Zitrone, Kumquat umtopfen

bonifatius

Foren-Urgestein
Registriert
18. Dez. 2011
Beiträge
2.034
Hallo zusammen,


Bevor ich jetzt wieder einen Fehler mache frage ich lieber mal nach.
Meine Kumquat hat im ganzen gelbliche Blätter, hatte sie in selbst gemischte Erde gesetzt zu je einem drittel Gartenerde, Blumenerde und Sand, diese Mischung wird ihr nicht gefallen haben, also hole ich mir jetzt Zitruserde.
Habe gelesen, dass man Tontöpfe und keine Kunststofftöpfe nehmen soll, die neuen Töpfe höchstens 5cm größer, ist 10cm zu viel?, die Töpfe hätte ich noch.
Als erstes eine Schicht aus Tonscherben und diese dann mit Flies abdecken, kann ich da das Flies nehmen mit dem ich die Rosen abdecke oder ist das zu dicht?, ich frage wegen der Wasserdurchlässigkeit.
Wann pflanze ich am besten um?, ist es jetzt schon machbar?, mache ich es bei meiner Zitrone genau so?.
Dann das Wurzelwerk, die Kumquat ist total durchwurzelt, von Erde ist da nicht mehr viel zusehen, kürze ich die Wurzeln ein, und wie mache ich das am besten?,


Hermann
 
  • Marmande

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Feb. 2015
    Beiträge
    12.727
    Ort
    direkt am Garten
    AW: Zitrone, Kumquat umtopfen,

    So weit ich es weiß, wollen die saure Erde. Wenn du sie eh erst umgetopft hast , streue Kaffeetrester drüber. So habe ich es bei meiner Zitrone gemacht, die dann im Winter wegen zu warmen Standort verreckt ist. Nachbar hat welche durchgebracht und da hat der Kaffee auch geholfen.

    Zum Kürzen der Wurzeln würde ich eventuell die Tortenstück-Methode anwenden.
    Nachbar hat glaube ich Plastiktöpfe.
     

    bonifatius

    Foren-Urgestein
    Registriert
    18. Dez. 2011
    Beiträge
    2.034
    Hallo Marmande,


    Kaffeesatz bekommen meine auch immer, den verteile ich regelmäßig, in die Wurzelballen solche Kerben schneiden das finde ich ja ganz schlimm, da warte ich mal ab was andere sagen, Wurzeln lösen und unten etwas kürzen da hab ich nichts gegen, aber so rabiat, das ist eigentlich nicht so mein Ding,


    Hermann
     
  • Marmande

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Feb. 2015
    Beiträge
    12.727
    Ort
    direkt am Garten
    Ich mach das mit den Buchs in den großen Terracottatöpfen und demnächst auch mit der Bougainvillea. Früher auch mit den Thujamonstern in den Betonkübeln, das ist mir aber mittlerweile zu viel Arbeit. Eigentlich nicht , aber ich warte darauf , daß sie so scheußlich werden, daß ich die gegen was Schönes austauschen kann. Wenn entnommene Stücke unter 2/5 des Ballens bleiben, ist das bei mir noch nie ein Problem gewesen. Unten schneide ich auch komplett was weg und dann gibt es schöne neue Erde und es wird ordentlich eingeschlämmt. Manchmal sackt der Boden etwas nach und man muß noch einmal nachfüllen.
     
  • bonifatius

    Foren-Urgestein
    Registriert
    18. Dez. 2011
    Beiträge
    2.034
    Ja gut, der Buchs hat ganz feine Wurzeln, bei der Kumquat sind sie etwa Spagetti dick, wenn ich da Kerben rein schneide verbleiben doch in der Wurzel eine ganze Menge abgeschnittener Wurzelteile, das kann doch auch nicht so gut sein.


    OT, Mal ganz kurz, ich hab ein Palmfarn das so groß geworden ist, dass ich es unbedingt umpflanzen muss. Da hab ich einen großen Fehler gemacht und es als kleine Pflanze in einen sich oben verjüngenden Topf gepflanzt, den kann ich jetzt zerschlagen. Habe dann nachgelesen, dass man beim Palmfarn ganz vorsichtig mit den Wurzeln sein muss, man darf sie auf keinen Fall beschädigen, also kann man das mit dem einschneiden nicht verallgemeinern, ich hab da zumindest bei der Kumquat große Bedenken, die Zitrone hab ich noch nicht aus dem Topf genommen, kann da noch nichts zu sagen,


    Hermann
     

    baumrose

    Mitglied
    Registriert
    14. Jan. 2015
    Beiträge
    22
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Hallo Bonifatius,
    meine Zitruspflanzen sind alle in Kunstofftöpfen und machen eigentlich keine Probleme. Mache das schon alleine aus Gewichtsdingen. Denn wie sollte ich dann diese schweren Tontöpfe ins Winterquartier verfrachten. Wie schon mal erwähnt verlieren manche im Winterquartier, aus unerklärbaren Gründen, ihre Blätter. Andere sehen wiederum sehr gut aus. Haben Blüten und gleichzeitig Obst.
    Allerdings sitzen alle in Zitruserde und werden auch mit flüssigen Zitrusdünger gedüngt.
    Beim Umtopfen, schneide ich lediglich unten ca. 5-10cm die Wurzeln ab. Von der Seite nehme ich nur wenig ab, so nach Gefühl. Setze die Pflanzen dann wieder in den Gleichen Topf. Bin bis dato mit dieser Methode immer gut gefahren.
    Vielleicht helfen dir diese Erfahrungen.
    LG Terry.
     
  • Mo9

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Aug. 2006
    Beiträge
    8.587
    Ort
    Wolke9 !
    ?....OT, Mal ganz kurz, ich hab ein Palmfarn das so groß geworden ist, dass ich es unbedingt umpfl....... vorsichtig mit den Wurzeln sein muss, man darf sie auf keinen Fall beschädigen, also kann man das mit dem einschneiden nicht verallgemeinern, .....

    Hallo Hermann,
    ich kann dir sagen, hab meine beim Umtopfen an den Wurzeln nur dort geschnitten, wo die auch echt trocken, oder vergammelt waren.

    Nehm einen Topf, in dem sie gut Platz hat, streue 1/4 Höhe Topf, Kies (egal wie grob) ein und dann ruhig Garten.-oder auch Blumenerde und pflanze sie ein. Das kannst jetzt schon tun, aber geschützt stellen, noch muß sie sich an die Sonne gewöhnen.

    Die Pflanzen verlieren im Jahreswechsel immer mal Blätter, das ist normal, alleine der Wechsel von rein und raus stellen bringt das mit sich, meine war mal fast kahl, kannst ihr auch im zitronenforum nachlesen, aber sie kommt immer wieder, so empfindlich ist sie keines falls

    Und bitte nicht wie die Wurzel des Buchs, oder Bougi, oder der Thuja behandeln, das sind andere Vorraussetzungen.... :D
     

    bonifatius

    Foren-Urgestein
    Registriert
    18. Dez. 2011
    Beiträge
    2.034
    Hallo Mo9,
    Kies hab ich genug, dann werde ich das so machen, hatte bei Google mal gesucht wie man Zitruserde selbst mischen könnte, da wurden so viele Zutaten genannt, dass ich zum Baumarkt gefahren bin und mir fertige gekauft habe. Im Net stand, möglichst keinen Torf, und was lese ich jetzt auf der Zitruserde, 80-90% ausgesuchter Hochmoortorf und Tongranulat, hatte die Lesebrille vergessen und konnte die kleine Schrift im Beumarkt nicht lesen, diese Spezialerde hätte ich auch leicht aus torfhaltiger Normalerde selbst mischen können.
    Der Tipp aus dem anderen Thread, Kartoffelwasser zu nutzen ist gut, das werde ich mir merken.
    Das extreme Wurzelschneiden war mir auch nicht geheuer, das vertrocknete wegschneiden ist klar, dann werde ich morgen in der Mittagspause mal umtopfen,


    Hermann
     

    Mo9

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Aug. 2006
    Beiträge
    8.587
    Ort
    Wolke9 !
    .... och Hermann,:(

    was meinste denn warum ich das schrieb, Garten.-oder Blumenerde....
    Die hättest auch etwas mischen können. Ich halte von diesen Baumarkttüten ehe nicht viel, fragst Du nach Inhalten, sagen sie irgendetwas, damit Du es kaufst, es sind eben keine Fachkräfte...

    Ich wollte mal auf die Schnelle Blumenerde mitnehmen, war sogar ne einigermaßen gut getestete namens Fl.... - die war aber sowas von verschimmelt..
    als ich ihnen das sagte, meinten sie, es käme von der lange Lagerung :d:rolleyes:
    Ich sagte, welche Lagerung, ich denke hier geht die Ware schnell raus:schimpf:


    diese Spezialerde hätte ich auch leicht aus torfhaltiger Normalerde selbst mischen können.

    Ich mische sie auch immer selber aber nur nach altem, übertragenem Wissen und lag noch nie falsch damit

    Viel Spaß beim Umtopfen...
     

    bonifatius

    Foren-Urgestein
    Registriert
    18. Dez. 2011
    Beiträge
    2.034
    Es ist gut 6 Wochen her, dass ich meine Zitrone und Kumquat in Zitruserde umgepflanzt habe. Dünge jetzt mit einem Bio Zitrusdünger, die Zitrone sieht gut aus, hat dunkel grüne Blätter und schlägt neu aus, hat bis jetzt leider noch keine Blüten bekommen.
    Die Kumquat, gleiche Erde und gleicher Dünger sieht immer noch nicht besser aus, die Blätter sind eher noch gelber geworden als vorher, was kann ich noch tun um sie wieder gesund zu bekommen,


    Hermann
     

    Anhänge

    • IMG_4505.JPG
      IMG_4505.JPG
      179,8 KB · Aufrufe: 110
    • IMG_4506.JPG
      IMG_4506.JPG
      206,3 KB · Aufrufe: 135
  • Max_M

    Mitglied
    Registriert
    13. März 2015
    Beiträge
    35
    Ort
    Metropolregion Nürnberg
    Hallo Hermann!

    Mit was düngst Du?

    Sieht nach fehlendem Magnesium aus. Da könnte evtl. Bittersalz helfen.

    Informiere Dich mal über die Härte Deines Gießwassers.

    Bei hartem Wasser, wie bei mir, ist Zitruszauber eine perfekte Düngermischung.
    Falls Du weiches Wasser hast, benötigst Du aber anderen Dünger, da Zitrus Kalk --> Calcium im Wasser benötigt.

    Habe meinen Dünger online im Shop des Herstellers bestellt.
    Ansonsten wurde ich dort auch prima telefonisch beraten.

    Hatte den Link schon in einem andern Beitrag gepostet. Hier werden die Zusammenhänge gut erklärt:
    http://www.vollmer-gaertnerei.de/site/picture/upload/file/Citrus.pdf

    Gruß

    Max
     
  • bonifatius

    Foren-Urgestein
    Registriert
    18. Dez. 2011
    Beiträge
    2.034
    Hallo Max M,


    Den Bio Zitrusdünger hab ich bei Hornb.ch gekauft, er steht jetzt im Gartenhaus, da muss ich morgen mal nachsehen wie er heißt und wie die Zusammensetzung ist, werde es Dir dann hier schreiben.
    Wegen der Wasserhärte hab ich auf der Seite unseres Wasserwerks nachgesehen, sie geben nur mittlere Härte an.


    Hermann
     
    L

    Lillimarlen

    Guest
    Hallo Herrmann,

    mir geht es wie dir, bzw. meiner Kumquat wie deiner. Hatte sie letztes Jahr umgetopft, auch ne Mandarine. Und was ist? Beide haben sich bezüglich der Grünfärbung kein bißchen gebessert. Sind beide ziemlich hell geblieben. Dabei sagt man mir eigentlich nen grünen Daumen nach.

    Nu hab ich, wie Max empfohlen hat, mal diesen M.lit.rbericht gelesen.

    Muss morgen im Gartenhaus mal genauer nachsehen, was ich so an Dünger rumstehen habe (ich habs im allgemeinen nicht so mit düngen, dünge eher zu wenig) Wenn ich mich recht erinnere, habe ich diesen Kalksalpeter inner Tüte, ich meine, ich hätte mal im Frühjahr den Rasen damit gedüngt auf Empfehlung einer Bekannten.
    Ich probiers jetzt einfach mal, mit Kalksalpeter düngen und statt Regenwasser aus der Zisterne das Leitungswasser mittlerer Härte nehmen. Schlimmer als sie jetzt aussehen, kanns bei mir nicht mehr werden.

    Viel Glück!

    Coole Grüße :eek:
    Marlen
     

    bonifatius

    Foren-Urgestein
    Registriert
    18. Dez. 2011
    Beiträge
    2.034
    So, ich hab mir jetzt mal die Düngerflasche geholt, es ist COMPO Bio-Zitruspflanzendünger mit extra Kalium und Eisen, für gesunde Früchte und sattes Grün.
    Die Zusammensetzung ist so klein geschrieben, dass ich es nur erraten kann was da steht.
    Organisch-mineralischer NK Dünger 3,5+6 unter Verwendung von Pflanzlichen Stoffen aus der Lebensmittel, Genuss und Futtermittelherstellung. Rohphosphat 3,5%,N Gesamtstickstoff 6%, K.O Gesamtkaliumoxid. Nettomasse 650ge =0,5l,
    was jetzt 650ge bedeutet weiß ich nicht, Gramm wird doch anders abgekürzt.


    Hermann
     

    bonifatius

    Foren-Urgestein
    Registriert
    18. Dez. 2011
    Beiträge
    2.034
    Hallo Lilimarlen,


    Bei mir funktioniert im Garten eigentlich auch alles, aber mit den mediterranen Pflanzen hab ich immer wieder Probleme, auch das Palmfarn hat jetzt leicht gelbliche Wedel, die Bougainville sah bis Mitte Februar super aus und dann begann sie die Blätter abzuwerfen, bis jetzt hat sie sich noch nicht erholt.
    Ich glaube, diese Pflanzen passen einfach nicht zu unserem Wetter,


    Hermann
     

    bonifatius

    Foren-Urgestein
    Registriert
    18. Dez. 2011
    Beiträge
    2.034
    Wie kann ein Mensch nur so blind sein, ich sehe mir wenigstens 10x am Tag meine Zitrone an, sie steht ja auf der Terrasse, und verstehe nicht, dass sich nichts tut.


    Freu!!!, vorhin hab ich im Innern des Buchs einen etwa 10cm langen Trieb gesehen mit 7 Knospen, jetzt kann ich endlich Zitronenbaum zu ihm sagen,


    Hermann
     

    Anhänge

    • IMG_4507.JPG
      IMG_4507.JPG
      173,8 KB · Aufrufe: 144

    Max_M

    Mitglied
    Registriert
    13. März 2015
    Beiträge
    35
    Ort
    Metropolregion Nürnberg
    Hallo Hermann,

    ich habe zu deinem Dünger mal gegoogelt:

    von der Dehner Seite:
    C.... Bio Zitruspflanzendünger, 500 ml

    Ihre Zitruspflanzen werden begeistert sein: Der Bio NK-Dünger (3,5+6) von C... sorgt für intensive Blüten- und Fruchtbildung.

    NK 3,5+6

    Nach Steffen Reichel soll die Grundformel so sein:

    "Die Grundformulierung ist

    NPK 1:0,4:1 nach Angaben der Fachliteratur,

    doch auch eine Grundformel von NPK 1:0,25:0,5 ist zulässig. Die Studie aus Geisenheim gibt einen Grundwert von NPK 1:0,2:0,7 aufgrund der Ergebnisse vor, so daß man sich mit allen genannten Grundwerten im nahezu optimalen Bereich bewegt.
    "

    Bei dem Zitrus-Dünger von Dir ist sie
    1 zu 0 zu 1,7.
    Außerdem fehlen die Angaben zu Eisen und Magnesium. Daher schätze ich, dass ebenfalls 0 davon vorhanden ist.

    Bei Planta Zitruszauber ist sie
    20 zu 5 zu 15 (plus 2 Magnesium plus 0,2 Eisenchelat)
    also werden alle Werte durch 20 geteilt = Grundformel
    1 zu 0,5 zu 0,75 (plus wichtige Spurenelemente)

    Die passt mit dem überein, was z.B. von Herrn Molitor und sonst in der Fachliteratur gesagt wird.
    Wie zuvor gesagt, man muss weiterhin die Wasserhärte beachten.

    Bei Zitruspflanzen ist das Düngen nicht so einfach wie bei heimischen Pflanzen. Und anscheinend ... nicht überall, wo Zitrusdünger drauf steht, ist auch die richtige Mischung drin.

    Gruß

    Max
     

    spinatkarl

    Mitglied
    Registriert
    16. Okt. 2012
    Beiträge
    273
    Hakaphos Grün, mehr braucht es nicht, achja........... Gedult sollte man auch mitbringen!

    LG
     

    Max_M

    Mitglied
    Registriert
    13. März 2015
    Beiträge
    35
    Ort
    Metropolregion Nürnberg
    Hallo Spinatkarl,

    stimmt. Nur ist Hakaphos für die Landwirtschaft in 25 kg -Säcken.

    Die würden mir hart werden usw.

    Hast Du eine Bezugsquelle für kleinere Mengen?

    Gruß

    Max
     

    spinatkarl

    Mitglied
    Registriert
    16. Okt. 2012
    Beiträge
    273
    Hallo Spinatkarl,

    stimmt. Nur ist Hakaphos für die Landwirtschaft in 25 kg -Säcken.

    Die würden mir hart werden usw.

    Hast Du eine Bezugsquelle für kleinere Mengen?

    Gruß

    Max


    Klar, bei Amaz. gibt es das abgepackt in 1kg - 5kg!
    Ich persönlich nehme nicht das grün, obwohl das laut datenblatt für citrus optimal ist, ich nehme hakaphos soft spezial, ich habe die erfahrung(sichtbar:) das es für alles was ich im Garten habe der mega allrounder ist, mmn. auch für Chili und Tomaten der Absolute Hammer!

    LG
     

    zitronennarr

    Gesperrt
    Registriert
    21. Mai 2014
    Beiträge
    380
    Bei Planta Zitruszauber ist sie
    20 zu 5 zu 15 (plus 2 Magnesium plus 0,2 Eisenchelat)
    also werden alle Werte durch 20 geteilt = Grundformel

    1 zu 0,5 zu 0,75 (plus wichtige Spurenelemente)


    1 zu 0,25 zu 0,75 müßte es dann lauten

    das klingt nicht viel , ist aber die Hälfte
     
    Registriert
    11. Mai 2015
    Beiträge
    207
    Vermischt ihr den Kaffeesatz zum Düngen mit der Erde, BEVOR ihr die Pflanze in den Kübel setzt? Oder streut ihr den Kaffeesatz (mit Wasser?) einfach irgendwann auf die Erde, wenn die Pflanze schon umgetopft ist und Dünger braucht? :)
     

    Joaquina

    Foren-Urgestein
    Registriert
    01. Mai 2015
    Beiträge
    2.359
    Ort
    Vorderpfalz
    Also ich verwende Kaffeesatz nur ganz selten, wenn ich einen Kaliummangel endecke.
    So wie jetzt nach dem Winterquartier. Normalerweise nehme ich das Jahr über Zitronenflüssigdünger.
    Der Kaffeesatz sollte vollkommen ausgetrocknet sein, weil er zum Schimmeln neigt. Da meine Bäumchen ja bereits getopft sind, vermische ich den trockenen Kaffeesatz mit Erde und gebe sie obenauf. Danach bedecke ich die Mischung vorsichthalber noch mit einer Schicht reinen Erde.
    Bis jetzt hat alles geklappt und die Blätter sehen momentan wieder schön grün aus.
     

    zitronennarr

    Gesperrt
    Registriert
    21. Mai 2014
    Beiträge
    380
    Wenn Kaffeesatz feucht ist, neigt es schnell zum schimmeln.
    Auf der Substratoberfläche wünscht man sich das nicht so.
    Ich lasse den Kaffeesatz erst richtig durch-trocknen.
    Von der Pflanze die ich düngen will, trage ich einen Teil der Oberfläche ab, verteile den Satz ein wenig und fülle - mit einem Teil ; je nachdem wie viel Satz man nimmt, kann das variieren - mit dem alten Substrat wieder auf.
    Ohne direkten Kontakt mit der Luft (und all den darin enthaltenen zusätzlichen Sporen - schimmelt es nicht.

    Man kann den Kaffeesatz aber auch in das Gießwasser geben - gut durchrühren ; kurz stehen lassen und dann nochmal rühren - etwas absetzen lassen und anschließend gießen.
     

    Schatz

    Mitglied
    Registriert
    22. Nov. 2011
    Beiträge
    27
    Ort
    Sonthofen
    Hallo Hermann,

    kauf dir das Zitrusplanzen (Schritt für Schritt) Buch von GU. Das steht alles drin.

    Gruß,

    Bettina
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    B Hilfe mit Kumquat und Zitrone Zitruspflanzen 3
    tantemaral Welchen Dünger für Zitrone und Kumquat Zitruspflanzen 8
    M Pelzige Nester, weiße krümel an blattunterseite, Zitrone Schädlinge 7
    K Zitrone beschneiden Zitruspflanzen 6
    T Blätter der Zitrone Zitruspflanzen 4
    F Die Überwinterung der Zitrone ... draußen! Zitruspflanzen 20
    M Gelbe Stellen an Blättern und Blattabwurf bei Zitrone Zitruspflanzen 4
    Petra1258 Zitrone im Gewächshaus - wie pflegen? Zitruspflanzen 14
    K Was hat meine Amalfi-Zitrone? Zitruspflanzen 4
    C Zitrone Zitruspflanzen 2
    X Korrektes schneiden meiner Orange/Zitrone Zimmerpflanzen 6
    M Zitrone schneiden, aber wo und wann. Zitruspflanzen 45
    D Zitrone auf Calamondin veredeln ??= Zitruspflanzen 1
    Laabernixe Hilfe! Weiße Punkte auf den Zitrone! Zitruspflanzen 0
    Petra1258 Hilfe ! Was mache ich mit meiner Zitrone falsch ? Zitruspflanzen 20
    C Äste an Zitrone sterben ab, Pilzbefall? Zitruspflanzen 12
    bonifatius Zitrone wie überwintern, wann sind die Früchte reif? Zitruspflanzen 48
    S Zitrone - Ableger nehmen Zitruspflanzen 29
    W ISt das eine Zitrone oder eine Limone? Obst und Gemüsegarten 7
    T Meine Zitrone Zitruspflanzen 2
    bonifatius Bougainvillia, Zitrone usw. sehen im GWH schlimm aus, Tropische Pflanzen 4
    mestoi Zitrone bekommt gelbe Blattränder - weiß jemand Rat? Zitruspflanzen 10
    H Hilfe meine Zitrone hat alle Blätter verloren Zitruspflanzen 1
    S Zitrone spärlich belaubt! Zitruspflanzen 12
    Z Blätter der Zitrone Zitruspflanzen 5

    Similar threads

    Oben Unten