Rhododendron hat eingerollte Blätter

Alfred H.

Mitglied
Registriert
13. März 2007
Beiträge
53
Ort
Niederbayern
Hallo zusammen!

Unser Rhododendron hat eingerollte Blätter.
Im Herbst habe ich ihn in den Keller getragen. Vor ein Kellerfenster mit Lichtschacht gestellt und ihn regelmäßig gegossen. Der Keller wird nicht beheizt. Die Blätter haben irgendwann begonnen sich einzurollen. Ist das normal oder hat er doch zu wenig Wasser oder Licht bekommen? Wird der wieder oder darf ich meiner Frau jetzt einen neuen kaufen? (Sie hat ihn von meinen Eltern letztes Jahr zum Geburtstag bekommen)

Wir haben ihn jetzt in ein windgeschütztes Eck auf die Terasse gestellt.

Gruß
Alfred
 

Anhänge

  • Kopie von CIMG4717.JPG
    Kopie von CIMG4717.JPG
    126,5 KB · Aufrufe: 692
  • Kopie von CIMG4719.JPG
    Kopie von CIMG4719.JPG
    96,3 KB · Aufrufe: 919
  • Kopie von CIMG4721.JPG
    Kopie von CIMG4721.JPG
    106,5 KB · Aufrufe: 1.938
  • B

    barisana

    Guest
    hallo alfred
    sieht aus, als ob er vertrocknet sei. wurde er denn im keller ausreichend gegossen? und warum war er überhaupt dort? ein rhodo ist winterhart und braucht frische luft. er hätte bereits im herbst ausgepflanzt und nicht in den keller gehört. da ist es zu dunkel und wahrscheinlich auch zu warm, trotz fehlender heizung.
    oder zumindest in einen schönen grossen kübel mit schutz drum draussen gelassen. nur bei den tagen mit starkem frost hätte er reingehört. dann würde er jetzt besser aussehen.
    entweder du pflanzt ihn jetzt aus oder gönnst ihn schöne frische erde und giesst regelmässig. vllt. erholt er sich wieder.#
    gruss barisana
     
    Zuletzt bearbeitet:

    Anitachen

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Mai 2007
    Beiträge
    1.276
    Ort
    D, Brandenburg, LOS
    Hallo Alfred,

    wie barisana schreibt, Rhododendron ist winterhart. Meiner hat selbst den letzten harten Winter mit bis zu 23 Frost recht gut überstanden.

    Einige Blätter sind zwar braun aber neue Knospen sind schon zu erkennen.




    Gruß Anita
     
  • H

    harzfeuer

    Guest
    Hallo,
    wie kalt ist es denn in dem Keller?
    Die Pflanzen haben die Eigenschaft bei Minusgraden ihre Blätter einzurollen und hängen zu lassen, das ist ein Schutzmechanismus.
    Also keine Sorge!
    In Zukunft brauchst du ihn aber nicht in den Keller zu räumen,weil winterhart ( wie schon erwähnt )!

    LG Anett
     
  • Alfred H.

    Mitglied
    Registriert
    13. März 2007
    Beiträge
    53
    Ort
    Niederbayern
    Hallo zusammen!

    Vielen Dank erst mal für eure schnellen Antworten.
    Jetzt bin ich ganz hin und her gerissen was ich machen soll.
    So richtig kalt wird es im Keller nicht. Wir haben da so um die 15 Grad.
    Dann liegt es wohl doch eher an zu wenig Wasser und Licht.
    Was meint Ihr, sollte ich versuchen zurückzuschneiden? Wenn ja wieviel?
    Die Hälfte vielleicht? Und anschließend düngen und viel Wasser?
    Wäre echt schade wenn wir ihn wegschmeissen müßten.

    Gruß
    Alfred
     

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Registriert
    30. Dez. 2008
    Beiträge
    2.222
    Ort
    Lüneburger Heide
    Alfred,
    BEVOR Du ihn zurückschneidest..... so viele schöne Knospen sind dran...
    - raus damit, nach draussen
    - in ein großes Behältnis, samt Topf stellen, Wasser marsch, bis Wasser oben drüber läuft, über den Topfrand und den Rhodi mal so richtig saufen lassen, bis keine Luftblasen mehr kommen
    - dann für einige Stunden so hinstellen... zum Abtropfen
    - dann einen Topf, 2 Nummern größer, Torf unten rein, gut nass machen, bisschen Dünger (nicht viel = hilft viel), umtopfen
    . an einen sonnigen Platz stellen und die nächsten Tage gaaaannnzzz lieb zu Rhodi sein, vielleicht kriegt er die Kurve...
    toi, toi, toi
    Eva-Maria
     
  • B

    barisana

    Guest
    hallo alfred.
    entweder du pflanzt ihn aus (wenn du die möglichkeit hast),
    oder du machst es so, wie evaka es geschrieben hat. gib dem rhodo erst mal eine chance. schneiden kannst du immer noch.
    gruss barisana
     

    Alfred H.

    Mitglied
    Registriert
    13. März 2007
    Beiträge
    53
    Ort
    Niederbayern
    Dann probieren wir mal den Vorschlag von EvaKa.
    Kaufen ihm eine größeren Topf und lassen ihn so richtig einen saufen! :D

    Gruß Alfred
     

    Alfred H.

    Mitglied
    Registriert
    13. März 2007
    Beiträge
    53
    Ort
    Niederbayern
    Hallo zusammen!

    Wollte mal bescheid geben, daß ich den Rhododendron letzte Woche in frischen Torf gepflanzt habe. Dabei ist mir aufgefallen, daß der Wurzelballen nur einen Durchmesser von 30 cm hatte und etwa 20 cm hoch war. Ist das normal? Habe deshalb wieder den alten Topf verwendet. Da ist also noch genügend Platz drin.

    Gruß
    Alfred
     

    Bine27

    Mitglied
    Registriert
    13. Feb. 2008
    Beiträge
    141
    Ort
    Hamburg
    Hallöchen,

    wir haben leider das gleiche Problem.
    Schau' mal, was ich gefunden habe:

    Herunterhängende Blätter / Phythophthora Welke / Rhododendronwelke:

    Hängen bei einzelnen Trieben die Blätter leicht eingerollt, schlaff herunter und vertrocknen langsam handelt es sich um die Rhododendronwelke. Dabei setzt sich der Welkepilz Phytophthora in die Leitungsbahnen des Pflanzentriebes und verstopft diese, letztendlich vertrocknet der befallene Trieb und stirbt ab. Da sich der Pilz immer weiter ausbreitet sollte man den befallen Trieb unverzüglich herausschneiden und über den Hausmüll entsorgen. (Achtung nicht auf den Kompost geben) Dabei großzügig (auch wen es schwer fällt) bis in das gesunde Holz hineinschneiden. Die gesunden Pflanzenteile mit Celaflor Spezial-Pilzfrei Aliette behandeln. Zukünftig die Pflanze gut mit einem Rhododendrondünger versorgen und Trockenheit vermeiden um die Pflanze gegen den Pilzbefall zu stärken. Ist die komplette Pflanze befallen hilft nur noch das komplette entfernen und entsorgen der Pflanze, auch die umgebende Erde sollte ausgetauscht und entsorgt werden da hier der Pilz lebt.
    Ich habe meinen erst einmal ganz kurz geschnitten. Ich versuche es so, bevor ich ihn wegschmeiße. :(

    LG
    Bine
     
  • B

    barisana

    Guest
    Wollte mal bescheid geben, daß ich den Rhododendron letzte Woche in frischen Torf gepflanzt habe. Dabei ist mir aufgefallen, daß der Wurzelballen nur einen Durchmesser von 30 cm hatte und etwa 20 cm hoch war. Ist das normal? Habe deshalb wieder den alten Topf verwendet. Da ist also noch genügend Platz drin.
    hallo alfred:
    zur rhododendronwelke habe ich das hier gefunden:

    Wenn Rhododendron-Pflanzen trotz ausreichender Bodenfeuchte Welkeerscheinungen zeigen, ist häufig der Pilz Phytophthora der Verursacher. Dieser kann entweder eine Wurzelfäule hervorrufen, die zum gleichmäßigen Welken der ganzen Pflanze führt, aber auch einzelne Triebe befallen. Einzelne befallene Triebe sollten bis ins gesunde Gewebe zurückgeschnitten werden. Bei einem Befall der Wurzeln kann die Pflanze meist nur noch gerodet werden. Staunasse Böden begünstigen eine Infektion. Stark mit Stickstoff gedüngte Pflanzen sind besonders anfällig für diesen Pilz. Bei jüngeren Pflanzen können Welkerscheinungen aber auch durch Fraßschäden von Dickmaulrüssler-Larven entstehen.

    der kleine wurzelballen deutet auf fraßschäden der rüsslerlarven hin. waren denn im kübel die weissen larven zu sehen?
    gruss barisana
     
  • Alfred H.

    Mitglied
    Registriert
    13. März 2007
    Beiträge
    53
    Ort
    Niederbayern
    Hallo Barisana und Bine27!

    Weiße Larven habe ich nicht gesehen, aber Würmer!
    Die waren etwa 1 mm dick und etwa 3-4 cm lang. :mad:
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    A Rhododendron hat gelb gefleckte Blätter Laubgehölze 1
    C Was hat der Rhododendron? Gartenpflanzen 4
    T was hat mein Rhododendron Gartenpflanzen 2
    K Rhododendron hat ein Problem... Laubgehölze 14
    EvaKa Rhododendron macht mir Sorgen, was hat er bloß? Gartenpflanzen 3
    A Rhododendron hat braune Blätter Stauden & Gehölze 3
    T Rhododendron hat gelbe Blätter und keine Blüten - Tipps? Gartenpflanzen 2
    Circe Was hat der Rhododendron noch Gartenpflege 12
    Helhestern Was hat mein Rhododendron ? Gartenpflanzen 4
    E Rhododendron hat hell grüne Blätter Gartenpflanzen 10
    B Rhododendron hat die Farbe gewechselt Gartenpflanzen 2
    Malinator Weisser Rhododendron hat braune Blätter ??? Gartenpflanzen 3
    hobbyprimel Was hat mein Rhododendron Gartenpflanzen 10
    G Rhododendron hat schlappe Blätter Gartenpflanzen 2
    L Rhododendron ausgraben ohne Hortensie zu beschädige Gartenpflanzen 2
    Libby Vermeintlicher Rhododendron Laubgehölze 10
    H Rhododendron gelbe blätter Gartenpflanzen 20
    Taxus Baccata Rhododendron/Bienen - bitte um Hilfe Nützlinge 14
    M Rhododendron Stauden 6
    M Rhododendron und Azaleen Erde aus Torf und Kompost anmischen Hecken 2
    mai12 Was fehlt dem Rhododendron ? Gartenpflanzen 19
    W Vermehrung Rhododendron/Azalee? Gartenpflanzen 7
    S Braune Blätter am Rhododendron und trockene Hortensie Gartenpflanzen 5
    thomask Rhododendron bekommt gelbe Blätter Gartenpflanzen 16
    Taxus Baccata Erkrankung an Rhododendron Gartenpflanzen 11

    Similar threads

    Oben Unten