Möchte Türen streichen, aber...

Orangina

Foren-Urgestein
Registriert
02. Dez. 2016
Beiträge
3.228
Hallo an alle, die sich mit Streichen und Farben auskennen,
Unsere Verandatür ist im Innenbereich mit Kiefer-Imitationstapete tapeziert, die allerdings ziemlich fest ist vom Papier her. Also nicht so eine, die man schnell ablösen kann. Ich glaube auch, da ist extra noch ein farbloser Latexüberzug drauf.
Meine Frage: Kann man da einfach mit Mattlackfarbe (Dklbraun) drüberstreichen? Eventuell mit Schleifpapier bisschen anschleifen? Die mühevolle Variante mit Tapete irgendwie abzuppeln, wäre nicht so mein Ding.
Ich hab auch noch eine Frage. Unsere Zimmertüren haben eine schöne Holzmaserung, Farbton bissel dunkler als dieser Honigton. Ich würde gern einige davon innen heller (weiß) lasieren. Meint Ihr dass das geht? Kann man einen dunkleren Grundton mit Lasur weiß machen?
Auch hier wäre die Abbeizmethode für mich zu aufwendig.
Weiß jemand Rat? Dankeschön.
LG
Orangina
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Orangina

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Dez. 2016
    Beiträge
    3.228
    Nein. Die ist richtig mit Tapetenkleister angebracht. Ich glaube, die stammt sogar noch aus DDR-Zeiten, ist jedenfalls schon ewig dran. Die hat auch nicht das übliche Rollenmaß von der Breite her.(Rest davon ist noch vorhanden.)
    Ich hatte mal an einer unauffälligen Stelle an der Tür mit dunkelbrauner Lasur einen Probepinselstrich gemacht, aber gleich wieder weggewischt. Sah furchtbar aus.
    Aber mit Lackfarbe einfach drüber, meinst das geht?
    LG
    Orangina
     
  • CoMi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2012
    Beiträge
    1.237
    Ort
    Steiermark
    Hallo Orangina,

    Profi, Experte oder sonstiges bin ich keiner, das sag ich schon mal vorweg. Aber mit nur ein "bisschen" Abschleifen wird es wohl nicht getan sein, vor allem, wenn du meinst, dass da auch noch ein Latexüberzug drauf ist. Da musst du das alles schon ordentlich aufrauen, damit die spätere Farbe dann haften kann.

    Und ob es auch nur mit einmal streichen getan ist, hängt wohl davon ab, wie sehr diese Tapete die Lasur aufsaugt, da kanns schon passieren, dass du nochmal streichen musst.

    Und wegen deinen Zimmertüren: Du kannst sie mit einer weißen Lasur sicherlich heller machen (um sicher zu gehen, ob es dir dann auch gefällt, würde ich es aber zuerst an einer unauffälligen Stelle versuchen).

    Liebe Grüße
    CoMi
     

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Dez. 2016
    Beiträge
    3.228
    Ich danke Euch für die Beschäftigung mit meinem Problem. Das sieht dann doch eher nach viel Arbeit aus und ich nehm' lieber Abstand von solchen Projekten, zumal der Renovierungsgrund nicht wirklich einer ist. Alle Türen einschließlich der tapezierten (durch den Latexüberzug ist die ja auch abwaschbar) sehen nicht renovierungsbedürftig aus. Aber wie das dem weiblichen Geschlecht manchmal so in den Sinn kommt, muß halt mal 'ne neue Farbe her.
    Fazit: Es gibt viel zu tun. Lassen wir es sein.
    LG
    Orangina
     
  • CoMi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2012
    Beiträge
    1.237
    Ort
    Steiermark
    Orangina, deine Zimmertüren sind doch Holztüren oder? Wenn die nicht gerade mit Lack oder ähnlichem behandelt wurden, würde hier ein bisschen Anschleifen (=Aufrauen) sicherlich reichen.

    Aber, die Entscheidung liegt natürlich ganz bei dir. ;-)

    Liebe Grüße
    CoMi
     

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Dez. 2016
    Beiträge
    3.228
    Hallo CoMi,
    danke nochmal für Deine Rückmeldung. Ich habe selber Zweifel, ob man mit weißer Lasur hellbraunes Holz wirklich weiß kriegt. ich kann's mir eigentlich nicht so richtig vorstellen, da ja eine Lasur auch nicht abdeckend ist. Ich dachte nur, vllt. hat jemand im Forum Erfahrung damit. Bin mittlerweile soweit, dass ich davon doch lieber die Finger lasse und es nicht verschlimmbessere. Außerdem kann ich, wenn ich's mir recht überlege, mit der gesparten Zeit was Besseres anfangen...
    Liebe Grüße
     

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2012
    Beiträge
    1.237
    Ort
    Steiermark
    Hallo Orangina,

    ach ich dachte du möchtest es heller machen. Neee, weiß geht mit einer Lasur sicherlich nicht. Wäre dann eher mit Lack, aber dann würdest vermutlich keine Maserung mehr sehen und darum wäre es bestimmt schade.

    Liebe Grüße
    CoMi
     

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Dez. 2016
    Beiträge
    3.228
    Genau. Und man muß ja nicht jede neue (Farb)Mode mitmachen. Setzen wir lieber auf Nachhaltigkeit und denken an die Ahnen, die sich einst auch was bei der Farbwahl überlegt haben.
    Liebe Grüße
    O.:grins:
     
  • Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Apr. 2007
    Beiträge
    7.480
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    Hallo Orangina,

    vielleicht möchtest Du ja doch nicht zu lange "sein lassen" daher hier noch ein Beitrag von mir:

    Zu der Verandatür fällt mir leider nichts ein.
    Das hört sich an, als ob eine Ferndiagnose schwierig ist und wenn es nicht eilig ist, würde ich einfach mal abwarten.
    Irgendwann triffst/ findest Du einen Maler, dem Du das unverbindlich zeigen und nach einer "Arbeitsanleitung" fragen kannst.

    Zu den Zimmertüren:
    Grundsätzlich kannst Du mit Lasur bei hellem Holz zumindest ein fast weißes Ergebnis erzielen (das mit den Jahren aber wieder verblasst bzw. der Holzton kommt wieder stärker durch).
    Türen sind jedoch meist vorbehandelt und dann kann es mit Lasur schwierig werden, da diese - soweit ich weiß - nur bei offenporigem Holz funktioniert/einzieht.
    Alternativ dazu gibt es Lacklasuren, die auch auf behandeltem Holz genutzt werden können.
    Sie haften nach entsprechender Vorbehandlung sehr gut, sind strapazierfähig und lassen die Holzmaserung sichtbar.
    Und mit ihnen werden die Türen weißer als mit Lasur.
    Wichtig wäre - grade bei (teuren, stark beanspruchten) Türen - ein qualitativ hochwertiges Produkt in Bezug auf Pigmentierung, Schlagfestigkeit und Vergilbung.

    Das alles mal so als Anregung und Beratungsgrundlage für den Baumarktbesuch wenn es Dich dann doch in Fingern juckt:pa::grins:

    Liebe Grüße
    Elkevogel
     
  • Orangina

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Dez. 2016
    Beiträge
    3.228
    Guten Morgen Elkevogel,
    ich freu mich, von Dir noch mal einen Rat zu bekommen. Die Zimmertüren sind so alt wie das Haus, ca. 80 Jahre (vllt. auch noch älter, ich weiß nicht, wo mein Opa die seinerzeit her hatte). Ursprünglich waren sie mal dunkelbraun. In den 1970er Jahren hatte mein Vater die alle abgebeizt, so dass sie hellbraun wurden, die schöne Maserung sichtbar wurde und lackiert. Ich erinnere mich, wie mühevoll das damals war, zumal ja auch noch die ganzen Türrahmen dazu kamen. Wenn ich mir das ins Gedächtnis rufe, dann müßte ich wahrscheinlich doch einen ziemlichen Aufwand betreiben. Ich hab manchmal so Flausen im Kopf und stell mir vor, dass etwas gaaaanz einfach geht, zumal es sich nur um drei Tür-Innenseiten handelt, die ich machen wollte.
    Sollte ich wirklich mal 'nen Maler da haben, werde ich den fragen. Eigentlich habe ich mich auch schon mental von dem Vorhaben verabschiedet und konzentriere mich lieber auf den Garten.
    LG
    Orangina
     

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Apr. 2007
    Beiträge
    7.480
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    Hallo Orangina,

    ich fühle irgendwie mit Dir.
    Hier müssten 10 Zimmertüren + Rahmen/Zargen neu lackiert werden.
    Und mich graust es davor.
    Egal, ob selber oder Maler - Riesensauerei ist damit sicher und will ich die wirklich?:rolleyes:
    Die Türen stammen aus ca. 1925 mit Kassetten, Profilen, vielen Ecken und Kanten.... und sind bisher grau-beige. Schön ist anders:rolleyes:

    Wie Du schon schriebst: viel Arbeit, lassen wir sie .....

    LG
    Elkevogel
     

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Dez. 2016
    Beiträge
    3.228
    mit Kassetten, Profilen, vielen Ecken und Kanten....

    Wie Du schon schriebst: viel Arbeit, lassen wir sie .....


    Morgen Elkevogel,
    Genau. Meine Türen sind auch so . Schön, aber unpraktisch. Im Garten hab ich einen Ausdruck für alles, was nicht so modern und supertoll aussieht: Vintage style. Damit kann man sich selbst (ich jedenfalls) wieder etwas von dem Anspruch, alles muß passen, befreien und andere Prioritäten setzen.
    Liebe Grüße
     

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Apr. 2007
    Beiträge
    7.480
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    Lach,
    das mit Vintage versuche ich seit Jahren mir und der Sippe einzureden - klappt aber nicht mehr.

    Naja, ich hoffe auf Lottogewinn und dann darf sich ein Maler daran erfreuen.

    Schöne Feiertage und liebe Grüße

    Elkevogel
     

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Dez. 2016
    Beiträge
    3.228
    Hallo Elke,
    Dir und Deiner Family auch schöne und erholsame Feiertage. Ich weiß, dass das manchmal gerade zu Weihnachten nicht so einfach klappt mit der Erholung aber trotzdem...
    Und wir verschwenden keinen einzigen Gedanken an irgendwelche DIY-Projekte.
    Bist Du dabei?
    Viele weihnachtliche Grüße auch noch an alle anderen. die mit netten Tipps hier zugegen waren.
    Orangina :grins:
     

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Dez. 2016
    Beiträge
    3.228
    das Malergewerk bedankt sich ganz sicher, die meisten hätten den Schreiner nach dem Lottogewinn bestellt.


    Hallo Avenso,

    Warum den Schreiner? Von wegen neue Türen????? Aber die alten sind doch sooo schön.
    Nur eben die Farbe...
    LG
    Orangina:grins:
     

    avenso

    Foren-Urgestein
    Registriert
    19. Nov. 2006
    Beiträge
    4.732
    Ort
    Nby
    Ein Schreiner fertigt neue Türen genau nach der alten Vorlage an. Hat sicher seinen Preis, aber bei Lottogewinn denke ich egal.......
    Der Maler der solche Türen wieder auf den neuesten Stand bringen soll wird etliche Stunden damit verbringen den Kundenwunsch zu befriedigen. Das wird nur über Std.-abrechnung (Regie) laufen. Per Festpreis pro Tür wird sich kein Maler drauf einlassen......denke ich.;)....oder er schießt einen Preis der dann wiederum dem Kunden missfällt.....;)
     

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Dez. 2016
    Beiträge
    3.228
    Ach sooo meinst Du das, wegen der Kosten. Aber bei einem Lottogewinn wäre es doch egal. Man könnte ja dann mit den schönen Scheinchen nur so um sich werfen...
    Ich weiß nicht, wie Elke das jetzt sieht, aber für mich würde ein Auswechseln der Originaltüren nicht in Frage kommen, auch wenn sie täuschend echt nachgemacht wären. Sind eben doch nur Nachbildungen.
    Kennst Du zufällig die Sendung "Restoration Man" von Kabel 1 Doku, wo absolute britische Enthusiasten denkmalgeschützte Ruinen wieder bewohnbar machen? Das finde ich so beeindruckend, aber ich wäre dafür nicht verrückt genug.
    Also bleibt uns nur die Hoffnung auf einen Lottogewinn. Dazu müsst ich aber erst mal anfangen, Lotto zu spielen.
    Lg
    Orangina
     

    coronella

    Mitglied
    Registriert
    13. Jan. 2017
    Beiträge
    52
    Ich denke, dass Menschen, die alte Dinge wieder auf Vordermann bringen das meistens nicht nur deshalb tun, weil es getan werden muss, sondern weil es ihnen auch große Freude bereitet.

    Mein Partner hat zum Beispiel auch großen Spaß am Heimwerken und Basteln, also auch am Prozess. Mich selbst interessiert eher das Ergebnis :D Dir geht es da wahrscheinlich ähnlich.. ich halte dir die Daumen für einen unverhofften Geldsegen :D
     

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Apr. 2007
    Beiträge
    7.480
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    ...Ich weiß nicht, wie Elke das jetzt sieht, aber für mich würde ein Auswechseln der Originaltüren nicht in Frage kommen, auch wenn sie täuschend echt nachgemacht wären. Sind eben doch nur Nachbildungen.

    Hallo Orangina und Coronella,

    Austausch (womöglich noch mit Rahmen) käme niemals nicht in Frage.
    Wie doof wäre es, wenn dann auf einmal alle Türe richtig schließen:d:rolleyes:

    Wir wohnen in einer Mietwohnung und können allein aus dem Grund schon nicht einfach austauschen lassen.
    Und bevor nachgefragt wird: die Miete ist sehr günstig, dafür dürfen wir solche "Schönheitsarbeiten" selber machen oder lassen.
    Grundsätzliche Erhaltungsarbeiten wie z.B. Holzfenster außen streichen übernimmt der Vermieter.

    Demnächst bekommen wir neue Wohnzimmermöbel und wohl auch neuen Bodenbelag - spätestens dann werde ich den profilierten Türrahmen zwischen Wohn- und Esszimmer abschleifen und streichen (die Tür ist und bleibt ausgehängt).
    Das wird ein Übungsmodell und verkürzt mit Arbeit die Wartezeit auf Frühling:grins:

    Liebe Grüße
    Elkevogel
     

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Dez. 2016
    Beiträge
    3.228
    Morgen, Elkevogel,
    na, da hast Du ja was Schönes vor. Und wenn zum Frühling der Türrahmen neu gestrichen und das Wozi neu eingerichtet ist, kann man sich doppelt und dreifach freuen. Kribbelt's schon in den Fingern?:p Mit Vorfreude lässt sich auch die erst mal entstehende Unordnung leichter ertragen.
    Ich wünsch Dir gutes Gelingen.

    @ Coronella,
    leider gibt es das Ergebnis nicht ohne Prozess, zumindest beim DIY. Wenn ich dergleichen vor hab, steht immer das Endergebnis im Kopf. Der Weg dahin kann aber auch schon sehr befriedigend sein. Deswegen überlege ich mitunter sehr genau, ob ich mit einem Projekt überhaupt anfange. Bin nämlich nicht nur einmal über etwas abgestorben. allerdings war's nix, was dann z.B. die Wohnung betraf, eher selbstgemachte Deko oder Gartenfundstücke zweckentfremden (nach dem Motto: Daraus könnt ich doch...).
    Manchmal ist der Weg das Ziel und manchmal ist das, was am Ende rauskommt, besonders, wenn selbst gemacht, Grund zur Freude. :D
    LG
    Orangina
     

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Apr. 2007
    Beiträge
    7.480
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    Hallo Orangina,

    ja, es kribbelt schon in den Fingern.

    Leider steht bisher nur das neue Sofa fest (Lieferung Ende Februar).

    Bis dahin steht noch Möbelhaus-Hopping für neue Schränke und Baumarkt für neuen Boden und Tapeten an.
    GöGa und ich sind uns bei Möbeln immerhin einigermaßen einig - nur bei Boden und Wänden leben wir erstmals seit 23 Jahren in völlig unterschiedlichen Welten.
    Er möchte den 95 Jahre alten Originalboden aufarbeiten
    Leider hat er seit 2009 vergessen, wie extrem "sche.ße" der aussieht (2009 Einzug in diese Wohnung).
    Die Dielen haben extrem große Abstände - der Boden war meiner Meinung nach schon von Bau an dafür vorgesehen, dass Teppich gelegt wird.
    Wohnzimmer war damals Vorzimmer vom Bürgermeister; Esszimmer das Bürgermeisterbüro.
    Der Rest der Wohnung war Lehrerwohnung (die Schule war im Erdgeschoss und wird heute von Vereinen genutzt).

    Und hier gebe ich Dir absolut Recht:
    Deswegen überlege ich mitunter sehr genau, ob ich mit einem Projekt überhaupt anfange.

    Kleinteilige Bastelarbeiten lassen sich retten, verstecken oder zur Not entsorgen.
    (habe gestern 11 Holzstehordner weiß lasiert und mit roter Bourbonenlilie verziert - kann ich das nicht mehr sehen, werden sie einfach umgedreht oder die Lilie wird übermalt- grins)
    GEDC0057.jpg
    Falsch geschliffene Türen hingegen sind noch ärgerlicher als hässliche Türen und das kann dann sehr teuer werden.

    Jesses, irgendwie spammen wir hier Deinen Türen-Fred voll zu.

    Viele liebe Grüße
    Elkevogel
     

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Dez. 2016
    Beiträge
    3.228
    Hi Elkevogel,
    da habt Ihr ja richtig Arbeit vor Euch. Das Möbel-und Bodenaussuchen macht doch sicher noch den meisten Spaß. Mir geht es jedenfalls so. Wenn ich mich einmal entschlossen habe, eine Menge Geld für die Wohnung auszugeben, ist mir egal, wie viele Möbelhäuser (einschließlich meinem blau-gelben Lieblingsmöbelhaus) ich durchforsten muss. Leider oder GsD, je nachdem, wie Frau das sieht, muss ich das allein machen - das Aussuchen mein ich. Das ist mein Part. GG's Part ist dann das Zusammenbauen der Möbel.:D
    Du wohnst also in einem Haus mit Geschichte. Das ist dann sicher auch recht individuell und interessant. Aber einen alten Boden aufarbeiten heißt bestimmt wahnsinnig viel Arbeit und einige Tage Unordnung. Das ist das einzige, was mich am Renovieren nervt, gerade beim Wozi. Überall steht was rum und wenn du noch so logistisch vorgehst. Am Schlimmsten ist aber Küche renovieren.:mad:
    Deine Ordner gefallen mir, sehen so kreativ frongsösich aus. Hab das auch mal gemacht mit den alten Video-Kasetten, die ich nicht einfach wegschmeißen wollte. Obwohl, man weiss ja gar nicht mehr, wie man die noch abspielen soll...

    100_3364.JPG

    Übrigens, ich spämme gern mit. Man könnte ja mal einen neuen Fred gründen z.B.
    "Hurra, wir renovieren" oder so ahnlich.
    Würde mich schon interessieren, wie Du (oder auch andere) das siehst.
    Türen will ich erst mal sowieso nicht streichen.
    LG
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    Philipp Leon Mit welcher Preisspanne kann man rechnen, wenn man sich ein Gartengrundstück kaufen möchte? Gartenfreunde 11
    Piccola Kleines Beet möchte bepflanzt werden Gartenpflege 28
    L Neuling möchte einen Zaun bepflanzen Stauden 40
    L Wer möchte Mispelfrüchte (Mespilus Germanica)? Essen Trinken 10
    Elkevogel Ich möchte keine Email-Benachrichtigungen erhalten. Welche Häkchen müssen weg? Support 9
    T Was möchte der Ficus...? Zimmerpflanzen 13
    X Neuer User aus Dortmund - Möchte mich gerne vorstellen Mein Garten 8
    Orangina Ich möchte bitte eine Wildblumenwiese Gartengestaltung 124
    R möchte auf den Philippinen beeren sträucher planzen Gartenpflanzen 5
    dwcdv Möchte Hydrangeas einpflanzen Gartenpflanzen 179
    W Möchte eine Reckstange im Garten bauen. Brauche Tipps. Heimwerken 9
    M Bambus möchte nicht wachsen Hecken 2
    Snowanton Möchte Plumeria/Frangipani Tauschen Grüne Kleinanzeigen 0
    Murmelchen Möchte mich wieder zurück melden Small-Talk 20
    D Neuling möchte euren Rat - Gartenbewässerung Bewässerung 8
    H Wer möchte seine Lieblingspflanze vorstellen? Gartenpflanzen 135
    W Möchte mir einen Pool bauen oder bauen lassen Teich & Wasser 9
    P Ich möchte einen Teich bauen Teich & Wasser 3
    I Neuling möchte den Rasen erneuern Rasen 106
    G Wer möchte Samen von: Grüne Kleinanzeigen 0
    P Heidelbeere möchte nicht wachsen! Krankheitsbefall? Obst und Gemüsegarten 6
    azalea Suche HORTENSIEN möchte jmd. Tauschen? Grüne Kleinanzeigen 0
    K Ich möchte gern wissen wie diese Zimmerpflanze heisst? Gartenpflanzen 18
    P Ein Teil meiner Wildnis, die ein Blumenbeet sein möchte Wie heißt diese Pflanze? 2
    Pomeranze Ismene - möchte jemand Knollen haben? Zwiebelpflanzen 9

    Similar threads

    Oben Unten