Alte Obstbäume

Dennis4a1

Neuling
Registriert
02. Feb. 2022
Beiträge
17
Hallo Leute,

wir haben ein Haus gekauft; auf der Nordseite stehen hinterm Haus 5 alte Obstbäume.
Offenbar wurden sie länger nicht gepflegt, vor ca. 5 Jahren einmal radikal zurück geschnitten und dann wieder vernachlässigt.
Ich frage mich jetzt, was ich mit denen machen soll. Zuerst wollte ich sie ordentlich beschneiden und ihnen noch eine Chance geben. Allerdings habe ich nächste Woche einen Radlader da, um den Boden aufzufüllen und wenn die Sache aussichtslos ist, könnte ich die Bäume damit direkt raus reißen. Wenn erstmal Rasen angesäht ist, ist wäre das ganze ungleich aufwändiger.
Obstbäume finde ich toll, würde sich sie entfernen würde ich wohl neue kaufen und sie auf der Südseite pflanzen.

Baum 1 bis 5:
Baum1.jpgBaum2.jpgBaum3.jpgBaum4.jpgBaum5.jpg

Gesamtsituation:
Bäume.jpg

Was würdet ihr machen?
 
  • Linserich

    Moderator
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2012
    Beiträge
    5.327
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Weisst du, was das für Sorten sind?

    Grundsätzlich sehen alle gesund aus bis auf den, der im Betonviereck steht. Da erkenne ich an einem Seitenast Pilze.

    Wenn es Sorten sind, die lecker sind, würde ich sie schneiden und auslichten und neu erziehen.

    Den im Betonviereck kannst du auch stehen lassen oder aber auch kürzen und eine Ramblerrose daran hochranken lassen. Wieso ist der eigentlich im Beton? Wenn es mein Garten wäre, würde ich den entfernen und die Erde auffüllen.
     

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Feb. 2015
    Beiträge
    12.552
    Ort
    direkt am Garten
    Bevor ich etwas versuche zu retten, was ich nicht kenne und was ziemlich übel behandelt wurde, würde ich die Chance mit dem Bagger nutzen und danach etwas neu pflanzen, was ich kenne, mag und hoffentlich in Zukunft besser behandele.
     
  • Dennis4a1

    Neuling
    Registriert
    02. Feb. 2022
    Beiträge
    17
    Die Randsteine habe ich schon angefangen weg zu nehmen. Das war ein Steingarten.
    Den mit den Pilzen (#2, düfte Kirsche sein) würde ich auch am ehesten Fällen.
    #1 ist Apfel. Beim Rest weiß ich es nicht, dürfte Apfel und Birne sei.

    Welche Bäume haltet ihr denn für besser, welche für schlechter? Ggf. nehme ich erstmal die Hälfte weg oder so.
     

    Galileo

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Sep. 2020
    Beiträge
    1.860
    Ort
    In den Apfelweinbergen
    Die sind nur noch zur Speisepilzzucht geeignet - mit den großen Kappwunden ist es nur eine Frage der Zeit, bis genügend Holz zerstörende Pilze eingedrungen sind, falls das nicht schon bei allen der Fall ist, denn Aussen sieht man die Fruchtkörper des Baumpilzes erst nachdem er schon lange tätig war...
     
  • Gartenfreund1985

    Mitglied
    Registriert
    10. März 2007
    Beiträge
    411
    Die wurden wirklich total verschnitten. Die wieder hinzubekommen dauert ewig und du hast lange wenig Früchte, zudem wie schon geschrieben die Gefahr das der Baum durch Pilze später sowieso eingeht.

    Die Bäume werden zwar auch in den Zustand mal wieder tragend, weil auch Fruchtholz wieder angesetzt wird, aber dann viele kleine Früchte, die oft wenig Licht bekommen.

    Ich würde die Bäume roden und junge anpflanzen. Ist auf Dauer die beste und einfachste Lösung.

    lg
     

    Dennis4a1

    Neuling
    Registriert
    02. Feb. 2022
    Beiträge
    17
    Okay, danke für eure Einschätzungen! Ich habs ja befürchtet...
    Ich werde dann 2 und 4 auf jeden Fall weg nehmen, bei 3 und 5 überlege ich's mir nochmal und 1 darf bleiben, da an der Stelle ohnehin größerer Baum stehen soll und er mir von allen den besten Eindruck macht.

    Wenn 5 nichts mehr wird wäre er auf jeden Fall so ein Ramblerrosen-Kandidat, die Idee finde ich super :)

    Fallt noch jemand einen Tipp hat, welche Baumarten die jeweiligen Baume sind - gerne raus damit.
    Lt. Nachbarn müssten darunter alte Apfelsorten, Sauerkirsche, Pflaume und ggf. Birne sein.
     
    Zuletzt bearbeitet:

    berggeschrey

    Mitglied
    Registriert
    11. Dez. 2009
    Beiträge
    275
    Ich weiss zwar nicht genau ,aber es sieht so aus als sind das Obstsorten auf schwachwachsenden Unterlagen .
    Die Kirsche ( mit Holzschwämmen ) kannst du bestimmt erden . Auch wenn du nicht weißt was es für Sorten sind würde ich den gesunden Bäumen eine Chance geben . Schneide alles was nach innen wächst raus . Vielleicht sind es schmackhafte Früchte ?
    Wenn du neue Bäume in Betracht ziehst brauchen sie auch eine Zeit bis sie tragen . Bei den vorherrschenden Temperaturprognosen würde ich das mit der Südseite nochmal überdenken . Und zum roden brauchst du bei den Bäumen keinen Radlader der dir alles festfährt ,da reicht ein Spanngurt . Entscheiden must du , aber was weg ist ist weg .
     

    Linserich

    Moderator
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2012
    Beiträge
    5.327
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Anhand der wenigen Merkmale glaube ich folgende Baumarten zu erkennen:

    1 ist ein Apfelbaum
    2 eine Kirsche
    3 wahrscheinlich ein Birnbaum
    4 würde ich - sehr unsicher - eventuell auf Zwetschge tippen
    5 wieder ein Apfelbaum

    Welche Sorten das sind, können Wir hier nicht sagen, dazu müssen wir Früchte haben.

    Was @berggeschrey schreibt, kann ich bestätigen.
     
  • Dennis4a1

    Neuling
    Registriert
    02. Feb. 2022
    Beiträge
    17
    Super, danke!
    Dann gebe ich den Äpfeln und Birnen noch eine Chance und die anderen beiden kommen weg.
     
  • Gartenfreund1985

    Mitglied
    Registriert
    10. März 2007
    Beiträge
    411
    Dann gebe ich den Äpfeln und Birnen noch eine Chance und die anderen beiden kommen weg.

    Bevor du den Baum schneidest ist es am besten du gehst in einen Obstbaumschnittkurs, oder und schaust viele Youtubevideos, und kaufst dir ein Buch für Schnittkurs.

    Das schlimmste wäre wenn du jetzt alle Äste kurz nach den groben Ästen abschneidest, das schaut fürs erste gut aus, macht es aber nur noch schlimmer.
    Du musst langsam wieder eine fruchttragende Krone aufbauen. Also ca 50% von den Ästen die steil stehen musst du ganz wegschneiden. Denn Rest würde ich so lassen und nicht beschneiden. Je flacher ein Ast ist desto besser.

    Hier mal eine Skizze wie du es nicht machen sollst und eine andere mit einem Ansatz wie es gehen kann.

    lg
     

    Anhänge

    • IMG_20220214_083527147.jpg
      IMG_20220214_083527147.jpg
      270,1 KB · Aufrufe: 53
    • IMG_20220214_082508443.jpg
      IMG_20220214_082508443.jpg
      206,2 KB · Aufrufe: 50
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    P Hortensie Endless Summer: Alte Blüten abschneiden? Gartenpflanzen 3
    S Alte Bewässerung verbessern Bewässerung 26
    Eisenkraut Heimat. Unsere alte Sägemühle. Gartenfreunde 50
    SEAR Alte Eiche noch zu retten!? Laubgehölze 21
    Knofilinchen "Alte" Gründüngung raus oder untermischen? Obst und Gemüsegarten 22
    N Alte Hecke ersetzen Gartenpflege 7
    M Empfehlung Süßkirsche und Birn für alte Streuobstwiese Obstgehölze 24
    M Wie heißt meine 3Jahre alte Zimmerpflanze? Wie heißt diese Pflanze? 9
    J WPC-Belag auf verbreiterten Balkon, Beschichtung alte Fliesen mit Flüssigkunststoff Sanierung & Renovierung 1
    M Alte ungepflegte Streuobstwiese Obst und Gemüsegarten 6
    Utzel Brutzel Alte Kartoffeln im Schrank einpflanzen? Obst und Gemüsegarten 11
    R Alte Geldbaumpflanze auf Vordermann bringen / teilen Gartenpflanzen 3
    bonifatius Historische, Alte und Wildrosen, Rosen 162
    Sannschess Alte Hortensien nach 10 Jahren schneiden Stauden 8
    UweKS57 Rose blüht nicht mehr weiter - alte Blüten abschneiden? Rosen 20
    Winterfalke Alte und interessante Sorten vermehren Obstgehölze 6
    T Alte ceropegie Zimmerpflanzen 2
    Rosabelverde WÖRTER. Alte, neue, dumme, komische, gescheite, amüsante ... wie sie euch halt auffallen! Small-Talk 23
    Moonfreak Alte Samen Obst und Gemüsegarten 28
    T Spinnmilben an Gurkenpflanzen im Gewächshaus - alte Erde entsorgen? Schädlinge 10
    manfredo19@ wie dünge ich eine 30 Jahre alte Thujahecke Gartenpflege 2
    00Moni00 35 Jahre alte Fichte hat am Fuß Harzabsonderungen.....? Nadelgehölze 2
    C Streifenfundament alte Platten dazu? Gartengestaltung 0
    J Alte Fenster gegen neue Kunststofffenster tauschen Sanierung & Renovierung 7
    Palatinus Alte Erdsäcke Gartenpflege 35

    Similar threads

    Oben Unten