Steine im Gem├╝segarten-was tun?

Siebenstern

Neuling
Registriert
16. Sep. 2019
Beitr├Ąge
2
Hallo zusammen, ­čśÇ­čĹő

Bin neu hier im Forum und wende mich mit einem Problem an euch, das mich seit geraumer Zeit nervt.
In meinen Gem├╝segarten ist Erde, den ich mit Kompost vom Komposthof, Hornsp├Ąne anreichere und darum befinden sich viele Steine. Seit jeher schon.
Im Fr├╝hjahr, wenn ich meine Gem├╝sebeete herrichte (harken, glatt rechen) sieht alles wundersch├Ân aus. kaum kommt st├Ąrkerer Regen, w├Ąscht sich die Erde ab und zum Vorschein kommen zahlreiche Steine. Von Kiesel bis 3-5 cmalles dabei. Und genau das nervt mich. ­čśĄ

Meine M├Âglichkeiten:
A) Die alte Erde durch ein Rollsieb sieben und dann den Steine Verlust mit neuer Erde / Kompost ausgleichen - ja es w├Ąre einiges an Arbeit. jedoch, kosteng├╝nstiger.

B) Die alte Erde komplett austauschen - halt teurer.

Welche Variante w├╝rdet ihr machen und warum? oder hat noch jemand eine andere Idee?

Vielen dank schon mal f├╝r eure Hilfe­čśÇ
Viele Gr├╝├če
Siebenstern
 
  • Pepino

    Foren-Urgestein
    Registriert
    19. M├Ąrz 2010
    Beitr├Ąge
    8.435
    Ort
    BW Weinbauklima
    Das was mich st├Ârt, sammle ich immer wieder raus.
    Aber nur wegen dem Aussehen w├╝rde ich mich nicht in Arbeit und Unkosten st├╝rzen.
     
    J

    Joes

    Guest
    Variante A, wobei ich ein normales Durchwurfsieb nehmen w├╝rde.
    Oder hat das Rollsieb einen Antrieb ?
    Variante B w├Ąre mir zu aufwendig.
    Um wieviel m2 handelt es sich ?
     
  • J

    Joes

    Guest
    Das was mich st├Ârt, sammle ich immer wieder raus.
    Aber nur wegen dem Aussehen w├╝rde ich mich nicht in Arbeit und Unkosten st├╝rzen.
    Pepino, er/sie schreibt von 3 - 5 cm gro├čen Steinen. Ich finde, dass das f├╝r Saat und Jungpfl├Ąnzchen
    schon etwas heftig ist. Nat├╝rlich kann man "zahlreich" unterschiedlich deuten.
     
  • hofergarten

    Mitglied
    Registriert
    21. Apr. 2018
    Beitr├Ąge
    851
    Sind Steine bei euch allen in der Erde vom Komposthof?
    In meinem ist die Erde Steinfrei! Manche Erdsorten Blumenerde usw. sind absichtlich mit Agroperl versetzt, die haben aber nur ein paar Millimeter ├ś.
    Ich kaufe ERDE und keine Steine.
     
    J

    Joes

    Guest
    Der/die TE meinte nicht, dass die Steine vom Kompost stammen. So fass ich das auf, sondern dass
    die schon lange in der Erde w├Ąren.
    Die Erde vom Komposthof wird ja eigentlich nur aus Gr├╝nm├╝ll gemacht und der enth├Ąlt i.d. R.
    kaum Steine.
     
    Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Apr. 2007
    Beitr├Ąge
    7.488
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    Hallo Siebenstern,
    willkommen im Forum:paar:

    Dieses Problem mit den Steinen wird Dir vermutlich erhalten bleiben:eek:
    Die "wachsen" n├Ąmlich tats├Ąchlich (ich wollte es auch nicht glauben:LOL:). Durch Erdbewegung werden immer wieder neue an die Oberfl├Ąche kommen und das entfernen h├Ârt nicht wirklich auf.
    Daher w├╝rde ich die vermutlich kosteng├╝nstigere Variante w├Ąhlen und den Boden f├╝r Neusaaten ein paar cm tief sieben. Aber wirklich nur den Teil, in dem feine Saaten gestreut ausgebracht werden sollen.
    Bei gr├Â├čeren Saatk├Ârnern (z.B, Buschbohnen, Erbsen oder auch K├╝rbis/Zucchini) reicht es aus, den Saatbereich in Streifen von gr├Â├čeren Steinchen zu befreien. Den Rest schaffen die Z├Âglinge dann alleine - sie suchen und finden ihren Weg.
    Bei Kartoffeln z.B. reicht es aus, den Pflanzgraben etwas gro├čz├╝gig von den gr├Â├čten Steinen (3-5 cm) zu befreien. Mit den kleinen haben die kein Problem. Im d├╝mmsten Fall haben sie ein paar Dellen, weil sich ein Steinchen im Wachstum nicht wegdr├╝cken lie├č. Mich st├Ârt es nicht:)
    Und die Optik st├Ârt mich ebenfalls nicht. Mit Garten wird man auch gelassener;)
    Ich k├Ąmpfe mit diesem Ph├Ąnomen ebenfalls seit Jahren.
    Es wird mit Geduld und Akribie bei lange unbearbeitetem Boden irgendwann weniger (die gr├Â├čeren Steine sind dann weg und kommen auch nur langsam wieder nach).

    Kleiner Tipp: ich habe immer einen Plastikblumentopf mit m├Âglichst vielen kleinen Abzugsl├Âchern am Gem├╝seacker stehen (vor 10 Jahren war es noch ein gro├čer M├Ârtelk├╝bel, mittlerweile reicht einer mit 15-20 cm D). Da schmei├če ich die Steine rein und so gesammelt werden sie dann weiter verwendet:
    als Drainage in K├╝beln, als Minikiesbeet oder sie landen einfach im Bach, der durchs Grundst├╝ck flie├čt.
    Manchmal schmei├če ich sie aber auch nach den H├╝hnern vom Nachbarn, die sich unbefugt hier aufhalten und lernresistent sind - sie haben hier keine Zutrittserlaubnis, kapieren es aber nicht:ROFLMAO:

    Hier das Mini-Kiesbeet - komplett gef├╝llt mit selbst gesammelten Steinen. Und es wird immer noch mal mit Minis nachgef├╝llt.

    IMG_0515(1).JPG

    Frage: was hast Du denn f├╝r Boden?
    Hier ist es Lehm, der es vielen S├Ąmlingen ohnehin schon schwer macht, sich zu entwickeln.

    Liebe Gr├╝├če
    Elkevogel
     

    Siebenstern

    Neuling
    Registriert
    16. Sep. 2019
    Beitr├Ąge
    2
    Guten Morgen,
    Vielen Dank f├╝r eure Antworten.­čśâ
    Der Garten hat etwa eine Gr├Â├če von 50m2.
    Und die Steine sind seit jeher im der Erde drin. Kommt vielleicht auch von daher, dass vor meiner Zeit damals dort ein Haus gestanden hat.
    Das rollsieb ist elektrisch und kostet nicht viel zum Ausleihen.
    Mir ist schon klar dass ich nicht alle Steine entfernen kann. Es ist ja auch gut f├╝r den Boden wenn welche drin bleiben (kleine).Doch das was ich hier habe ist einfach viel zu viel!

    Viele Gr├╝├če
    Siebenstern
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    J Lebende Steine - Irgendetwas stimmt nicht Zimmerpflanzen 6
    D L-Steine / Winkelsteine mit Silikon an Vorderseite Gartengestaltung 5
    G Steine setzen, Terassenvorbereitung Rasen 16
    D L-Steine / Pflanzsteine Gartengestaltung 4
    R Steine - massenhaft! Wie damit umgehen, wie tief entfernen? Rasen 6
    Orangina Abstimmung Fotowettbewerb Februar 2021 "Steine" Archiv 37
    Orangina Fotowettbewerb Februar 2021 "Steine" Archiv 21
    F Eisenhaltiges Brunnenwasser - Steine werden braun. Was tun? Bew├Ąsserung 6
    S steine und erde entfernen Gartenarbeit 7
    P Rasennetz am Hang f├╝r Steine Gartengestaltung 1
    B Anzahl ben├Âtigter Steine bei bestimmten Verlegemuster Gartengestaltung 3
    Joaquina Vorabstimmung Fotowettbewerb September 2017 "Steine" Archiv 3
    JGosub Fotowettbewerb September 2017 "Steine" Archiv 23
    R Wasser klar, Steine und Boden glitschig gr├╝n Teich & Wasser 18
    N L-Steine Mauer welche Pflanzen runter wachsen lassen Gartenfreunde 3
    G Steine in neuem Garten Rasen 2
    D Steine auf Drahtgitter im Hochbeet? Obst und Gem├╝segarten 0
    R Steine und Splitt im Boden f├╝r Rollrasen Rasen 3
    R K├╝rbisranken ├╝ber Steine m├Âglich? Obst und Gem├╝segarten 3
    C Kleinkinder vor Lichtschacht/Steine sch├╝tzen Gartenpflege 8
    D Trockenmauer - Wie bekomme ich die Steine richtig fest? Gartengestaltung 5
    J Wie befestige ich Steine am Uferrand auf der Folie? Teich & Wasser 18
    M Wie Steine am Hang befestigen? Gartengestaltung 5
    E Auffahrt neu Pflastern: Welche Steine? Sanierung & Renovierung 44
    P ausgegrabene L-Steine 'unsichtbar' machen Gartengestaltung 14

    Similar threads

    Oben Unten