Neue Kirschlorbeer Hecke zeigt viele Probleme

Phenix

Neuling
Registriert
08. Dez. 2022
Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich habe mir eine 50m Kirschlorbeer Hecke im Oktober bestellt und eingepflanzt. Leider zeigt fast jede der Pflanzen Erscheinungen (gelbe Blätter, Löcher, gedrehte Blätter).

Heute sind mit an einem Ast komische Wucherungen aufgefallen. Weis jemand von euch was das ist und was ich zum Wohle der Hecke machen kann?

Danke und viele Grüße
 

Anhänge

  • image0(10).jpeg
    image0(10).jpeg
    392,7 KB · Aufrufe: 197
  • Feli871

    Foren-Urgestein
    Registriert
    13. Juni 2007
    Beiträge
    7.230
    Ort
    Im wilden Süden
    Hallo,

    ich meine zum einen Schildläusezu erkennen.
    Google mal danach und vergleiche mit den Bildern.
    Kommt aber bestimmt noch jemand vorbei der noch mehr zum Schadbild sagen kann.


    (Ihr seid doof :lachend:)
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Celtis

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Dez. 2018
    Beiträge
    2.183
    gibt es eventuell auch noch andere Bilder?
    Schildläuse(waren wohl im Beitrag 2 gemeint) sehe ich hier eigentlich keine, die sind jetzt draußen auch eher unwarscheinlich
     
  • Phenix

    Neuling
    Registriert
    08. Dez. 2022
    Beiträge
    5
    Habe gerade mal noch weiter Bilder gemacht. Die "Schilddrüse" taucht nur bei einer Pflanze auf. Die ist aber komplett befallen.

    Unter Schilddrüse Kirschlorbeer finde ich leider nichts bei Google.
     

    Anhänge

    • image6.jpeg
      image6.jpeg
      761,3 KB · Aufrufe: 86
    • image5.jpeg
      image5.jpeg
      558 KB · Aufrufe: 80
    • image4(1).jpeg
      image4(1).jpeg
      352,8 KB · Aufrufe: 86

    Celtis

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Dez. 2018
    Beiträge
    2.183
    ich habe schon weitaus schlimmere Kirschlorbeerpflanzen gesehen,
    will damit sagen, sie sehen doch gar nicht so schlecht aus
    im ersten Moment dachte ich, es wären Luftwurzeln, aber an KL habe ich noch nie davon gehört
     
  • Pyromella

    Foren-Urgestein
    Registriert
    19. Juni 2013
    Beiträge
    16.785
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Habe gerade mal noch weiter Bilder gemacht. Die "Schilddrüse" taucht nur bei einer Pflanze auf. Die ist aber komplett befallen.

    Unter Schilddrüse Kirschlorbeer finde ich leider nichts bei Google.

    Da hat die Autokorrektur eines Handys zugeschlagen. Probier's mal mit Schildlaus (oder Schildläuse), das dürfte der Begriff sein, den Feli hat tippen wollen.
     

    Phenix

    Neuling
    Registriert
    08. Dez. 2022
    Beiträge
    5
    Sind das dann die Eier, die dort rausragen? Die Pflanze muss ich nicht stutzen oder?
     

    Anhänge

    • image0(3).png
      image0(3).png
      1 MB · Aufrufe: 96

    Celtis

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Dez. 2018
    Beiträge
    2.183
    Habe gerade mal noch weiter Bilder gemacht. Die "Schilddrüse" taucht nur bei einer Pflanze auf. Die ist aber komplett befallen.

    Unter Schilddrüse Kirschlorbeer finde ich leider nichts bei Google.
    ich habe dir doch bereits im Beitrag 4 geschrieben, das Schildläuse gemeint waren
    und nein, es sind keine Eier von Schildläusen
     

    Linserich

    Schoggifreak
    Teammitglied
    Registriert
    10. Mai 2012
    Beiträge
    6.674
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Für mich sind das Wurzeln. Aus irgend einem Grund treibt dieser Strauch hormonbedingt (warum auch immer) Wurzeln.

    Du kannst ja einen Ast abschneiden und in einen Topf mit Erde stecken. Vielleicht treibt er da defintiv Wurzeln und wächst zu einem neuen Strauch heran. Dann hast du grad Ersatz, falls dir eine Pflanze absterben sollte.
     
  • Phenix

    Neuling
    Registriert
    08. Dez. 2022
    Beiträge
    5
    ich habe dir doch bereits im Beitrag 4 geschrieben, das Schildläuse gemeint waren
    und nein, es sind keine Eier von Schildläusen
    Danke Celtis, da hast du Recht. Ich wäre dennoch neugierig was das für Wucherungen sind.
    Können die Stämme behandelt werden können oder muss ich sich kürzen?
     
  • Celtis

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Dez. 2018
    Beiträge
    2.183
    Danke Celtis, da hast du Recht. Ich wäre dennoch neugierig was das für Wucherungen sind.
    Können die Stämme behandelt werden können oder muss ich sich kürzen?
    meine Vermutung hatte ich im Beitrag 6 geschrieben, im Beitrag 10 wurde diese Vermutung ebenfalls geäussert
    weil ich es nicht besser weiß, kann ich dir keinen Rat geben,
    ich würde es so lassen, wenn es meine Hecke wäre und weiter beobachten
     

    elis

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Jan. 2017
    Beiträge
    3.840
    Ort
    Niederbayern,Nähe Landshut
    Ich würde sagen, mache dir keine Sorgen. Lasse die erstmal richtig einwurzeln. Gieße sie noch sehr stark vor dem Winter, damit sie als immergrüne gut überstehen kann. Warte bis zum nächsten Herbst, dann kannst erstmal sehen ob sie gut eingewachsen ist. Schau Dir mal bei anderen eingewachsenen Kirschlorbeerhecken die Blätter an, für mich sieht die normal aus.
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.511
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Wo hast du deine Pflanzen gekauft, @Phenix?

    Ich denke, die sind irgendwie behandelt worden, sonst hätten die Blätter nicht stellenweise diesen weißen Belag. Ob die braunen 'Auswüchse' damit zusammenhängen, kann nicht sagen, ich weiß nur, dass ich sowas an meinen beiden Kirschlorbeerarten noch nicht gesehen habe.

    Krank sieht das aber nicht aus. Ich würde jetzt nichts schneiden, sondern mindestens bis zum Frühjahr warten, wie die Pflanzen sich entwickeln.

    Höchstens mal einen Ast kappen und einpflanzen, wie Linserich geraten hat. Ich wär nämlich auch recht neugierig zu sehen, ob sich daraus Wurzeln bilden.
     

    Phenix

    Neuling
    Registriert
    08. Dez. 2022
    Beiträge
    5
    Habe bei Kirschlorbeer / Prunus Laurocerasus Caucasica 100-125cm | Heckenpflanzen Heijnen bestellt. Geliefert wurden Pflanzen 140-180cm.
    Habe dort 2 Bestellungen getätigt. Es wurde in der 2 Bestellungen ein anderer Typ geliefert (Wurzeln um Netz vs Topf, Großer Hauptstamm mit wenig Äste an die Seite vs Großer Hauptstamm mit vielen Ästen). Ich denke die sind Wiederverkäufer.
    Die Blätter hatten den Belag tatsächlich schon bei Lieferung.

    Danke für das ganze Feedback. Solange es noch Plusgrade hat werde ich dann weitergießen. Und den Spaß mit dem Ast einpflanzen kann ich gerne mal versuchen.,
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    G Kirschlorbeer - neue Blätter tote Ränder Gartenpflanzen 2
    M Neue Hainbuchenhecke vertrocknet? Hecken 16
    P Neue Anlage planen Rasenbewässerung Bewässerung 103
    schreberin Ingwer und Kurkuma- neue Pflanzenkrankheit? Obst und Gemüsegarten 4
    D Wie Garten bewässern / Neue Brunnen-Pumpe für Gartenbewässerung Rasen 24
    Gartentomate Feige bringt jetzt neue Früchte Obst und Gemüsegarten 5
    H Neue Hecke - Ideen? Gartengestaltung 7
    M Neue Bewässerung planen Bewässerung 9
    M Neue Anlage Bewässerung 18
    P neue Papayapflanzen schrumpelige Blätter Tropische Pflanzen 2
    Mokka Neue Bio-Hochbeeterde ist grau Obst und Gemüsegarten 7
    GloriaD Neue Johannisbeere zeigt Schadbilder Obstgehölze 2
    P Neue Himbeere - braune Stellen auf den Blättern Obstgehölze 20
    M Neue Eibenhecke - Meinung gefragt Nadelgehölze 24
    londoncybercat7 Neue Bepflanzung von Blumenkästen Gartenpflanzen 22
    U Planung Gartenbewässerung - Neue Anlage Bewässerung 48
    Schwabe12345 Beerensträucher richtig in die neue Saison starten Obst und Gemüsegarten 2
    M neue Hunter/Rainbird Gartenbewässerung Bewässerung 8
    schwäble Samenwichteln Neue Runde 2022/2023 Kommunikation Archiv 603
    F Neue Venusfliegenfalle reagiert nicht Tropische Pflanzen 5
    M Hilfe! Neue Rasensaat und nur Löcher und Unkraut Rasen 4
    J Neue Blockstufen haben Flecken Hausbau 4
    F neue Pumpe - Hauswasserwerk vs. Hauswasserautomat Gartengeräte & Werkzeug 9
    schwäble Samenwichteln Neue Runde 2021/2022 Kommunikation Wettbewerbe & Termine 341
    L Monstera: neue Blätter faulen oder rollen sich nicht aus Zimmerpflanzen 21

    Similar threads

    Oben Unten