Warum Mischung aus mehreren Sorten beim Rasen?

Gardi10

Mitglied
Registriert
21. Feb. 2022
Beiträge
49
Hallo, Rasensamen sind immer Mischungen aus verschiedenen Sorten. Warum ist das so? Welche Vorteile hat das aus eurer Sicht?
 
  • Galileo

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Sep. 2020
    Beiträge
    3.208
    Ort
    Eppelwoi-Land
    Rasensamen sind immer Mischungen aus verschiedenen Sorten
    Es gibt zahlreiche Grassorten mit unterschiedlichen Ansprüchen an Licht und Boden, da helfen Mischungen für viele Anwendungen, ohne jedesmal eine Bodenanalyse zu machen, Lichtmengen zu ermitteln und Nutzung festzulegen.
    Z. B: ist eine "Sportrasen-Mischung" nicht nur für den "Bolzplatz" geeignet, sondern auch als Spiel- und Nutzrasen daheim.
    Während eine "Green- und Zierrasenmischung" dichter, grüner ist, aber mehr Aufmerksamkeit und Pflege benötigt.
    Weitere zahlreiche Antworten
     
    Zuletzt bearbeitet:

    Gardi10

    Mitglied
    Registriert
    21. Feb. 2022
    Beiträge
    49
    ok, also meinst du dass sich im Schatten unter dem Baum dann eine andere Sorte aus der Mischung durchsetzt als in der Sonne vor der Terrasse?
     
  • Gardi10

    Mitglied
    Registriert
    21. Feb. 2022
    Beiträge
    49
    Damit nimmt man aber dann in Kauf, dass die Rasenfläche uneinheitlich aussieht.
     

    LongDongSilver

    Mitglied
    Registriert
    05. Feb. 2023
    Beiträge
    82
    In der Theorie mag das stimmen, in der Praxis sind Anlagen mit Mischungen der Goldstandard.
     
  • Linserich

    Schoggifreak
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2012
    Beiträge
    6.269
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Ich denke, die Mischungen sind so geplant, dass zumindest farblich kein Unterschied da ist. Sonst gäbe es ja ständig und überall fleckige Rasenflächen. Lieber so, dass auf den Sonnigen stellen der sonnenhungrige und auf den schattigen Flächen der schattenliebende Rasen wächst als dass der Rasen an einer Stelle kümmert.
     

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    3.968
    Ich würde da nur grundsätzlich aus den Rubriken wählen was in Betracht kommt. Also Sport+Spiel bzw zierrasen...

    25mm und Kind oder Hund werden nicht von Sport und Spiel erfüllt. Bei Optik 25mm tritt da niemand mehr regelmäßig drauf Rum...
     

    Gardi10

    Mitglied
    Registriert
    21. Feb. 2022
    Beiträge
    49
    Ich denke, die Mischungen sind so geplant, dass zumindest farblich kein Unterschied da ist. Sonst gäbe es ja ständig und überall fleckige Rasenflächen. Lieber so, dass auf den Sonnigen stellen der sonnenhungrige und auf den schattigen Flächen der schattenliebende Rasen wächst als dass der Rasen an einer Stelle kümmert.
    Ich könnte mir vorstellen, dass man deshalb keine Flecken sieht da sich die Sorte mit der schnellsten Keimung durchsetzt und von den anderen Sorten gar nichts wächst.
     

    Gardi10

    Mitglied
    Registriert
    21. Feb. 2022
    Beiträge
    49
    Man könnte es ja mal testen: Man kauft zwei komplett unterschiedlich aussehende Sorten einzeln und säht an einer Stelle nur die eine, daneben die andere und wieder daneben beide gemischt und guckt dann nach einem Jahr wie es aussieht. Wenn die gemischte aussieht wie eine der anderen hat hat sich nur eine Sorte der Mischung durchgesetzt.
     
  • Gardi10

    Mitglied
    Registriert
    21. Feb. 2022
    Beiträge
    49
    Was soll die Info zur Regelsaatgutmischung bringen? RSM gibt doch nur das Mischungsverhältnis vor, gibt aber keine Garantie dass sich die Sorten auch wirklich so durchsetzen.
     

    LongDongSilver

    Mitglied
    Registriert
    05. Feb. 2023
    Beiträge
    82
    Das war als Anhaltspunkt für deine Recherchen gedacht.

    Über Querverweise führt das ganze dann zur Rasengesellschaft, die sich professionell mit diesem Thema befasst.

    Auf Anfrage erhältst du bestimmt Zugang zu Diplomarbeiten, empirischen Studien und Versuchsaufbauten die zur Entwicklung der RSM geführt haben.

    Als Hobbyist kann ich dir nur sagen, dass das was dort als Grund für Mischungen beschrieben steht, auch im eigenen Garten zu beobachten ist.

    Verschiedene Gräser, verschiedenes Wuchsverhalten.

    Grob, fein, horstig, büschelig und alle gemeinsam ergeben das Bild einer sauberen Fläche.



    Wenn du aber anderer Meinung bist, dann Belege sie mit Fakten und diskutiere mit denjenigen, die diese These aufgestellt haben und empirisch bewiesen, dass es so ist.
     

    Gardi10

    Mitglied
    Registriert
    21. Feb. 2022
    Beiträge
    49
    Verschiedene Gräser, verschiedenes Wuchsverhalten.

    Grob, fein, horstig, büschelig und alle gemeinsam ergeben das Bild einer sauberen Fläche.
    Das ist auch meine Beobachtung.
    Aber die Frage war ja warum man sie mischt und ob diese Unterschiede überhaupt noch existieren wenn man sie mischt.

    Gegen eine Mischung spricht aus meiner Sicht:
    • wird eine Sorte von einer Krankheit befallen bekommt man diese nie mehr durch Nachsaat in die Lücken reintätowirt, da die umliegende Sorte die Lücken schließen wird
    • Risiko von einer unhomogenen fleckigen Rasenfläche
    • Materialverschwendung wenn sich nur eine Sorte durchsetzt
     

    Linserich

    Schoggifreak
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2012
    Beiträge
    6.269
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Gegen eine Mischung spricht aus meiner Sicht:
    • wird eine Sorte von einer Krankheit befallen bekommt man diese nie mehr durch Nachsaat in die Lücken reintätowirt, da die umliegende Sorte die Lücken schließen wird (1)
    • Risiko von einer unhomogenen fleckigen Rasenfläche (2)
    • Materialverschwendung wenn sich nur eine Sorte durchsetzt (3)
    Gegen deine Meinungen spricht folgendes:

    (1) Genau das ist ja der Sinn der Sache. Es müssen nicht unbedingt zwei oder mehrere Sorten Gras wachsen. Sondern die Sorte, der es am besten geht, soll sich durchsetzen. Wenn es zwei Sorten gut geht, ist das auch ok. Solange die Lücken geschlossen sind, ist der Rasen dicht und grün. Also genau das, was der Gartenbesitzer will.
    (2) Bei fleckigen Rasenflächen hat sich da in der Regel ein Ungras breitgemacht. Die zu verkaufenden Mischungen sind farblich abgestimmt, sonst wären ja alle Rasenflächen fleckig, was aber nicht der Fall ist.
    (3) Umgekehrt wäre es Materialveschwendung, wenn man eine Sorte aussät, die sich dann an dem Ort nicht durchsetzen kann. Dann machen sich Unkräuter & Co. breit und du kannst wieder von vorne beginnen.
     

    Gardi10

    Mitglied
    Registriert
    21. Feb. 2022
    Beiträge
    49
    Gegen deine Meinungen spricht folgendes:

    (1) Genau das ist ja der Sinn der Sache. Es müssen nicht unbedingt zwei oder mehrere Sorten Gras wachsen. Sondern die Sorte, der es am besten geht, soll sich durchsetzen. Wenn es zwei Sorten gut geht, ist das auch ok. Solange die Lücken geschlossen sind, ist der Rasen dicht und grün. Also genau das, was der Gartenbesitzer will.
    (2) Bei fleckigen Rasenflächen hat sich da in der Regel ein Ungras breitgemacht. Die zu verkaufenden Mischungen sind farblich abgestimmt, sonst wären ja alle Rasenflächen fleckig, was aber nicht der Fall ist.
    (3) Umgekehrt wäre es Materialveschwendung, wenn man eine Sorte aussät, die sich dann an dem Ort nicht durchsetzen kann. Dann machen sich Unkräuter & Co. breit und du kannst wieder von vorne beginnen.
    1) Bin mir nicht ganz sicher ob das vom Hersteller so gedacht ist. Verstehe es so, dass schn erwartet wird, dass sich die Sorten auf der ganzen Fläche alle durchsetzen
    2) das sie farblich abgestimmt sind stimmt nicht
    3) Wenn man nur eine Sorte sät kann man die durch Düngung und Wässerung eigentlich immer so aufpimpen, dass sie überall wächst .
     

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    3.968
    Wenn sich bei dir poa anua durchsetzt, dass du nicht gesäat hast, kommen sicher noch mehr Fragen...
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    D Warum ist der Rasen so / Ungeziefer? Rasen 12
    P Zitronenbaum und mandarinenbaum. Die Früchte reifen nicht warum? Obst und Gemüsegarten 9
    Goldi 1 Warum wachsen diese so unterschiedlich. Tomaten 8
    Guiseppe Warum werden die Erdbeeren nicht rot und reif Obst und Gemüsegarten 2
    A Gelöst Wie heißt dieser Strauch (und warum bekommt er gelbe Blätter) - Weissbunte Lorbeerkirsche Wie heißt diese Pflanze? 1
    TouchSomeGrass Warum verfärben sich die Blätter meiner Gemüsepflanzen? Obst und Gemüsegarten 4
    jola Wieso-weshalb-warum Spaß & Spiele 82
    Hexe9 Warum wird diese Vogelmiere gelb? Gartenpflanzen 3
    Rosabelverde Sprache. Sprechen. Dialekte. Wer plappert was und warum und was will er/sie der Welt damit sagen? Small-Talk 132
    G Warum sind meine Blaubeeren so mickrig? Was mache ich falsch? Obst und Gemüsegarten 7
    V Buchsbaumzünsler => tote Buchsbäume - warum nicht verbrennen? Gartenpflege 10
    Streuobstfreund Bartnelke... (oder?)... aber warum? Gartenpflanzen 7
    der allgäuer Warum sehe ich hier keine Videos? Computerprobleme 0
    P Warum stirbt mein Chlorophytum? Zimmerpflanzen 13
    A Warum trägt meine Weinrebe keine Früchte ? Gartenpflanzen 8
    Rosabelverde Warum sind die großen Fotos so groß? Support 77
    jola Warum sind unsere Themen öffentlich bei Google zu finden ? Support 20
    Jan86 Warum, wieso weshalb? Gelbe Grashalme Rasen 9
    G Grüner Schaum im Teich warum? Teich & Wasser 2
    G Seerose stirbt- warum? Teich & Wasser 9
    D Warum keine blühenden Brennnesseln für Jauche verwenden? Naturnahes gärtnern 4
    wilde Gärtnerin Warum haben meine Veilchen heuer nicht geblüht? Stauden 1
    M Zwetschge - Warum bekommt sie keine Blätter? Obstgehölze 20
    S Blätter meiner Rosen werden weiß - warum? Rosen 13
    Elkevogel Zierapfel blüht nicht - warum nicht? Laubgehölze 10

    Similar threads

    Oben Unten