Rindenmulch & Lebensbäume/Zypressen total ratlos

Filesharer

Mitglied
Registriert
13. März 2007
Beiträge
44
Ort
Kreis Soest
Schönen Guten Tag!!!

Ich habe rund um mein Grundstück(Garten) Zypressen(grün/blau) gepflanzt. Einige

sind schon nach ein paar Monaten braun geworden und trotz gießen und düngen war

da nichts mehr zu machen. So das ich sie gegen "gelbe Lebensbäume" (ich glaube

Fachbegriff Thuya, oder so???) ausgetauscht habe, da diese Sorte sich als wesentlich

unempfindler raus gestellt hat.

Nun möchte ich den Boden mit Rindenmulch bedecken, so das ich nicht immer zwischen

den Pflanzen Unkraut zupfen muss und das der Boden im Sommer nicht immer soooo

schnell trocken wird.

Viele Raten mir von dem Rindenmulch ab, da dann die Zypressen nicht mehr wachsen

würden. Dieses würde durch den Mulch gehindert so das meine Hecke nicht mehr weiter

in die Höhe wachsen kann.(weil dieser Rindenmulch irgendwelche Harze an den Boden

abgegen soll)

Was sagt Ihr dazu?????? ich bin total ratlos und weis mir in der Hinnsicht nicht zu

helfen.
 
  • S

    schweden-geli

    Guest
    hallo filesharer

    der mulch schadet deiner thuya nicht.

    (hatten wir schon mal hier...schau mal unter forum durchsuchen...stichwort thuyenhecke nicht mulchen)....kann es leider nicht als link einstellen.....:(

    ganz liebe grüße von geli.....die auch mulcht
     
    S

    schweden-geli

    Guest
    ach ja hab noch was vergessen.... man soll die beete nicht mit thuyenschnitt mulchen, aber das is ja auch was anderes;)
     
  • Filesharer

    Mitglied
    Registriert
    13. März 2007
    Beiträge
    44
    Ort
    Kreis Soest
    Vielen Dank erstmal für den Tip mit der Suche benutzen, leider habe ich unter

    dem Stichwort"thuyenhecke" nichts finden können.
     
  • Bonzo

    Mitglied
    Registriert
    20. März 2007
    Beiträge
    81
    Kann Dir vom Rindenmulch im Zusammenhang mit Rindenmulch nur abraten!
    Bei mir ging zuerst die eine hälfte nach wenigen Monaten ein, danach neue
    geplanzt und dann ging die andere hälfte ein obwohl.
    Der Rindenmulch entzieht im ersten Jahr die Nährstoffe aus dem Boden
    und gibt sich erst nach gut einem Jahr zurück in die Erde. (Las ich mal im I-Net
    und da muß auch wohl was dran sein)
    Idee wäre vielleicht, wenn Du älteren Rindenmulch der nicht mehr frisch
    ist zu den Zypressen dazu gibst. :rolleyes:
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    N Hilfe, Unkraut-Teppich auf Rindenmulch Gartenarbeit 10
    Goldi 1 Amseln scharren im Rindenmulch Gartenarbeit 23
    M Rindenmulch verwenden Gartenpflege 15
    S unterschied Rindenmulch und Rindenhumus Gartenpflege 4
    G Riesige Pilze auf Rindenmulch Wie heißt diese Pflanze? 6
    R Rosenbeet und Rindenmulch - vertragen Rosen das? Rosen 13
    Schwabe12345 Rindenmulch bei Weinreben - habt ihr Erfahrungen? Klettergehölze 2
    R Humusboden/Kompostboden statt Rindenmulch Gartenpflege 25
    R Feines Rindenmulch oder Pinienmulch auf Sandboden? Gartengestaltung 17
    D Rasen auf alter Ackerfläche mit Rindenmulch anlegen? Rasen 1
    o0Julia0o Rindenmulch mit wenig Cadmium Gartenpflege 0
    Hero Rosen und Rindenmulch Rosen 2
    jola Killt Rindenmulch meinen Rittersporn ? Stauden 20
    J Rindenmulch - für welche Pflanzen? Wein? Olive? Beeren? Obst und Gemüsegarten 8
    M Rindenmulch und Unkrautflies unter Obstbäumen Obst und Gemüsegarten 7
    Pusteblume55 Rindenmulch, ja oder nein? Gartenpflege 14
    S Lilien in Rindenmulch zwischen immergrüne Sträucher!? Stauden 5
    bembelchen Wohin mit Rindenmulch? Gartenpflege 7
    asta Rindenmulch für Rosenbeet? Rosen 24
    S Hackschnitzel oder doch Rindenmulch? Gartenpflege 13
    eNdless2k Soll ich Rindenmulch bei Apfel/Kirschbäumen verwenden ? Gartenpflege 4
    S Bodendüngung vor dem Rindenmulch-Auftragen Gartenpflanzen 1
    sarkuma Rindenmulch unter Obststräucher Obstgehölze 7
    tantemaral Vorbereitung für Fläche mit Rindenmulch/Hackschnitzel Gartengestaltung 3
    S Pilzbefall Rindenmulch Gartenpflege 13

    Similar threads

    Oben Unten