Welche Margeritenarten?

blümchenpflücker

Foren-Urgestein
Registriert
01. Juli 2011
Beiträge
1.185
Ort
Hamburg
Hallo,
ich hole mir jedes Jahr im Frühjahr eine von den ersten Margeriten, die es in jedem Baumarkt/Pflanzenmarkt zu kaufen gibt. Die blühen auch immer sehr üppig, aber werden dann auch schnell unansehnlich. Trotz Dünger, regelmäßigem gießen und ausputzen der verblühten Blüten wird die Pflanze von unten braun, die Blätter werden grauer und die Blüten immer weniger. Sind die schon ab Juli einfach fertig? Nun habe ich mir eine andere Sorte gekauft, welche weiß ich nicht. Sind die anders zu behandeln? Ich meine ich hätte vor Jahren mal so eine sogar über den Winter gebracht.
Freue mich über Tipps und wünsche noch einen sonnigen Sonntag.
LG Blümchenpflücker :freundlich:


IMG_20220710_122843.jpgIMG_20220710_122828.jpg
 
  • wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Registriert
    16. Juni 2017
    Beiträge
    4.605
    Ich kann nur mit dir mitfühlen - einen guten Rat hab ich leider nicht.
    Ich habs vor vielen Jahren schon aufgegeben mit den Topfmargeriten, hat sich nicht gelohnt:-(

    Aber, wenn jemand hier einen gut Tipp hat, bin ich auch sofort Ohr:)
     

    DanielaK

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Apr. 2021
    Beiträge
    1.175
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Ich habe selber noch keine im Garten gehabt. Aus dem Laden kann ich folgendes mitgeben, weiss aber nicht ob das über den ganzen Sommer hilft: Regelmässigkeit ist diesen Margeriten sehr wichtig. Regelmässig feucht, aber ja keine Staunässe, genug Platz im Topf (kommen meist schon enorm verwurzelt im Geschäft an), regelmässige Nährstoffversorgung und fleissiges Ausputzen von Verblühtem und braunen Blättern. Also: einfach hinstellen umd bisschen Giessen ist da nich.😑
     
  • blümchenpflücker

    Foren-Urgestein
    Registriert
    01. Juli 2011
    Beiträge
    1.185
    Ort
    Hamburg
    Auf Bild 1 ist eine andere Sorte zu sehen. Die gefällt mir noch besser. Vielleicht kennt sie jemand und kann mir sagen, ob die länger halten und ob ich sie anders behandeln muss.
     
  • wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Registriert
    16. Juni 2017
    Beiträge
    4.605
    Hab ich immer betütelt - machen auch enorm viel Arbeit mit dem fast täglichen Ausknipsen.
    Und - so kompakt wie aus der Gärtnerei o.ä. bleiben sie nicht - vor allem nicht im nächsten Jahr, falls man sie über den Winter bringen sollte.

    Hast du Informationen, ob die Strauchmargeriten mit Stauchungsmitteln behandelt werden,@ DanielaK?

    LG
     

    blümchenpflücker

    Foren-Urgestein
    Registriert
    01. Juli 2011
    Beiträge
    1.185
    Ort
    Hamburg
    @DanielaK danke, aber was du schreibst hab ich schon alles beachtet. Ich topfe gleich nach dem Kauf in einen größeren Kübel eben weil die Pflanzen immer so stark durchwurfzelt sind. Staunässe ist auch nicht, Wasser kann immer unten ablaufen. Vielleicht hab ich ja mit der anderen Sorte mehr Glück.
     
  • DanielaK

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Apr. 2021
    Beiträge
    1.175
    Ort
    Schweizer Mittelland
    @blümchenpflücker: Das glaub ich dir sogar. Ich kann mir nich vorstellen, dass die zwar das Sonnenlicht mögen, aber die Sommerhitze dann nicht. Thema nicht mehr nachkommen mit Wassernachschub. Ist aber reine Vermutung. Wenn sie anfängt zu jammern, etwas zurückschneiden, ausputzen und an einen halbschattigen und somit kühleren Standort in Pause stellen. Schauen ob sie nochmal kommt. Wir haben im Laden jeweils so gegen ende April keine mehr. Wenn die im Treibhaus jammern, schneiden wir sie etwas zurück und raus an die Sonne und frische Luft (im Gegensatz zur eher feuchten Luft im schattierten GWH) Stauwärme (z.B. unterm Balkon auf der Sonnenseite) würd ich vermeiden.

    Die andere Sorte kenne ich nicht. Die Bildsuche hat Leucanthemum paludosum ergeben, aber wenn ich ehrlich bin, glaube ich das nicht so recht. Die mit den gräulichen Blättern sind ja die, die man im Frühling immer überall schon früh kriegt.
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    16.017
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    @blümchenpflücker , deine Margeritenerfahrungen kenne ich genau so, wie du sie beschreibst. Hab's schon mit Dünger und ohne Dünger versucht, mit weißen und roten Margeriten, mit sonnig und halbschattig und Magerboden - immer ist früh Schluss mit der Blüte und die ganze Pflanze wird unansehnlich.

    Bis auf letztes Jahr, da war mal alles anders. Kannst du hier nachlesen:

    Diese unglaubliche Sorte wollte ich gern wiederhaben, hab also doch wieder 2 Töpfe gekauft - aber das alte Lied, werd sie morgen entsorgen und was neues für die freiwerdenden Töpfe kaufen.

    Und das war's dann mit Margeriten für mich! Da ich nicht genau weiß, was ich da letztes Jahr hatte, kann ich sie nicht gezielt nachkaufen, und andere als die vorjährigen will ich nicht mehr.
     

    DanielaK

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Apr. 2021
    Beiträge
    1.175
    Ort
    Schweizer Mittelland
    @Rosabelverde: Ich hab den Link zum anderen Thread benutzt. Interessanterweise hatten du und Taxus meiner Meinung nach die selbe Margeritenart. Es scheint mir eine Argyranthemum frutescens zu sein. Eben die, die man überall kriegt. Möglicherweise, rsp. Sehr wahrscheinlich gibts da auch verschiedene Sorten, die aber normalerweise nur der Produzent beachtet. Was mir auch noch in den Sinn kommt: bei uns kommen die jeweils auch schon unterschiedlich an. Manche sind sehr kompakt, andere eher locker gebaut. Die kompakten sehen zwar hübsch aus, sind m.M.n. aber langfristig anfälliger. Nicht nur bei den Margeriten. Die sind nämlich mit Stauchungsmittel behandelt und das kommt nicht immer gut. Ich finde, manchmal übertreiben es die Produzenten damit.
     

    blümchenpflücker

    Foren-Urgestein
    Registriert
    01. Juli 2011
    Beiträge
    1.185
    Ort
    Hamburg
    Also meine im April gekaufte Margerite, inzwischen ziemlich häßlich, unterscheidet sich schon ziemlich von der, die ich jetzt gekauft habe. Vollere Blüten, kompakteren Wuchs und satt grüne Blätter. Habe leider die Sorte nicht rausbekommen, weder im Blumenladen, noch mit PflanzenApp. Sie steht jetzt in einem größeren Topf, bekommt Sonne zwischen 11:00 und 18:00 Uhr und ich schau mal wie sie sich verhält. Wenn's ihr zu sonnig wird stell ich die um, soll ja heiß werden. Wenigsten weiß ich jetzt, dass andere auch das Problem haben.
     
  • Platero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Jan. 2021
    Beiträge
    1.553
    Ort
    Im Hessenland
    Habt ihr es schon mal mit weissblühender Färberkamille probiert? Die sieht für meinen Geschmack ziemlich Margeriten-artig aus und ist ein ganz anspruchsloses Pflänzchen. ;)
     
  • Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Registriert
    23. Jan. 2020
    Beiträge
    8.355
    Ort
    Oberbayern
    Und das war's dann mit Margeriten für mich! Da ich nicht genau weiß, was ich da letztes Jahr hatte, kann ich sie nicht gezielt nachkaufen, und andere als die vorjährigen will ich nicht mehr.
    Und bei uns ist es jetzt genauso gelaufen wie du sagst, @Rosabelverde!
    Nach der tollen Erfahrung im letzten Jahr mit der Margerite, die die ganze Saison lang quicklebendig war und immer weiter blühte, dieses Jahr wieder das "bekannte Elend".
    Musste den Kübel jetzt auch neu bepflanzen, um uns den deprimierend Anblick zu ersparen (die Schnecken haben zusätzlich noch ein wenig nachgeholfen, die Pflanze, die eh schon erbärmlich und nicht mehr sehr vital aussah, noch weiter runterzuwirtschaften...)
    Möchte ich auch nicht mehr, es lohnt einfach nicht.
     

    blümchenpflücker

    Foren-Urgestein
    Registriert
    01. Juli 2011
    Beiträge
    1.185
    Ort
    Hamburg
    Habt ihr es schon mal mit weissblühender Färberkamille probiert? Die sieht für meinen Geschmack ziemlich Margeriten-artig aus und ist ein ganz anspruchsloses Pflänzchen. ;)
    Den Verdacht hatte ich auch schon, dass es gar keine echte Margerite ist, was ich da gekauft habe, sieht der Färberkamille schon irgendwie ähnlich. Allerdings steht auf dem Schildchen am Topf "Margerite Busch".
     

    Platero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    29. Jan. 2021
    Beiträge
    1.553
    Ort
    Im Hessenland
    Das wird so sein, wie bei "Jasmin". Da kannste alles bekommen, vom echten Jasmin (jasminum officinale), über Trachelospermum bis hin zum Pfeifenstrauch. Duften tun sie alle, ansonsten haben sie überhaupt nichts gemeinsam. Weder von der Wuchseigenschaft, Pflege, noch Winterhärte.

    Und dann wundert der Käufer sich.
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    16.017
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Habt ihr es schon mal mit weissblühender Färberkamille probiert? Die sieht für meinen Geschmack ziemlich Margeriten-artig aus und ist ein ganz anspruchsloses Pflänzchen. ;)

    Ich kenne die gelbe Färberkamille, die weiße dürfte wohl ähnliche Blühzeiten haben? Soll heißen: kommt nicht in Frage. Ist hübsch, zweifellos, aber kein Ersatz für die dauerblühenden Margeriten vom letzten Jahr.

    (An den Färberkamillen kann man unabhängig davon aber trotzdem Freude haben. Ich mag sie.)
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    K Um welche Zwiebeln handelt es sich? Zwiebelpflanzen 26
    UweKS57 Tomatenpflanzen 2023 Kassel Wer gibt welche ab? Grüne Kleinanzeigen 73
    V Gelöst Welche Zimmerpflanze? - Philodendron Wie heißt diese Pflanze? 2
    UweKS57 Welche Waschbärfalle? Tiere im Garten 43
    D Welche Pumpe passt für meine Bewässerung? Bewässerung 1
    V Welche zwei Zimmerpflanzen habe ich da? Zimmerpflanzen 4
    R Welche Sorte ist das? Rasen 1
    P Gelöst Welche Grassorte ist das? - Chinaschilf Wie heißt diese Pflanze? 2
    C Welche Schmetterlinge habt ihr in eurem Garten? Gartenfreunde 6
    o0Julia0o Anzuchtregal - Bodenhöhe, welche LED? Tomaten 5
    V Gelöst Welche zwei Pflanzen blühen da zur Zeit? (Herbstanemone und Hibiskus) Wie heißt diese Pflanze? 2
    luise-ac Gelöst Welche Zimmerpflanze? (Calathea rufibarba 'Wavestar') Wie heißt diese Pflanze? 5
    V Gelöst Welche Wildpflanze ist das? (drüsiges Springkraut) Wie heißt diese Pflanze? 4
    poldstetten welche Wühlmausart ist da am Werk Schädlinge 6
    D Welche Pumpenhersteller könnt ihr empfehlen? Bewässerung 0
    V Gelöst Welche Pflanzen sind das? (Goldregen, Schneeball und Waldmeister) Wie heißt diese Pflanze? 6
    D Welche Pflanze ist das? Wie heißt diese Pflanze? 1
    T Rasen - welche Rasenart? Rasen 3
    T Rasen - welche Rasenart ist das? Wie heißt diese Pflanze? 0
    Golden Lotus Welche Himbeere könnte das sein Obst und Gemüsegarten 7
    Schwabe12345 Die Nacktschnecken sind wieder los - welche sind das? Tiere im Garten 8
    M Welche Erde bei Chili/Peperoni (Balkon) Obst und Gemüsegarten 27
    S Welche Pflanze ist das? Zimmerpflanzen 8
    Cyberchriss Welche Topfgröße sollte man kaufen? Tropische Pflanzen 6
    V Gelöst Welche Frühblüherwildpflanze? (Scharbockskraut) Wie heißt diese Pflanze? 5

    Similar threads

    Oben Unten