Chamelaucium uncinatum, Wax-Flower oder Wachsblume Pflege

sunnyboy

Mitglied
Registriert
01. Apr. 2023
Beiträge
42
Ort
A-8200 Gleisdorf
Hallo Leute!
Ich bin immer wieder begeistert, wenn ich bei Floristen die Waxflower, bzw. die Wachsblume sehe, die gern in Blumensträuße gebunden wird.
Nun hab ich mich auf die Suche nach einer Pflanze gemacht und bin nach längerer Suche tatsächlich fündig geworden und hab Bei Fangblatt.de eine Pflanze bestellt und auch schon bekommen.
Sie ist vor zwei Wochen in sehr schönem, frischem Zustand mit hunderten von Blütenknospen angekommen.
Hab sie dann vorsichtig in einen etwas größeren Topf umgetopft (ohne den Wurzelballen in irgendeiner Form zu beschädigen), weil sie so schief eingepflanzt war, dass sie mit Topf umgekippt ist.

Leider ist es nun so, dass die Pflanze seit ca. einer Woche sehr viele der Blüten abwirft.
Sie schaut aber ansonsten trotzdem gesund aus, es wachsen frische hellgrüne Triebspitzen nach.
Die Fotos zeigen den Jetzt-Zustand (also 2 Wochen nach Erhalt der Pflanze).

Meine Fragen nun:
1.) Kann es sein, dass einfach der Versand und Standortwechsel das Abwerfen der Blütenknospen bewirkt?
2.) War das Umtopfen nicht so gut?
3.) Kann es sein, dass der Grund eine Überdüngung beim Zuchtbetrieb (wg. schnellerem Wachstum und reichlicherer Blüte für den Verkauf) bedingt ist?
Jedenfalls gieße ich moderat mit Regenwasser, es gibt keine STaunässe und der Stock steht südwestseitig mit derzeit etwa 3 Std. Sonnenschein täglich.
Gibts hier vielleicht jemanden, der, die auch so eine wunderbare Myrthe erfolfgreich pflegt oder sonst jemanden der, die Tipps geben kann?

Freue mich auf Antworten.
LG, Alois
 

Anhänge

  • 20240204_122623.JPG
    20240204_122623.JPG
    526,9 KB · Aufrufe: 51
  • 20240204_122653.JPG
    20240204_122653.JPG
    302 KB · Aufrufe: 33
  • 20240204_122710.JPG
    20240204_122710.JPG
    248,6 KB · Aufrufe: 36
  • Pflanzenexperte

    Mitglied
    Registriert
    14. Jan. 2023
    Beiträge
    376
    Zu 1. Ja das ist möglich.
    Zu 2. Das war eher kontraproduktiv, die Pflanze war eh schon gestresst, durch den Versand und den neuen Standort.
    3. Nein, keine Überdüngung

    Das wird bei optimaler Pflege aber sicher alles gutgehen.
     

    sunnyboy

    Mitglied
    Registriert
    01. Apr. 2023
    Beiträge
    42
    Ort
    A-8200 Gleisdorf
    Danke für die Einschätzung!
    Es werden sich vielleicht einige ganz wenige Blüten halten und aufblühen, mal sehen.
    Ich hab den Lieferanten angeschrieben, aber noch keine Antwort erhalten.
    Ich werde dann davon berichten.
    LG
     
  • sunnyboy

    Mitglied
    Registriert
    01. Apr. 2023
    Beiträge
    42
    Ort
    A-8200 Gleisdorf
    Aktualisierung:
    Meine Wachsblume hat mittlerweile von hunderten Blütenknospen noch 3, die übriggeblieben sind.
    Und auch etliche Nadeln verloren. Ansonsten scheint sie vital zu sein, denn sie treibt fleißig frisch-grüne Triebspitzen.
    Der Lieferant hat mir in zwei Antwortschreiben einen Pflegefehler unterstellt (Wurzelballen austrocknen lassen), was aber definitiv nicht zutrifft.
    Trotzdem zeigt er sich kulant und schickt mir eine Ersatzpflanze.
    Bin gespannt, wie es dann mit dieser wird.
    Und natürlich, wie es mit der ersten weitergeht.

    LG, Alois
     
  • Platero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Jan. 2021
    Beiträge
    2.863
    Ort
    Im Hessenland
    Ich bin mir nicht sicher, ob Dein Zögling unter Zimmerbedingungen überhaupt eine Chance hat.
    Das sind doch eher sommerliche Kübelpflanzen, die den Winter im „Tiefschlaf“ verbringen sollten. Und nicht vorzeitig zum Blühen angeregt, im warmen und lufttrockenen Wohnzimmer kläglich zugrunde gehen…..
     

    Pflanzenexperte

    Mitglied
    Registriert
    14. Jan. 2023
    Beiträge
    376
    Aktualisierung:
    Meine Wachsblume hat mittlerweile von hunderten Blütenknospen noch 3, die übriggeblieben sind.
    Und auch etliche Nadeln verloren. Ansonsten scheint sie vital zu sein, denn sie treibt fleißig frisch-grüne Triebspitzen.

    Trotzdem zeigt er sich kulant und schickt mir eine Ersatzpflanze.
    Bin gespannt, wie es dann mit dieser wird.
    Die Ersatzpflanze würde ich aber nicht gleich umtopfen 😉

    Ich habe momentan welche in einem Blumenstrauß, hält sich gut. Es sind weder Blätter noch Blüten abgefallen.
     

    Anhänge

    • 20240208_091426.jpg
      20240208_091426.jpg
      258,6 KB · Aufrufe: 16
  • sunnyboy

    Mitglied
    Registriert
    01. Apr. 2023
    Beiträge
    42
    Ort
    A-8200 Gleisdorf
    Ich weiß es auch noch nicht.
    Aber nachdem sie in der Heimat in Australien in sehr trockenen, sandigen Heidegebieten wächst,
    dürfte das ja auch im ähnlich trockenen Zimmer kein Problem sein, oder?
    Außerdem kann ich eine Pflanze die voller Leben und knapp vor dem Aufblühen von hunderten Blüten steht, nicht in den Winterschlaf schicken.
    Aber vielleicht ist das Ziehen dieser Pflanzen generell schwierig bei uns...
     

    sunnyboy

    Mitglied
    Registriert
    01. Apr. 2023
    Beiträge
    42
    Ort
    A-8200 Gleisdorf
    Ich habe momentan welche in einem Blumenstrauß, hält sich gut. Es sind weder Blätter noch Blüten abgefallen.
    Ja, genau so, hatte ich mir das Aufblühen vorgestellt.
    Ich glaub zwar nicht, dass mein Umtopfen das Problem war, denn ich hab ja einfach nur den alten, der ja sowieso quasi von selbst abgefallen ist, gegen einen 2 cm größeren Topf ausgetauscht und den Rand mit Substrat aufgefüllt, ohne da irgendwas am Wurzelballen zu machen. Kein Auflockern, kein Herumdrücken, etc.
    Trotzdem werde ich das beim nachgelieferten dann nicht machen.
    Schauen wir mal, wie sich das entwickeln wird....
     
  • Similar threads

    Oben Unten