Planung Bewässerung

Garten2022

Neuling
Registriert
16. März 2022
Beiträge
5
Hallo Zusammen,

ich plane gerade unsere Bewässerung und wollte mal nach eurer Meinung fragen.

Wir haben einen Brunnen mit Gardenahauswasserwerk in der Garage. Dieser fördert 2400l/h bei 3,5bar laut Pumpe, ein 10l Eimer füllt sich in ca. 14 Sekunden.

Geplant habe ich zwei Hauptstränge, eine Dauerdruckleitung und eine Leitung für die automatische Gartenbewässerung.
An die Dauerdruckleitung sollen mehrere Wasserhähne und Wassersteckdosen für z.B. Gartendusche und Matschküche sowie Entnahme für Planschbecken usw.
Die neue Gartenbewässerung wird anfangs vor allem den Rasen umfassen, die Staudenbeete, Hortensien und Beerensträucher sollen über die vorhandene Gardenasprüh bzw.Tropfleitungen mittels Adaptern angeschlossen werden.

Der örtliche Bewässerungsshop empfiehlt überall 32mm Leitungen zu nutzen, der DVS Planer nur 25/24mm. Die 32mm Leitung ist mit 2 Euro/m hier fair bepreist.

Ich habe für den Rasen nur zwei Kreise vorgesehen, mit 1,5 bzw. 1,6/h. DVS reduziert wegen den kleinen Leitungen den Durchfluss und rechnet daher mit 4 Kreisen. Mehr Kreise bedeutet natürlich längere Bewässerung und mehr Ventile/Leitungen.

Ich habe eine Streifendüse eingeplant, da in dem Bereich ein Sandkasten ist und um diesen herum nicht sinnvoll beregnet werden kann, daher überregne ich ihn und in den toten Winkel hab ich die Streifendüse geplant. Ist das sinnvoll?

Beide Kreise haben ca. 50 Meter zusätzlich zu den knapp 100m Dauerdruckleitung wäre ich also bei knapp 200m Leitung.

Verbauen wollte ich eine Ventilbox mit 5 Ventilen.

Was muss ich noch beachten und wie findet ihr die grobe Planung?

Danke

Jens
 

Anhänge

  • Bewässerungskreise.jpeg
    Bewässerungskreise.jpeg
    340 KB · Aufrufe: 70
  • Scan 1.jpeg
    Scan 1.jpeg
    313,1 KB · Aufrufe: 55
  • Scan 2.jpeg
    Scan 2.jpeg
    214,5 KB · Aufrufe: 61
  • SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    2.393
    Hallo Jens... Welcher Einheit entspricht 14s 10L? Das kannst du sicher auch allein auf m³/h umrechnen oder?

    Bitte mal die Bezeichnung der Pumpe bzw deren Pumpendiagramm. Die Förderhöhe beträgt?

    Kreisplanungen sollten wir erstmal soweit zurückstellen, bis alles geklärt ist. Da wird sich sicherlich noch eineiges ändern.

    "Matschküche" ist sicherlich für das Kind. Dazu solltest du beachten, dass wenn deine Pumpe 1500L/h macht, sie nicht mit 100L Abnahme in der Matschküche betrieben werden sollte. Das ist wie ein 500PS mit der Handbremse bei Vollgas auf 100km/h zu halten.

    Der örtliche Planer gefällt mir! DVS kann nur mit PE25 planen. Das ist im Programm so festgelegt. Ebenso ist eine entsprechende max. Menge für einen Kreis festgelegt. Das heisst du kannst deine Regner theoretisch planen, aber musst das ganze dann für die Praxis selbst zusammenrechnen und optimieren.
    Das stellt aber kein Problem dar.

    Deinen Sandkasten zeichnest du bitte noch ein. Ich kann nichts erkennen. Kannst du bei DVS auch machen, einfach als Fläche die nicht beregnet werden darf.

    Ist das die automatische Planung? Sicher nicht? Da hast du sicher viele viele Regner entfernt.

    Deine Planung sollte daher nochmal grundsätzlich überarbeitet werden.
    Grundsatz ist "Kopf zu Kopf". Ein Regner MUSS einen anderen erreichen.
    Wenn du bei MP Rotator bleiben willst, was bei MP2000 im maximum gehen würde. 3000+3500 sind die Problemregner! Aber es gibt für alles alternativen...
    Gemäß diesem Grundsatz sind deine Regner mit zuwenig Reichweite und mit zuwenig überlappung bzw mit zu ungleichmässiger Überlappung gesetzt. Zudem plane bitte bei MP Rotator -10% in der Reichweite ein!
    Das ergibt nachher oben rechts bei dem MP Corner zu kleine Reichweite. Oben links wird der Nahbereich nicht von einem weiteren Regner erreicht. Mittig dagegen teilweise 4 fach überlappung.

    Thema Nahbereich. MP Rotator hat 3! Strahlen. Kurze Reichweite kein Problem. Aber nun nimm mal 6m deiner MP2000. Im Nahbereich gar nichts, ab 50 bis 100% dann 3 Strahlen. Daher Kopf zu Kopf...!

    Unten auch wieder zuwenig überlappung.

    Du kannst auch Screeshots von der DVS Planung machen. Dann haben wir das in Farbe.

    Deine Rasenbreite ist etwa 7,5m?

    Du müsstest wahrscheinlich auf den langen Seiten min noch einen weiteren Regner einsetzen, mit mehr Reichweite.

    Dein Dauerdruckkreis musst du nicht als Kreis machen. Einfach ein Stichrohr zur anderen Seite rüber. Muss auch nicht PE32 sein. Es dürfte auch PE 20 reichen.
    Die Rasenkreise müssen auch keine "Kreise" sein.

    Prinzipiell kann ich nur Empfehlen, lieber einen Kreis mehr zu machen und lieber noch 2 Kreise in Reserve zu haben. Es kommt immer irgendwas dazu.

    Deine Kreise bitte auch mit ähnlichen Entnahmemengen planen. Sprich deine Tropferkreise sollten ähnlich dimensioniert sein, wie der Rasen.
     

    Garten2022

    Neuling
    Registriert
    16. März 2022
    Beiträge
    5
    Hallo,
    Erstmal vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

    Ich habe das ganze nach einem Nachtdienst geschrieben, war wohl nicht mehr ganz konzentriert.

    Ich werde die Pläne als Screenshot am Wochenende einfügen und bearbeiten (Sandkasten/Schaukel).

    Die Förderhöhe der Pumpe kenne ich leider nicht genau, ich meine ca. 3-5m.
    Als Pumpe nutze ich die Gardena 6000/6 LCD inox.

    Und das mit den 14l sollte einfach bedeuten, dass der Eimertest und das Display der Pumpe am Ende das Gleiche ergeben. Nur doof formuliert und auf dem Handy das m³/h nicht hinbekommen...

    Das mit den Regnern mache ich Sonntag nochmal neu und poste es. Ich dachte, dass für die Rasenbewässerung Kreise besser sind als in Reihe geschaltete Regner.

    Für die Beetbewässerung wird es wahrscheinlich schwierig eine ähnliche Wassermenge wie für den Rasen zu planen. Aber ich werde da einen detaillierten Plan erstellen.

    Wie sollte man das mit der Entnahme von kleineren Mengen Wasser realisieren? Aktuell entnehmen wir auch häufiger mal nur eine Gießkanne oder waschen die Hände. Daher hab ich das mit der Matschküche nicht als Problem realisiert.
     
  • SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    2.393
    Als allererstes...

    Hast du den Brunnen Mal 4 Std Minimum mit 2400l/h belastet? Das sollte auf jeden Fall sichergestellt sein. Das ganze per Strudel in einen großen weißen Eimer laufen lassen um den Sandeintrag feststellen zu können. Natürlich ohne Filter in der Pumpe.

    Gießkanne oder Handwäschen ist das gleiche Problem. Old school macht man da einen großen Druckkessel ins System. Notlösung Hauswasserwerk. Ansonsten kannst du auch Kessel selbst einbinden. Ohne Kessel springt die pumpe an und will 2400liter in der Stunde loswerden.

    Wenn du die Beete eingezeichnet hast, bzw sagst wie groß und was finden wir eine Lösung. Es gibt für fast alles was ...
     
  • Garten2022

    Neuling
    Registriert
    16. März 2022
    Beiträge
    5
    So, wir haben unseren Plan geändert.
    Das große Geld geht in einen Kamin.

    Das bedeutet mein Plan ist dieses Frühling eine 32mm Leitung am Grundstücksrand zu verlegen und die geplanten Wasserhähne bzw. Wassersteckdosen zu versorgen.
    Die Leitungen sollen nicht in endgültiger Tiefe liegen und nächstes Jahr in den Gräben für die Rasenbewässerung landen.

    Deshalb neue Fragen:
    bzgl. Ausdehnungsgefäß, wie wird das winterfest gemacht. Ich habe einen Druckluftanschluss in der Garage geplant. Kann man damit auch das Ausdehnungsgefäß entlüften? Soll der Druckluftanschluß vor oder nach dem Ausdehnungsgefäß angeschlossen werden?
    Weitere Folgen bestimmt...
     

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    2.393
    Das Gefäß sollte sich entleeren wenn kein Druck mehr auf der Leitung herrscht.

    Die Planung ist Super :p
    Ofen zum Ende der Saison, Bewässerung vor dem Sommer auf Eis legen...

    Was wird es denn? Handarbeit gemauert oder was fertiges?
     
  • Garten2022

    Neuling
    Registriert
    16. März 2022
    Beiträge
    5
    Sind noch in der Planungsphase vom Ofen, aber in der Summe halt zu teuer beides.
    Wir haben ja noch alles an Beregnern von Gardena da, nur halt nicht automatisch. Von daher luxusproblen.
     

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    2.393
    Ebenso der Ofen... Ich kenn das... :p
    Wie gesagt, die Überlegung ist, der Ofen jetzt zur Zeit wo man ihn bis Winter definitiv nicht nutzt... Ggü Bewässerung, was im Sommer schon laufen sollte ... Natürlich kommt auch der Preis von Ofen zum Tragen.... Gemauert, 8-15000€... Das holen die wenigsten im Jahr raus was "über" sein muss.... Ein Kaminofen, 1000-2500€ dagegen ist machbar...

    Wir hatten Bewässerung gleich von Anfang an. Ofen erst später. Im modernen Haus ist das halt nicht nötig.
     

    Garten2022

    Neuling
    Registriert
    16. März 2022
    Beiträge
    5
    Wir haben ein Haus von 1954, mit Wintergarten ähnlichem Raum, der nach Wärme ruft.
    Für uns und die Kinder im Winter wichtig . Also wichtiger als die Rasenbewösserung. Gerade bei fragl. Gassicherheit.
    Naja, die Teile für die Gartenleitungen brauche ich ja eh. Garten ist eh noch im entwickeln, passt also für uns
     

    Tuatara

    Mitglied
    Registriert
    11. Apr. 2013
    Beiträge
    171
    Antizyklisch zu kaufen hat schon Vorteile. Kürzere Lieferzeiten, (höhere) Rabatte. Nur hat sich der Zyklus bei Kaminen aufgrund der momentanen Lage sicherlich etwas verschoben...

    Zurück zur Frage: wie SebDob schrieb, das Ausdehnungsgefäß drückt das Wasser selbst aus sich heraus. Nur Luft muss man ab und zu kontrollieren. Mindestens im Frühling zur Inbetriebnahme der Bewässerung, manche Hersteller sagen: alle drei Monate.
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    H Bewässerung Rasen - erste Planung Bewässerung 24
    M Planung der Bewässerung Bewässerung 9
    B Planung der Bewässerung mit Gardena und DVS Bewässerung 2
    B Planung Bewässerung Hausgarten Feedback erbeten Bewässerung 37
    S Bewässerung Planung Dvs Bewässerung 55
    A Planung Bewässerung (Hunter Regner) inkl Plan *eilt da Graben gemacht werden muss* Bewässerung 1
    S Planung Bewässerung - Gardena vs. Hunter oder zusammen? Bewässerung 19
    M Hilfestellung zur Planung automatische Bewässerung Hunter/Rainbird Bewässerung 1
    T Planung automatische Bewässerung Bewässerung 6
    C Gardena Bewässerung Planung Bewässerung 1
    S Planung Bewässerung mit schmalem Seitenstreifen Bewässerung 4
    X Hilfe bei der Planung einer automatischen Bewässerung bei einem Neubau Bewässerung 13
    R Bewertung Planung Bewässerung Bewässerung 20
    A Planung einer Bewässerung für großen Garten Bewässerung 12
    J Hilfe bei der Planung unserer Bewässerung Bewässerung 0
    B Planung automatische Bewässerung v. Gardena Bewässerung 1
    P Planung meiner ersten Bewässerung des Rasens Bewässerung 7
    E Planung Bewässerung Rasen & Beet Bewässerung 5
    K Planung Bewässerung Bewässerung 6
    S Planung Bewässerung mit Hunter - Bitte um Hilfe Bewässerung 4
    T Planung Bewässerung mit Hunter - so machbar? Bewässerung 6
    K Mein kleiner Garten - Planung Bewässerung Rasen & Beete Bewässerung 10
    K Hunter Bewässerung: Detailfragen zur Planung... Bewässerung 2
    H Hilfe bei Planung automatische Bewässerung Bewässerung 7
    E Planung automatische Bewässerung an Hanglage Bewässerung 4

    Similar threads

    Oben Unten