    Ort
    Fürstenfeldbruck, Nähe München
    :eek::eek: Hallo gurke85 :eek::eek:

    ich gehöre zu denen, die eine leichten Knall haben.
    Gerade habe ich 1000 botanische Krokusse (King of striped und Baar´s purpel) bestellt. Die bekommt man zur Zeit zum Spottpreis. Ende der kommenden Woche will ich sie bei mir und im Schulgarten einpflanzen.
    Vorerst verabschiede ich mich noch nicht ganz vom alten Gartenjahr und sorge so für einen blumenreichen Frühling.


    Viel Spaß an Deinem Garten
    liebe Gartengrüße

    glashausfee
    :eek::eek::eek::eek::eek:
     

    Lieschen M

    Foren-Urgestein
    Registriert
    05. Mai 2009
    Beiträge
    10.873
    Ort
    Land Brandenburg z.Z. La Marina
    Nee, nee, Michi, genau das habe ich gefragt.

    Ich frage mal nach: Ich würde die Tomätchen ja im Wintergarten im Stahlregal mit viel Lichtdurchlass stehen haben. Aber der Dezember hat ja nun einmal nur kurze Zeit am Tag Licht. Ob das reicht?

    Danke, für die Adressen. Habe sie notiert.

    Vielleicht sind die Tomaten auch was gegen die Mücken, die sich gerade im Wintergarten breit machen. Nicht genug, dass diese Plagegeister im Sommer da rumtanzen. Nein, auch jetzt schwirren sie ins Wohnzimmer. :schimpf:
     

    Sunfreak

    Professor der Tomatologie
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2007
    Beiträge
    18.988
    Ort
    Ostalbkreis
    Ich antworte mal so: An der Fensterbank reicht die Dezember-Sonne auch. Und ich schätze mal im Winter ist das Lichtangebot größer als an meiner Fensterbank. => Müsste also klappen!

    Welche Mücken? Du meinst doch nicht etwa die Plagegeister, die einem im Sommer gerne die Nacht rauben!?

    Grüßle, Michi
     

    Obi1

    Foren-Urgestein
    Registriert
    30. Aug. 2011
    Beiträge
    1.191
    Ort
    NRW
    Ich habe auch vor ca 2 wochen Tomaten ausgesät. sind auch gekommen.
     
  • gurke85

    Mitglied
    Registriert
    04. Nov. 2011
    Beiträge
    93
    Ort
    Vogtland
    Wieso bin ich nicht schon eher auf die Idee gekommen, mit den Fensterbanktomaten?!?!?!

    Habe mir gestern gleich ein Samentütchen bestellt:p

    bei uns hat es heut das 1. mal geschneit...hatte mir eigentlich überlegt, noch schnell ein Beet hinter meinem Gewächshaus anzulegen. Naja ich glaub das wird jetzt wohl doch nichts mehr werden....

    LG Sindy
     
  • Lieschen M

    Foren-Urgestein
    Registriert
    05. Mai 2009
    Beiträge
    10.873
    Ort
    Land Brandenburg z.Z. La Marina
    Ich antworte mal so: An der Fensterbank reicht die Dezember-Sonne auch. Und ich schätze mal im Winter ist das Lichtangebot größer als an meiner Fensterbank. => Müsste also klappen!

    Welche Mücken? Du meinst doch nicht etwa die Plagegeister, die einem im Sommer gerne die Nacht rauben!?

    Grüßle, Michi

    Erst einmal, Danke für den Tipp.

    Ja, Michi, genau die Biester meine ich. Und gestern war sogar eine bis ins Schlafzimmer vorgedrungen. Du hättest mich mal nachts um 1.00 da mit dem Mückenkiller rumspringen sehen sollen. Bei diesem Summton

    kann man ja nicht schlafen!!! :mad::mad::mad:
     

    Sunfreak

    Professor der Tomatologie
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2007
    Beiträge
    18.988
    Ort
    Ostalbkreis
    Diese Mücken-Viecher, ich glaube die kennt jeder all zu gut. Allerdings sind all meine negativen Mücken-Erlebnisse in meinem Kopf schon ziemlich schwach und verschwommen. Mich hat schon lange keine mehr geplagt. Auf jeden Fall dieses und letztes Jahr hatte ich keine Probleme mit den Biestern. Man sagt den Tomaten nach, dass sie Mücken verscheuchen. Vielleicht hats ja wirklich an den Tomaten an den Fensterbänken gelegen. Sodass sich keine Mücke mehr reingetraut hat. Vielleicht aber auch hats daran gelegen, dass ich Wasseransammlungen innerhalb von meinem Grundstück versuche zu unterbinden oder z.B. das Regenfass mit einem Insektengitter abdichte, damit die Stechmücken keine Möglichkeiten zur Eiablage finden. Denn Stechmücken sind auch Krankheitsüberträger.

    Grüßle, Michi
     

    zoi

    Mitglied
    Registriert
    19. Aug. 2010
    Beiträge
    449
    Ort
    Oberösterreich, Nähe Linz
    Hallo !
    Ich hab bereits meine Samentüten nach Aussaatmonat sortiert, damit ich nur ja nix übersehe, habe Minitomaten gesät, die Kaltkeimer in den Kühlschrank gesteckt, plane Beete..kaufe alle Gartenzeitungen..blättere hundertmal darin was ich machen könnte..gehe ins gartencenter..und ärgere mich über die horrenden Preise der Schneerosen..:p
    lg,Zoi
     

    WaA76

    Mitglied
    Registriert
    16. Juni 2010
    Beiträge
    295
    Ort
    Oberösterreich
    Hui, so wie es aussieht bin ich nicht alleine... :d
    Meine Frau fasst sich schon an den Kopf wenn ich ihr jetzt wieder mit dem Gartenfieber komme...

    Obwohl das heurige Gartenjahr mehr als anstrengend war (100m² Gemüsegarten anlegen, acht Obstbäume pflanzen, und neben der Pflege die Ernte auch noch möglichst gut verarbeiten --> im Oktober war ich froh, als das Gartenjahr eindlich vorbie war), fängt es langsam wieder an zu kribbeln.
    Die Wartezeit verbringe ich grade damit, mit übers Internet neue Gartenliteratur zu bestellen und Exoten in der Wohnung anzuziehen. Leider habe ich das Problem, dass alle Fensterbänke voll sind und ich nicht weiß, wo ich die Tomaten, Paprika und Co Anzucht im Frühlin hinpacken soll :cry:
     

    Lieschen M

    Foren-Urgestein
    Registriert
    05. Mai 2009
    Beiträge
    10.873
    Ort
    Land Brandenburg z.Z. La Marina
    Hallo !
    Ich hab bereits meine Samentüten nach Aussaatmonat sortiert, damit ich nur ja nix übersehe, habe Minitomaten gesät, die Kaltkeimer in den Kühlschrank gesteckt, plane Beete..kaufe alle Gartenzeitungen..blättere hundertmal darin was ich machen könnte..gehe ins gartencenter..und ärgere mich über die horrenden Preise der Schneerosen..:p
    lg,Zoi

    Also... Das ist ja mal eine gute Idee. Finde ich doch immer noch im Juli Samen, der spätestens im April in die Erde gemußt hätte. Als ich ihn im Februar beim Suchen nach den Vorkeimgeschichten schon mal in der Hand hatte, war es noch zu früh.

    (Die Februarsamen habe ich dann im April gefunen. :rolleyes:)
     

    Ringelblümchen

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Jan. 2011
    Beiträge
    1.668
    Ort
    Nördliches Sachsen-A. Klimazone 7b
    Ich habe mir die Aussaattermine in den Kalender geschrieben, damit mir nichts durch die Lappen gehen kann. Die Beete werden geplant, nach neuen Sorten wird im Netz gestöbert, das Forum wird nach alten Beiträgen durchforstet und vieles wird in mein kleines Gartenbüchlein geschrieben.
    GG schüttelt den Kopf und ich schimpf derweil über die viel zu kleinen Fensterbänke. :d Ich freu mich schon total aufs neue Gartenjahr.
    Viele liebe Grüße an die anderen Verrückten hier im Forum.
     

    Sabine15

    Mitglied
    Registriert
    21. Dez. 2011
    Beiträge
    22
    Ich kann es auch kaum erwarten bis die Gartensaison wieder anfängt....
    Daich auch ein Neuling bin will ich am liebsten alles auf einmal machen! :D

    Viel Erfolg und Viel Spaß im neuem Jahr
     

    gurke85

    Mitglied
    Registriert
    04. Nov. 2011
    Beiträge
    93
    Ort
    Vogtland
    Soooo ihr lieben,

    hab heute meine Samenbestellung abgeschickt:)) und habe auch ein Gemüse gefunden, was ich schon Mitte Januar säen kann:

    Azur- Star Kohlrabi

    Freu mich schon drauf.........hab gelesen, dass ihr teilweise schon Chili und Paprika gesät habt. Funktioniert das auch ohne Kunstlicht???

    Liebe Grüße:eek:
     

    Obi1

    Foren-Urgestein
    Registriert
    30. Aug. 2011
    Beiträge
    1.191
    Ort
    NRW
    Soooo ihr lieben,

    hab heute meine Samenbestellung abgeschickt:)) und habe auch ein Gemüse gefunden, was ich schon Mitte Januar säen kann:

    Azur- Star Kohlrabi

    Freu mich schon drauf.........hab gelesen, dass ihr teilweise schon Chili und Paprika gesät habt. Funktioniert das auch ohne Kunstlicht???

    Liebe Grüße:eek:
    Ich habe schon gesät ohne Kunstlicht.
    Sieht noch ok aus.
    Auf einer hellen kühlen Fensterbank müsste es im Februar auch gehen.
     

    Obstfan

    Mitglied
    Registriert
    13. Apr. 2010
    Beiträge
    144
    Ort
    21423 Winen (Luhe)
    Ich hab auch schon Chilis gesät, schon vor 2 oder 3 Wochen. Gekeimt haben sie auch, allerdings ist das Fenster sehr dunkel und sie wachsen nur sehr zögerlich. Alle noch nur Keimblätter oder wenig mehr...

    Im Winter gibt es aber eigentlich genug im Garten zu tun. Man kann Bäume schneiden und fällen, Holz machen, Beerensträucher entkrauten und schneiden, Obstbäume kaufen und pflanzen, solange es frostfrei ist. Hecken und neue Beete anlegen, umgraben soweit man das macht. Geräte reparieren, schärfen, pflegen. Winterpilze sammeln, Ecken aufräumen zu denen man sonst nie kommt...

    Und man kann sich in Blogs und Foren herumtreiben und neue Anregungen für den Garten oder ähnliche Aktivitäten sammeln. Ich möchte zum Beispiel im Laufe des Jahres noch einen Kettensägen- und einen Pilzkurs mitmachen, Zuckerrüben anbauen...

    Im Winter hat man auch Zeit, neue Rezepte auszuprobieren und so vielleicht die Gefriergeräte langsam wieder zu leeren. Ich habe zum Beispiel Maronensuppenrezepte ausprobiert, meine Freundin hat Walnusskekse zu Weihnachten gebacken, ein Kürbis wartet noch auf Verarbeitung, etc.

    Man kann natürlich auch mein Blog lesen ;) (siehe Signatur)
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    Annie001 Kann es kaum erwarten... Small-Talk 6
    M Forsythien bringt kaum Blüten - woran kann das liegen? Gartenpflanzen 6
    G Kann ich Zinnien im Topf, wie Tomaten aus Samen ziehen? Wo welche Sorten kaufen? Gartenpflanzen 55
    Rosabelverde Rosen vermehren aus Blütenknospen und grünen Hagebutten - kann das funktionieren? Rosen 26
    G Kann man Kaufkompost 3-4 Monate aufheben? Gartenpflege 50
    Sunfreak Kann man das essen? Wie heißt diese Pflanze? 6
    G Callas haben Samen? Kann ich die vermehren? Zwiebelpflanzen 2
    mai12 Kann jemand die Knollen / Wurzeln bestimmen? Zwiebelpflanzen 27
    V Hilfe! Wie kann ich meine Pachira retten? Zimmerpflanzen 5
    G Wie kann ich das Vogelbad säubern? Heimwerken 7
    Cokaraja Neembaum....?....aber kann ja in D eigentlich nicht sein ?? Wie heißt diese Pflanze? 1
    A Kann man den Kaktus noch retten ? Kakteen & Sukkulenten 4
    D Was kann man aus dieser Betonplatte um den Pool mitten im Garten machen? Gartengestaltung 13
    E Wie kann ich den Wilden Wein loswerden Klettergehölze 9
    R Kann man billigen Rasen nach und nach ersetzen? Rasen 8
    J Kirschbaumbefall - Wer kann weiterhelfen? Schädlinge 0
    B zwei Büsche, die ich nicht bestimmen kann. Kann Jemand helfen Wie heißt diese Pflanze? 7
    M Colorado-Tanne geht es nicht gut. Kann bitte jemand Tipps geben? Nadelgehölze 2
    elis Kann mir jemand helfen bei Navi-Problemen ? Computerprobleme 18
    W Gelöst Kann mir jemand bei der Bestimmung helfen? (Strauchveronika/Hebe) Wie heißt diese Pflanze? 2
    M Was ist das und wie kann ich meinen Schatz vermehren? Zimmerpflanzen 8
    M Meiner Fiederaralie geht es nicht gut, und ich kann nicht rausfinden woran es liegt Zimmerpflanzen 5
    C Wie kann ich meine Monstera retten Zimmerpflanzen 3
    T Wie oft kann ich fräsen? Gartenpflege 33
    Kapernstrauch Wie kann ich diese Zitruspflanzen retten? Zitruspflanzen 19

    Similar threads

    Oben Unten