Windsicherung Gartenhaus bei Plattenfundament

Simmon

Neuling
Registriert
20. Feb. 2022
Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich bin das erste Mal im Leben stolzer Gartenbesitzer und stehe daher noch ganz am Anfang. In der groben Gartenplanung wurde direkt ein Platz für ein für vorwiegend Gerätschaften und Spielzeug angedachtes Gartenhaus eingeplant, dass etwa 3x3m groß werden soll.
Darauf hatte unser GaLaBauer vorgeschlagen, dass er, wenn er eh mit größerem Gerät vor Ort ist, doch direkt die entsprechende Fläche etwas auskoffert und Schotter einbringt. Dann könnten wir das direkt als Basis für ein Plattenfundament in Eigenleistung nehmen.
So ist es geschehen und aktuell plane ich, dass ich Kantensteine als Begrenzung setze, Schotter und Splitt rein und darauf die Platten lege.

Nun bin ich aber auf drei Fragen gestoßen, die ich mir nach Recherche noch nicht eindeutig beantworten kann:

1. Wie sichere ich beim Plattenfundament das Gartenhaus gegen Wind, der bei uns nicht unerheblich ist? Über Winkel auf eine einzelne Betonplatte macht wohl wenig Sinn. Über ein Flacheisen an die einbetonierten Kantensteine schon mehr, aber keine Ahnung, ob das reicht. Alternativ neben den Ecken noch ein kleines Punktfundament oder einen Bodenanker setzen und darüber mit Stahlseil am Haus befestigen? Letzteres geht bestimmt, aber ist nicht unbedingt schön. Natürlich könnte ich auch noch auf eine massive Fundamentplatte umschwenken, komme dann aber an die Grenzen, was für mich möglich bzw sinnvoll ist, alleine umzusetzen.

2. Wie groß soll das Fundament genau sein, im Vergleich zum Haus? Ich habe gelesen, dass im Optimalfall das Fundament minimal kleiner sein soll, als die Außenmaße des Hauses, damit Regenwasser von der Wand erst gar nicht aufs Fundament und damit potentiell unters Haus kommt. Aber ist das in der Realität umsetzbar? Weil dann muss die Fundamentgröße schon sehr perfekt sein, damit das Haus gut drauf steht, aber trotzdem überhängt.

3. Soll das Fundament Neigung für den Wasserablauf haben? Das ist ja nur sinnvoll, wenn man auf jeden Fall Staunässe unterm Haus befürchtet. Aber da das Haus selbst ja in Waage sein soll, muss man direkt ordentlich beim Aufbau Höhen ausgleichen, was sicherlich nicht schön aussieht bei 2% Gefällle.

Hier gibt es bestimmt genug Leute mit Gartenhäusern, die sich vielleicht schon einmal ähnliche Gedanken gemacht haben.

Viele Grüße
Simmon
 
  • Knuffel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    05. Apr. 2017
    Beiträge
    1.399
    Ort
    Baden
    Aktuell habe ich kein Gartenhaus.
    Ich kann mich aber noch dran erinnern, wie es bei meinen Eltern damals war. Da war es aber auch ein eher kleinerer Schuppen.
    Da hatte mein Vater für alle 4 Ecken ein Punktfundament gegossen.
    Und es gab auch nur ein wirklich minimales Gefälle des Bodens.
    Da das Haus auf nur locker verlegten Steinen stand, konnte da das Wasser zwischendrin versickern, wenn denn welches in das Haus gelangt wäre.

    Du könntest auch noch mal freundlich beim GaLa-Bauer nachfragen. Vielleicht ist er nett und gibt dir Tipps, auch wenn er das Gartenhaus dann nicht selber ausführt.
     
  • Simmon

    Neuling
    Registriert
    20. Feb. 2022
    Beiträge
    2
    Vielen Dank für die Antworten.

    @Knuffel : Den GaLa-Bauer werde ich auch noch fragen, aber mein Vertrauen hat etwas gelitten, weil an anderer Stelle etwas technisch nicht so optimal gelaufen ist. Daher hoffe ich auf die Erfahrungswerte im Forum.

    @mahatari : Eine Dachrinne habe ich auch angedacht, aber bei eventuell geringem Dachüberstand kann bei entsprechendem Wind ja schon einiges die Hauswand runterlaufen. Da ist dann die Frage, wo das Wasser landet.
     
  • SebDob

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Juni 2020
    Beiträge
    2.174
    3x3m ist ja übersichtlich.

    Meins wird ähnlich, mit 3m Terrasse überdacht.

    Ich schwanke zwischen Streifenfundament, 11,5cm schalsteine, Haus auf stelzlager. Die Ecken, 6 bei mir, kommen auf 2schalsteine übereinander. Damit komme ich 50cm tief. Reicht bei mir. Boden pupstrocken.

    Da ich auch einen erdbohrer habe, steht an den Ecken noch die alternative 80cm tief zu bohren. Dazwischen wieder Streifenfundament.

    Allein die 80cm Punktfundamente an den Ecken reichen mit Sturmankern dann aus.

    Jetzt kommt es auf dein Haus an. Es gibt wirklich gute, aber teure, da werden die Sturmanker (Gewindestange mit Feder) in den Eckerbindungen versteckt.

    Komplett Platten werden nicht nötig sein. Die Fundamentleisten werden in der Regel alle 40-50cm verlegt.
    Das könntest du auch mit 1m Kantensteine/Rasenborde machen.
     

    heimbastler

    Mitglied
    Registriert
    10. Feb. 2022
    Beiträge
    31
    Sturmanker oder Punktfundament. Einige Hersteller bieten auch so einen Bodenrahmen an, den man per Sturmanker fixieren kann oder eben auf das Punktfundament dübeln.
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    M DDR-Gartenhaus, welcher Typ Hausbau 4
    M Gartenhaus bauen, aber wie?? Heimwerken 7
    A Neues Gartenhaus liefern lassen! Heimwerken 13
    S Gartenhaus reparieren Sanierung & Renovierung 1
    M Gartenhaus Boden Heimwerken 0
    Z Gartenhaus Abzugeben Berlin Charlottenburg Hausbau 3
    S Randschalung Fundament Gartenhaus Heimwerken 4
    S Fundament für ein Gartenhaus Heimwerken 11
    M "Fundament für Gartenhaus" Heimwerken 6
    T Gartenhaus Farbe blättert ab Sanierung & Renovierung 2
    R Gartenhaus - wie Untergrund vorbereiten? Heimwerken 30
    Stina73 Gartenhaus Kauf geplant Gartengestaltung 5
    Eisenkraut Gartenhaus-Erweiterung Hausbau 3
    P Gartenhaus auf Terrasse, Gefälle ausgleichen Sanierung & Renovierung 16
    M Suche gute Kunststofffenster für mein Gartenhaus Heimwerken 3
    M Welche Kunststofffenster eignen sich für mein Gartenhaus? Heimwerken 11
    A Gartenhaus - die richtige Grösse... Gartengestaltung 5
    Promaetheus Pflanzen im Gartenhaus trotzdem isolieren? Gartenpflege 11
    S Dachbegrünung Gartenhaus Gartenpflanzen 4
    E Untergrund für Gartenhaus gegen Nässe und Fäulnis Heimwerken 9
    S Gartenhaus bauen Heimwerken 19
    H Gartenhaus in Waage bringen Heimwerken 7
    Strauchel Gartenhaus Heimwerken 10
    Eisenkraut Ofen im Gartenhaus Heimwerken 11
    H Wie sollte man ein Gartenhaus vorbehandeln? Heimwerken 14

    Similar threads

    Oben Unten