Sichtschutz aus Beerensträuchern

D

Drei

Guest
Hallo,

bin neu hier und hätte auch gleich mal eine Frage.
Habe mir ein sechs Meter langes und zwei Meter hohes Ständerwerk gebaut und dieses will ich bepflanzen und dann auch als Sichtschutz verwenden.
Bepflanzen wollte ich es mit Himbeeren und Brombeeren (bissi was zum Naschen).
Bei Brombeeren weiß ich, dass man die fächerförmig 'erziehen' kann - aber welche Brombeeren würdet ihr dafür empfehlen? Und wie sieht das bei Himbeeren aus - kann man die auch fächerförmig erziehen? Wenn ja, welche Sorte macht sich dafür gut? Und die Beerensträucher sollten dann ja auch so um die zwei Meter hoch werden...
Der Standort ist halbschattig (von morgens bis frühen Nachmittag sonnig).

Danke schon mal.
 
  • Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Apr. 2007
    Beiträge
    7.503
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    Hallo und willkommen hier @Drei
    Himbeeren klappt fächerförmig nicht, sie wachsen aufrecht und brauchen oft auch vorne und hinten Halt von gespannten Drähten o.ä.
    Da musst Du zwischen Sommer- und Herbsthimbeeren wählen.
    Herbsthimbeeren haben den Vorteil, dass sie am neuen Holz fruchten.
    D.h. Du schneidest im Frühjahr einfach alle vorhandenen Ruten ab und an den neu wachsenden gibt es im Spätsommer Früchte.
    Ein weiterer Vorteil ist, dass sie quasi nicht von der Kirschessigfliege befallen werden.
    Sommerhimbeeren brauchen etwas mehr Pflege, da sie am 2-jährigen Holz fruchten.

    Bei Brombeeren ist auf jeden Fall eine dornenlose zu empfehlen.
    Die fächerförmige Erziehung ist einfach, wenn man einmal begriffen hat, wie der Brombeerschnitt funktioniert.
    Sorten kann ich Dir leider keine nennen.
    Die hier vorhandene dornenlose Brombeere ist leider zum naschen nicht sehr lecker - es ist aber auch eine uralte Sorte (vermutlich aus den Anfängen der dornenlosen Züchtungen), die wir schon vor 13 Jahren als Riesenpflanze vom Vormieter übernommen haben.
    Für Gelee ist sie OK, die Stelle ist OK - sie darf bleiben :)
    Unsere Herbsthimbeeren waren ein ebenso namenloses Geschenk von Bekannten vor 12 Jahren. Aber die sind lecker.
     
    D

    Drei

    Guest
    Na, paar Spanndrähte am Ständerwerk anbringen sollte nicht das Problem sein (um dann auch Himbeeren fächerförmig erziehen zu können).
    Aber Himbeeren kenne ich eigentlich nur, dass die so um die 1,50 Meter hoch werden. In den Beschreibungen steht dazu aber meistens 1,80 m - 2 m. Also mir wäre da schon 2 Meter hoch werdende als Sichtschutz lieber.
    Dornlose Brombeeren habe ich bereits gefunden (bei einem Schweizer Züchter). Jetzt fehlen eigentlich bloß noch dornlose Himbeeren.
    Und danke für den Tipp mit den Herbsthimbeeren.
     
  • jomoal

    Foren-Urgestein
    Registriert
    14. Dez. 2007
    Beiträge
    1.262
    Ort
    Chiemgau
    Hallo Drei,
    könntest eventuell auch Taybeeren (Kreuzung aus Himbeere und Brombeere) pflanzen. Die werden bis 2,50 Meter hoch. Sie sind allerdings etwas stachelig.

    jomoal
     
  • D

    Drei

    Guest
    Die Taybeeren sollen aber ziemlich sauer schmecken bzw. wenn die richtig (über)reif sind, dann fallen sie aber auch direkt ab.
    Aber danke für den Tipp. Werde ich drüber nachdenken.
     

    jomoal

    Foren-Urgestein
    Registriert
    14. Dez. 2007
    Beiträge
    1.262
    Ort
    Chiemgau
    Hallo Drei,
    wenn die Taybeere dir richtige Reife hat, dann schmecken meine nicht sauer. Was meinen andere Forenteilnehmer dazu?

    jomoal
     
  • Knuffel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    05. Apr. 2017
    Beiträge
    1.450
    Ort
    Baden
    Meine gelbe Himbeere Golden Sugana wurde als Two-Timer verkauft.
    Sie trägtt 2x im Jahr Früchte.
    Die letzjährigen Triebe werden im Frühjar auf ca. 50 cm gekürzt, daran treibt sie aus und trägt im Juni. Zeitgleich schiebt sie von unten schon neue Triebe.
    Nach der Ernte werden die letztjährigen Triebe bodentief abgeschnitten, damit die neuen so richtig Gas geben können. Diese tragen dann von September bis zum Frost.

    Ich habe noch eine rote Sugana. Auch ein Two-Timer. Sie ist aber bei weitem nicht so wuchsfreudig und trägt auch nicht so viel. Die gelbe hingegen wächst deutlich über 2 m hoch und vermehrt sich auch schön. Angefangen mit einer Pflanze, habe ich mittlerweile 1 ganze Reihe gelbe. Und der Geschmack ist viel "himbeeriger" als die roten.
    Man muss die gelben allerdings dran lassen, bis sie wirklich dunkel gelb sind, schon mit leichtem Orangestiche. Aber das bekommt man mit der Zeit ja raus, wie eine reife gelbe Himbeere aussieht.

    Eines muss dir allerdings klar sein:
    Himbeeren sind kein ganzjähriger Sichtschutz. Aktuell stehen bei mir nur ein paar Stängel:
    20220415_082408.jpg
    Diese Ruten schaffen es dann bis an die Dachkante des Nachbarschuppens, die Jungruten weit über das Dach hinaus.
     

    Hero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Feb. 2011
    Beiträge
    3.900
    Ort
    bei Heilbronn
    Die Jostabeere wächst auch sehr kräftig und man kann lange Zeit ernten.
    Meine Johannisbeeren ziehe ich mit drei Trieben am Drahrgerüst. Die werden auch 1,50 m hoch.
    Tayberry hatte ich mal, als noch mehr Platz im Garten war. Die lassen sich gut einfrieren für Kuchen im Winter.
    Wenn noch Platz ist, kannst du auch über Spalierobst nachdenken.
     
  • Galileo

    Foren-Urgestein
    Registriert
    25. Sep. 2020
    Beiträge
    1.903
    Ort
    In den Apfelweinbergen
    Himbeeren, von mir fächerförmig aufgebaut Himbeeren als Fächer gezogen.jpg Muss man je nach Sorte jährlich oder alle 2 Jahre neu machen.
    Brombeeren, bei nur 6 m Gesamtplatzlänge, in Form "zwängen" würde ich nur mit dornenlosen machen.
    Jostabeeren sollte man geschmacklich mögen, vermischt mit anderen, ok
    Mein Lesezeichen: Himbeeren-Fächer
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    B Sichtschutz aus Riesenchinaschilf erstellen Gartenarbeit 15
    N Sichtschutz, aus welchem Material? Hausbau 23
    Gaensebluemchen_ immergrüner Sichtschutz aus Kirschlorbeer, wo finde ich ca. 15 Pflanzen günstig? Gartenpflanzen 11
    M Sichtschutz aus Bambus Small-Talk 2
    Luna Sichtschutz aus Kunststoff Haus & Heim 9
    H Sichtschutz aus Blauregen - funzt das? Stauden & Gehölze 15
    Luna Sichtschutz aus Bambuswänden Gartenpflege 5
    R Sichtschutz mit 2-3 m Höhe - Wer kennt sich damit aus? Gartenpflege 1
    S Grüner Sichtschutz Gartengestaltung 3
    J Sichtschutz im Pflanzenkübel winterhart Gartenpflanzen 7
    S Sichtschutz immergrün Schatten Stauden & Gehölze 2
    Y Pflegeleichte buschartige Pflanze als Sichtschutz Zimmerpflanzen 2
    W Suche Hecken/Sträucher als Sichtschutz Gartenpflege 8
    G Immergrüner Sichtschutz, blühend und frosthart? Laubgehölze 3
    S Winterharte Schilfpflanze als Sichtschutz im Kübel Gartenpflanzen 14
    G Nutzpflanzen als Sichtschutz auf dem Balkon Obst und Gemüsegarten 24
    D Sichtschutz im Topf Klettergehölze 8
    M Hecke für Garten Trennung / Sichtschutz Hecken 34
    Natur24 Chinaschilf oder Pampas als Hecke / Sichtschutz? Stauden 50
    M Strauch als Sichtschutz Gartengestaltung 12
    B Miscanthus giganteus als Sichtschutz... Hecken 2
    T Sichtschutz in Pflanzsteine, eventuell Glanzmispel ? Gartengestaltung 25
    C Kletterpflanze für Rauten-Sichtschutz gesucht Klettergehölze 15
    B Pergola mit Sichtschutz auf Dachterrasse Heimwerken 37
    K Sichtschutz für offene Terrasse Gartenpflanzen 22

    Similar threads

    Oben Unten