Wie kann man diese Wand nivellieren?

broadwinn

Mitglied
Registriert
09. März 2008
Beiträge
26
Liebe Forumsmitglieder,
Ich beziehe in den nächsten Monaten eine Wohnung . Nach Entfernung eines Wohnzimmerkasten kam Tapete zum Vorschein.
Der Vormieter hat anscheinend einen Maler beauftragt der um den Wohnzimmerkasten rum die Tapete entfernt hat und neu ausgemalt hat.
Ansich ist das kein Problem.
Auf den Fotos erkennt man allerdings einen Tiefenunterschied zwischen der neu ausgemalten Wand und der "alten Tapetenwand" von rund 2-4mm
Ich frage mich nun wie ich diese Wand nivellieren kann sodass man den Tiefenunterschied zukünftig nicht mehr wahrnimmt.
Für mich wirkt als wäre unter der Farbe eine Art Putz aufgetragen.

1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
 
  • 01goeran

    Mitglied
    Registriert
    19. Feb. 2023
    Beiträge
    488
    Ist jetzt zwar keine Antwort auf Deine Frage, aber mich würde interessieren was der Vermieter dazu sagt.

    Ich selbst würde den Aufwand wohl davon abhängig machen, was da hinkommen soll. Eventuell mit den Akustikpanelen Arbeiten und so das Übel überdecken.
     

    broadwinn

    Mitglied
    Registriert
    09. März 2008
    Beiträge
    26
    dem vermieter ist es egal,
    würde es gerne ausmalen damit die ganze fläche gleich aussieht
     
  • avenso

    Foren-Urgestein
    Registriert
    19. Nov. 2006
    Beiträge
    4.908
    Ort
    Nby
    Das schaut aus wie uralte Prägetapeten .
    Ich würde das alles von der Wand holen und dann hast du einen Ansatz von einigermaßen aufbaufähigem Untergrund.
    So würde ich das auf keinen Fall lassen. Erstaunlich das der Vermieter da rein nix macht....liest sich jedenfalls so.
     
  • Platero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Jan. 2021
    Beiträge
    2.586
    Ort
    Im Hessenland
    Die Tapete runter wird ein Spaß. Die blöden Drecksdinger lassen sich nur mit viel Spüliwasser und heftigem Einsatz des Spachtels überhaupt entfernen. Danach am besten „mutwillig“ in die von dir „ausgemalt“ genannten Flächen überall Macken rein hacken, die ganze Fläche benässen und mit Gips komplett neu abziehen. Das wäre die Profi-Variante. Ob du es dir zutraust, musst du wissen.
     
  • Platero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Jan. 2021
    Beiträge
    2.586
    Ort
    Im Hessenland
    Überprüfe vorher bitte, ob diese Farbe da überhaupt Wasser aufnimmt. Sonst hält der neue Gips nicht, trotz der „Macken“. Sieht fast so aus, als hätte irgend ein Vollhonk da mit Fassadenfarbe oder „Lack“ gearbeitet. Dieser Glanz ist für Innendispersionsfarbe nicht normal….
     

    broadwinn

    Mitglied
    Registriert
    09. März 2008
    Beiträge
    26
    auf der farbe würde ich ja gar nichts auftragen, würde nur die wand unter der tapete verputzen und drübermalen
     

    Platero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Jan. 2021
    Beiträge
    2.586
    Ort
    Im Hessenland
    Naja, um die Übergänge sauber hin zu bekommen, kannste halt schlecht nur so Stückwerk hinfummeln, sondern du musst schon partiell auch über die „Naht“ drüber hinaus gehen. Wenn du ein Dübelloch zugipst machst du ja auch nicht nur das Loch, sondern verblendest mindestens handellergross zum Rest der Wand.
    Und dazu muss der Gips eben auf dem Untergrund haften. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

    Am saubersten und elegantesten ist es mit der großen Abziehkelle komplett einen neue Schicht Gips auf zu tragen.

    Abgesehen davon würde man den Unterschied von „Farbe auf Gips“ und „Farbe auf alter Farbe“ immer sehen. Wenn sie denn überhaupt auf der Alten haftet……

    Es geht eigentlich nur darum, ob du diese komische Farbe auch noch entfernen musst, oder nicht. Der Rest bleibt sich gleich.
     
    Zuletzt bearbeitet:

    Gartentomate

    Mitglied
    Registriert
    21. Juni 2021
    Beiträge
    587
    Ort
    Dresden
    Ich versteh's noch nicht ganz.

    War der Schrank in Bild 4 rechts oder links??

    Wenn rechts, dann wurde wohl ein (Roll- oder Streich-) Putz oder Spachtelmasse auf die Wand aufgetragen, eventuell einfach nur auf die Prägetapete.
     
  • SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    3.968
    Wenn es eine Mietwohnung ist, würde ich keinen Finger krumm machen…
     
  • broadwinn

    Mitglied
    Registriert
    09. März 2008
    Beiträge
    26
    Auf dem 4. Bild war der Schrank rechts , also ueberall wo die gelbliche Tapete vorscheint war Schrank , rund um den Schrank wurde die Tapete entfernt und gestrichen ( und anscheinend auch irgendeine Art Putz aufgetragen )
    Meine Überlegung ist jetzt : die Tapete zu entfernen und dann dass Niveau auszugleichen , entweder mit Putz ? Oder reicht es aus die Kanten zu glaetten(schleifen) und dort wo die Tapete war auszumalen
     

    Galileo

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Sep. 2020
    Beiträge
    3.208
    Ort
    Eppelwoi-Land
    Fläche benässen und mit Gips komplett neu abziehen
    @Platero, Du meinst Spachtelmasse oder Putz auf Gipsbasis, oder ?
    Bin mir nicht sicher ob es Sache des Vermieters ist ,.. ist eine Genossenschaftswohnung
    Ist es auch nicht – Der Mietvertrag ist maßgebend – z. B. unrenoviert einziehen, sowie unrenoviert ausziehen, wobei die gesetzlichen Renovierungsintervalle für Wohnräume vom Mieter einzuhalten sind.
    Das schaut aus wie uralte Prägetapeten .
    Für mich auch, trotzdem möglich, dass damals, der noch weiche Putz, mit einer Struktur-Rolle bearbeitet wurde.

    @broadwinn stoss doch mal mit der Spachtel Teile der gelben Schicht ab, um zu sehen, ob es eine Tapete ist.

    Ich würde alles entfernen und anschliesend glatt spachteln, dafür brauchst Du eine Traufel mit ca. 50 cm Länge, vielleicht zusätzlich eine 100 cm-Kartäsche.
    Ich habe bei großen Flächen immer mit beidem gearbeitet.
    1. Zum Wässern für das leichtere Abösen solltest Du mit einer Stachelwalze mit Metall-Spikes die Wand "anstechen."
    2. Dem Einweichwasser etwas Spülmittel beigeben – das so entspannte Wasser trinkt leichter ein.
    3. Mit Schwamm auftragen, bei Bürste und Rolle/Walze tropft zu viel weg.
    Ein stabiler Klingenschaber ist auch immer hilfreich, ich habe auch einen mit 25 cm-Griff, damit lässt sich mit 2 Händen viel Druck ausüben.
     
    Zuletzt bearbeitet:

    Gartentomate

    Mitglied
    Registriert
    21. Juni 2021
    Beiträge
    587
    Ort
    Dresden
    Wenn ich's mir noch mal anschau: könnte links nicht die alte Tapete nur mehrfach (dick)überstrichen sein (von diversen Vormietern, die die Schränke übernommen haben)

    ich würde es mit spachteln versuchen.....
     

    avenso

    Foren-Urgestein
    Registriert
    19. Nov. 2006
    Beiträge
    4.908
    Ort
    Nby
    Wenn es Tapete sein sollte wie ich vermute, dann nimm heißes Wasser mit etwas Spüli.
    Mehrmals einweichen bis nach erfolgter Weichzeit die Tapete beginnt sich zu lösen. Es kann sein das dieser Vorgang 5 bis eventuell 10 mal gemacht werden muss.
    Um so leichter geht die runter.
    Bitte keinen Gips nehmen, das wird viel zu oft vom "Laien" verwechselt.
    Spachtelmasse gibt es als Sackware oder fertig im Eimer.
    Ich bevorzuge in solchen Fällen die Sackware um die Konsistenz selbst so anzurühren das man auch mal ausgleichen kann.
     

    Platero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Jan. 2021
    Beiträge
    2.586
    Ort
    Im Hessenland
    @Platero, Du meinst Spachtelmasse oder Putz auf Gipsbasis, oder ?
    Ehrlich gesagt kann ich dir nicht sagen, was ich meine ……. Meine Zeit auf Baustellen habe ich in Spanien verbracht. Und da hieß das Zeug, das wir auf die Wände gespritzt haben, eben „Gips“.…… Gleiches gilt sinngemäß für die Namen der Werkzeuge. Die haben bestimmt spezifischere Namen als „Spachtel“.
     

    Galileo

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Sep. 2020
    Beiträge
    3.208
    Ort
    Eppelwoi-Land
    Ehrlich gesagt kann ich dir nicht sagen, was ich meine ……. Meine Zeit auf Baustellen habe ich in Spanien verbracht. Und da hieß das Zeug, das wir auf die Wände gespritzt haben, eben „Gips“.…… Gleiches gilt sinngemäß für die Namen der Werkzeuge. Die haben bestimmt spezifischere Namen als „Spachtel
    Normaler Gips wird ohne Zuschlagstoffe sehr schnell fest.
    Es gibt Spachtelmassen und Putze (z. B. Rotband) auf Gipsbasis, die 30 Minuten und länger verarbeitbar sind.
    Vielleicht habt Ihr in Spanien auch gelöschten Kalk aufgetragen.
    Gipsmulde (Gummibecher), Gipserkelle usw. sind gebräuchliche Namen, auch wenn anderes Material damit verarbeitet wird :D
     

    Platero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Jan. 2021
    Beiträge
    2.586
    Ort
    Im Hessenland
    Ich vermute, die korrekte Deutsche Bezeichnung wäre „Gipsputz“. 30 Min. Verarbeitungszeit wäre dann doch arg wenig. So schnell waren wir dann doch nicht! 🤓
     

    broadwinn

    Mitglied
    Registriert
    09. März 2008
    Beiträge
    26
    Ich hab es nochmal genauer beschrieben,

    Die ganze Wand war früher tapeziert, dort wo jetzt "Farbe" ist wurde die Tapete entfernt, anscheinend eine Art Putz aufgetragen und ausgemalt ( ich bin mir nur nicht sicher ob es wirklich verputzt wurde oder ob es eine Art "dicke Farbe" auch sein kann?

    Bei der "Tapete" sind noch die restlichen Tapetenstücke vorhanden, die Tapete kann man leicht entfernen. Aber hier habe ich natürlich diese Ungleichheit im Niveau weil natürlich diese Art Putz wie bei der "Farbe" fehlt.

    Ich hoffe es ist so etwas genauer
    5.jpg
     

    Platero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Jan. 2021
    Beiträge
    2.586
    Ort
    Im Hessenland
    @broadwinn, auf deinen ersten Bildern sieht man sehr gut, was Sache ist. Besonders auf dem letzten, wo diese Schadstelle zu sehen ist.
    Diese „Art Putz“, die du beschreibst, ist der Gipsputz, von dem wir die ganze Zeit reden. Die Farbe darüber sollst du auf wasseraufnahmefähigkeit prüfen. Stelle nass machen, und beobachten, ob das Wasser einzieht, oder nur abperlt….
    Daran ändert das neue Bild nichts.

    An dieser Wand und vermutlich in der ganzen Wohnung, wurde dermaßen gepfuscht, gestümpert und gespart, dass es die Sau graust.

    An deiner Stelle würde ich noch mal über den Vorschlag von @01goeran mit den Akustikpaneelen nachdenken. Das ist handwerklich nicht so anspruchsvoll und ergibt eine moderne, stilvolle Optik. Damit wärst du ziemlich alle Probleme los. Du klingst nicht so, als hättest du viel Erfahrung oder das nötige Werkzeug…..
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    dh5yaz Ein Neuer: Wie kann man Disteln dauerhaft entfernen Gartenarbeit 14
    M Wie kann man einen 10x0,5m Rasenstreifen mit dem Gardena Bewässerungssystem effektiv bewässern? Bewässerung 4
    Farang wie kann man den Rasen "retten" Rasen 6
    Fini wie kann man Kürbis von Zuchhini unterscheiden Obst und Gemüsegarten 8
    C Wie oder wo kann man Wasser von zisterne für Pool testen lassen? Bewässerung 3
    D Wie heißt diese Pflanze und wie kann man sie retten Wie heißt diese Pflanze? 6
    Elkevogel Borettane einlegen -oder wie dämlich kann man sein?:-) Essen Trinken 4
    L Kann man Wirsing wie Pflücksalat ernten? Obst und Gemüsegarten 5
    Lavendula Wie kann man Topinanbur verarbeiten? Obst und Gemüsegarten 10
    N Wie kann man Lärche klein halten? Nadelgehölze 4
    F Meine Tomate die ich seit Mai habe hat Stammfäule wie kann man sie Heilen? Tomaten 2
    Opitzel Wie kann man eigene Bilddateien in die Gästebücher hochladen? Support 5
    S Wie kann man ein Fahrrad dekorieren? Gartengestaltung 6
    H Kaktus geht ein.. Wie kann man ihn retten? Gartenpflanzen 8
    M Wie kann man Blattläuse "entsorgen"? Schädlinge 1
    A Wie kann man Hunter- oder Rainbird-Regner im Druck regulieren? Bewässerung 5
    P Unkraut im Rasen - Wie kann man es bekämpfen? Rasen 5
    Talia Wie kann man abgestandenen Kräutertee noch verwenden Kräutergarten 2
    X wie kann man ein profil bild machen ? Support 2
    S Wie heißt diese Pflanze, aus der man Kränzchen flechten kann Wie heißt diese Pflanze? 37
    M Pflanzen die man wie Buchs formen kann Gartenpflanzen 6
    A Gundermann-wie kann man ihn bekämpfen? Rasen 1
    G wie viele hühner kann man auf 27 QM halten Haustiere Forum 2
    G Wie kann man Zwetschkenstämmchen zum Wurzeln bringen? Obst und Gemüsegarten 1
    Sequoia Wie kann man den Boden saurer bekommen? Gartenpflege 21

    Similar threads

    Oben Unten