Wer düngt seinen Rasen mit Dünger von Garten Wild?

Schraube

Mitglied
Registriert
11. Mai 2014
Beiträge
59
Also Hand auf's Herz und raus mit der Sprache. Und wenn ja, wie zufrieden ist er (sie) mit diesem Dünger? (Irgendwie muss sich ja der doppelte Preis (und teilweise auch mehr als den doppelten Preis) dieses Dünger zu den üblichen Verdächtigen - Compo & Co. - ja rechtfertigen. Oder doch alles nur Geldschneiderei?

MfG
 
  • Knarf81

    Mitglied
    Registriert
    28. Apr. 2013
    Beiträge
    180
    Wieso doppelter Preis? Compo Profidünger, "nicht" Baumarkt compo, kostet das selbe...Eurogreen Dünger ebenso...
     

    Rasenmaster

    Mitglied
    Registriert
    04. Mai 2014
    Beiträge
    502
    Ort
    Halle/Saale
    Hallo Schraube,
    ich dünge derzeit mit Multigreen Classic Starterdünger von Gartenwild für "entspannte" 70 Euro der 25 Kilosack. Mein Eindruck ist nicht unbedingt der beste. Hatte bereits wiederholt das Empfinden, dass bereits nach zwei Wochen dem Dünger die Puste ausgeht, das Gras gelblicher wird und Nachschub erforderlich ist. Was ich dann auch getan hab. Also sattgrün ist anders, wobei vielleicht angemerkt werden muss, das es sich hier um einen Starterdünger und um keine Sommerdüngung handelt. Bin persönlich vom Compo-Dünger (Compo Rasendünger mit Langzeitwirkung für 750 qm für 36,00 Euro bei Amazon) angetan: kräftiges Grün und das recht langanhaltend.

    Gruß der Rasenmaster
     
  • N

    niwashi

    Guest
    wie der Name schon sagt, handelt es sich um einen Starterdünger, was nicht heißt, dass man ins neue Jahr startet, sondern der auflaufenden Saat einen guten Start ermöglicht!
    der Stickstoff ist nicht in Langzeitform vorhanden und nur in relativ geringen Mengen
    dafür ist vermehrt Phosphor enthalten, der das Wachstum der Wurzeln fördert

    n!
     
  • tihei

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Juni 2011
    Beiträge
    1.680
    Ort
    Norddeutschland
    Oder doch alles nur Geldschneiderei?


    Der Dünger selbst ist natürlich nicht professionell, sondern die durch den Anbieter vorgesehene Verwendung.
    Bezüglich der Gräser ist völlig egal, woher der Nährstoff kommt, solange er verfügbar ist, wenn er benötigt wird.
    Dem Anwender ist es nicht egal, weil er den Dünger vorher ausbringen muss. Für den Privatanwender ist die Wahl nur Bequemlichkeit, für den gewerblichen Anwender jedoch eine Frage der Wirtschaftlichkeit. Es geht ums Geld. Wenn man 45 oder 50 Euro pro Stunde in Rechnung stellen muss, dann kann auch ein auf den ersten Blick sehr teures Düngemittel sehr wirtschaftlich sein.

    Die Informationen zur Rasenpflege sind frei verfügbar und der Nährstoffgehalt der verschiedenen Düngemittel muss deklariert sein. Von daher kann sich jeder selbst ein Bild machen.
    Wenn der Privatanwender meint, dass auch er mit einem teuren Dünger einen Mehrwert erzielt, der so groß ist, dass er den Mehrpreis rechtfertigt – warum nicht? Es zwingt ja keiner zum Kauf.
     

    Schraube

    Mitglied
    Registriert
    11. Mai 2014
    Beiträge
    59
    ...der Stickstoff ist nicht in Langzeitform vorhanden...

    Laut der Produktbeschreibung liegt die Stickstoff dieses Dünger wohl doch in Langzeitform vor(?).

    Zitat:
    [SIZE=-0]
    Multigreen Starter-Rasendünger
    [/SIZE]Starterdünger mit Langzeitstickstoff
    ......
    Langsame und rein temperaturgesteuerte Freisetzung von Stickstoff durch Multicote®-Umhüllung, dadurch sehr geringe Auswaschungsgefahr von Stickstoff.
    .....
    ...und nur in relativ geringen Mengen...
    Mit welchem prozentualen Anteil sollte der Stickstoff denn mind. vorliegen (für z.B. die Sommerdüngung)?

    MfG

    Nachtrag:
    Wenn ich da jetzt nämlich mal eine Milchmädchenrechnung aufmache und z.B. diesen Multigreen Starter Rasendünger (von Garten Wild) mit 23% Stickstoff (in lt. Beschreibung Langzeitform) und dann der Compo Rasendünger mit Langzeitwirkung 750qm mit 'nur' 15% Stickstoff und beim Multigreen (lt. Aussage eines Users) nach bereits zwei Wochen die Wirkung nachlässt - ja was ist denn dann vom Compo (mit Langzeitwirkung) mit nur 15% Stickstoff zu halten? Hallo? Oder wo ist mein Rechenfehler / Denkfehler? :confused:
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • N

    niwashi

    Guest
    es kommt auf die Zusammensetzung des Stickstoffes an, da er meist nicht nur in "coated form" vorliegt ... wär ja auch kontraproduktiv; einen Teil jetzt und dann für den Start ... zuviel Stickstoff würde das Wasser aus den Zellen ziehen ...

    sehe gerade, dass ich "nicht in Langzeitform" geschrieben habe ... sollte heißen "nicht nur"

    das Auswaschen von Nährstoffen (hier N) hat meist seine Ursache in zu starkem Wässern und/oder zu durchlässigen Boden ... Sandboden ist so gesehen die größte Herausforderung!

    n.
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    G Tomatenpflanzen 2023 Kassel Wer gibt welche ab? Grüne Kleinanzeigen 73
    Rosabelverde Sprache. Sprechen. Dialekte. Wer plappert was und warum und was will er/sie der Welt damit sagen? Small-Talk 27
    Linserich Wer „und das ist meine Welt“ von Kia ora sucht … Spaß & Spiele 0
    H Wer kennt sich aus mit dem Leben der Teichmolche? Tiere im Garten 5
    R Wer hat Erfahrungen mit der Sangiovese-Rebe? Obst und Gemüsegarten 2
    B Wer oder was ist das? Zimmerpflanzen 7
    aurinko Wer bin ich? Wie heißt dieses Tier? 5
    Golden Lotus Wer könnte da wühlen? Schädlinge 1
    Rosabelverde Wer ruiniert meine Pieris japonica? (Andromeda-Netzwanze) Schädlinge 4
    M Wer kennt den Untergrundbewohner? - Graue Sandbiene Rasen 13
    B Efeu mit Schädlingsbefall im Außenbereich an Fassade und im Garten - Wer weiß Rat und Hilfe? Schädlinge 1
    Shantay Wer oder was wohnt hier? Schädlinge 14
    F Wer erkennt diese Kräuter Wie heißt diese Pflanze? 11
    G Mit WLAN Kamera oder irgendwie beobachten wer nachts kommt--Bitte Tipps Tiere im Garten 50
    mai12 Gelöst Wer bin ich ? (Borstige Robinie/Robinia hispida) Wie heißt diese Pflanze? 3
    DerDirch Schubkarren Tubeless Reifen mit PU/Bauschaum ausschäumen, wer dat schon gemacht ?. Gartengeräte & Werkzeug 5
    J Kirschbaumbefall - Wer kann weiterhelfen? Schädlinge 0
    Golden Lotus Wer frisst so an den Blättern? Schädlinge 11
    M Gelöst Wer kennt dieses Unkraut? (Melde) Wie heißt diese Pflanze? 3
    B Wer ist er denn? Wie heißt dieses Tier? 2
    Taxus Baccata Wer bin ich...? Wie heißt diese Pflanze? 3
    B Wer kennt sie? Wie heißt diese Pflanze? 3
    C Und schon die ersten Schädlinge :( Wer kennt diese? Tomaten 15
    Bandito76 Begleitgrün - wer bin ich? Wie heißt diese Pflanze? 3
    B Wer buddelt solche Löcher? Wie heißt dieses Tier? 3

    Similar threads

    Oben Unten